straße

Beiträge zum Thema straße

1

Vater musste zusehen
23-jähriger Amstettner stirbt bei Motorradunfall auf B122

23-jähriger Motorradfahrer aus Amstetten stirbt auf der B122. BEZIRK STEYR-LAND/AMSTETTEN. Ein 33-jähriger Landwirt biegt bei Waldneukirchen (Bezirk Steyr-Land) mit seinem Traktor samt zweiachsigen Anhänger in die B122 ein. Der Lenker hält zuvor entsprechend dem Verkehrszeichen an, berichtet die Landespolizeidirektion (LPD) OÖ. Als das Gespann zur Hälfte über die B122 ragt, nähern sich aus Richtung Sierning drei Motorradfahrer. "Obwohl der Traktorfahrer mit seinem circa zwölf Meter langem...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger

2 Promille, 2 Verletzte
Amstettner Alkolenker kippt bei St. Nikola mit Auto um

Zwei Verletze: Bei St. Nikola kommt ein 53-Jähriger mit seinem Auto von der Straße ab. BEZIRK PERG. Ein 53-Jähriger aus dem Bezirk Amstetten fährt mit einem 37-jährigen Arbeitskollegen (ebenfalls aus dem Bezirk Amstetten) abends auf der B3. Bei St. Nikola im Bezirk Perg kommt der Amstettner von der Straße ab, berichtet die Landespolizeidirektion (LPD) OÖ. Der Pkw kippt auf die linke Fahrzeugseite und rutschte noch einige Meter weiter. Beim Unfall werden beide Fahrzeuginsassen verletzt und...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Vizebürgermeister Dominic Hörlezeder und Umweltgemeinderätin Michaela Pfaffeneder.

Mist auf der Straße
Müllsünder ärgern Amstettner Politiker

Mist entlang Amstettner Straßen sorgt für Unmut. STADT AMSTETTEN. „Seit der Frühjahrsputzaktion ist es wieder zu Verunreinigungen entlang der Grünstreifen von Straßen und entlang von Spazierwegen gekommen. Dosen, Flaschen, Jausensackerl und vieles mehr wird achtlos aus dem Auto geworfen“, so Vizebürgermeister Dominic Hörlezeder. Nun werden in Amstetten "Stop Littering"-Schilder aufgestellt, um auf die richtige Entsorgung der Abfälle hinzuweisen. "Wir alle wollen eine saubere Umwelt, also tragen...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Die Verkehrsunfallkarte zeigt die Unfallorte 2020 im Bezirk.

Corona "bremst" die Unfallstatistik
158 Verletzte weniger auf Amstettens Straßen

2020 gab es um 115 Unfälle mit 158 Verletzten weniger als 2019. Auch die Zahl der Verkehrstoten sank. BEZIRK AMSTETTEN. 2020 wurden die Feuerwehren des Bezirks zu 490 Einsätzen nach Verkehrsunfällen alarmiert, berichtet Bezirksfeuerwehrkommandant Rudolf Katzengruber. 2019 waren es noch 640 Alarmierungen. Trotz Einsatzrückgang war es ein herausforderndes Jahr unter "besonders schwierigen Bedingungen", so Katzengruber. Die Straßen im DetailCorona bremst die Unfallstatistik (siehe Zur Sache). Auf...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Der Baustellen-Atlas für den Bezirk Amstetten.
2

Hier wird gebaut
Baustellen-Atlas für den Sommer im Bezirk Amstetten

Im Bezirk kommen in den nächsten Wochen wieder Dutzende große und kleine Baustellen entgegen. BEZIRK AMSTETTEN. Die Urlbrücke zwischen Mauer und Öhling wird saniert. Kosten: 600.000 Euro. Hinzukommen 300.000 für die Straßenbauarbeiten im Umfeld der Brücke – samt Bau eines neuen Geh- und Radwegs. Die Arbeiten sind "ein wesentlicher Beitrag zur Erhöhung der Verkehrssicherheit", erklärt Oed-Öhlings Bürgermeisterin Michaela Hinterholzer. "Darüber hinaus ist die Umsetzung des...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Die Kirchenstraße wird gesperrt.

