Team Simplon Felbermayr Wels

Beiträge zum Thema Team Simplon Felbermayr Wels

Sport
Radfest in Frohnleiten: Gemeinde-Verantwortliche, Touristiker und heimische Rad-Profis freuen sich auf den Tourstopp.

Die Österreich-Rundfahrt macht Halt in Frohnleiten

Frohnleiten feiert bei der diesjährigen Österreich-Rundfahrt eine Premiere. Zum ersten Mal ist die Stadt nördlich von Graz Etappenziel der Ö-Tour. Die dritte Etappe führt am 9. Juli 2019 von Kirchschlag in Niederösterreich über 178 Kilometer nach Frohnleiten. „Diese Etappe hat es wirklich in sich, es ist sicher eine der schwersten Tagesabschnitte der diesjährigen Österreich-Rundfahrt“, weiß Tourdirektor Franz Steinberger. „Wir haben uns die Etappe schon angesehen. Mit über 3.000 Höhenmetern auf...

  • 19.04.19
Sport
Attacke von Stephan Rabitsch (AUT, Team Felbermayr Simplon Wels), vor Patrick Schelling (Team Vorarlberg Santic), Riccardo Zoidl (AUT, Team Felbermayr Simplon Wels), Jonas Rapp (GER, Hrinkow Advarics Cycleang)  3. Etappe Eferding - Ulrichsberg
9 Bilder

Rabitsch triumphiert in Ulrichsberg und bei der gesamten OÖ. Radrundfahrt

ULRICHSBERG. Der 26-jährige Steirer Stephan Rabitsch konnte auf der sonntägigen Schlussetappe der neunten internationalen Oberösterreich-Radrundfahrt in Ternberg dieses Viertagesrennen zum dritten Mal hintereinander gewinnen. Den Grundstein zu seinem Erfolg legte er mit dem Etappensieg in Ulrichsberg. Der Fahrer des Team Felbermayr Simplon Wels hat, unterstützt von seinem Teamkollegen Riccardo Zoidl das Teilstück über 142,1 Kilometer für sich entschieden. Attacke in Präuer (Julbach) Vom...

  • 18.06.18
Sport
Auch in Frankreich zeigte Zoidl seine tolle Form.

Zoidl in Frankreich bärenstark

Schnelle Beine hatte der Goldwörther Radprofi Riccardo Zoidl (Team Simplon Felbermayr Wels) auch dieses Wochenende. An seinem 29. Geburtstag fuhr er am Samstag bei der Königsetappe der Circuit des Ardennes in Frankreich als Etappendritter knapp am Sieg vorbei. Er wurde nach langer Solofahrt auf der Ziellinie niedergesprintet. Auf der letzten Etappe ließ sich Zoidl nicht mehr erwischen Einen Tag später, bei der letzten Etappe ließ er nichts mehr anbrennen. Auf dem Teilstück von Charville nach...

  • 09.04.17
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.