Thermenregion

Beiträge zum Thema Thermenregion

1 38

Archiv ...
Damals & Heute: BADEN Grand Hotel Sauerhof 12 Jhd. - 2021

Der Sauerhof in Baden bei Wien ist ein ehemaliger Residenzsitz und wurde bis 2014 als Grand Hotel genutzt. Das Gebäude wurde bereits im 12. Jahrhundert erstmals urkundlich erwähnt. 1412 wird Hans der Flens als Besitzer des Turmhofes bezeichnet, und 1467 wird Hans Röttinger mit dem Hofe beleht. Kaiser Maximilian II. kaufte das Anwesen als Residenz für seinen Sohn, den späteren Kaiser Rudolf II. 1583 wurde es an Georg Saurer von Sauerburg, Kämmerer und Oberster Silberkämmerer des Hoch- und...

  • Baden
  • Robert Rieger
1 2 31

Archiv ...
Damals & Heute: MÖDLING: Der Schwarze Turm 1809 bis 2021

Damals & Heute: MÖDLING: Der Schwarze Turm 1809 bis 2021 1809 von Fürst Johann I. von und zu Liechtenstein auf dem Fundament eines alten «Wachthäusels» erbaut. Der Schwarze Turm liegt direkt auf der Grenze zwischen Maria Enzersdorf und Mödling. Er befindet sich im Privatbesitz, ist bewohnt und nicht zu besichtigen. Der Kalenderberg ist ein Berg am Ostrand des Wienerwaldes in Niederösterreich und hat eine Höhe von 332 m ü. A. Der Berg befindet sich auf den Gemeindegebieten der Stadt Mödling und...

  • Mödling
  • Robert Rieger
2 3 21

Archiv ...
Damals & Heute - Kalkbrennerei in Gaaden 19 Jh. - 1970 bis 2021

Damals & Heute - Kalkbrennerei in Gaaden 19 Jh. - 1970 bis 2021 Gemeinde: Gaaden Kategorie: Backöfen | | Zeitkategorie: 19. Jahrhundert Chronik: Zu den Industriedenkmälern der Region um den Anninger zählen Öfen und Mühlen. Die Öfen in der Hinterbrühl, Gaaden und z.B. in Gumpoldskirchen dienten der Herstellung von gebranntem Kalk und sind oft in der Nähe der Steinbrüche zu finden. In den weiterlesen... Mühlen entlang des Mödlingbaches wurde neben Getreide vor allem Gips (Gyps) vermahlen. Die...

  • Mödling
  • Robert Rieger
2

Archiv ...
Damals & Heute - TRIBUSWINKEL Bartensteinplatz 1925 bis 2021

Damals & Heute - TRIBUSWINKEL Bartensteinplatz 1925 bis 2021 Benannt nach Baronin Theresia von Bartenstein 1788 - 1857 Wohltäterin und Besitzerin des " Gutes Tribuswinkel " Auf der Oeynhausnerstraße Richtung Süden Geographische Koordinaten: Latitude/Breite 48°00'18.5"N (48.0051516°) Longitude/Länge 16°16'13.7"E (16.2704835°) Die Bartenstein waren eine österreichische Adelsfamilie im 18. und 19. Jahrhundert. Die ursprünglich bürgerliche Familie wurde von Johann Christoph von Bartenstein, Berater...

  • Baden
  • Robert Rieger
1 2 69

Archiv ...
Damals & Heute: PFAFFSTÄTTEN: HAUPTSTRAßE und HAUPTPLATZ 1900 bis 2020

Damals & Heute PFAFFSTÄTTEN: HAUPTSTRAßE und HAUPTPLATZ 1900 bis 2020 Die " HAUPTSTRAßE " alle Fotos Richtung Gemeindehaus und neu gestaltenen Hauptplatz. Inklusive: Der HAUPTPLATZ in PFAFFSTÄTTEN 1928 - 2020 Häuser: Hauptplatz Nr. 8+9 links Dr. Josef Dolp Str Nr. 1 rechts Badnerstraße B212 2511 Pfaffstätten Ansichtskarten Archiv: Robert Rieger Chronik: Robert Rieger Fotos: Robert Rieger Photography © Circus & Entertainment Pics by Robert Rieger

