Stockerauer Au

Beiträge zum Thema Stockerauer Au

Der Auwald zeigt sich schon in prächtigen Herbstfarben
20 9 11

Ein Nachmittagsspaziergang durch die herbstliche Stockerauer Au
Regionautentreffen in Stockerau

Am Samstag, den16. Oktober 2021 war es endlich wieder einmal soweit- wir trafen einander zu einem gemeinsamen Nachmittagsspaziergang durch die Stockerauer Au. Das Wetter war ideal zum Wandern und in der herbstlichen Au fanden wir jede Menge lohnende Fotomotive. Trotzdem die Gruppe diesmal nicht sehr groß war, erlebten wir einen schönen und kurzweiligen Nachmittag der mit einer Einkehr im Gasthaus Konrad in geselliger Runde seinen Abschluß fand.

  • Korneuburg
  • Heinrich Kaller
Der Anfahrtsplan
20 4 8

Ein Nachmittagsspaziergang durch die Stockerauer Au
Einladung zum Regionautentreffen am 16. Oktober 2021

Seit unserem letzten Zusammentreffen ist schon einige Zeit vergangen und es wäre schön, wieder einen gemeinsamen Spaziergang zu unternehmen. Darum möchte ich Euch herzlich zu einem gemütlichen Nachmittagsspaziergang durch die herbstliche Stockerauer Au einladen. Als Treffpunkt habe ich den Kreisverkehr Stockerau Mitte gewählt und wir werden um 13Uhr 30 von dort weggehen. Die Wanderung findet nur bei trockenem Wetter statt! Sollte es in Stockerau regnen, werde ich die Absage ab 9Uhr auf dieser...

  • Korneuburg
  • Heinrich Kaller
Sprechen für das neue Personenkomitee "FreundInnen der Stockerauer Au": Karl Kronberger, Karina Hellbert und Matthias Kubat.

Gegründet
Personenkomitee "FreundInnen der Stockerauer Au"

Die Ex-Vizebürgermeisterinnen Christa Niederhammer und Susanne Hermanek sind mit dabei, ebenso Andreas Straka von den Grünen, Ex-Stadtrat Gerald Moll sowie viele Bürgerinnen und Bürger – beim neuen Personenkomitee "FreundInnen der Stockerauer Au". Gemeinsam will man, bekräftigt durch eine Bezirksblätter-Umfrage, nun dafür sorgen, das Naturjuwel zu erhalten.  BEZIRK KORNEUBURG | STOCKERAU. "Sie ist wie das Leben mit all seinen Facetten: faszinierend, überraschend und fordernd. Damit auch...

  • Korneuburg
  • Sandra Schütz
1 50

Herbst in der Stockerauer Au
Das Paradies vor der Haustür

Herbstimpressionen gegen aufkeimende Winterdepressionen: die Stockerauer Au im bunten Kleid. BEZIRK KORNEUBURG | STOCKERAU. Kaum zu glauben, aber nur wenige Gehminuten trennen das Zentrum der größten Stadt des Weinviertels vom Naturschutzgebiet Donau-Au. Ein ausgedehntes Wanderwegenetz führt durch weite Teile des 346 ha großen Auwaldes. Der überwiegende Teil der Wege ist, nach den vorjährigen Sperren wegen des Eschensterbens, wieder freigegeben und gefahrlos zu begehen. Die Au hat jedenfalls zu...

  • Korneuburg
  • Friedrich Doppelmair
2 1 4

Müllsammelaktion in den Stockerauer Auen

STOCKERAU. Seit über 20 Jahren paddelt der Klosterneuburger Wirtschaftskammer-Leiter Fritz Oelschlägel durch dieses Paradies vor der Haustüre, aber in letzter Zeit hat die Vermüllung mit Plastik und Styropor leider stark zugenommen. „Wir haben beschlossen mit unseren jüngsten Kindern ein Zeichen zu setzen und die Au zumindest teilweise vom Müll zu befreien. Wir sind sehr stolz, Pia (8 Jahre) und Paul (11 Jahre) waren mit vollem Eifer dabei und wollen die Aktion wiederholen, damit dieses schöne...

