Steirische Eisenstraße

Beiträge zum Thema Steirische Eisenstraße

Buchpräsentation: Katharina  Zimmermann, Johannes Gsaxner, Marie Zieger, Gerfried Tiffner, Norbert Schmidt, Sigrid Günther, M. Abl (v.l.).

Steirische Eisenstraße
Ein Denkmal zum Nachlesen

Das neue Buch "Licht- und Schattenspiele" stellt die Bräuche der Berg- und Hüttenleute in den Fokus.  LEOBEN. "Gerade in einer Zeit, in der es nicht möglich ist, Veranstaltungen zu besuchen, kommt unser Buch genau richtig. Damit ist es möglich, das Brauchtum und die Tradition der Region in jeden Haushalt zu transportieren. Vor allem war es uns wichtig, diese Tradition an die Jugend zu bringen und wertstiftend zu konservieren", betonte Bürgermeister Mario Abl, der Vorsitzende der...

  • Stmk
  • Leoben
  • Verena Riegler
Übergabe des Museumsgütesiegels an Friedrich Schwaiger vom Post- und Telegrafenmuseum Eisenerz.
4

Museen an der Steirischen Eisenstraße freuen sich über die Österreichischen Museumsgütesiegel

Bereits sechs Museen an der Steirischen Eisenstraße wurden mit dem Östereichischen Museumsgütesiegel ausgezeichnet. Im Rahmen des Österreichischen Museumstages in Krems fand die alljährliche Verleihung der Österreichischen Museumsgütesiegel statt. Leider musste diese Verleihung coronabedingt dieses Mal ohne die anwesenden Museumsvertreter stattfinden, sie war jedoch online zu verfolgen. Aktuell sind 283 österreichische Museen mit dem Gütesiegel ausgezeichnet. 18 Museen erhielten in diesem...

  • Stmk
  • Leoben
  • Wolfgang Gaube

Kommentar
Bier, Braukunst und Brauchtum

Fixer Bestandteil des bergmännischen Brauchtums ist auch das Barbarabier, das auf Initiative des Vereins Steirische Eisenstraße und der Gösser Brauerei zu Ehren der Heiligen Barbara, der Schutzpatronin der Bergleute, gebraut wird. Der Bezirk Leoben und das Bier, das ist eine untrennbare Kombination. Der Genuss des edlen Gerstensaftes, gepflegte Gastlichkeit und freundschaftliche Geselligkeit haben einen hohen Stellenwert. Das Das Coronavirus wird Bierfreunde nicht daran hindern können, das...

  • Stmk
  • Leoben
  • Wolfgang Gaube
Im Mariazeller Heimathaus kann man die wechselvolle Geschichte der Region intensiv nacherleben.
5

Museen an der Eisenstraße
Das Stadtmuseum im Mariazeller Heimathaus

Das Mariazeller Heimathaus zeigt eine umfassende Sammlung über die Geschichte des Mariazeller Landes. MARIAZELL. Das heutige „Stadtmuseum im Mariazeller Heimathaus" wurde im frühen 17. Jahrhundert als „Unters Spital – Bürgerspital“ erbaut. Als soziale Einrichtung, als Spital, Armen- und Siechenhaus wurde es von der Kirche und der Gemeinde zur Versorgung der Ärmsten geschaffen. Auch wurden hier Prozessionen zusammengestellt, um – unter feierlichem Glockengeläut – singend und betend mit Fahnen...

  • Stmk
  • Leoben
  • Wolfgang Gaube
1 7

Museen an der Eisenstraße
Stillt auch den Wissensdurst: Museum HochQuellenWasser in Wildalpen

Interaktiv, multimedial und kindergerecht präsentiert sich das Museum HochQuellenWasser im obersteirischen Hochschwabgebiet. WILDALPEN. Wo kommt das Wiener Wasser her? Spannend, interessant und erlebnisbereich: So präsentiert sich das Museum HochQuellenWasser in Wildalpen seinen großen und kleinen Gästen. Die Gäste erfahren hier alles über den Bau und die Geschichte der II. Wiener Hochquellenleitung. Das Museum besteht aus dem Fahrerhof, den Sammlungsräumen, dem Wagnerhaus, dem Heimat-...

