Spielplatz

Beiträge zum Thema Spielplatz

  7

Wiener Spaziergänge
Großbaustelle in Favoriten

Ich habe bereits davon berichtet, von der künftigen großen Wohnanlage Ecke Laxenburger Straße - Landgutgasse, die bis zum Gürtel reichen wird. - Ich schaue immer wieder hin, weil die Veränderung fasziniert. Allerdings sieht man noch nichts von den Wohnbauten (für 1000 Wohnungen!), Grünflächen, Spielplätzen, Schulen und Geschäften. Nur die Gösserhalle blieb stehen, und sie bleibt der Kultur als Veranstaltungsort erhalten. Dabei ist der Fertigstellungs-Termin des ersten Bauabschnitts  (nach einem...

  • Wien
  • Favoriten
  • Elisabeth Anna Waldmann
  8

Wiener Spaziergänge
Wieder im Laaerwald

Wien 10., Favoriten. Erholungsgebiet Laaerwald, ein Teil davon: die Löwy-Grube. Zwei Stadtwanderwege, sanfte Hügellandschaft, Sitzbänke, Spielplätze, Sportmöglichkeiten, Sonne, Schatten, Hundespielplatz - und gut an den öffentlichen Verkehr angebunden. Herrlich. Vor einer Woche war es so erholsam, dass wir wieder dort waren. In Corona-Zeiten besonders wichtig: Es gibt dort so viel Platz. Man sieht Menschen, rennt man ihnen aber nicht über den Weg. Man hat den Fernblick bis auf die slovakischen...

  • Wien
  • Favoriten
  • Elisabeth Anna Waldmann
Bezirksvorsteher Marcus Franz vor dem neuem Klettergerüst im Volkspark Laaerberg.

Neues in Favoritner Parks
Spielgeräte für Alt und Jung

In Favoritner Parks und Grünanlagen gibt’s 166 Spielplätze. Einige Spiel-Geräte wurden neu aufgestellt. FAVORITEN. Auch in Favoriten sind die insgesamt 166 Spielplätze nach den Corona-Beschränkungen wieder geöffnet. Und als "Eröffnungsgeschenk" gibt es so manches neues Spielgerät. Einerseits bringt das mehr Spielmöglichkeiten, aber auch einen Qualitätsschub für Anwohner. Etwa durch Geräusch absorbierende Fußballgitter. „Favoriten hat die meisten Spielplätze für die Kleinsten", so...

  • Wien
  • Favoriten
  • Karl Pufler
 2  1   8

Wiener Corona-Spaziergänge
Der Waldmüller Park in Favoriten

Heute ein Kinderparadies, mit mehreren Kinderspielplätzen, die gut eingerichtet und gepflegt sind. Dieser wunderschöne Park mit altem Baumbestand wurde erst 1874 von Margareten an den neu entstandenen 10. Bezirk, Favoriten, abgetreten. Er ist 40 tausend m² groß. Ursprünglich war der Park Teil des geschichtsträchtigen Matzleinsdorfer Friedhofes. Die letzte Bestattung in diesem Teil fand 1879 statt, der andere Teil bildet heute den Evangelischen Friedhof. In diesem Friedhofsteil wurden viele...

  • Wien
  • Favoriten
  • Elisabeth Anna Waldmann
Das neue Bäumchen wurde bereits gepflanzt.
 1

Esterházypark
Spielplatz bekommt neue Beschattung

Gute Nachrichten für alle Familien im sechsten Bezirk: Am Spielplatz beim Haus der Meeres wurde ein neuer Baum gepflanzt. MARIAHILF. Im vergangenen September stellten die Grünen Mariahilf einen Antrag auf Beschattung am Kinderspielplatz im Esterházypark. Dieser wurde damals einstimmig im Bezirksparlament angenommen. Mittlerweile wurde die Baumpflanzung nun auch umgesetzt. "Künftig werden Kinder in den Hitzesommern mehr Schatten beim Klettern und Spielen haben", ist auch...

