Alles zum Thema Graz-Umgebung

Beiträge zum Thema Graz-Umgebung

Lokales

Gesundheitstelefon startet ab 1. April

Mit dem Gesundheitstelefon "Wenn’s weh tut! 1450" startet nach der Pilotphase ab 1. April ein neues Projekt im Gesundheitssystem. Unter der Rufnummer 1450 erhalten Anrufer am Telefon Empfehlungen, was sie am besten tun können, wenn die Gesundheit plötzlich leidet. So wird der neue telefonische Gesundheitsservice zum persönlichen Wegweiser durch das Gesundheitssystem. Geschulte diplomierte Krankenpflegepersonen stehen in allen Bundesländern an 365 Tagen zu jeder Tages- und Nachtzeit zur...

  • 24.03.19
Lokales

Förderung für Beratungsstellen

Auf Antrag von Frauenlandesrätin Ursula Lackner hat die Landesregierung zeitnah zum Internationalen Frauentag weitere 395.000 Euro für Einrichtungen freigegeben, die im ganzen Land Frauen- und Mädchenberatungsstellen betreiben, frauen- und genderspezifische Projekte durchführen oder auch präventiv arbeiten. "All diese Organisationen sind wichtige Partner, wenn es darum geht, frauen- und gleichstellungspolitische Anliegen zu transportieren", sagt Lackner. Das jährliche Budget des Frauenressorts...

  • 23.03.19
Lokales
40.000 ehrenamtliche Stunden: Rosa Schlögl aus Lieboch

Rotes Kreuz
Ehrenamt: 40.000 Stunden geleistet

Rosa Schlögl erhielt im Rahmen der Jahreshauptversammlung der Rotkreuz-Ortsstelle Lieboch die besondere Auszeichnung für 40.000 ehrenamtliche Stunden zum Wohle der Bevölkerung, nämlich die Rotkreuz-Stundenspange in Gold für 40.000 geleistete Dienststunden. Die Auszeichnung überreichten Bezirksstellenleiter Günther Pichlbauer, Ortsstellenleiter Jürgen Pojer, Ortsstellenleiter-Stellvertreterin Theresa Adam und NAbg. Ernst Gödl.

  • 23.03.19
Lokales
Neue Räumlichkeiten: Bgm. Michael Viertler (l.) begrüßt Regionsmanager Roman Mühl im Gemeindeamt.

Neue Adresse für die Klima- und Energie-Modellregion

Die Klima- und Energie-Modellregion ist in das Gemeindeamt Deutschfeistritz umgesiedelt. Hier ist der Regionsmanager Roman Mühl im "Klima- und Energie-Büro" erste Anlaufstelle für Fragen rund um Energie, Mobilität und Umwelt. Die Öffnungszeiten sind auf der Website der Klima- und Energie-Modellregion ersichtlich, welche im Moment via QR-Code erreichbar ist. Einfach mit dem Smartphone scannen und Infos zu Fördermöglichkeiten, diversen Projekten oder den Blog entdecken. Die neben dem Haupteingang...

  • 22.03.19
Lokales
Will Anreize für den Umstieg auf die Öffis schaffen: Grünen-Landtagsklubobmann Lambert Schönleitner

GU-Gemeinden fordern 365-Euro-Ticket

Die Wiener und Vorarlberger haben es längst vorgemacht: Mit einem Jahresticket der Wiener Linien beziehungsweise des Verkehrsverbund Vorarlberg ist die Nutzung der Öffis für einen Euro pro Tag möglich. Mit U-Bahn, Straßenbahn und Bus kann somit für 365 Euro das ganze Jahr über hin- und hergefahren werden. Zum Vergleich: Die Jahreskarte der Verbund Linie kostet (ohne Ermäßigung) bei Nutzung aller 13 Tarifzonen 2.209 Euro; für die Zone 101 müssen 440 Euro bezahlt werden. Ab Juli wird das Ticket...

