Traisen

Beiträge zum Thema Traisen

Lokales

Mein Fluss
Reine Donau dank Kläranlage Traismauer

60.000 Kubikmeter Wasser werden täglich in Traismauer gereinigt, bevor sie in die Donau fließen können. UNTERES TRAISENTAL. Wenn Sie in St. Pölten die Klospülung betätigen, braucht das Wasser etwa vier Stunden, bis es in die Donau gelangt. Denn bevor es die Mündung überhaupt passieren darf, muss es zunächst in der Kläranlage Traismauer gereinigt werden. 210.000 EinwohnerwerteDie Verbandskläranlage Traismauer wurde 1980 in Betrieb genommen und 1994 durch eine biologische Reinigungsstufe...

  • 30.03.20
Lokales
Gefangen in der neuen Traisen: Ein Huchen.

Mein Fluss
Fauna und Flora in und um die Traisen

Bunte Artenvielfalt im Oberlauf dank Renaturierungsprojekt. Tiere sollen weiter zu Unterlauf wandern. UNTERES TRAISENTAL. Die Traisen dient nicht nur als Naherholungsgebiet, sondern bietet auch einer Reihe Tieren und Pflanzen ihren notwendigen Lebensraum. Gerade der ist allerdings durch verschiedene Einflüsse gefährdet. Hier erfahren Sie, wie Sie das Biotop Traisen möglichst effizient schützen können. Vielfältiger, als gedachtIm Jahr 2009 wurden für Österreichs größtes...

  • 23.03.20
Bauen & Wohnen
Freuen sich aufdie Fertigstellung: KLAR-Manager Alexander Simader, Ortschef Herbert Pfeffer, Stadtrat Walter Grünstäudl.

Mein Fluss
Traisen-Hochwasserschutz: Das Finale

Der letzte Teil des Großprojektes Traisen-Hochwasserschutz soll noch heuer fertiggestellt werden. UNTERES TRAISENTAL. Noch in diesem Jahr sollen die Bauarbeiten für den Traisen-Hochwasserschutz in den Gemeinden Traismauer und Nußdorf fertiggestellt werden. Seit Jahren wird an diesem Projekt bereits gearbeitet. "Durch die vorhandenen Brücken läuft die Traisen Gefahr, dass ihr Wasser sich nicht mehr innerhalb des Flussbettes ausbreiten kann und stattdessen über das Ufer tritt. Um das zu...

  • 17.03.20
Lokales
Die Eisenbahnbrücke: Hier wurde im Jahr 1896 ein totes Kleinkind geborgen.
2 Bilder

Mein Fluss
Tragisches und Legendäres aus der Geschichte der Traisen

Die Römerstadt-Historikerin Elisabeth Eder gibt drei spannende Geschichten zur Traisen zum Besten. UNTERES TRAISENTAL. Die Traisen blickt auf eine langjährige, ereignisreiche Geschichte zurück. Sowohl positive, als auch negative Vorfälle prägen den interessanten Lauf unseres Leitflusses. Elisabeth Eder, Obfrau der Historischen Runde Traismauer, beschäftigt sich schon seit Jahren mit der Chronik der Stadtgemeinde. Im Bezirksblätter-Interview hat sie drei spannende Geschichten aus der...

  • 09.03.20
Lokales
Die Weiterentwicklung der Stadt betrifft auch die Bespielung der St. Pöltner Glanzstofffabrik.

Kulturhauptstadt 2024 St. Pölten
Von der Altstadt bis zur Industrie

St. Pölten soll Europas Kulturhauptstadt 2024 werden: Die Weiterentwicklung ist vorprogrammiert. ST. PÖLTEN / ZENTRALRAUM. Um eine europäische Kulturhauptstadt zu werden, brauche es auch die entsprechende Möglichkeit der Transformation, meint Paul Gessl, seines Zeichens Geschäftsführer der NÖ Kulturwirtschaft. Mit den Bezirksblättern spricht er über die Weiterentwicklung der Landeshauptstadt, die Weiterentwicklung der europäischen Vernetzung, das Commitment zwischen öffentlicher Hand und den...

