Stephan Rabitsch

Beiträge zum Thema Stephan Rabitsch

Stephan Rabitsch (vorne) und Manuel Bosch  wurden Vizetsaatsmeister im Team-Ultrabewerb.

Staatsmeisterschaft
Zwei Welser Teams am Podest

Das Race Around Austria (RAA) mit Start und Ziel in St.Georgen im Attergau war am 12. und 13. August zugleich auch Schauplatz der Österreichischen Staatsmeisterschaften im Ultrabewerb. Beim Zweier-Teambewerb waren zwei Teams mit Welser Beteiligung mit aussichtsreichen Chancen am Start. WELS, ST. GEORGEN. Erstmals schickte das Team Felbermayr-Simplon mit Stephan Rabitsch und Manuel Posch eine Fahrerpaarung in die das rund 560 Kilometer lange und über 6.500 Höhenmeter führende...

  • Wels & Wels Land
  • Peter Hacker
RSW-Geschäftsführer Daniel Repitz, Hotelier Marc Hillebrandt, Radprofi Matthias Krizek, Peter Plöckinger von Radsport Plöckinger in Haibach und Rennsportleiter Andreas Grossek (v. l.) bei der Ausfahrt
4

Sponsoringinitiative
Fans der Welser Radprofis kommen ihren Idolen ganz nah

Rund 40 Fans radelten 80 Kilometer durch den Bezirk Eferding mit den Radprofis Riccardo Zoidl, Stephan Rabitsch, Matthias Krizek, Moran Vermeulen und Thomas Umhaller vom Team Felbermayr Simplon Wels. HAIBACH OB DER DONAU. Aufgrund der Corona-Krise findet in ganz Europa bis Juli 2020 kein Radrennen statt. Für das Team Felbermayr Simplon Wels, das heuer mit einer ganz starken Mannschaft im Februar erste Saisonsiege einfahren konnte, heißt es daher immer noch abwarten und trainieren. Die...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Christina Gärtner
Stephan Rabitsch mit Söhnchen Joseph beim Home-Training auf der Walze.

Team Felbermayr-Simplon, Corona-Krise
Welser Radprofis schwitzen zu Hause

Das Corona-Virus macht auch dem Radsport zu schaffen.  Für das Team Felbermayr Simplon Wels, das heuer mit einer ganz starken Mannschaft im Februar bereits erste Saisonsiege einfahren konnte, heißt es daher derzeit „Abwarten und trainieren“.  WELS. In ganz Europa sind Radrennen in den nächsten Wochen abgesagt oder verschoben worden. Zuletzt war davon auch das traditionelle Kirschblütenrennen in Wels betroffen. „Wir hoffen, dass es im Juni oder Juli in Österreich mit Radrennen weitergeht....

  • Wels & Wels Land
  • Peter Hacker
Freuen sich aufs Comeback des Altstadtkriteriums: Richard Stering, Kurt Hohensinner, Stephan Rabitsch, Gerald Pototschnig (v.l.)
2

Das Altstadtkriterium kehrt nach Graz zurück

Was haben die Top-Radsportler Erik Zabel, Jan Ullrich, Peter Luttenberger und Bernhard Eisel gemeinsam? Sie alle gehören zur illustren Liste an Siegern des legendären Grazer Altstadtkriteriums, das zwischen 1984 und 2007 regelmäßig die internationale Radelite in die Murmetropole brachte. Bis zuletzt schien eine Comeback unrealistisch, heute Vormittag ließen Gerald Pototschnig, der steirische Radpräsident und Sportstadtrat Kurt Hohensinner die "Bombe" platzen. "Immer wieder ist den letzten...

  • Stmk
  • Graz
  • Christoph Hofer
Stephan Rabitsch, RC Felbermayr-Simplon Wels, holt sich den Gesamtsieg in der Österreichischen Radbundesliga.

Stephan Rabitsch, Radbundesliga 2019
Sieg in Radbundesliga 2019 geht an Felbermayr-Profi

Der Steirer Stephan Rabitsch hat es endgültig geschafft. Mit dem zehnten Platz beim GP Gratkorn-Straßengel am 15. September sicherte sich der Vorzeige-Profi vorzeitig den Sieg in der Österreichischen Radbundesliga 2019. WELS. Der Felbermayr-Fahrer ist vor den letzten beiden Bundesligarennen (King of the Lake und Peter Dittrich Gedenkrennen) nicht mehr von der Spitze zu verdrängen. Er ist damit verdientermaßen Nachfolger von Riccardo Zoidl, der 2018 die Gesamtwertung der Radbundesliga...