Bauarbeiten
Kirchenstraße in Amstetten gesperrt

Am 23. April wird die Kirchenstraße in Amstetten gesperrt. Fahrradverkehr und Fahrzeugverkehr wird über das Stadtgebiet umgeleitet. STADT AMSTETTEN. Am 23. April von 9 – 11 Uhr wird die Kirchenstraße in Amstetten auf der Höhe der Kirchenstraße 6 gesperrt. Die Zufahrt bis zur Baustelle ist möglich. Eine Durchfahrt ist nicht möglich. Von der Sperre sind Fahrzeugverkehr als auch Fahrradverkehr betroffen. 
Der Verkehr wird in dieser Zeit großräumig über das Stadtgebiet umgeleitet.

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Annika Blutsch, Jessica Griessenberger und SPÖ-Umweltsprecherin Birgit Kern.
2

Frühjahrsputz
"Sauberer" Streit um Flurreinigung in Amstetten

Frühjahrsputz in den Gemeinden fällt heuer coronabedingt kleiner aus. Kritik kommt von der SPÖ in Amstetten. STADT AMSTETTEN. "Unter dem Vorwand der Corona-Pandemie wurden nur ungenügende Vorbereitungen und Maßnahmen für die Flurreinigungsaktion getroffen", so der SPÖ-Vorwurf gegen die schwarz-grüne Amstettner Stadtregierung. "Es wird angenommen und funktioniert gut", so der für Umweltfragen zuständige Vizebürgermeister Dominic Hörlezeder (Grüne). Von der Bevölkerung hätte er noch keine...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Michael Hülmbauer, Manuel Scherscher, Michaela Lampesberger.

Langsam fahren
Neuer "30er" rund um den alten Fußballplatz in Mauer

Der 30er gilt künftig für: Eichenweg, Dolichenus-, Sportplatz-, Peregrinen-, Alsfeld- und Bergstraße. MAUER. "Eine langjährige Forderung nach einer 30-km/h-Zone im Wohnbereich rund um den alten Fußballplatz in Mauer konnte nunmehr erfüllt werden", so Ortsvorsteher Manuel Scherscher. 2019 sprachen sich bei einer Onlineumfrage 80,4 Prozent der Anrainer für den 30er aus. Dieser gilt künftig für: Eichenweg, Dolichenus-, Sportplatz-, Peregrinen-, Alsfeld- und Bergstraße. Zu beachten ist, dass in der...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
2

Einsatz in Waidhofen/Ybbs
Baum stürzte in Kreilhof auf Citybahn-Gleise und Bundesstraße

Die B31 musste über Zell umgeleitet werden und der Betrieb der Citybahn wurde unterbrochen. WAIDHOFEN/YBBS. Der Baum war auf die B31, sowie auf die Gleisanlagen der Citybahn gestürzt und hatte diese blockiert. Beim Eintreffen der FF Waidhofen/Ybbs-Wirts waren bereits die Exekutive, und  die Straßenmeisterei vor Ort. Nachdem der Baum zerkleinert worden war gelang es, mithilfe der Seilwinde des Tanklöschfahrzeuges, den Baum vom Hang weg auf die Straße zu ziehen, von wo er gemeinsam mit der...

  • Waidhofen/Ybbstal
  • Eva Dietl-Schuller
Im März verunglückte eine 24-Jährige aus Steyr in St. Georgen/Reith. Ein 43-jähriger Scheibbser wurde verletzt.
1

Das sind die gefährlichsten Strecken im Bezirk Amstetten

Serie Teil 2: Das sind die gefährlichsten Strecken im Bezirk. Doch es wird viel getan, um die Straßen sicher zu machen. BEZIRK AMSTETTEN. Oft reichen schon ein paar Striche, um die Unfallzahl an einem Hotspot deutlich zu senken. Von Bodenmarkierungen über Verkehrszeichen bis hin zu größeren Umbauten, rund 100 Gefahrenstellen entschärft der NÖ Straßendienst pro Jahr. Das ist auch notwendig, denn im vergangenen Jahr sind in NÖ 101 Menschen bei Unfällen gestorben. Auch die aktuelle Jahresbilanz...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Ortschef Josef Forster und Baumeister Erwin Hackl.