  • 01.10.19
  •  1
Lokales
115 Bilder

Die besten Bilder vom Frequency Festival 2017

Die Bezirksblätter waren live vor Ort und bringen dir das Festival-Erlebnis nach Hause. ST.PÖLTEN. Dienstag, 17 Uhr. Es hat gefühlte 50 Grad, in Wahrheit sind es natürlich nur 30. Doch auch das reicht aus, wenn man permanent der Sonne ausgesetzt ist. Die Bezirksblätter St. Pölten befinden sich mitten drin im Frequency Festival. Tausende Menschen schlendern herum. Man erblickt jede Altersgruppe - jung, alt und auch Kinder sind vereinzelt dabei. Alle wirken glücklich und ausgelassen. Nicht nur...

  • 16.08.17
  •  2
Lokales
Zum Abschluss stand ein kleiner Ausflug auf dem Programm und trotz Ferienzeit nahm fast der ganze Kindergemeinderat daran teil. Die Gemeinderäte Anna Keiblinger und Patric Pipp begleiteten dabei Kinderbürgermeisterin Isabel, ihre Stellvertreter Michael und Johanna sowie die zahlreichen Kindergemeinderäte

Demokratie & Spaß

Der Nußdorfer Kindergemeinderat startet heuer in sein drittes Jahr. NUSSDORF (pa). Anna Keiblinger: „Die erste Kindergemeinderats-Periode endet, im Herbst starten wir in die neue Periode“ Nach zwei Jahren endet die erste Periode des Nußdorfer Kindergemeinderates und die Betreuer ziehen Bilanz. Seitens des Gemeinderates der Marktgemeinde Nußdorf ist Bildungsgemeinderätin Anna Keiblinger als Hauptverantwortliche für das Projekt zuständig und wird dabei von den beiden Jugendgemeinderäten Patric...

  • 03.08.17
Lokales
Die Enten sind bereit: Am 18. September zeigt sich wer auf die schnellste Ente gesetzt hat.

Um die Wette schwimmen: "Antnrenna auf da Trasn"

Der SC Herzogenburg veranstaltet am 18. September 2016 bereits zum 8. Mal das "ANTNRENNA auf da Trasn". Der Start zum Badeentenwettschwimmen ist um 10 Uhr bei der Traisenbrücke in der Wiener Straße (vor Firma Kaba). Das Ziel ist der St. Andäer Steg. Die Siegerehrung findet um ca. 12 Uhr beim Steg statt. Für das leibliche Wohl im Ziel sorgt der SC Herzogenburg mit Steckerlfisch, Grillwürstel und Pommes. Badeenten können bei allen Funktionären des SC Herzogenburg gekauft werden. Der Preis pro...

  • 24.08.16
Lokales
Hermann Kühtreiber (Bürgermeister Zwentendorf), Heinz Allmer, Leiter der VERBUND-Donaukraftwerke in Niederösterreich und Wien, Tourismuslandesrätin Petra Bohuslav, Prof. Christoph Madl, MAS (Geschäftsführer Niederösterreich-Werbung), Peter Sigmund (Prokurist, Donau Niederösterreich), Erwin Mantler (Vizebürgermeister, Kirchberg am Wagram)
2 Bilder

Traisenrenaturierung: Neue Aulandschaft für Donauradweg

ALTENWÖRTH / KIRCHBERG / ZWENTENDORF / ST. PÖLTEN (red). Mit der Traisenrenaturierung, Österreichs größtem Renaturierungsprojekt LIFE+ Traisen, rund um das Kraftwerk Altenwörth, hat der Verbund mit zahlreichen Partnern die Wiedergewinnung einer vielfältigen Aulandschaft und ein ganz besonderes Naturschauspiel für Radfahrer am Donauradweg geschaffen. Nun wurde dieser Donauradweg-Abschnitt unter Anwesenheit von Tourismuslandesrätin Petra Bohuslav offiziell eröffnet. Der Donauradweg zählt zu...