  • Wels & Wels Land
  • Peter Hacker
Platz zwei für den Felbermayr-Profi Rabitsch bei den österreichischen Meisterschaften im Radkriterium.

Stephan Rabitsch, Österreichische Radmeisterschaften
Hochform auch bei ÖM im Kriterium

Weiteres Topresultat für Stephan Rabitsch. Der Felbermayr-Profi zeigte bei den österreichischen Meisterschaften im Radkriterium in Anger in der Steiermark erneut seine ausgezeichnete Verfassung.  WELS, ANGER. Bei der am 8. September ausgetragenen Österreichischen Meisterschaft im Radkriterium hat der für das Team Felbermayr-Simplon Wels startende Stephan Rabitsch den hervorragenden zweiten Platz belegt. Die letzten Titelkämpfe der Straßen-Saison 2019 wurden bei herbstlichen Temperaturen auf...

  • Wels & Wels Land
  • Peter Hacker
Stephan Rabitsch auch in Nove Mesto (Slowenien) in Topform.
2

Felbermayr Simplon, Stephan Rabitsch
Erfolgreiches Wochenende für Felbermayr-Profis

Erneut ein äußerst erfolgreiches Wochenende für das Team Felbermayr-Simplon. Mit einem dritten und einem fünften Platz in Slowenien und Kroatien findet eine schon bisher sehr erfreuliche Saison ihre Fortsetzung. NOVE MESTO, WELS. Schon am 31. August lief es im slowenischen Nove Mesto ausgezeichnet. Beim dort ausgetragenen Kriterium landete der Parade-Radrennfahrer Stefan Rabitsch erneut am Treppchen. Nach 45 Kilometern gelang es ihm im Zielsprint den dritten Platz an Land zu ziehen. Sieger...

  • Wels & Wels Land
  • Peter Hacker
v.l.n.r. Matthias Krizek, Florian Kierner (U-23), Stephan Rabitsch
3

Stephan Rabitsch, Rad-Europameisterschaft
Drei Team Felbermayr-Simplon Fahrer bei Rad-Europameisterschaft im Einsatz

Am 10. und 11. August  sind im niederländischen Alkmaar bei der Rad-Europameisterschaft (EM) sowohl Stephan Rabitsch und Matthias Krizek bei den Profis als auch Florian Kierner im U-23-Bewerb am Start. WELS, ALKMAAR. Am Sonntag, den 11. August findet bei der Rad-EM in Alkmaar das Straßenrennen statt. Bei diesem Rennen werden Matthias Krizek und Stephan Rabitsch vom Felbermayr-Express Österreichs Farben vertreten. Das Duo erwartet ein langes und intensives Rennen über 180 Kilometer, das unter...

  • Wels & Wels Land
  • Peter Hacker
Stephan Rabitsch auf seiner Siegesfahrt in Wieselburg.

Rabitsch, Radsport
Stephan Rabitsch gewinnt den Grand Prix von Niederösterreich

Neuerlich eine großartige Leistung des Team-Felbermayr-Simplon Fahrers Stephan Rabitsch. WELS, WIESELBURG. Am 27. Juli zeigte er beim Grand Prix von Niederösterreich in Wieselburg über 150 Kilometer seine momentane Topform und setzte sich gegen Maximilian Kuhn und Lukas Schlemmer durch. In der Radbundesliga übernimmt Stephan Rabitsch damit zwei Rennen vor Ende die Gesamtführung.

  • Wels & Wels Land
  • Peter Hacker
Die Siegerehrung beim Grand Prix Südkärnten 2018 mit  Patrick Bosman, Lukas Schlemmer, Gasper Katrasnik (von links)

Internationale Radsporttage
Die Radprofis kommen nach Völkermarkt

Am 1. und 2. Juni finden die 32. Internationalen Völkermarkter Radsporttage im Bezirk statt. BEZIRK VÖLKERMARKT. Auch heuer wieder veranstaltet der Radclub Völkermarkt rund um Hans und Christopher Enzi die 32. Internationalen Völkermarkter Radsporttage.  34. Diexer Bergrennen Den Start macht am Samstag, 1. Juni das 34. Diexer Bergrennen mit 69,8 Kilometer Länge. Gestartet wird dabei am Völkermarkter Hauptplatz und das Ziel befindet sich auf 1.159 Meter Seehöhe an einem der sonnenreichsten...