Waidhofen/Ybbstal
Ertl: Generalssanierung des Freithofberges

ERTL. Die Generalsanierung des ersten Teilstückes des Güterweges Freithofberg mit Asphaltierung ist fast abgeschlossen. Aufgrund der Topografie ist diese wichtige und stark befahrene Verbindung nach Weyer/Gaflenz aufwendiger zu sanieren. Die Länge des gesamten Güterweges beträgt 2.200 Meter, das sanierte Teilstück hat eine Länge von 700 Meter. Erneuert wurden dabei auch die Entwässerung, der Unterbau und die Asphaltdecke. Die Kosten der Sanierung betragen rund 160.000 Euro.

  • Waidhofen/Ybbstal
  • Eva Dietl-Schuller
Bürgermeisterin Sabine Dorner will mit den neuen Hinweis-Markierungen den Autofahrern das Tempolimit bewusst machen.

Winklarns Bürgermeisterin appelliert an Autofahrer: Runter vom Gas!

WINKLARN. Haltet die Tempolimits ein! Diesen Appell an die Raser in Winklarn richtet Bürgermeisterin Sabine Dorner. "Schnellfahren ist ein echtes Problem", so die Bürgermeisterin – speziell in den Wohngebieten mit vielen Kindern. In Klein-Greinsfurth und "die ganze Hart durch" wurden nun auf der Straße Hinweismarkierungen angebracht, um den Schnellfahrern die Tempolimits sichtbar und eindringlich vor Augen zu halten. Es brauche hier mehr Bewusstsein und manchmal einfach mehr "Gefühl", so Sabine...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
2

Mehr Sicherheit auf Biberbachs Gemeindestraßen

BIBERBACH. Von der Gemeinde Biberbach wurden Maßnahmen gesetzt, um die örtlichen Verkehrswege etwas sicherer zu machen. So wurden zahlreiche Bodenmarkierungen im Gemeindegebiet erneuert sowie um neue Markierungen und Hinweiszeichen ergänzt. Zusätzlich wurden an zwei Ortseinfahrten Geschwindigkeitsmessanlagen installiert. Diese weisen die Autofahrer nicht nur auf deren aktuelle Fahrgeschwindigkeit hin, sondern geben auch zu erkennen, wenn man zu schnell unterwegs ist. Bürgermeister Fritz...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Die Donaubrücke, die den Bezirk mit Oberösterreich verbindet. Die neue Mauthausner Brücke soll 2027 fertig sein.

Die Baustellen der Zukunft auf den Straßen des Bezirks Amstetten

Serie Teil 3: Donaubrücke und Verkehrs- und Parkplatzsituation in Amstetten sind zwei besonders heiße Themen. BEZIRK AMSTETTEN. "Die Bevölkerung und die Wirtschaft in der Region haben sich eine ehestmögliche Verbesserung der derzeitig untragbaren Situation verdient“, sagt Vereinsvorstand Markus Formann des Vereins "DoNeubrücke" Mauthausen. Ziel des Vereins ist die Inbetriebnahme der neuen Donaubrücke, die den Bezirk mit Oberösterreich verbindet, 2024 – also drei Jahre früher als im jetzigen...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Tunneleröffnung mit Ortschef Wolfgang Sobotka.