  • 04.08.16
Lokales
Die jungen Herzogenburger Fotografen, Tobias Singer und Jascha Süss.
2 Bilder

Die Traisen als Mo(nu)ment

Die beiden Herzogenburger, Jascha Süss und Tobias Singer, stellen "Momente an der Traisen" aus. HERZOGENBURG (je). Tobias Singer und Jascha Süss haben etwas gemeinsam - sie fotografieren für ihr Leben gern. In ihrer ersten Ausstellung im Urzeitmuseum Nußdorf können die Werke der beiden jungen Künstler bis September bewundert werden. "Die Traisen - Mo(nu)mente in der Natur" ist der vielversprechende Titel der Fotoausstellung von Tobias Singer und Jascha Süss. Dort sind die besten Aufnahmen der...

  • 13.05.16
Lokales
Schaumkronen auf Flüssen: Wenn das Wasser sprudelt, wird natürliches Eiweis wie Schnee aufgeschlagen.

Pielach, Traisen, Große Tulln und Pitten: Schaum-Alarm auf Flüssen -– Pollen statt Chemieunfall

Anrainer meldeten Gewässerverschmutzung. Amt zog Proben, fand natürliche Ursache. Derzeit schlagen zahlreiche besorgte Anrainer an Flüssen in der Region Alarm. Bräunliche Schaumkronen wurden an der Großen Tulln, der Pitten, der Pielach und der Traisen gemeldet. Da Verschmutzungen oder Chemieunfälle vermutet wurden, begann die Abteilung für Wasserwirtschaft des Landes mit Tests. Nun gibt Abteilungsleiter Ludwig Lutz Entwarnung: „Wir haben Proben entnommen und es handelt sich um völlig natürliche...

  • 18.04.16
  •  1
Lokales
Aufatmen bei Fischerei-Experten und Festival-Gästen: Die Situation an der Traisen ist nach dem Regen entspannt.
3 Bilder

Frequency: Regen rettet den Badespaß

Experten sprachen sich für Badeverbot aus. Die Abkühlung entschärfte nun die Situation an der Traisen. ST. PÖLTEN (jg). Ganze Algenteppiche auf der Wasseroberfläche der Traisen, überhitzte Flüsse und dazu noch tausende Badegäste, die ausgerechnet in den tieferen Stellen des Flusses Abkühlung suchen – Für Helmut Belanyecz ist dieses Bild wohl ein Horrorszenario. Dem Präsidenten des Österreichischen Kuratoriums für Fischerei und Gewässerschutz geht es um das Wohl der Fische, die sich vergangene...

  • 18.08.15
Lokales
Algenteppich in der Traisen: In Traismauer waren die Spuren der anhaltenden Hitze sehr deutlich zu sehen.

Hitze setzte den Fischen zu

Die vergangene Hitzeperiode hat die Flüsse 'ausgelaugt' und die Fische stark beeinträchtigt. REGION (je). Die lang anhaltende Hitze hat auch in den heimischen Flüssen ihre Spuren hinterlassen: Wenig Wasser und Algenbildung sind eine Gefahr für die Fischbestände. Landesfischermeister Karl Gravogl war selbst bereits an der Traisen und Pielach unterwegs, um sich die Lage vor Ort anzusehen. "Es wird zwar zum Glück mehr Restwasser über die Wasserkraftwerksanlagen abgegeben, aber wenn es nicht bald...

  • 18.08.15
Leute

SPÖ lud zur Frühlingswanderung entlang der Traisen

Ähnliche Wochenendwanderungen sollen künftig öfter durchgeführt werden. ST. PÖLTEN (red). Die SPÖ Sektion 8b organisierte am vergangenen Sonntag eine Frühlingswanderung entlang der Traisen. Bei herrlichem Sonnenschein und bestem Wanderwetter ging es rund 5 Kilometer zur Seedose und retour. Vorsitzender Harald Ludwig freute sich über den guten Erfolg der erstmalig durchgeführten Aktion und wird derartige Wochenendwanderungen zukünftig mehrmalig anbieten. „Es ist eine schöne Sache, die...