  • 22.03.19
Lokales
(Symbolfoto)

Plabutschtunnel für "Waschnächte" gesperrt

Der Winter und die Bauarbeiten haben im Plabutschtunnel Spuren hinterlassen. Aus diesem Grund wird der Tunnel kommende Woche ab Montag in vier Nächten gewaschen. Die Waschnächte beginnen in der Tunnelröhre in Richtung Norden/Linz, während in der Röhre Richtung Süden/Spielfeld weiterhin nachts im Zuge des Sicherheitsausbaus immer Bauarbeiten stattfinden. Montag (25. März) und Dienstag (26. März) ist der Tunnel damit in beiden Fahrtrichtungen zwischen 19.40 Uhr abends und 5 Uhr früh für den...

  • 21.03.19
Lokales

Gaststubentheater in Stiwoll

Am 22. März im Pfarrheim Stiwoll (Beginn um 19.30 Uhr) präsentiert das weststeirische Gaststubentheater Gößnitz den Westernklassiker "Die Glorreichen Sieben". Dirndl und Tracht werden gegen Cowboyhut und Stiefel getauscht, um Westernhelden, die Banditen vertreiben, auf die Bühne zu bringen. Zwei Euro von jeder verkauften Eintrittskarte werden an den VinziMarkt in Voitsberg gespendet. Infos: www.gaststubentheater.at

  • 21.03.19
Lokales
"Mein Kaufmann vor Ort": Gremialobmann A. Siegl (l.) und Gremialgeschäftsführer G. Knittelfelder unterstützen die Nahversorger.

Nahversorger: Einkaufen bei einem Freund

Ein freundliches Wort und sorgfältig ausgewählte Lebensmittel: Das gibt’s nur beim Nahversorger ums Eck. In wiederholter Auflage wird mit der "Mein Kaufmann vor Ort"-Kampagne der Wirtschaftskammer den Kaufleuten ein Gesicht gegeben. Der Kunde profitiert "Sowohl die Kaufleute als auch die Kunden sind vom Erfolg der Offensive überzeugt. Die Steiermark nimmt dabei eine Vorreiterrolle ein. Andere Bundesländer ziehen schon nach", verrät Gremialobmann und "Nah und Frisch"-Kaufmann Alois Siegl....

  • 21.03.19
Lokales

World Wood Day im Freilichtmuseum

Unter dem Motto "Change" zeigt der World Wood Day im Österreichischen Freilichtmuseum Stübing – heuer zwischen dem 20. und 23. März erstmals in Österreich –, dass die Herausforderungen einer sich zunehmend ändernden Welt durch die Verschneidung von Tradition und Innovation nachhaltig bewältigt werden können. Aus diesem Anlass kommen rund 400 internationale Gäste aus bis zu 150 Ländern in Stübing zusammen. Sie ermöglichen es, die faszinierende Welt der Holznutzung verschiedener Kulturen...

  • 20.03.19
Lokales
Breitband-Masterplan: Die „Last-Mile“ für den steirischen Zentralraum nimmt konkrete Formen an. Jetzt geht es an die Umsetzung.
2 Bilder

Graz-Umgebung
Masterplan für den Breitband-Ausbau

Land und Regional-Management arbeiten an Breitbandausbau für die GU-Gemeinden. Dass das Land Steiermark den Breitbandausbau im Land forcieren möchte, zeigt sich auch an der Gründung der Steirischen Breitband- und Dateninfrastrukturgesellschaft, kurz SBIDI. Seit 1. März gibt es dafür mit Herbert Jöbstl auch einen Geschäftsführer. Nicht nur BallungsräumeDas Regionalmanagement Steirischer Zentralraum arbeitet nun gemeinsam mit dem Land Steiermark an einem optimierten Breitbandausbau für die...

  • 20.03.19
  •  1
Politik
Schönleitner und die Grünen fordern 365-Euro-Ticket.