Mobilität der Zukunft
So sicher sind die Strecken im Amstetten

Wie ist das Alltagsleben für Pendler im Bezirk und wie sicher sind unsere Straßen eigentlich? BEZIRK. Um die Mobilität der Zukunft zu verstehen, lohnt sich ein Blick in die Vergangenheit. Im Bezirk Amstetten wurden die Straßen und Schienen nicht nur sicherer, sondern auch schneller. So dauert die Reise von Amstetten nach Wieselburg aktuell noch 22 Minuten. Umfahrungen, Kreisverkehre, zusätzliche Fahrspuren und verbesserte Öffi-Angebote machen das möglich. Die Autobahn Auf der Autobahnstrecke...

  • Amstetten
  • Sebastian Puchinger

4,3 Millionen Euro 2019 für die Straßen im Bezirk

BEZIRK AMSTETTEN. "Insgesamt werden 4,3 Millionen Euro in Straßenbaumaßnahmen in unserem Bezirk investiert", berichtet ÖVP-Landesgeschäftsführer Bernhard Ebner mit den Landtagsabgeordneten Michaela Hinterholzer und Anton Kasser über die Projekte in der Region. Ein großes Projekt betrifft etwa die Brücke über die Url bei Amstetten. "Insgesamt sprechen wir von 36 Projekten, die der Straßendienst hier umsetzen wird“, betonten die Abgeordneten. „Wir können damit zwei Ziele erreichen: Wir steigern...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Die Strecke geht öfter an der Donau vorbei: Mario Schlemmer und Günther Lembacher freuen sich auf das Projekt.
2

Mobil in Amstetten
Rätselrallye an der Donau

Diesen Sommer wird die "Kolbentrophy" aller Voraussicht nach im Mostviertel starten. BEZIRK. Eine Distanz von rund 3.000 Kilometer, unterwegs in einem mindestens 20 Jahre alten Auto und gemeinsam Rätsel lösen und Regionen erkunden: All das und viel mehr verspricht die "Kolbentrophy". Eine lange Strecke Bei der "Kolbentrophy" gilt es knapp 3.000 Kilometer mit einem mindestens 20 Jahre alten Fahrzeug in Zweier-, Dreier- oder Viererteams zurückzulegen. Doch das ist keine gewöhnliche Rallye. Hier...

  • Amstetten
  • Sebastian Puchinger
Die Sanierung in Neufurth startet.

Straßensanierung: Neufurth startet, Arbeiten in Viehdorf zu Ende

BEZIRK AMSTETTEN. "Freie Fahrt" heißt es nun wieder für die Autofahrer im Raum Viehdorf. Die Landesstraße L91 ab der B119 bis Hainstetten entsprach nicht mehr den Erfordernissen, sodass sie saniert werden musste. Der erste Teil ab Hainstetten bis kurz vor Reikersdorf wurde 2017 abgeschlossen. Im zweiten Abschnitt wurde nun die Fahrbahn von Reikersdorf bis Viehdorf erneuert. Die Bauzeit betrug vier Wochen, die Kosten belaufen sich auf 170.000 Euro und wurden zur Gänze vom Land NÖ getragen. Etwas...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Franz Raab hält die EU-Beschwerde.
4

Forstheide wird Thema bei der EU-Kommission

Umweltaktivist Franz Raab sieht durch geplanten Weg Lebensraum gefährdeter Arten in Gefahr. STADT AMSTETTEN. Eine geplante Forststraße im sogenannten Kokeschwald in der Forstheide, die im Zuge eines neuen Themenweges errichtet werden soll, sorgt weiter für Aufregung. Beschwerde bei der EU Erst im März einigte sich die Stadt Amstetten mit der Bürgerinitiative "Rettet die Forstheide" auf einen Kompromiss. Umweltaktivist Franz Raab, selbst Mitglied der Initiative, sieht dadurch allerdings den...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger

Straße in St. Leonhard/Wald gesperrt

WAIDHOFEN. Am 25. Mai 2018 findet in Zusammenarbeit des österreichischen Bundesheeres mit der Statutarstadt Waidhofen an der Ybbs am Vorplatz der Kirche in der KG Sankt Leonhard am Wald die Angelobung von 350 Rekruten des Jägerbataillons 12 aus der Ostarrichi-Kaserne Amstetten, des Jagdkommandos aus Wr. Neustadt, der Auslandseinsatzbasis aus Götzendorf und des Kommandos ABC-Abwehr& ABC- Abwehrschule aus Korneuburg statt. Die Ableistung des Treuegelöbnisses auf die Republik Österreich ist für...