  • 20.04.15
Lokales
Damit von der Traisen bei Hochwasser keine Gefahr ausgeht, wird der Hochwasserschutz laufend ertüchtigt. Im Jahr 2015 investieren Bund, Land und Traisen-Wasserverband über 1 Mio. Euro.
2 Bilder

Wasserverband: In Hochwasserschutz an der Traisen fließen 2015 eine Million Euro

ST. PÖLTEN (red). Der Traisen-Wasserverband stellte im Rahmen der Mitgliederversammlung die Weichen für das Arbeitsprogramm des Jahres 2015. Der Bund, das Land Niederösterreich und der Traisen-Wasserverband investieren in den Hochwasserschutz und die Ökologie des Flusses über eine Million Euro. „Seit Jahren arbeiten wir intensiv an der Ertüchtigung des Hochwasserschutzes entlang der Traisen. Alle gesetzten Maßnahmen, haben sich bei den letzten Hochwässern bestens bewährt. Es sind aber noch...

  • 05.02.15
Lokales
8 Bilder

Frequency: Umweltanwalt rügt Stadt

St. Pölten weist den Vorwurf, dass die Müllsperre nach dem Festival zu früh entfernt worden sei, zurück. ST. PÖLTEN (jg). "Wenn das so ist, dann trinke ich nur noch Red Bull", sagt ein Frequency-Anrainer anlässlich der kolportierten Gerüchte, dass Dietrich Mateschitz, Gründer des Energydrink-Unternehmens, das Festival nach Spielberg holen wolle. So recht glauben mögen das manche Anrainer allerdings nicht (eine entsprechende Anfrage blieb bis Redaktionsschluss unbeantwortet). "Jedes Jahr...

  • 26.08.14
Lokales
Claudia Kohlbacher, Silvia Kysela-Klein und Julia Schneider kritisieren Rodungen entlang der Traisen.
3 Bilder

Baum fällt: Mehr Sicherheit in St. Pöltens Auwald

Anrainer kritisieren Rodungen entlang der Traisen. Die Stadt verweist auf den Schutz der Bürger. ST. PÖLTEN (jg). Baumrodungen entlang der Traisen im Bereich "Am Johannisgraben" bis zum Niederösterreichring sorgen bei Anrainern für Befürchtungen: Silvia Kysela-Klein, Claudia Kohlbacher und die Grüne Gemeinderätin Julia Schneider bangen, dass der dort existierende Auwald letztlich dem Frequency-Festival zum Opfer fallen könnte. Die Umweltschützerinnen verweisen auf gelb und rot markierte Bäume,...

  • 05.08.14
Lokales
3 Bilder

314 Zillenbesatzungen "stangelten" beim 6. Wasserdienstleistungsbewerb

TRAISMAUER (red). Die Feuerwehr Traismauer-Stadt sorgte mit den wochenlangen Vorbereitungen trotz leichten Hochwassers für perfekte und faire Bewerbsverhältnisse beim 6. Wasserdienstleistungsbewerb des Feuerwehrbezirkes St. Pölten. Ab acht Uhr morgens wurde am vergangenen Samstag am rechten Donauufer in Traismauer durchgehend bis 17 Uhr gerudert und "gestangelt". Ein großes Maß an Geschicklichkeit und Kraft sind notwendig, um die Zille, ein sechs Meter langes aus Holz gefertigtes Boot,...

  • 03.08.14
Lokales

Augen auf, hier kommt der Zeitplan zum FM4 Frequency Festival!

Schon in 3 Wochen geht's los, jetzt eure Drinks im Shop vorbestellen! Endlich, der Sommer ist da! Und kaum zu glauben, nur noch drei Wochen und die Tore zur größten Party des Landes öffnen sich. Allen die noch ohne Ticket sind sei wärmstens empfohlen bald bei eurer Oma od. der VVK-Stelle eures Vertrauens zuzuschlagen, Karten aller Kategorien gehen weg wie die warmen Semmeln. Nicht nur deshalb gibt’s heute ordentlich was auf die Augen, der Zeitplan für das Festival ist da! Hier geht's zum...