  • Korneuburg
  • Marina Kraft
Viele Freiwillige machten sich an die Arbeit und gingen in der Stockerauer Au auf Götterbaum-Jagd.
3

Naturschutz
Anpacken für die Stockerauer Au

70 Stockerauerinnen und Stockerauer folgten dem Aufruf der Naturschutzakademie und des Städtischen Bauhofes Stockerau, um Götterbäume in der Au zu entfernen. In dieser generationenübergreifenden Aktion leisteten Freiwillige einen aktiven Beitrag zum Schutz des Auwaldes. BEZIRK KORNEUBURG | STOCKERAU. Er kommt ursprünglich aus China und hat sich mittlerweile in unseren heimischen Wälder breit gemacht – der Götterbaum. Durch sein extrem rasches und starkes Wachstum verdrängt er nach und nach die...

  • Korneuburg
  • Sandra Schütz
Stockerauer Au
69 13 5

Herbst in der Stockerauer Au

Die Stockerauer Au, ein Naturschutzgebiet, das sich südlich von Stockerau bis zur Donau erstreckt, bietet ein Wegenetz von insgesamt 23 km Länge. Dem Dichter Nikolaus Lenau ( 1802- 1850 ), den die Aulandschaft zu seinen Schilfliedern inspirierte,  ist der Lenauweg gewidmet. Empfehlenswert ist auch der erst heuer eröffnete Schilflehrpfad mit seinen Informationstafeln rund um das Thema Schilf.

  • Korneuburg
  • elisabeth pillendorfer
Am halbschattigen Wegesrand erhascht man einen Blick auf den Senningbach, der sich seinen Weg in Richtung Donau bahnt.
2 1 3

Abstecher ins Auenland

In wenigen Gehminuten vom alten Stadtkern Stockeraus entfernt findet man sich in der wunderschönen Stockerauer Au wieder. Ein Naturschutzgebiet im Weinviertel das einen mit beinahe tropischen Tiergeräuschen und einem vornehm plätschernden Bächlein willkommen heißt. Für einige Augenblicke ist man weit weg vom Alltag, in einer traumhaften Naturkulisse, die zu den Donau-Auen gehört.  Die Stockerauer Au, südlich von der Stadt gelegen, bietet über 20 Kilometer lang reinstes Natur- und...

  • Korneuburg
  • Katharina Peyerl-Liedel
Bärlauch oder kein Bärlauch? Das ist hier die Frage!
3

100 % Bärlauch

Tiefwurzlers Bärlauch-Workshop in der Stockerauer Au In der gesunden Frühlingsküche darf er nicht fehlen: Der Bärlauch. Das würzige Wildkraut riecht und schmeckt unverwechselbar nach Knoblauch. Wirklich unverwechselbar? An diesem Tag machen wir uns auf die Suche nach Maiglöckchen, Herbstzeitlose und anderen „Doppelgängern“ und erforschen die wichtigen Unterscheidungsmerkmale. Spätestens beim gemeinsamen Kochen und Verkosten von leckeren Bärlauchgerichten, besteht kein Zweifel mehr: Das ist 100...

  • Korneuburg
  • Stefanie Platzgummer, Verein Tiefwurzler
8

Winterpause

Wo: Stockerauer Au, Stockerau auf Karte anzeigen

  • Korneuburg
  • Heinrich Kaller
Naturschutzgebiet Stockerauer Au
15

Urwald

Wo: Stockerauer Au, 2000 Stockerau auf Karte anzeigen

  • Korneuburg
  • Heinrich Kaller
15

Wintersonne

Wo: Stockerauer Au, Stockerau auf Karte anzeigen

  • Korneuburg
  • Heinrich Kaller

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.