Trauer

Beiträge zum Thema Trauer

Resilienz: Aus negativen Erlebnissen Positives gewinnen.

Raus aus der Krise, hinein in's Leben

Das Schicksal schlägt oft unerwartet und heftig zu. Das kann einen ordentlich aus der Bahn werfen. Für eine gewisse Zeit ist das auch in Ordnung, denn es braucht eine Phase zum Verarbeiten, bevor man wieder zur Tagesordnung übergeht. Wie man mit Rückschlägen umgeht oder sie gar als Chance betrachtet – man spricht hier von Resilienz – ist individuell verschieden. Schauen Sie auf jeden Fall in Krisenzeiten auf sich, Bewegung und Ernährung! Betätigen Sie sich kreativ, treffen Sie Freunde und...

  • Margit Koudelka
Eine Trennung trifft uns wie ein Schlag. Dennoch ist es wichtig, den Kopf nicht in den Sand zu stecken und nach vorne zu blicken.

SOS-Maßnahmen bei einer Trennung

Bei einer Trennung bricht für viele Menschen eine Welt zusammen. Gewohntes wird auf den Kopf gestellt, bewährte Zukunftsperspektiven erscheinen düster und verworren. Was hilft und wie gelingt es, wieder klarer zu sehen? Aktiv bleiben Ziehen Sie sich nicht zurück. Überfordern Sie sich nicht, indem Sie zu viel von sich verlangen. Aber bleiben Sie aktiv, auch wenn Ihnen nicht danach zumute ist. Achten Sie insbesondere auch auf Ihre Grundbedürfnisse wie Essen, Trinken und Schlafen. Ein guter Tipp:...

  • Sylvia Neubauer

Die Trauer zulassen und dem Schmerz genug Zeit einräumen

Nichts ist mehr so, wie es war, wenn der Tod den Angehörigen einen geliebten Menschen raubt. BEZIRK (ros). Wenn ein geliebter Mensch stirbt, sind Hinterbliebene erst einmal überwältigt von Angst, Wut und Verzweiflung. "Menschen haben unterschiedliche Zugänge und Bedürfnisse hinsichtlich des Umgangs mit ihren Gefühlen. Das gilt natürlich auch für den Bereich Trauer. Vorrangig ist daher weniger, wie getrauert wird, sondern, dass getrauert wird und dass Gefühle wie Traurigkeit und Betroffenheit...

  • Linz-Land
  • Roswitha Scheuchl
Klaudia Hones

"Neue Perspektiven suchen braucht Zeit"

BEZIRK (ros). Nichts ist mehr so, wie es war, wenn der Tod den Angehörigen einen geliebten Menschen raubt. Für viele teilt sich das Leben nach dem Verlust eines geliebten Menschen in ein Davor und ein Danach. Der Alltag ist schwer zu bewältigen und Hinterbliebene sind erst einmal überwältigt von Angst, Wut, Verzweiflung. "Menschen haben unterschiedliche Zugänge und Bedürfnisse hinsichtlich des Umgangs mit ihren Gefühlen. Das gilt natürlich auch für den Bereich Trauer. Vorrangig ist daher...

  • Linz-Land
  • Roswitha Scheuchl

Rosenbauer trauert um Julian Wagner

In tiefer Trauer teilt der Vorstand der Rosenbauer International AG den Tod von KommR Julian Wagner, dem langjährigen Vorstandsvorsitzenden der Rosenbauer International AG, mit. Wagner verstarb im Alter von 63 Jahren nach schwerer Krankheit im Kreis seiner Familie. Julian Wagner hat durch seinen persönlichen Einsatz und mit unternehmerischer Initiative maßgeblich die Entwicklung des Feuerwehrausstatters Rosenbauer von einem exportorientierten Gewerbebetrieb zu einem börsenotierten und weltweit...

  • Linz-Land
  • Kurt Traxl
Menschen gehen ganz unterschiedlich mit der Trauer um und brauchen verschieden lange, den Schmerz zu überwinden.

Verschiedene Wege der Trauer

BEZIRK (red). Wenn man einen geliebten Menschen verliert, ist das immer schmerzhaft. Ein Patentrezept, mit der Trauer umzugehen, geht es dabei nicht. Die Trauer äußert sich auch bei jedem Menschen ganz unterschiedlich. Während die einen darauf angewiesen sind, professionelle psychologische Hilfe in Anspruch nehmen zu müssen, kommen die anderen alleine damit klar. Trauer definiert sich als emotionaler Zustand, der ein Gefühl der Niedergeschlagenheit mit sich bringt. Die Lebensfreude tritt zurück...

  • Linz-Land
  • Bezirksrundschau Linz-Land

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.