  • Stmk
  • Leoben
  • Wolfgang Gaube
Eisenerzer Bergmannstanz
2

Steirische Eisenstraße sucht Fotos zum bergmännischen UNESCO-Brauchtum

Für eine Fotoausstellung und ein Buch über das UNESCO-Erbe der Steirischen Eisenstraße werden noch aussagekräftige Fotos gesucht. EISENERZ. 2018 wurden die „Bräuche der Berg- und Hüttenleute der Steirischen Eisenstraße“ als UNESCO Kulturerbe anerkannt. Der Verein Steirische Eisenstraße will in den kommenden Jahren eine Reihe von Aktivitäten durchführen, um das Brauchtum noch weiter innerhalb wie außerhalb der Region sichtbar zu machen und ins Schaufenster zu stellen. Nach der ORF3–Doku,...

  • Stmk
  • Leoben
  • Wolfgang Gaube
Vorpremiere des Heimat-Österreich-Beitrages über die Steirische Eisenstraße im Museumsdepot Trofaiach: Gerfried Tiffner, Regisseur Martin Vogg, Bürgermeister Mario Abl (v.l.).

Heimat Österreich
ORF-Vorpremiere in Trofaiach: Leben an der Steirischen Eisenstraße

TROFAIACH. „Heimat Österreich“ führt wöchentlich am Mittwoch im Hauptabendprogramm in die schönsten Kulturlandschaften Österreichs. Aufwändig gestaltete Doku-Neuproduktionen porträtieren lang gelebte Traditionen und Bräuche, erkunden beliebte Wallfahrtsorte und zeigen, wie Kultur und Natur im Herzen Europas ineinandergreifen. Der aktuelle Beitrag, der am Mittwoch, 11. März, um  20.15 Uhr in ORF III gesendet wird, beleuchtet das Leben an der Steirischen Eisenstraße. Regisseur Martin Vogg hat...

  • Stmk
  • Leoben
  • Wolfgang Gaube
Bergmannschor Radmer
13

TV-Tipp ORF III
Heimat Österreich – Leben an der steirischen Eisenstraße

"Leben an der Steirischen Eisenstraße" ist der Titel einer ORF-III-Dokumentation für das Format "Heimat Österreich". TV-Premiere: Mittwoch, 11. März 2020, 20.15 Uhr, ORF III. WIEN, EISENERZ, TROFAIACH. Die Eisenstraße atmet regionale Geschichte wie nur wenige Orte in Österreich. Ausgehend vom steirischen Erzberg verbindet die Eisenstraße drei Bundesländer, nämlich die Steiermark, Niederösterreich und Oberösterreich. Die Verarbeitung und der Transport des Rohstoffs Eisen haben tiefe...

  • Stmk
  • Leoben
  • Wolfgang Gaube
Barbarabier-Anstich: Eisenstraßenobmann Mario Abl, NAbg. Andreas Kühberger, LAbg. Helga Ahrer, Braumeister Andreas Werner, Bgm. a.D. Manfred Seebacher (v.l.).
5

Barbarafeierlichkeiten der Steirischen Eisenstraße
Traditionen der Eisenstraße als DNA der Region

Mit dem Barbarabieranstich und Ledersprung erfolgte der Auftakt zu den Barbarafeierlichkeiten der Steirischen Eisenstraße. LEOBEN. Den Blick Richtung Zukunft lenken, aber auf die Traditionen nicht vergessen – das war die gemeinsame Botschaft aller Beteiligten beim diesjährigen Auftakt zu den Barbarafeierlichkeiten der Steirischen Eisenstraße. Mit einem neuen Ehrenbergmann und dem braufrischen Barbara-Bier erfolgte dieser Auftakt am vergangenen Samstag  im Kommunikationszentrum der...

  • Stmk
  • Leoben
  • Verena Riegler
Alle Volksschulen entlang der Steirischen Eisenstraße haben eine Unterrichtsmappe mit rund 50 Stundenbildern erhalten, die sich mit den Bräuchen der Berg- und Hüttenleute beschäftigen.

Volksschulprojekt an der Eisenstraße „Wir sind UNESCO Erbe“

Die Volksschulen entlang der Steirischen Eisenstraßen befassen sich im Rahmen eines EU-geförderten Projektes mit den Bräuchen der Berg- und Hüttenleute.   LEOBEN (red). Alle Volksschulen entlang der Steirischen Eisenstraße haben dieser Tage eine Unterrichtsmappe mit rund 50 Stundenbildern erhalten, die sich mit den Bräuchen der Berg- und Hüttenleute beschäftigen. Entwickelt wurden die Unterlagen im Rahmen eines EU-geförderten Projektes.  „Das berg- und hüttenmännische Erbe ist die DNA der...