  • 24.07.14
Lokales
Der Pegel der Pielach ist stellvertretend für fast alle betroffenen Flüsse. Nur kleinere Flüsse wie der Sierningbach steigen derzeit ab und zu an.
241 Bilder

Katastrophenalarm: Pegel sinken, Höhepunkt scheint überstanden, Kleinräumige Überflutungen und Muren weiterhin gefährlich

30-jährliches Hochwasser an der Pielach, Ybbs, Erlauf, Gölsen und Leitha. Katastrophenalarm in den Bezirken St. Pölten und Lilienfeld. 2800 Feuerwehrleute im Einsatz. Und es regnet weiter. Alle aktuellen Informationen und Bilder aus den betroffenen Regionen finden Sie auch auf unserem Hochwasser-Channel. Hier gehts zum Channel! Aktuelle Info, Stand Samstag, 6:45 Uhr Uhr: Die Nacht auf Samstag hat es in den betroffenen Gebieten weiter geregnet. Trotzdem sind die Pegel aller...

  • 21.05.14
  •  2
Lokales
Eine Auskolkung am westlichen Traisenufer führte zur Sperre des Weges und des Stegs.

Hochwasser: Radweg entlang der Traisen beschädigt

ST. PÖLTEN (red). Das vergangene Hochwasser führte zu Beschädigungen der Radwege entlang der Traisen. Es gibt einige kleinere Auskolkungen der Wege. Aufgrund einer größeren Auskolkung am westlichen Traisenufer beim sogenannten Glanzstoff-Steg südlich der Schärf-Brücke mussten der Radweg und der Steg gesperrt werden. An der Wiederherstellung des Radweges wird gearbeitet. Bis zu den Ironman-Bewerben am kommenden Wochenende sollte dieser wieder benutzbar sein. Der Steg selbst sei laut der Stadt...

  • 19.05.14
Lokales
9 Bilder

Hochwasser 2014: Feuerwehren im Traisental weiterhin im Einsatz

10:15 Uhr: Entspannung der Lage in Traismauer Die Traismauerer Feuerwehr konnte in der Nacht einige Maßnahmen setzen, die Schlimmeres verhindert haben. "Die offizielle Einsatzleitung wurde beendet", so Stadtsamtsdirektor Herbert Schöffl. Die Feuerwehr wird noch den ganzen Tag im Einsatz sein, um auch wieder einsatzbereit für den Normalbetrieb zu sein. Es besteht weiterhin die Gefahr, dass in den nächsten Tage das Grundwasser zum Problem wird. Straßensperren Zwischen Ossarn (Herzogenburg)...

  • 16.05.14
Lokales
23 Bilder

Wilhelmsburg: Abbau des Hochwasserschutzes steht bevor

09:20 Uhr: Bundesheer zum Abbau angefordert Laut Feuerwehrkommandant Rudolf Schenk wurde im Zuge der Lagebesprechung das Bundesheer zur Unterstützung beim Abbau des Hochwasserschutzes im Raum Wilhelmsburg angefordert. 17. Mai, 08:30 Uhr: Hochwasserschutz steht vor Abbau Die vergangene Nacht wurde im Schichtdienst in der Katastralgemeinde Altenburg durchgepumpt. "Wir hatten Glück, dass nicht mehr Wasser in Häuser eingedrungen ist", sagt Feuerwehrkommandant Rudolf Schenk. Für 9 Uhr ist eine...

  • 16.05.14
  •  1
  •  1
SportBezahlte Anzeige

5. Traisenhalbmarathon 2014

Niederösterreich läuft INFORMATIONEN ZUR VERANSTALTUNG Datum: Samstag, 15.03.2014 Ort: Herzogenburg, St Andrä /Traisen Cup: - INFORMATIONEN ZUM WETTKAMPF Halbmarathon Startzeit: 14:00 Uhr Distanz: 21km Nenngebühr: € 18,-/Person (Anmeldung bis 11.03) Nachnenngebühr: + € 2,- bei Vorort-Anmeldung/-Bezahlung am 15.03 Nähere Information unter http://www.herzogenburg.naturfreunde.at INFORMATIONEN ÜBER DEN VERANSTALTER Veranstalter Naturfreunde Herzogenburg,...

  • 17.02.14
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.