  • Wien
  • Mariahilf
  • Larissa Reisenbauer
Der Spielplatz zwischen Tetmajergasse und Dunantgasse ist in die Jahre gekommen.
 1  1   9

Tetmajergasse
Aus tristem Park wird cooler Abenteuerspielplatz

Die Parkanlage Tetmajergasse soll durch eine Revitalisierung zum Abenteuerspielplatz werden. FLORIDSDORF. Das Kombispielgerät am weitläufigen Spielplatz zwischen Dunantgasse und Tetmajergasse ist schon in die Jahre gekommen. Im Ballspielkäfig hat sich die Natur zurückgekämpft und die lieblosen Schaukelgeräte laden auch nicht gerade zum Spielen ein. Die Parkanlage Tetmajergasse, angrenzend an den Schulverkehrsgarten Floridsdorf, hat ihre besten Zeiten definitiv schon hinter sich. Das soll...

  • Wien
  • Floridsdorf
  • Sabine Krammer
Auch 2020 wird im 23. Bezirk wieder in die Verbesserung der Parkanlagen investiert.

Mehr Sportgeräte für Liesing
Spielplätze werden neu gestaltet

Der Morpurgopark, Spielplatz Pöllerritzergasse und Spielplatz Tullnertalgasse werden heuer neu gestaltet! LIESING. Auch 2020 wird im 23. Bezirk wieder in die Verbesserung der Parkanlagen investiert. Fixiert wurde bereits die weitere Ausgestaltung mit Spielgeräten im Mopurgo-Park sowie in der großen Parkanlage in der Tullnertalgasse. Dabei werden bei den ersten beiden die Kinderspielbereiche noch besser ausgestaltet und in der Anlage Tullnertalgasse für alle Sportbegeisterten Motorikgeräte...

  • Wien
  • Liesing
  • Ernst Georg Berger
Das neue Klettergerüst am Roten Berg
 1   2

Mehr Spass beim Spielen in Hietzing
Neue Kletteranlage am Roten Berg

Für den Beginn der neuen Spielplatzsaison steht am Roten Berg schon ein neues Seil-Klettergerüst bereit. HIETZING. Im Hietzinger Jugendparlament wurde im vergangenen Jahr von den teilnehmenden Schülern darauf verwiesen, dass der bestehende, große Spielturm (Anm. Holzkonstruktion mit Aufstieg und Rutsche) seit längerem geschlossen sei und ein entsprechendes Spielgerät zum Klettern fehle. „Die Schäden am alten Gerät waren wegen hervorstehender Nägel und Holzsplitter beachtlich. Wir haben...

  • Wien
  • Hietzing
  • Ernst Georg Berger
Schulkinder im neuen "Novaragarten", mit Direktorin Elisabeth Kugler, Bezirkschefin Lichtenegger (Mitte), Bezirksvize Bernhard Seitz, Bezirksvize Astrid Rompolt und Bezirksrat Alexander Nikolai (v.l.).
 1

Leopoldstadt
Eröffnung des "Novaragartens"

Der neue Spielplatz gegenüber der Ganztagsvolksschule Novaragasse/Blumauergasse ist ein Paradies zum Austoben. LEOPOLDSTADT. Aktuell laufen die Bauarbeiten für die Gebäudeerweiterung der Ganztagsvolksschule Novaragasse/Blumauergasse. Der Zubau soll rechtzeitig bis zum Schuljahr 2020 fertiggestellt werden. Über eine Erneuerung kann sich der Nachwuchs aber bereits jetzt freuen: Im "Novaragarten" direkt gegenüber der Volksschule können sich die Kinder auf Spielgeräten und einer Kletterwand...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Kathrin Klemm
  9

Wiener Spaziergänge
Sonnig im Sonnwendviertel

Sonniger Spaziergang im Sonnwendviertel. Jedes Mal, wenn wir hier sind, ist es größer, bunter, grüner. Schöne Höfe, verkehrsberuhigte Straßen, beschattete Spielplätze. Die Naturwiesen blühen noch, immer neue Bauwerke werden errichtet, Fitnessgeräte im Grünen freuen sich auf BenützerInnen. Kleine Shops schießen aus dem Boden, eine vielfältige Infrastruktur blüht: Bildungsinstitutionen, Cafés, Restaurants, allerlei Geschäfte, auch Supermärkte - Kindergärten, ein Altersheim sowieso. Hotels. - Die...