  • Stmk
  • Leoben
  • Verena Riegler
Frisch, saftig und obersteirisch: Ein Apfel aus dem GenussReich!
2 1

Das Gute liegt so nah: im GenussReich

Rindfleisch aus Argentinien, Kartoffeln aus Ägypten, Tomaten aus Spanien? Brauchen wir das wirklich, wo wir doch selbst in einem Genuss-Reich leben? Reden wir über das Essen und seine Zubereitung. Darüber, wo es herkommt, wer es gemacht hat und wie es auf den Tisch kommt. Unsere Produkte wachsen und entstehen in der Region, sind frisch und von ausgezeichneter Qualität, die Herkunft ist transparent und nachvollziehbar, die Transportwege kurz und die Wertschöpfung daher groß. Erleben und...

  • Stmk
  • Leoben
  • Wolfgang Gaube
Laden zur interaktiven Entdeckungsreise: Gerfried Tiffner (Geschäftsführer der Erz und Eisen Regionalentwicklungs-GmbH), Vizebürgermeister Maximilian Jäger, Museumsleiterin Susanne Leitner-Böchzelt, Werner Schwaiger (künstlerischer Leiter)  und Projektleiterin Alexandra Janze (v.l.).

Auf Schnitzeljagd entlang der Steirischen Eisenstraße

Mit einer neuen App und der Virtual-Reality-Brille lädt das MuseumsCenter Leoben zur virtuellen Entdeckungsreise. LEOBEN. Seit Sommer 2016 ist die Stadt Leoben Partner im EU-Projekt InduCult 2.0, das sich mit der Nutzung von Industriekultur in peripher gelegenen Regionen beschäftigt. Im Mai diesen Jahres geht das identitätsstiftende Projekt zu Ende, die daraus gewonnen Ergebnisse sollen aber ganz im Sinne der Nachhaltigkeit noch weitergetragen werden – unter anderem mit Hilfe einer neuen App...

  • Stmk
  • Leoben
  • Verena Riegler
Rektor Wilfried Eichlseder, Landtagsabgeordnete Helga Ahrer, Bgm. Christine Holzweber, Bgm. Kurt Wallner, Bezirkshauptmann Walter Kreutzwiesner und Eisenstraßenobmann Bgm. Mario Abl beim Anmaischen des Barbarabieres 2018 – erstmals unter fachkundiger Anleitung von Braumeister Markus Baumann (v.l.).

Barbarabier 2018
Das Barbarabier ist angemaischt

LEOBEN (red). „Ang'maischt is´“, hieß es im Sudhaus der Brauerei Göss anlässlich des Einmaischens des Barbarabieres 2018. Dabei stand heuer sogar eine Premiere an: Braumeister Markus Baumann, der neue Standortleiter der Gösser Brauerei, übernahm erstmals die fachkundige Anleitung des Anmaischens des Barbarabiers. In seiner Ansprache schloss er aber nahtlos an die bekannten und beliebten Worte seines Vorgängers Andreas Werner an: Mit einem Augenzwinkern bemerkte er, dass das heurige Barbarabier...

  • Stmk
  • Leoben
  • Verena Riegler
Die Verantwortlichen des Vereins Steirische Eisenstraße, Gerfried Tiffner, Heidi Pichler, Kornelia Lemmer und Bgm. Mario Abl mit den Musikern von "Gebrüder Jakob".
1

Die Steirische Eisenstraße unterwegs auf neuen Wegen

Neue Organisationsstruktur, aktuelle Aktivitäten und ein Musikvideo: Der Verein Steirische Eisenstraße setzt auf Modernisierung und Brauchtum. BEZIRK LEOBEN. "Wir sehen unsere Aufgabe darin, neue, moderne und vielleicht auch etwas schräge Ansätze zu finden", sagte Mario Abl, Bürgermeister von Trofaiach und Vorsitzender des Vereins Steirische Eisenstraße im Rahmen eines Pressegesprächs über die Neuerungen und vielfältigen Aktivitäten innerhalb des Vereins, der mit Mariazell, Kammern und Mautern...

  • Stmk
  • Leoben
  • Verena Riegler
Die 'Kirchenburg' St. Oswald in Eisenerz wurde mit Unterstützung der Leader-Förderung zu einem wahren Tourismusmagnet.