  • Baden
  • Robert Rieger
1 13

Archiv
Damals & Heute: PFAFFSTÄTTEN - Die Bründlkapelle 1784 - 2021

Damals & Heute: PFAFFSTÄTTEN - Die Bründlkapelle 1784 - 2021 Pazellnnummer 1761von 1784 Besitzer Kaspar Kernbichler. Parzellennummer 651 von 1844 ebenfalls Besitzer Kaspar Kernbichler. Neben der Kapelle befindet sich ein Grenzstein mit der Jahreszahl 1508 des Wiener Neustädter Gewölbeherrn Alexius Funck mit seiner Frau Margarete Steiner beide mit Wappen. Archiv: Robert Rieger Quelle: Robert Rieger Fotos: Robert Rieger Photography © Circus & Entertainment Pics by Robert Rieger

  • Baden
  • Robert Rieger
1 70

Archiv
Damals & Heute: TRIBUSWINKEL mit SCHLOSS DOBLHOFF, PLATANE, SCHLOSSMÜHLE 1130 - 2021

Damals & Heute: TRIBUSWINKEL mit SCHLOSS DOBLHOFF, PLATANE, SCHLOSSMÜHLE 1130 - 2021 Das Schloss Tribuswinkel ist ein Schloss in Tribuswinkel, einer Katastralgemeinde der Stadtgemeinde Traiskirchen in Niederösterreich Auf dem Platz des heutigen Schlosses dürften schon ältere Anlagen gestanden sein. Die Stiftungsurkunde des Stiftes Heiligenkreuz geht auf das Jahr 1136 zurück. Unter anderem wird ein Zeuge Jubort de Tribuswinchele genannt. Die erste Wehranlage dürfte als Wasserburg um 1120 bis...

  • Baden
  • Robert Rieger
1 26

Archiv
Damals & Heute: PFAFFSTÄTTEN Die römisch-katholische Pfarrkirche Pfaffstätten 1120 - 2021

Damals & Heute: PFAFFSTÄTTEN Die römisch-katholische Pfarrkirche Pfaffstätten und Kirchengasse 1120 - 2021 Der Name Pfaffstätten leitet sich von Besitz, auch Wohnstätten von Geistlichen (Pfaffen) ab. Die Klöster Admont und Klosterneuburg hatten um 1120/35 Untertanen in Pfaffstätten, weiters Melk und Stift Heiligenkreuz, Stift Lilienfeld und Stift Schotten in Wien und die Augustiner-Eremiten in Baden. Die Kartausen Mauerbach und Gamming besaßen bis zu ihrer Auflösung Bergrechte in Pfaffstätten....

  • Baden
  • Robert Rieger
16

Archiv
Damals & Heute: Baden Hotel Bristol jetzige Finanzamt um 1900 - 2021

Damals & Heute: BADEN HOTEL BRISTOL Besitzer L. u. E. Amon davor 1928 HOTEL WALDEK   jetzige FINANZAMT am Josefsplatz 13 auch ehemalige WEINSTUBE KARL KARAUSCHEK und HAUPT DEPOT KRONDORFER sowie Spezerein und Farben Anton Schilcher,  neben der Kaiser Franz Joseph Brücke über die Schwechat links ( Vöslauerstraße )  und rechts gegenüber das Hotel Ebruster - um 1900 bis 2021 Im Konkurrenzkampf mit dem Hotel Ebruster rechts daneben. Archiv: Karten gab es in verschiedenen Farben Archiv: Robert...

  • Baden
  • Robert Rieger
um 1900
1 8

Archiv
Damals & Heute: PFAFFSTÄTTEN - Bahnhof der Südstrecke 1839 - 2021

Damals & Heute: PFAFFSTÄTTEN - Bahnhof der Südstrecke 1839 - 2021 Bau Begin der Südbahnstrecke 1839. 1841 wurde die Strecke Wien bis Wr. Neustadt dem Zugverkejr übergeben. 1895 wurde auf dre anderen Seite auch ein Stationsgebäude erichtet und für die Fußgänger eine eiserne Fußgängerbrücke. 1956 erfolgte die Elektrifizierung. 1955 bestieg laut Überlieferungen der letzte Soldat der russischen Armee hier in Pfaffstätten einen Zug, um Österreich zu verlassen. Seit den Bau der Unterführung in der...