  • Waidhofen/Ybbstal
  • Eva Dietl-Schuller
Landeshauptfrau Mikl-Leitner im Gespräch mit Chefredakteur Oswald Hicker über Mobilität, Geduld, Infrastruktur und warum ein 365-Euro-Ticket eine halbe Milliarde kosten würde.
1 1 4

Der mobile Milliardenplan – Interview mit Landeshauptfrau Mikl-Leitner

Zum Start der Bezirksblätter-Mobilitätsserie "Steig ein!": Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner im Gespräch über den Ausbau des niederösterreichischen Verkehrsnetzes. Diese Woche startet die Bezirksblätter Mobilitätsserie "Steig ein". Wie wichtig ist Mobilität für Ihre Politik? Unser Regierungsprogramm spiegelt die Wünsche der Niederösterreicher wieder. Und eines der zentralen Themen ist neben Arbeit, Gesundheit und Familie die Mobilität. Das kommt also nicht von ungefähr, dass wir die...

  • Niederösterreich
  • Oswald Hicker

Waidhofner Straße in Amstetten wird jetzt saniert

STADT AMSTETTEN. Die Waidhofner Straße wird im Anschluss an die zahlreichen Grabungsarbeiten zwischen Kreisverkehr beim CCA und Zufahrt beim OBI generalsaniert. Die Durchführung der Arbeiten ist von Anfang Mai bis Mitte/Ende September geplant. Mit den Vorbereitungsarbeiten (Asphalt schneiden etc.) wurde bereits begonnen. Die geplanten Arbeiten betreffen sowohl den Fahrbahn- als auch den Gehsteigbereich. Waidhofner Straße wird asphaltiert - Leitungen werden getauscht Ab Mai werden im Rahmen der...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Das Verfahren vor Baubeginn der Nordautobahn A 5 dauerte 14 Jahre. Anrainer fürchteten Lärm- und Umweltbelastungen durch den Transitverkehr. Seit der Inbetriebnahme gibt es in den Ortsdurchfahrten Wolkersdorf, Gaweinstal, Kollnbrunn, Poysdorf eine massive Verkehrsentlastung um mindestens 60 Prozent.
1 5

Dritte Piste, Donaubrücke, Westbahn: Die Odyssee der Verfahren in Niederösterreich

Zeitreise: Behördenverfahren können Projekte um Jahrzehnte verzögern. Oft zum Nachteil großer Teile der Bevölkerung. Das juristische Tauziehen um die dritte Piste am Flughafen geht weiter. Nachdem der Verwaltungsgerichtshof im Vorjahr den Bau abgelehnt hatte, entschied er in einer Berufungsverhandlung nun genau umgekehrt und gab grünes Licht für das Projekt. Gegner des Ausbaus haben bereits angekündigt, gegen das neue Urteil abermals zu berufen. Die juristische Auseinandersetzung kann noch...

  • Niederösterreich
  • Oswald Hicker
3

Auto von Laster in den Straßengraben geschleudert

WEISTRACH. Beim Einfahren auf die Landesstraße wird in Weistrach ein Autofahrer von einem mit Erde vollbeladenen Laster erfasst und von der Straße geschleudert. Feuerwehrmann als Ersthelfer Ein zufällig vorbeikommender Feuerwehrmann betreut den eingeklemmten Lenker bis zum Eintreffen der Rettungskräfte. Ein weiterer Passant setzt die Rettungskette mit dem Absetzen des Notrufes in Gang. Nach nur fünf Minuten treffen die Weistracher Feuerwehrmänner ein um den Verunglückten zu befreien. "Auch...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.