365 Euro für das Jahresticket

Drei GU-Kommunen fordern 365-Euro-Ticket für öffentlichen Verkehr. Die Unterstützung für die Grünen-Forderung nach einem 365-Euro-Jahresticket in der Steiermark nimmt auch in Graz-Umgebung konkrete Formen an. Insgesamt elf steirische Gemeinden haben eine diesbezügliche Petition an die Landesregierung beschlossen und treten damit offiziell für günstigeren öffentlichen Verkehr ein. Im Bezirk Graz-Umgebung haben Gratkorn (einstimmig), St. Radegund (einstimmig) und Lieboch (mehrheitlich) eine...

  • 20.03.19
  •  2
LokalesBezahlte Anzeige
Familie Aichinger bietet zahlreichen Osterspezialitäten am Hof in Attendorf in der Marktgemeinde Hitzendorf an.

Hitzendorf: Viel Genuss ab Hof bei Familie Aichinger

Mit zahlreichen Osterspezialitäten mit Genuss stimmt Josef Aichinger und seine Familie am Hof in Attendorf auf Ostern ein. Nicht nur der frische Osterschinken und die Osterkrainer überzeugen mit höchster Qualität. Auch das prämierte Kernöl und die hausgemachten Salami verzaubern jeden Gaumen so richtig. Für Ostern werden bereits jetzt Vorbestellungen entgegen genommen. Auch in der gesamten Karwoche ist der Hofladen geöffnet. Kommen Sie vorbei und überraschen Sie Ihre Geschmacksnerven mit...

  • 20.03.19
LokalesBezahlte Anzeige
Institut für Ernährung und Stoffwechselerkrankungen: Prim. Dr. Meinrad Lindschinger, FA für Innere Medizin

Übergewichtige verhungern!

Weil sich die Zellkommunikation verändert, können krankmachende Folgen auftreten.„Die Natur hat das Abnehmen nicht vorgesehen, daher müssen wir sie raffiniert überlisten!“. Das richtige Abnehmen stellt jedoch für viele eine enorme Herausforderung dar. Übergewicht sollte immer individuell und interdisziplinär behandelt werden, da es ein Zusammenspiel von vielen Faktoren wie z.B. Geschlecht, Alter, Energiebedarf, Stress, zu wenig Bewegung, falsches Essverhalten, Zeitpunkt uvm. ist. Diverse...

  • 20.03.19
Wirtschaft
Rekord: Die Knapp-Geschäftsführung, der CIS-Geschäftsführer und die Wirtschaftslandesrätin feiern mit Schülern des ORG der Schulschwestern Graz Eggenberg den Besucher-Rekord.

Erlebniswelt Wirtschaft
Rekord-Marke für Erlebniswelt

Hart: Erlebniswelt Wirtschaft knackt Drei-Millionen-Besucher-Marke. Seit Dezember 2009 öffnen steirische Unternehmen im Rahmen des Projektes Erlebniswelt Wirtschaft ihre Türen und ermöglichen Interessierten einen spannenden Blick hinter die Kulissen. Mit einem Besuch von zwei Schulklassen des ORG der Schulschwestern Graz Eggenberg bei der Firma Knapp AG in Hart bei Graz wurde die Marke von drei Millionen Besuchern geknackt. Dazu begrüßte Wirtschaftslandesrätin Barbara Eibinger-Miedl die...

  • 19.03.19
Lokales
Fernitz-Mellach: Familie Scherr war mit Frikandeau erfolgreich.
5 Bilder

GenussSalon
Graz-Umgebung räumte bei "GenussSalon" in Graz ab

Anfang März fand der diesjährige "GenussSalon" in Graz statt. Dabei wurden die sogenannten Sterntaler und Landessieger 2019 in den Bereichen Milch- und Fleischspezialitäten gekürt. Umrahmt wurde die Siegerehrung von dem wohl größten steirischen Kulinarikmarkt im Grazer Congress. Gleich fünf landwirtschaftliche Betriebe aus Graz-Umgebung sind unter den diesjährigen Landessiegern und erhielten von der Vizepräsidentin der Landwirtschaftskammer Steiermark, Maria Pein, und dem Obmann des Direkt vom...