  • Kärnten
  • Völkermarkt
  • Tanja Jesse
Matthias Mangertseder
2

Matthias Mangertseder siegt bei den Internationalen Braunauer Radsporttagen

Matthias Mangertseder gibt Anlass zum Feiern mit seinem ersten Profisieg bei den Internationalen Braunauer Radsporttagen. BRAUNAU. Das Team Felbermayr Simplon Wels gewinnt bei den Internationalen Braunauer Radsporttagen, Nachwuchshoffnung Matthias Mangertseder siegte beim Straßenrennen über 130 Kilometer. Der 19-Jährige aus Arnstorf in Deutschland holte sich den ersten Platz mit einem Vorsprung von vier Sekunden auf Jonas Schmeiser vom Team RSC Kempten und Helmut Trettwer vom Team WSA...

  • Braunau
  • Gwendolin Zelenka
Triumphator: D. Federspiel holte sich den Sieg im Eliminator.
2

Graz als Nabel der Radsport-Welt

Sportprominenz gab sich beim Eliminator-Weltcup die Ehre und radelte mit. Der Eliminator-Weltcup in Graz lockte nicht nur die Elite des Mountainbike-Sports in die Murmetropole, sondern auch Massen an begeisterten Rad-Fans in die Stadt. Den Sieg im mit absoluten Weltklasse-Athleten besetzten Rennen holte sich der ehemalige Weltmeister aus Tirol, Daniel Federspiel. Bei den Damen durfte sich die Niederländerin Anne Terpstra gleich doppelt gratulieren lassen – sie triumphierte im Eliminator- und...

  • Stmk
  • Graz
  • Stefan Haller
Das Ziel der diesjährigen Jubiläumsrundfahrt ist Wels – am 14. Juli 2018 wird hier auch die Siegerehrung vorgenommen.

Finale: Die besten Radler in Wels

Die Schlussetappe der 70. Österreich Rundfahrt führt wieder nach Wels. WELS. Die aufstrebende „Rennradregion Wels“ und ihre Fans freuen sich auf die letzte Etappe der diesjährigen Österreich-Rundfahrt am 14. Juli. Das Finale samt Siegerehrung findet zum zweiten Mal in Folge in Wels statt. An der 70. Österreich Rundfahrt nehmen vier World Teams und neun Professional Continental-Mannschaften teil. Damit starten am 7. Juli in Feldkirch (Vorarlberg) 140 Profis aus maximal 20 Mannschaften bei der...

  • Wels & Wels Land
  • Margret Rohn
Attacke von Stephan Rabitsch (AUT, Team Felbermayr Simplon Wels), vor Patrick Schelling (Team Vorarlberg Santic), Riccardo Zoidl (AUT, Team Felbermayr Simplon Wels), Jonas Rapp (GER, Hrinkow Advarics Cycleang)  3. Etappe Eferding - Ulrichsberg
9

Rabitsch triumphiert in Ulrichsberg und bei der gesamten OÖ. Radrundfahrt

ULRICHSBERG. Der 26-jährige Steirer Stephan Rabitsch konnte auf der sonntägigen Schlussetappe der neunten internationalen Oberösterreich-Radrundfahrt in Ternberg dieses Viertagesrennen zum dritten Mal hintereinander gewinnen. Den Grundstein zu seinem Erfolg legte er mit dem Etappensieg in Ulrichsberg. Der Fahrer des Team Felbermayr Simplon Wels hat, unterstützt von seinem Teamkollegen Riccardo Zoidl das Teilstück über 142,1 Kilometer für sich entschieden. Attacke in Präuer (Julbach) Vom...

  • Rohrbach
  • Karin Bayr
Spannende Zielsprints sind bei der OÖ. Radrundfahrt 2018 wieder zu erwarten.

OÖ. Radrundfahrt kommt wieder nach Ternberg

4. Etappe am 17. Juni von Traun nach Ternberg (2.200 Höhenmeter) TERNBERG. Vom Donnerstag, 14. bis 17. Juni, findet die 9. Internationale Oberösterreich-Radrundfahrt statt, bei der 144 Profi-Radrennfahrer aus rund 20 Nationen in vier Etappen um den Sieg kämpfen. Die 4. und letzte Etappe der 9. Int. OÖ Radrundfahrt geht am Sonntag, 17. Juni, von Traun nach Ternberg, wo am Kirchenplatz der Zieleinlauf (erwartete Zielankunft um 14.20 Uhr) stattfindet und sofort im Anschluss die Siegerehrung der...