Erfolgreich unterwegs an der Eisenstraße

Über drei Millionen Euro und 40 Projekte: Leader-Programme setzen Impulse an der Steirischen Eisenstraße. BEZIRK LEOBEN. Mehr als 40 Projekte mit einem Volumen von 3,25 Millionen Euro wurden in der Leader-Region Steirische Eisenstraße in den letzten beiden Jahren für eine EU-Förderung ausgewählt. Das Förderprogramm Leader zur Stärkung des ländlichen Raumes, das vom Regionalressort des Landes Steiermark abgewickelt wird, ist damit zu einem entscheidenden Impulsgeber für den Bezirk Leoben...

  • Stmk
  • Leoben
  • WOCHE Leoben
Die erfolgreichen Teilnehmer am Videowettbewerb der Steirischen Eisenstraße mit ihren Gratulanten.

Preisregen für das "neue" Leobener Gymnasium

LEOBEN. Beim Videowettbewerb ironvid war eine subjektive Momentaufnahme der Steirischen Eisenstraße, ein persönliches Statement gefordert – die drei Stockerlplätze gingen an das Neue Gymnasium Leoben. Den ersten Platz belegte Sabine Riess (7.b) mit ihrem animierten Zeichentrickfilm „Immer dem Wind nach“. In mühevoller Kleinarbeit (stop-motion-Technik) illustrierte die junge Künstlerin ihre Geschichte vom Wolf, der die Eisenstraße erkundet. Sie wurde mit einem nagelneuen Mobiltelefon Samsung...

  • Stmk
  • Leoben
  • WOCHE Leoben
Das Girardi Quartett begeisterte bei seinem Konzert in der Pfarrkirche Radmer.

Ein anziehendes Kirchenkonzert

RADMER. Obwohl es zahlreiche Alternativen im Veranstaltungskalender des Bezirkes Leoben gab, war die Pfarrkirche Radmer am vergangenen Samstag gut gefüllt. Grund war das Konzert des Girardi Quartetts mit dem Klarinettisten und Komponisten Helmut Hödl, das im Rahmen des Festivals "Kultur an der Steirischen Eisenstraße" vom Kulturverein Innerberger Forum veranstaltet wurde. Spannende Interpretationen Die Erwartungen des Publikums wurden nicht nur erfüllt, sondern übertroffen. Die spannenden...

  • Stmk
  • Leoben
  • WOCHE Leoben
Ein Theaterstück mit den Rabtaldirndln ist eines der Highlights des Kulturprogrammes "eisenZ*ART".
2

Ein Kulturprojekt sprengt Grenzen

Das Kulturprojekt "eisenerZ*ART" erweitert seinen Aktionsradius auf die Steirische Eisenstraße. EISENERZ. Seit mittlerweile sieben Jahren sorgt das Kulturprojekt "eisenerZ*ART" für besondere Highlights in der krisengebeutelten Stadt Eisenerz und ist von der kulturellen Landkarte mittlerweile nicht mehr wegzudenken. Weder für Gäste noch für Künstler. "Wir haben zahlreiche Künstlerinnen und Künstler in die Region gebracht und eine vielfältige Auseinandersetzung mit Eisenerz, seinen Traditionen,...

  • Stmk
  • Leoben
  • WOCHE Leoben
Trofaiachs Bürgermeister Mario Abl, Gerfried Tiffner vom Leader-Management, ehemaliger ORF-Redakteur Udo Bachmair und Pflichtschulinspektor Claus Kastner zeigen sich sichtlich begeistert vom Endergebnis

100 Erfolgsgeschichten auf 200 Buchseiten: Schüler werden Autoren

Im Rahmen des Leader-Projekts "Karrieren, made an der Eisenstraße" porträtierten Schüler aus insgesamt 14 Schulen 100 erfolgreiche Personen aus der Region. LEOBEN. Software-Entwickler, Haubenkoch, Extremsportler, Schauspiele: Das sind nicht bloß weit hergeholte Begriffe, die aus dem Fernsehen bekannt sind, sondern dahinter stehen echte österreichische Karrieren. In diesem Fall sogar Erfolgsgeschichten hier aus der Region. Mit dem Leader-Projekt "Karrieren, Mmade an der Eisenstraße" bekamen...