  • Baden
  • Robert Rieger
Vereinigte Färberein  Möllersdorf
2 3 49

Archiv
Damals & Heute: FABRIKS SCHLOTS im BEZIRK BADEN und MÖDLING 1880 bis 2021

Damals & Heute: FABRIKS SCHLOTS im BEZIRK BADEN und MÖDLING 1880 bis 2021 Das Ende vieler Schlote: Abbrüche und Sprengungen Robert Rieger Photography hielt mit der Kamera noch einige Schlot`s fest. Allgemeine Kugellagerfabrik Aktiengesellschaft (AKF) BN St. Veit/Triesting Alt G und Co GesmbH BN Blumau-Neurißhof Baumwollzwirnerei BN Weigelsdorf Berndorfer Metallwarenfabrik BN Berndorf Bettfedernfabrik BN Oberwaltersdorf Bleischmelzerei Anton Bauer BN Tribuswinkel Casinos Austria BN Traiskirchen...

  • Baden
  • Robert Rieger
3 3 7

Archiv
Damals & Heute: TEXTILHAUS KAINZ am HAUPTPLATZ TRAISKIRCHEN 1974 bis 2021

Damals & Heute: TEXTILHAUS KAINZ am HAUPTPLATZ TRAISKIRCHEN 1974 bis 2021 Davor war Franz Wohanka in dem Geschäft. Das Stammhaus Kainz Mode in Baden war seit 1903 im Familienbesitz. Nach der Gründung der Filiale in Bad Vöslau 1962 wurde 1974 das Geschäft in Traiskirchen eröffnet und 1982 in Leobersdorf. Kainz Moden Hauptplatz 1 , 2514 Traiskirchen Niederösterreich Archiv: © Robert Rieger Quelle: Rieger Fotos: © Robert Rieger Photography © Circus & Entertainment Pics by Robert Rieger

  • Baden
  • Robert Rieger
3 3 20

Archiv
Damals & Heute: TRAISKIRCHEN PFARRKIRCHE ST. MARGARETA 1083 bis 1913 und bis 2021

Damals & Heute: TRAISKIRCHEN PFARRKIRCHE ST. MARGARETA 1083 bis 1913 und bis 2021 Die Stadtpfarrkirche St. Margareta ist die römisch-katholische Stadtpfarrkirche in der Stadt Traiskirchen und gehört zum Dekanat Baden in der Erzdiözese Wien. Bischof Altmann von Passau weihte im Jahr 1082 in Traiskirchen eine Kirche auf den Standort einer früheren Kirche. Die Pfarre wurde 1113 von Herzog Leopold III. dem Stift Melk übergeben. Am 7. Jänner 1120 umfasste das Pfarrgebiet die heutigen Pfarren...

  • Baden
  • Robert Rieger
3 4 50

Archiv
Damals & Heute: BADEN BEI WIEN HELENENTAL und GASTSTÄTTEN um 1850 - 2021

Damals & Heute: BADEN BEI WIEN HELENENTAL und GASTSTÄTTEN um 1850 - 2021 Das Helenental ist ein Teil des Schwechattales im Wienerwald in Niederösterreich bei Baden bei Wien. Im engeren Sinne ist nur der unterste Abschnitt westlich von Baden gemeint, heute versteht man darunter aber den gesamten Verlauf zwischen Baden und Mayerling. Das romantische Tal ist ein altbekanntes Erholungsgebiet für das nahe Wien sowie die Badener Kurgäste und steht als Naturschutzgebiet „Hoher Lindkogel – Helenental“...