  • Steyr & Steyr Land
  • Lisa-Maria Auer

Stephan Rabitsch aus Empersdorf siegt bei der Paris-Arras Tour

Stephan Rabitsch ist derzeit in der Form seines Lebens. Am Pfingstsonntag konnte der Radprofi des Team Felbermayr Simplon Wels mit der Paris-Arras Tour die nächste Rundfahrt gewinnen. Der Steirer verteidigte sein am Samstag erobertes Gelbes Trikot und sicherte sich mit 6 Sekunden Vorsprung den Sieg bei dieser traditionsreichen Rundfahrt. Nach dem Triumph bei der Rhone Alpes Isere Tour vor 2 Wochen und dem 2. Platz bei der Fleche du Sud vergangene Woche war dies der 3. große Rundfahrterfolg...

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Waltraud Fischer
Das Siegerpodest der OÖ Rundfahrt (v.l.): 2. Riccardo Zoidl (AUT, Team Felbermayr Simplon Wels), Sieger Stephan Rabitsch (AUT, Team Felbermayr Simplon Wels), 3. Platz Stephan Rabitsch (AUT, Team Felbermayr Simplon Wels).
3

Empersdorfer startet auch 2018 für das Team Felbermayr Simplon Wels

Sieg bei der OÖ-Radrundfahrt und sechs Tage im Bergtrikot bei der Österreich-Rundfahrt 2017. Insgesamt 41 Podestplätze hat das Team Felbermayr Simplon Wels in der Rennsaison 2017 eingefahren. Maßgeblichen Erfolg daran hatte Stephan Rabitsch, der unter anderem mit dem neuerlichen Sieg bei der Internationalen Oberösterreich-Radrundfahrt 2017 auf eine erfolgreiche Saison zurückblicken kann. Außerdem trug der Steirer sechs Tage lang das gepunktete Trikot des besten Bergfahrers bei der 69....

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Waltraud Fischer
Georg Preidler (r.) hat mit seinem Team heuer den Giro gewonnen, am Sonntag feuert er Trainingspartner Stephan Rabitsch beim Ö-Tour-Prolog an.
1 3

Am Sonntag wird der Schloßberg zur ultimativen Rad-Herausforderung

Der Grazer Hausberg ist bereit für den Ö-Tour-Prolog: Eine Testfahrt mit Georg Preidler und Stephan Rabitsch. "Ich bin fast froh, dass ich da am Sonntag nicht im Renntempo rauffahren muss", sagt ein frisch gebackener Zeitfahrstaatsmeister Georg Preidler nach einer exklusiv für die WOCHE durchgeführten Inspektion des Grazer Schloßberges. Gemeinsam mit seinem Trainingspartner Stephan Rabitsch hat er die 850 Meter lange Strecke, die kommenden Sonntag als Prolog für die diesjährige...

  • Stmk
  • Graz
  • Christoph Hofer
Stephan Rabitsch (Mitte) konnte die 8. Internationale OÖ. Radrundfahrt vor Riccardo Zoidl (l.) und Markus Eibegger (r.) gewinnen.

Stephan Rabitsch gewinnt die 8. Internationale OÖ. Radrundfahrt 2017

BEZIRK. Mit einem Erfolg des Titelverteidigers Stephan Rabitsch ist die 8. Internationale Oberösterreich-Radrundfahrt in Ternberg zu Ende gegangen. Der 25-jährige Steirer vom Team Felbermayr Simplon Wels konnte damit seinen Vorjahressieg wiederholen und gewann die Rundfahrt mit 17 Sekunden Vorsprung auf seine Teamkollegen Riccardo Zoidl und Markus Eibegger (22 Sekunden zurück), die damit das Siegespodest blau einfärbten. Die letzte Etappe über 136,9 Kilometer von Traun nach Ternberg wurde im...