  • Stmk
  • Leoben
  • Tobias Gassner-Speckmoser
Blaetter eines Buches  [ (c) www.BilderBox.com,Erwin Wodicka,Siedlerzeile 3,A4062 Thening,Tel.+43 676 5103 678. Verwendung nur gegen HONORAR, BELEG, URHEBERVERMERK und den AGBs auf bilderbox.com ] in an am um im einer beim and einem mit / Lesender Buch Geschichten Gedichte Lyrisches Lyrik Leser Druck Buchdruck Drucken Druckschriften Weiterbildung Bücher Buecher Bildung Gedichtsband Bibliothek Lexikon Gemütliches Gemuetliches Leseratten Gemütlichkeiten Gemuetlichkeiten Prosa Bildung Lektüren Kommunikation Le

Sagen aus Leoben und der Umgebung

mit Museumspartner der Steirischen Eisenstraße, MuseumsCenter Leoben, Kirchgasse 6, Tel. 03842/4062-408 oder -442 Wann: 20.04.2017 18:30:00 Wo: MuseumsCenter, Kirchg. 6, 8700 Leoben auf Karte anzeigen

  • Stmk
  • Leoben
  • WOCHE Leoben
Die Verantwortlichen des Projektes "Mach was!": Peter Cmager, Geschäftsführer des Vereins Steirische Eisenstraße, Obmann Mario Abl und Gerfried Tiffner, Leader-Manager (v.l.).

Mit "Mach was!" soll sich was tun

Der Verein Steirische Eisenstraße startet mit "Mach was!" ein Festival der Eigeninitiative. LEOBEN. So mancher aus der Bevölkerung aus und rund um den Bezirk Leoben hätte vermutlich gute Ideen oder Wünsche, mit denen er sein Umfeld verbessern beziehungsweise verändern könnte. Vielen fehlt es jedoch an finanziellen Mitteln, den richtigen Kontakten, dem Know-How und Rückhalt, einzelne Projekte auch wirklich umzusetzen. Genau hier setzt der Verein Steirische Eisenstraße nun an und bietet mit dem...

  • Stmk
  • Leoben
  • Astrid Höbenreich-Mitteregger
EU-Projekt "InduCult2.0" genehmigt: Die Freude bei den Verantwortlichen ist groß.

Millionenschweres Projekt für Steirische Eisenstraße

LEOBEN. Die Industriekultur an der Steirischen Eisenstraße zu beleben, ist das Ziel der Stadt Leoben, die sich als Partner eines internationalen Konsortiums um ein drei Millionen schweres EU-Projekt zu diesem Thema beworben hat. Nun wurde das Projekt "InduCult2.0" als eines von 35 unter 612 in Brüssel eingereichten Projekten genehmigt. "Wir wollen einen spannenden Bogen zwischen unserem kulturellen Erbe und der Zukunft schaffen, und dabei auf die Erfolgsbeispiele unserer Projektpartner...

  • Stmk
  • Leoben
  • WOCHE Leoben
Der Erzberg gehört zur Steirischen Eisenstraße genauso wie Innovation, Kultur und Brauchtum.
1 2

30 Jahre Innovation, Kultur und gelebtes Brauchtum "Steirische Eisenstraße"

Mit einer Vielzahl an laufenden Projekten und einem Kultur- und Brauchtumsprogramm der Extraklasse geht der Verein Steirische Eisenstraße in das 30. Jubiläumsjahr. EISENERZ. Der Verein Steirische Eisenstraße hat sich in den letzten 30 Jahren für Innovation, Kultur und die Belebung von althergebrachtem Brauchtum in der Region eingesetzt. „Eine derartige Entwicklung ist jedoch nur möglich, weil die Steirische Eisenstraße in der Leader Programmperiode 2014 bis 2020 verankert und integriert ist....

  • Stmk
  • Leoben
  • Nadine de Carli
2

Eine Symbiose aus Industrie und Tourismus

Tipp 28 von „33 Dinge, die ein Hochsteirer getan haben muss“ lautet: mehr als einmal die Industrie hautnah spüren. Was sich auf den ersten Blick eher nach Albtraum anhört - nämlich Urlaub in einer Industrieregion zu machen - öffnet auf den zweiten Blick ungeahnte Möglichkeiten und sorgt mit Sicherheit für die eine oder andere Überraschung. Denn wer weiß beispielweise schon, dass es im Leobener Hotel Kongress ein „Gösser-Zimmer“ gibt? Oder man in der Montanstadt auf ein „Biergulasch“ gehen kann?...

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Angelika Kern
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.