  • Baden
  • Robert Rieger
3 4 14

Archiv
Damals & Heute: Ehem. Österreichische Wachstuch & Kunstlederfabrik (ÖLW.AG) Traiskirchen 1882 - 2021

Damals & Heute: Ehem. Österreichische Wachstuch & Kunstlederfabrik (ÖLW.AG) Traiskirchen 1882 - 2021 Überreste der Ehemaligen Österreichischen Wachstuch & Kunstlederfabrik (ÖLW.AG) Traiskirchen Teile der Fabriksanlagen fielen dem Verfall zum Opfer, jedoch sind einige Gebäude renoviert worden und im Privatbesitz. Auf dem Gelände, bestand hier ab dem Jahre 1882 eine Ziegelei und ab 1922 die Lederwarenfabrik. Veröffentlicht am 17/08/07 (Freitag) von cm ÖLW AG | BN | Traiskirchen Fotos ÖLW AG | BN...

  • Baden
  • Robert Rieger
2 3 23

Archiv
Damals & Heute: PFAFFSTÄTTEN DIE EINÖDE 1900 - 2021

Damals & Heute: PFAFFSTÄTTEN DIE EINÖDE 1900 - 2021 Die Einöd- und Elfenhöhle liegen in ca. 370 Meter Seehöhe am Südhang des Pfaffstättner Kogels. Dabei handelt es sich um im Mittelalter der Erdgeschichte (obere Trias) entstandene Brandungshöhlen. Sie wurden am 22. April 1925 erschlossen und eröffnet. Sie liegen in der Katastralgemeinde Pfaffstätten auf Grundparzelle 2165/24 E.Z.520 und wurden mit Bescheid vom 14. Juni 1949 ZI. 4292/49 zum Naturdenkmal erklärt. Einödhöhle Vom Vorplatz der...

  • Baden
  • Robert Rieger
3 3 88

Archiv
Damals & Heute: SCHLOSSPARK LAXENBURG Teil 3 - K.K. Lustschloß Franzensburg 1798 - 2021

Damals & Heute: SCHLOSSPARK LAXENBURG Teil 3 - K.K. Lustschloß Franzensburg 1798 - 2021 Die Franzensburg, ein Hauptwerk des romantischen Klassizismus, wurde im Jahre 1798 unter der Leitung des k.k. geheimen Kammerzahlamtskassiers und späteren Schlosshauptmannes Michael Riedl, Edler von Leuenstern, begonnen. Mit der Realisierung war vor allem der Hofsteinmetzmeister Franz Jäger, Vater (1743-1809), betraut. Bereits 1798 wurden „altertümliche Bausteine von Ruinen und Klöstern zum Aufbau einer...

  • Mödling
  • Robert Rieger
3 4 42

Archiv
Damals & Heute: SCHLOSSPARK LAXENBURG Teil 2 - Altes Schloss mit Schlosskapelle nach 1306 - 2021

Damals & Heute: SCHLOSSPARK LAXENBURG Teil 2 - Altes Schloss mit Schlosskapelle nach 1306 - 2021 Altes Schloss Die Schlossanlage Laxenburg verfügt über viele kulturhistorisch interessante und nicht alltägliche Merkmale. Eine dieser wesentlichen Besonderheiten das vorhandensein von zwei Schlössern: das Alte Schloss, das älteste Gebäude Laxenburgs aus dem 12. Jahrhundert, und das neue Schloss, der Blaue Hof; ein mittelalterliches Altes Schloss sowie der Blaue Hof als neues Barockschloss dürfen...

  • Mödling
  • Robert Rieger
2 3 27

Archiv
Damals & Heute: SCHLOSSPARK LAXENBURG Teil 1 - Grünes Lusthaus um 1756 - 2021

Damals & Heute: SCHLOSSPARK LAXENBURG Teil 1 - Grünes Lusthaus um 1756 - 2021 Grünes Lusthaus Dieser luftige und zauberhaft erscheinende Treillage­pavillon aus der Zeit um 1760 war ein Lieblingsaufenthaltsort der Kaiserin Maria Theresia, die hier des öfteren Karten spielte. Die Göttin der Jagd erinnert uns daran, daß Laxenburg ursprünglich ein Jagdpark mit Fasanen, Rehen und Reihern war. Der Rokokopavillon steht inmitten eines Jagdsternes, der hier zur Gartenschmuckform ästhetisiert wurde. Das...

  • Mödling
  • Robert Rieger

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.