  • Wien
  • Favoriten
  • Elisabeth Anna Waldmann
Der Boden im Fußballkäfig ist mit Ästen bedeckt und überall liegen Steine und Dreck. Das ist kein Platz zum Spielen.
  2

Gemeindebau Ziegelhofstraße
Versperrter Fußballkäfig statt Platz zum Toben

Im Gemeindebau in der Ziegelhofstraße 32–34 haben Kinder keine Möglichkeit zum Kicken und Spielen. DONAUSTADT. Der Anblick des Fußballkäfigs in der Ziegelhofstraße 32–34 ist mehr als traurig: Im Inneren wuchern Büsche und Pflanzen, überall am Boden liegen abgebrochene Äste, Steine und Müll. Selbst wenn ein Kind hier spielen möchte, kann es das nicht, denn der Fußballkäfig ist seit geraumer Zeit versperrt.   Den Grund dafür schildert Markus Leitgeb von Wiener Wohnen, die für die Anlage...

  • Wien
  • Donaustadt
  • Conny Sellner
Bezirkschef Markus Reiter (Grüne) hatte sichtlich Spaß bei der Eröffnung des Inklusions-Spielplatzes.
  7

Inklusions-Spielplatz
Barrierefreies Spielen im Weghuberpark

Ab sofort können wirklich alle Kinder im Weghuberpark spielen. NEUBAU. Ein großes rollstuhlgerechtes Karussell, ein unterfahrbarer Sandspieltisch und Spielstationen, die die optischen und akustischen Sinne stärken: das bietet ab sofort der Weghuberpark. „Gemeinsames Spielen bringt echte Inklusion“, ist Bezirksvorsteher Markus Reiter (Grüne) überzeugt. Für die Errichtung der Spielgeräte sind die Wiener Stadtgärten verantwortlich. Die Finanzierung ermöglichte der Lions Club Concordia, der...

  • Wien
  • Neubau
  • Sophie Brandl
Badespaß: Das Einsiedlerbad ist in den heißen Sommermonaten eine beliebte Freizeitoase für Jung und Alt.
 1   2

Grätzeltour
Auf Streifzug durch Margareten

Mit Bezirkschefin Susanne Schaefer-Wiery begab sich die bz auf Grätzelspaziergang. MARGARETEN. Wo verbringt Bezirksvorsteherin Susanne Schaefer-Wiery (SPÖ) gerne ihre Freizeit? Welche Orte in Margareten liegen ihr besonders am Herzen und wo hat sie in Zukunft noch viel vor?  Ein beliebter, wenn auch nicht ganz unproblematischer Ort ist für Schaefer-Wiery der Margaretenplatz. Ein Platz für alle"Das Schöne ist, dass es ein Platz für alle ist. Es gibt eine konsumfreie Zone, aber ebenso auch...

  • Wien
  • Margareten
  • Barbara Schuster
Polier Rene Panner, Bezirkschefin Lea Halbwidl und Hermann Halbauer, Magistratsbediensteter der MA 28 – Straßenbau (v.l.).
 1

Waltergasse
Der langersehnte Umbau des Schulvorplatzes hat begonnen

Lange wurde im Bezirk über die Umsetzung diskutiert, jetzt erfolgte der Spatenstich: Der Umbau der Waltergasse hat begonnen. WIEDEN. Nachdem die Volksschule in den vergangenen Jahren generalsaniert wurde, ist nun der Vorplatz an der Reihe. In einem Beteiligungsprozess konnten Grätzelbewohner, Schüler und Interessierte ihre Wünsche äußern. Einige davon flossen in die Pläne zur Umgestaltung mit ein. Einbahnregelung bleibt So wird die Waltergasse künftig während der Schulzeiten für den...

