Sorgenkinder

Beiträge zum Thema Sorgenkinder

Dame Ruby liebt jeden Menschen.

"Wer will mich"
Hundedame Ruby ist ein echtes Powerpaket

WELS. Zusammen mit dem Welser Tierheim Arche holt die BezirksRundschau die aktuellen Sorgenkinder vor den Vorhang. Heute geht es um die dreijährige "Ruby". Der Stafford-Mischling sucht ein Zuhause. Ruby wurde 2017 geboren und ist eine quirlige, aktive Hundedame. Sie ist sehr verträglich mit anderen Hunden und liebt jeden Menschen. Mit Ruby holt man sich ein richtiges Powerpaket nach Hause; sie schwimmt und plantscht gerne im Wasser. Ausgedehnte Spaziergänge sind ein Muss. Hier sind Sie...

  • Wels & Wels Land
  • Mario Born
Rocky schmust sich schnell in jedes Herz.

"Wer will mich"
Rocky ist ein echter kleiner Charmeur

Im neuesten Teil der neuen Serie "Wer will mich" stellt die BezirksRundschau "Rocky" vor. WELS. Zusammen mit dem Welser Tierheim Arche holt die BezirksRundschau die aktuellen  Sorgenkinder vor den Vorhang. Heute geht es um den achtjährigen "Rocky". Der Dackel-Mischling sucht ein Zuhause. Rocky ist ein kleiner Charmeur, der seine Streicheleinheiten liebt und sie auch einfordert. Trotz seiner acht Jahre ist Rocky sehr fit und agil und liebt seine Spaziergänge. Größere Kinder sind kein Problem...

  • Wels & Wels Land
  • Mario Born
Intelligent und verschmust: Die Farbratten Max und Butzi.

"Wer will mich"
Max und Butzi sind verschmust & neugierig

WELS. Die aktuellen Sorgenkinder im Welser Tierheim sind die zweijährigen Farbratten "Max und Butzi". Das Paar sucht jetzt ein neues Zuhause. Die zwei Rattenbrüder wurden im August 2019 geboren und sind kastriert. Die Beiden möchten gerne gemeinsam in ihr neues Zuhause ziehen. Sie sind sehr neugierig und auch zutraulich. Ihr Käfig sollte groß und mit vielen Klettermöglichkeiten ausgestattet sein. Die ansonsten recht pflegeleichten Nager eignen sich gut als Haustiere für Berufstätige. Dennoch...

  • Wels & Wels Land
  • Mario Born
Petra Hellinger und ihr neuer Weggefährte Berti.
7

Ronny hat ein neues Zuhause
"Habe es noch nie bereut"

Petra Hellinger adoptierte eines der Sorgenkinder aus dem Welser Tierheim – und ist glücklich mit ihrer Wahl. WELS. Menschen, die sich nicht kümmerten oder verstorbene Vorbesitzer – so mancher Vierbeiner im Welser Tierheim hat eine schwere Vorgeschichte. Oft warten sie dann lange auf ein neues Zuhause und werden zu Sorgenkindern. Über eben diese berichtet die BezirksRundschau in ihrer  Serie "Wer will mich". Aber es gibt auch Geschichten, die Mut machen – so wie von Petra Hellinger und...

  • Wels & Wels Land
  • Mario Born
Brokkoli und Gurke suchen ein neues Zuhause.

"Wer will mich"
Brokkoli und Gurke haben immer etwas zu melden

WELS. Das aktuelle Sorgenkind im Welser Tierheim sind die dreijährigen Wellensittiche "Brokkoli und Gurke". Das Paar sucht jetzt ein neues Zuhause. Grundsätzlich: Der Wellensittich ist eine unermüdliche „Quasselstrippe“ – neben seinem tschilpenden Kontaktlaut beherrscht er ein Lautspektrum zwischen Brabbeln, Klick- und Schnalzlauten und lautstarkem Gezeter. So viel ist sicher: Holt man sich einen charmanten Wellensittich ins Haus, hat man immer aufgeschlossene „Gesprächspartner“. Nun suchen...

  • Wels & Wels Land
  • Mario Born
Sugar liebt es einfach, herumzutollen.