  • 19.03.19
Lokales
Kernöl-Superstar: Familie Hahn aus Kalsdorf

Neue Rekorde zum Kernöl-Jubiläum

"Die Top-Kürbiskernöle des Jahres 2019 sind gekürt. Bei der Landesprämierung erzielten die heimischen Produzenten das bisher beste Zeugnis. Außerdem gab es eine Rekordbeteiligung“, gratuliert Landwirtschaftskammer-Präsident Franz Titschenbacher. Zum 20-jährigen Jubiläum wurden in der Kirschenhalle Hitzendorf die Kernöl-Superstars prämiert. Aus dem Bezirk Graz-Umgebung wurden zwei Kalsdorfer Betriebe zum 20. Mal ausgezeichnet. Friedrich Großschädl und Klara Hahn dürfen sich als Kernöl-Superstars...

  • 19.03.19
Lokales
2 Bilder

Expertentipp
Pflichterfüllung macht krank

"Dolce far niente" ist das italienische Lebensmotto für all jene, die das "süße Nichtstun" feiern. Einen Lenz machen, sich gehen lassen, abschalten – all das darf auch sein. Oder muss in gewissen Situationen sogar auf dem Tagesprogramm stehen. Pflicht macht krank Wir leben in einem Land, in dem Pflichten und Verlässlichkeit einen hohen Stellenwert haben. "Auch ich bin froh, Menschen um mich zu haben, auf die ich mich verlassen kann", sagt WOCHE-Expertin und psychologische Beraterin Anna...

  • 19.03.19
Lokales

Frauenbewegung Peggau im Atelier

Am 8. März, dem Weltfrauentag, besuchte die Frauenbewegung Peggau das Kleiderkunst-Atelier peaces.bio im Ort. Die Inhaberin Susanne Huber erklärte ihren Besucherinnen, wie jedes einzelne Kleiderkunst-Werk in Handarbeit mit viel Liebe entsteht. Der Siebdruck – eine kraftraubende Arbeit – ersetzt sogar den Besuch des Fitnessstudios. Die Peggauer Frauen jedenfalls genossen diesen kurzweiligen Nachmittag, an dem sie in ruhiger Atmosphäre viele Kleidungsstücke bestaunen und anprobieren...

  • 17.03.19
  •  2
Lokales
Strebt leistungsfähigere Internetanschlüsse an: B. Gassler

Region Graz: Breitbandausbau wird jetzt forciert

Im europaweiten Vergleich hinkt Österreich beim Breitbandausbau noch hinterher. Mit einem neuen Breitband-Masterplan soll sich das aber ändern. So hat das Regionalmanagement Steirischer Zentralraum in Kooperation mit dem Land Steiermark ein Projekt initiiert, welches einen optimierten Breitbandausbau in den Gemeinden von Graz-Umgebung, Voitsberg sowie in den Grazer Randbereichen anstrebt. „Technologisch leistungsfähige Internetanschlüsse sind auch für unsere Region unerlässlich", ist Bernd...

  • 16.03.19
Lokales
(Symbolfoto)

Deutschfeistritz
Mit 130 km/h durchs Ortsgebiet

Gestern Nachmittag (14. März) wurde ein 37-Jähriger mit seinem Pkw mit weit überhöhter Geschwindigkeit in Deutschfeistritz aufgehalten. Polizisten der Polizeiinspektion Deutschfeistritz führten am Nachmittag Geschwindigkeitskontrollen durch. Gegen 16:15 Uhr war der Pkw-Lenker aus Graz-Umgebung auf der L 334 im Ortsgebiet von Kleinstübing in Fahrtrichtung Gratwein unterwegs. Er wurde im Ortsgebiet (50 km/h-Beschränkung) mit 130 km/h gemessen. In der Folge wurde der 37-Jährige...