  • Wien
  • Wieden
  • Barbara Schuster
Für die Kids gibt es am Brahmsplatz eine neue Rutsche und ein großes Spiel- und Klettergerüst.
 1   2

Von Wanda-Lanzer-Park bis Brahmsplatz
So schön werden Wiedens Grünoasen umgestaltet

Die Grünoasen im Bezirk sollen attraktiver werden. Dafür sind die Ideen der Wiedner gefragt. WIEDEN. Die Wieden ist ein typisch innerer Bezirk mit nur etwa zehn Prozent Grünfläche. Dennoch gibt es trotz des geringen Grünanteils immerhin elf städtische Parkanlagen. Vor allem das Grätzel rund um die Karlskirche erfreut sich dank etwa Girardi- oder Resselpark großer Beliebtheit. Damit die Grünoasen und Plätze künftig noch mehr an Attraktivität für die Wiedner gewinnen, werden nun zwei von...

  • Wien
  • Wieden
  • Barbara Schuster
Im hinteren Teil des Schönbornparks werden nun zwei Bäume gepflanzt. Damit soll die Schaukel auch zu Mittag im Schatten stehen.

Schönbornpark
Zwei neue Bäume für genug Schatten

Statt der Versetzung der Kinderschaukel werden nun Bäume gepflanzt. Bislang verschaffte ein größerer Baum der Kinderschaukel im Schönbornpark genügend Schatten. Dieser wurde jedoch aufgrund seines Alters entfernt und hinterlässt seither eine Sonnenlücke, durch die die Sonne vor allem in den Mittagsstunden auf das Spielgerät strahlt. Um die weitere Benutzung der Schaukel für die Kinder auch in den Sommermonaten zu gewährleisten, forderten Anrainer deren Versetzung (die bz berichtete)....

  • Wien
  • Josefstadt
  • Larissa Reisenbauer
Ab sofort ist die Rutsche für alle Kinder erklimmbar. Das freut auch Bezirkschefin Lea Halbwidl (SPÖ, l.), Neos Wieden Klubvorsitzende Henrike Brandstötter (Mitte) und Stefanie Michalek (Neos, r.)
 1

NEOS Wieden
Mehr Sicherheit und Spaß am Spielplatz

Weil die Sprossen einen zu großen Abstand zum Boden hatten, konnten nicht alle Kinder die Rutsche am Karlsplatz nutzen. WIEDEN. Als der beliebte Spielplatz am Karlsplatz umgebaut wurde, war die Freude groß. Nach kurzem wandte sich jedoch ein Wiedner Vater an die Bezirksvorstehung. Der Grund: Die erste Sprosse zur Rutsche hatte für die jüngeren Kinder einen zu großen Abstand vom Boden. Viele der Kids konnten nicht alleine raufklettern. Nachrüstung mit Treppe In einem gemeinsamen...

  • Wien
  • Wieden
  • Barbara Schuster

Park-Offensive im 23. Bezirk
Liesings Parks mitgestalten

Karussells, Spielgeräte, Bänke und Tische, Erholungs-Areas, Sportanlagen – die Parks im 23. Bezirk sind ideal, um hier seine Freizeit zu verbringen. Aber noch nicht perfekt. Das soll sich jetzt ändern. LIESING. Alle Liesinger sind aufgerufen, bei der Neugestaltung der Parks des Bezirks ihren Beitrag zu leisten. Natürlich nicht in finanzieller Hinsicht. Dafür stellt der Bezirk bis zu 250.000 Euro bereit. Aber Ideen und Vorschläge der Bürger sind herzlich willkommen. "Unsere Parkanlagen...