"Wer will mich?"
Sugar liebt Spaziergänge

Im dritten Teil der neuen Serie "Wer will mich" stellt die BezirksRundschau "Sugar" vor. WELS. Acht Jahre alt, aber kein bisschen leise: Sugar wartet derzeit im Welser Tierheim auf ein neues Herrl oder Fraul. Der Huskymischling gehört ebenso zu den "Sorgenkindern", die um baldige Vermittlung rittern und von der BezirksRundschau derzeit in ihrer neuen Reihe vorgestellt werden. Laut den Pflegern hat die quirlige Dame sprichwörtlich "Hummeln im Hintern". "Sie ist sie eine absolut freundliche...

  • Wels & Wels Land
  • Mario Born
Cocoletti, kurz: Coco, sucht einen geduldigen und liebevollen Menschen.

Wer will mich
"Cocoletti" sucht ein Zuhause

Im zweiten Teil der neuen Serie "Wer will mich" stellt die BezirksRundschau "Cocoletti" vor. WELS. Wer in diese Augen schaut, dem schmilzt das Herz: Cocoletti, kurz: Coco, ist eines der Sorgenkinder im Welser Tierheim. Laut Leiterin Barbara Ogris ist sie eine "sehr liebenswerte und verschmuste Hündin, die in ihrem bisherigen Leben jedoch noch nicht viel Schönes erlebt haben dürfte". Das circa zehnjährige Weibchen braucht lang, bis sie Vertrauen in ihren Menschen gefasst hat und selbst dann...

  • Wels & Wels Land
  • Mario Born
Familie Ströbel aus Pressbaum nimmt gerne 50plus-Mitarbeiter auf.

(K)eine schöne Bescherung: 50+ und auf Arbeitssuche

Auch in der Region Purkersdorf sind die älteren Arbeitnehmer die Sorgenkinder des Arbeitsmarktservice. REGION (bri). Niederösterreich, derzeit ein Winter- und Jobwunderland – zumindest auf den ersten Blick. Denn obwohl der Wirtschaftsmotor heuer Fahrt aufgenommen hat, gibt es für eine spezielle Gruppe keine guten Nachrichten zu Weihnachten: Bei den über 50-Jährigen ist die Arbeitslosenquote im November um 0,7 Prozent gestiegen. "Hier muss die Politik handeln“, ist Landesrat Franz Schnabl...

  • Purkersdorf
  • Brigitte Huber
Stadtrat Harald Sobe sieht das Problem vor allem im Fahrverhalten
2

Harald Sobe: "Autofahrer provozieren Gefahrensituationen"

Stadtrat Harald Sobe sieht Grund für Gefahrensituationen auf Villachs Straßen bei den Autofahrern. VILLACH (aju). Über drei Millionen Euro sind für 2017 im Budget der Stadt Villach für Straßenbau anberaumt. Doch damit wird man wohl nicht alle Sorgenkinder im Gemeindegebiet sanieren können, weil einige zwar sanierungsbedürftig sind, es sich aber um Straßen des Landes Kärnten handelt. Straßenbaureferent Harald Sobe spricht klare Worte und sagt: "Nicht selten halten sich Autolenker einfach nicht...

  • Kärnten
  • Villach
  • Julia Astner
3

Bezirk Schwaz: Was noch zu tun wäre

BEZIRK (fh). Es ist nicht gelogen wenn man sagt, dass es im Bezirk den einen oder anderen Fleck gibt der bereits seit Jahren auf eine Weiterverwertung wartet. Sei es das Zöhrer-Areal in Schwaz, die ehemalige Zillertal Tenne in Fügen, das Hotel Alpenhof in Pertisau oder das Kolbitsch Areal in Schlitters. Letzters dürfte in nicht mehr allzu ferner Zukunft einer Nutzung zugeführt werden denn das Areal steht im Besitz von Unternehmer Heinz Schultz, der hier bereits konkrete Pläne hat. Von einem...

  • Tirol
  • Schwaz
  • Florian Haun
3

240.000 Touristen pro Jahr

MÖNICHKIRCHEN. Das Wechselland rund um Mönichkirchen kann sich nicht über Touristenmangel beschweren. Laut Gemeinde werden 240.000 Besucher pro Jahr und 15.000 Nächtigungen registriert. Sie alle erkunden die Schönheiten der Natur, sei es als Wanderer oder Wintertourist. Leider gibt es im Ortskern drei Sorgenkinder. Bürgermeister Andreas Graf (ÖVP): "Das Hotel Land, das Hotel Hochwechsel und das ehemalige Gasthaus Formanek stehen leider seit gut 20 Jahren leer." Eine Verwertung werde laut Graf...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.