Steinerne Mühl

Beiträge zum Thema Steinerne Mühl

1 4 4

Mein Vaterland
Die Steinerne Mühl

Helfenberg - Die 'Steinerne Mühl' (Horský potok - Bergbach), ein Nebenfluss, welcher in Haslach in die Große Mühl mündet, entspringt in Tschechien, in den Hochmoorgebieten von Svatý Tomáš (Sankt Thomas). - Auf tschechischer Seite fließt dann der Grenzfluss 'Scheidebach' (Mlýnský potok, - Mühlenbach), welcher in Pasečná (Reiterschlag) entspringt, dann kurz vor der Löfflersäge in die Steinerne Mühl . - Beim Schmied in Piberschlag, fließt dann der im Sternwald entsprungene Grenzfluss, 'Freibach'...

  • Rohrbach
  • Josef Glaser
Ursprung der Steinernen Mühl in Sveti Tomaž
1 1 6

Meine Nachbarschaft ist eher bei Adalbert Stifter zu sehen, denn bei Franz Stelzhammer.
Wandern in der Nachbarschaft

Österreich/Tschechien Die offenen Grenzen zu Tschechien ermöglichten mir meinen Traum, den Ursprung unserer Steinernen Mühl zu suchen. Wir lernten in der Volksschule: "Die Steinerne Mühl entspringt in Sankt Thomas, Tschechoslowakei und mündet in Haslach in die Große Mühl. Eine Karte und ein Kompass führte uns in ein Sumpfgebiet unterhalb von Sveti Tomaž. Geht nicht alleine dort hin. Es ist ein Sumpfgebiet mit allerlei Überraschungen, was wir hier vorfanden. Aus zahlreichen Adern fließt Wasser...

  • Rohrbach
  • Josef Glaser
Jonas Feilmayr (2. v. l.) interessiert sich für ökologische Themen.

BORG-Maturant erhielt "Dr. Hans Riegel"-Fachpreis

BAD LEONFELDEN. Jonas Feilmayr wurde kürzlich an der Johannes Kepler Universität in Linz mit dem Dr. Hans Riegel-Fachpreis für seine hervorragende Vorwissenschaftliche Arbeit (VWA) ausgezeichnet. Er ist Maturant des Menatec-Zweigs im BORG Bad Leonfelden. Fast ein Jahr hat er dem Thema „Menschliche Einflüsse auf Fließgewässer am Beispiel der Steinernen Mühl“ gewidmet. Ein wissenschaftliches Gremium hat ihm für seine detaillierte Beschreibung des Flussverlaufs, und der Lebewesen in der Steinernen...

  • Urfahr-Umgebung
  • Veronika Mair
Vom Höhenrücken des Böhmerwaldes leuchtet das tief verschneite Steinerne Meer, aufgenommen am 10.01.2017 unweit der Ortschaft Unterthiergrub /Gem.Julbach
9 10 10

Endlich richtig Winter !

Etwas verspätet aber dafür mit extremer Kälte und Schnee ist der Winter auch im Oberen Mühlviertel eingekehrt. Hier auszugsweise ein paar Bilder aus dem Tal der Großen Mühl, der Steinernen Mühl und vom Böhmerwald.

  • Rohrbach
  • Erwin Nopp
Walter Koller erhielt das Silberne Ehrenzeichen des Landesfischereiverbandes. Im Bild v. l.: Siegfried Pilgerstorfer, Walter und Birgit Koller, Norbert Salburg und Georg Lediger.

Absoluter Schutz des Fischotters wackelt

Fischotter-Managementplan erfreut die Fischer, große Mengen an Gülle in den Bächen beunruhigt sie. BEZIRK (wies). In Ausnahmefällen wird zukünftig die Entnahme – Amtsjargon der Fischer für den Abschuss – von Fischottern erlaubt. Diese Erlaubnis stützt sich auf den Fischotter-Managementplan, der vom Land Oberösterreich in Kooperation mit dem Fischereiverband, dem Naturschutzbund, der Umweltanwaltschaft und der Landwirtschaftskammer beschlossen wurde. Eine derartige Entnahme ist aber mit...

  • Rohrbach
  • Karin Bayr
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.