  • Wien
  • Liesing
  • Ernst Georg Berger
Jugendparlament Brigittenau: Zafer, Berke, Erolint und Almedin aus der NMS Stromstraße freuen sich, dass sie über die Parkgestaltung im Bezirk mitentscheiden dürfen.
  4

Jugendparlament word up! 20
Was sich die Jugend in der Brigittenau wünscht

Beim Jugendparlament "word up! 20" erarbeiteten die Schüler konkrete Veränderungen für Parks im Bezirk. BRIGITTENAU. Das Interesse an der Politik wecken – das ist das Ziel des Brigittenauer Jugendparlaments "word up! 20". Insgesamt 500 Schüler der achten Schulstufe nahmen heuer teil und arbeiteten seit Herbst ihre eigenen Ideen für die Umgestaltung von Parks und Spielplätzen in der Brigittenau aus. Dabei stellte der Bezirk ein Budget von 60.000 Euro zur Verfügung, dass die Jugendlichen...

  • Wien
  • Brigittenau
  • Sabine Krammer
Billy Franzke verrät, wie man in der Stadt sportelt.
  4

Sporteln in der Stadt
Tipps von Billy Franzke

Wir haben Tipps vom Profi, um die richtige Balance zwischen Arbeit und Sport zu finden. ALSERGRUND. Bernhard "Billy" Franzke ist sichtlich gut trainiert. Er ist Sportwissenschafter, Trainer, Coach und hat das Vienna City Boot Camp ins Leben gerufen. Daneben ist er in der Forschung beim Department für Ernährungswissenschaften in der Althanstraße 14 tätig. Gemeinsam mit seinen Kollegen kümmert er sich um die Studien Forschungsplattform "Active Ageing". Dabei gilt es herauszufinden, wie sich...

  • Wien
  • Alsergrund
  • Sophie Brandl
  9

Wiener Spaziergänge Favoriten
Sonnwendviertel, Helmut Zilk Park

Die Februarsonne scheint frühlingshaft. Die Spielwiesen werden bespielt, die Sportgeräte genützt, die Caféterrasse voll. Die Bauarbeiter sind weiterhin fleißig, und alle freuen sich auf den 14.April, wenn das gemeinsame Gemüsepflanzen im Grätzelgarten (mit frei zugänglicher Nasch-Ecke!) stattfinden wird.

  • Wien
  • Favoriten
  • Elisabeth Anna Waldmann
Bezirkschefin Lea Halbwidl (SPÖ) eröffnete die Korbschaukel am St.-Elisabeth-Platz.

St.-Elisabeth-Platz
Eine neue Korbschaukel für die Kids

Die Kids auf der Wieden haben Grund zur Freude - es gibt ein neues Spielgerät. WIEDEN. Mit dem Kinderparlament und dem Jugendparlament gibt es zwei Gremien, bei denen Kids ihre Ideen für den Bezirk einbringen können. Ganz oben auf der Wunschliste stand eine Korbschaukel am St.-Elisabeth-Platz. Dieser Wunsch wurde nun in die Tat umgesetzt und von Bezirksvorsteherin Lea Halbwidl (SPÖ) eröffnet. „Die neue Korbschaukel ist ein weiteres Angebot für Kinder auf der Wieden, das direkt aus den...

  • Wien
  • Wieden
  • Barbara Schuster
Bezirksvorsteherin Uschi Lichtenberger am Kafkasteg:  Der Abriss des alten Parkhauses ist in vollem Gange.
 1   3

Handelskai
Gemeindebau statt Parkhaus

Am Handelskai 214 entsteht ein neuer Gemeindebau samt Kinderspielplatz, Gartendecks und Garage. LEOPOLDSTADT. Die unendliche Geschichte der desolaten Garagenanlage am Handelskai 214 hat nun ein Ende. Seit 2012 gab es Beschwerden wegen Baufälligkeit, Baumängel, illegalem Parken und Parkplatznot. Nun werden die zwei Garagentrakte mit den drei Parkdecks abgerissen. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis Ende Mai. Nach dem Abriss entstehen auf einer Fläche von 19.000 Quadratmetern neue...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Sabine Krammer
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.