  • 15.03.19
Wirtschaft
Wenn Abflüsse und Rohre als Mistkübel benutzt werden, kann nur noch Gerald Hirschler aus Gratwein-Straßengel helfen.

Unternehmer-Interview
Im Einsatz gegen Müll im Abfluss

Gerald Hirschler aus Gratwein-Straßengel macht dort sauber, wo andere unbedacht ihren Müll hinterlassen. Seit 2010 ist er als Kanalreiniger im Einsatz. WOCHE: Wie wird man Kanalreiniger? Wie hat bei Ihnen alles angefangen? Gerald Hirschler: Ich bin gelernter Installateur und habe als solcher auch lange gearbeitet. Dadurch bin ich mit der Materie schon irgendwie immer in Kontakt gewesen. Irgendwann hat es sich ergeben, diesen Zweig beziehungsweise diesen Beruf auszuüben. Seit 2010 bin ich...

  • 15.03.19
Lokales
Duellieren sich um den niedrigsten Energieverbrauch: Bürgermeister Gottfried Rieger und Pater Benedikt Fink

Don Camillo und Peppone sparen Energie

Einen harten Kampf liefern sich Semriachs Bürgermeister Gottfried Rieger und Pfarrer Benedikt Fink in der Klimabündnis- und e5-Gemeinde. Dabei geht es weder um Kraft oder Schnelligkeit, sondern um Vorbildfunktion: Ein Jahr lang, bis Ende Februar 2020, stellen sich die beiden ihrer Energiekostenrechnung beim Energiesparwettbewerb "Don Camillo und Peppone". Spaß am Sparen "Jeder von uns kann einen Beitrag zum Klimaschutz leisten, Energiesparen geht alle etwas an. Unsere Mitarbeiter sind zum...

  • 14.03.19
Wirtschaft
Immobilien Diskussion: Leger, Kühn, Kulterer, Guggi (sitzend v. l.) mit dem WOCHE-Team rund um Schnabl, Fürstaller, Maros-Goller (stehend v. l.)
8 Bilder

Grundbuch schlägt jedes Sparbuch – WOCHE-Branchentalk Immobilien

Experten verraten im WOCHE-Branchentalk wie es um Immobilien in Graz steht und wo gerne investiert wird. Jährlich ziehen etwa 6.000 Menschen nach Graz zu, der Wohnraum wird immer knapper, da heißt es schnell sein und klug entscheiden. Wie man beim Kauf einer Immobilie am besten vorgeht, was am stärksten nachgefragt wird und welche Lagen immer eine gute Wahl sein werden, verraten die erfahrenen Immobilienexperten NHD-Geschäftsführer Hans Leger, Bewo-Vertriebsleiterin Christina Kühn, Kötz...

  • 13.03.19
  •  2
  •  1
Lokales
Machen sich für Familien und den Nachwuchs stark: Astrid Schatz, Ursula Lackner, Bgm. Harald Mulle und Vzbgm. Doris Dirnberger

Pilotprojekt: "Gemeinsam stark für Kinder"

Damit Familien ihren Kindern die Chance geben können, sich zu entfalten, spielt das kommunale Angebot in den Bereichen Bildung, Betreuung, Gesundheit und Freizeit eine entscheidende Rolle. Als eine von sechs steirischen Gemeinden wird Gratwein-Straßengel mit dem Pilotprojekt "Gemeinsam stark für Kinder" des Ressorts Bildung und Gesellschaft unter Landesrätin Ursula Lackner deshalb zukünftig noch mehr auf das Wohl von Kindern und Jugendlichen setzen. Chancen ermöglichen Trotz...

  • 13.03.19