  • Rohrbach
  • Annika Höller
v.l. Stephan Rabitsch (AUT, Team Felbermayr Simplon Wels), Stephan Rabitsch (AUT, Team Felbermayr Simplon Wels), Markus Eibegger (AUT, Team Felbermayr Simplon Wels)
4

OÖ Rundfahrt: Stephan Rabitsch gewann den Prolog von der Uni bis nach Pelmberg

Bei optimalen Bedingungen siegte der Steirer Stephan Rabitsch mit einem deutlichen Vorsprung vor seinen Teamkollegen Riccardo Zoidl und Markus Eibegger, die mit je 15 Sekunden Rückstand die Plätze 2 und 3 belegten. LINZ/HELLMONSÖDT. Mit einem Spektakel wurde heute die 8. Internationale OÖ. Radrundfahrt gestartet. Die Etappe von der Universität Linz zum Freilichtmuseum Pelmberg war zwar nur 12,6 Kilometer lang, verlangte den Fahrern aber aufgrund der zahlreichen Steigungen alles ab. Sieger...

  • Urfahr-Umgebung
  • Gernot Fohler
Anzeige
Dir. Günter Stadlberger und die Raiffeisendamen wünschen der angehenden Olympia-Teilnehmerin und Raiffeisen-Kollegin Martina Ritter vor dem Start alles Gute.
9

RAIFFEISEN GRAND PRIX 2016: Wels im sommerlichen Rennfieber

Der Welser Kaiser-Josef-Platz war mit Österreichs größtem Radsport-Event am Mittwoch, den 27. Juli 2016, wieder Publikumsmagnet für tausende Zuschauer. Die gelegentlichen Sommerschauer heizten die Stimmung noch weiter auf, denn der rutschige Untergrund ließ die Rad-Asse eine grandiose Show abliefern. Der heimische Überraschungssieger Stephan Rabitsch setzte sich gegen Top-Stars wie Georg Preidler und Marco Haller erfolgreich durch. Beim Raiffeisen-Damenrennen fuhr nach spannenden 25 Runden...

  • Wels & Wels Land
  • Raiffeisenbank Wels
Stephan Rabitsch (M.) gewann die Rundfahrt, Markus Eibegger (r.) wurde Dritter.
3

Das Welser Radteam zeigt Dominanz

In einem spannenden Finale sicherte sich Stephan Rabitsch den Gesamtsieg bei der OÖ-Radrundfahrt. WELS. Zum vierten Mal in Folge holte ein Fahrer des Teams Felbermayr Simplon Wels den Gesamtsieg bei der Oberösterreich-Radrundfahrt. Der bald 25-jährige gebürtige Kärntner Stephan Rabitsch verdrängte mit Rang drei auf der letzten Etappe noch den Italiener Vincenzo Albanese vom Thron. Damit stand er bei der abschließenden Siegerehrung ganz oben auf dem Treppchen und folgt auf diesem Platz Riccardo...

  • Wels & Wels Land
  • David Hollig
Stephan Rabitsch ist dank seines Sieges erster Führender in der Gesamtwertung der diesjährigen Rad-Bundesliga.
2

Wels dominiert die Bundesliga

Dem Team Felbermayr gelingt beim Auftaktrennen ein Dreifachsieg. WELS. Besser hätte es für das Radteam Felbermayr Simplon Wels gar nicht laufen können: Zum Start der neuen Bundesliga-Saison feierte das Welser Profiteam einen Dreifachsieg beim Auftaktrennen in Leonding. 2015 gab es durch Felix Großschartner und Gregor Mühlberger einen Doppelsieg. Stephan Rabitsch, Daniel Auer und Daniel Schorn übertrumpften dieses Ergebnis noch einmal. Alles hat zusammengepasst Auf der 153 Kilometer langen...

  • Wels & Wels Land
  • David Hollig
Stephan Rabitsch startete in Livorno mit einer Top-Platzierung in die Saison.

RSW-Profis starten in die Saison

Stephan Rabitsch holt sensationelle Top-10 Platzierung in Italien. WELS/LIVORNO. Nach einer Rennzeit von 4:40:36 belegte Stephan Rabitsch Platz 10 beim Saisonauftakt GP Costa degli Etruschi in Italien. Von Beginn an wurde das hochkarätig besetzte Rennen der Kategorie 1.1 von schwerem Kantenwind und Nieselregen geprägt. Bereits nach wenigen Kilometern setzte sich eine kleine Gruppe ab und konnte einen Vorsprung von etwa 10 Minuten auf das Hauptfeld herausfahren. Entscheidend für den Rennverlauf...

  • Wels & Wels Land
  • Philip Herzog
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.