Trins

Beiträge zum Thema Trins

Die Raiffeisenbank Wipptal stellt für alle Trinser und Gschnitzer ein E-Auto zur Verfügung. Im Bild Wolfgang Gredler und Josef Heidegger (Raiffeisenbank) mit dem Trinser Bgm. Mario Nocker (Mitte)
3

Gschnitztal/Fulpmes
Kostenloser Verleih von Elektroautos

Sie schonen die Umwelt und stehen den Benützern gratis zur Verfügung: Die E-Autos im Gschnitztal und in Fulpmes. GSCHNITZTAL/FULPMES. Ab sofort stellt die Raiffeisenbank Wipptal für alle Trinser und Gschnitzer ein Elektroauto zur Verfügung. Das Auto steht an der Ladestation bei der alten Raika und kann jeweils einen Tag lang kostenlos genutzt werden. Buchungen und Anfragen sind beim Gemeindeamt Trins unter 05272/5210 bzw. gemeinde@trins.gv.at oder über die Raiffeisenbank Wipptal/Bankstelle...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Erst vergangene Woche wurde ein Wolf in Neustift nachgewiesen.

Wolf in Schmirn und Trins?
Diverse Schafrisse in Abklärung

Über das Pfingstwochenende wurden der Behörde u.a. aus dem Wipptal Risse von Schafen und Lämmern gemeldet. SCHMIRN/TRINS. Im Gemeindegebiet von Schmirn wurden insgesamt ein totes Schaf und zwei etwas später aufgefundene Lämmer vom Amtstierarzt begutachtet. Ebenfalls in Abklärung ist ein heute bei der Behörde gemeldeter Riss in Trins. Untersuchungen abwartenDerzeit liegt bei keinem der gemeldeten und bereits begutachteten Risse ein konkreter Wolfsverdacht vor. Teils war eine optische...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Kinochef Heinrich Meindlhumer
4

Großes Kino aus Trins in Fulpmes
Retro-Film zum Neustart

Es ist das älteste, noch existierende Kino in Tirol und inzwischen stolze 101 Jahre alt. FULPMES/GSCHNITZTAL. Seit einigen Jahren werden im Fulpmer Kino wieder Vorstellungen gespielt (wir berichteten). Das Landkino mit dem gewissen Retro-Charme öffnet am Freitag, 21. Mai wieder seine Pforten für Besucher. Am Pfingstwochenende läuft unter anderem "Das vergessene Tal" – jener Film mit Omar Sharif, Michael Caine und anderen Schauspielgrößen der 1960er und 70er, der seinerzeit aufwändig im...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Bezirksobfrau Käthe Hörtnagl hat in ihrer Funktion schon schönere Zeiten erlebt.

Kultur
Keine Euphorie

Die Theatervorhänge bleiben größtenteils zu. STUBAI/WIPPTAL (suit). Personenobergrenze, Mindestabstand, FFP2-Maskenpflicht sowie die Vorschrift für einen Covid-19-Beauftragten und ein Sicherheitskonzept verhindern für die Amateur-Theaterbühnen in Tirol einen Neustart: „Wir haben rund 300 Bühnen im Land, bei 80 Prozent von ihnen bleibt der Vorhang zu“, bedauert die Bezirksobfrau des Theaterverbandes, Käthe Hörtnagl aus Steinach. Die meisten Räumlichkeiten seien zu klein, Covid-Verantwortliche...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Thomas Suitner
Groß angelegt getestet wird, weil die Infektionen in Trins zuletzt seitens der Gesundheitsbehörde seltener auf eine Quelle zurückverfolgt werden konnten. Im schlimmsten Fall droht der Gschnitztaler Gemeinde jetzt wie vor kurzem Fulpmes ebenfalls eine Ausreisetestpflicht.

Nach unklarem Infektionsgeschehen
Trinser zu PCR-Gurgeltests aufgerufen

UPDATE 5. Mai, 13 Uhr: Bis dato ist noch keine endgültige Entscheidung gefallen, ob für Trins nun eine Ausreisetestpflicht kommt, oder nicht. Kostenlose PCR-Testungen in der Gemeinde Trins am Sonntag – aktuell scheinen im Dashboard des Landes Tirol elf Fälle auf. TRINS. Das Land Tirol ruft die Bevölkerung von Trins wegen "erhöhtem Infektionsgeschehen“ auf, sich kommenden Sonntag vorsorglich testen zu lassen. In der Zeit von 8 bis 15 Uhr besteht die Möglichkeit für kostenlose PCR-Gurgeltestungen...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Mia und Matheo jubeln ihrem Bruder Manuel auf dem Esel zu (1. Station: Einzug nach Jerusalem)
3

Trins
Osterbesinnungsweg als österliches Highlight

Der Familienverband kommt mit dem Nachbestücken der Stationen fast nicht mehr hinterher. TRINS. Der katholische Familienverband Trins lädt Familien über Ostern dazu ein, einen eigens gestalteten, coronakonformen Osterbesinnungsweg zu gehen. Der Rundweg ausgehend vom Liftstüberl, rund um den Kalvarienberg bis hin zu einer kleinen Kapelle umfasst zehn Stationen, an denen Jesus Leidensweg vom Einzug in Jerusalem bis zu seiner Auferstehung dargestellt ist. Bei jeder Station gibt es die passende...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Die Ortschefs vor der NMS Matrei, wo am Hausdach ebenfalls Energie produziert wird: Mario Nocker, Lukas Peer und Alexander Woertz (v.l.)

Pfons/Navis/Trins
So viel Photovoltaik, wie kaum irgendwo

Pfons, Navis und Trins sind beim Photovoltaikausbau ganz vorne dabei und zählen zu den Top-Gemeinden in Tirol. PFONS/NAVIS/TRINS. Laut Förderstatistik des Bundes sind in Pfons 51, in Navis 79 und in Trins 53 Anlagen installiert. Setzt man diese Zahlen in Relation zum Gebäudebestand der drei Gemeinden, werden in Pfons und Navis jeweils bereits 16 Prozent aller geeigneten Dächer zur Erzeugung von Sonnenstrom genutzt, in Trins sind es stolze 14 %. (20 % vom Gesamtgebäudebestand sind hier aufgrund...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Ganz vorsichtig und behutsam sind Finn (l.) und Peter (Mitte) mit den Küken Rosi und Kakau. Gut, dass die Leiterin der Trinser Kinderkrippe, Lisa Peer, den beiden Jungzüchtern hilfreich zur Seite steht.
15

Trins
Osterküken in der Kinderkrippe

"Vom Ei zur Henne" - spannendes Projekt in der Trinser Kinderkrippe. TRINS. Lisa Peer leitet die Kinderkrippe in Trins und hat sich für den heurigen Frühling was Besonderes einfallen lassen: Sie startete mit ihren 14 Schützlingen Anfang März das Projekt "Vom Ei zur Henne". Der Name war Programm! Es wurde ein Brutkasten angeschafft und mit Wachtel- und Hühnereiern bestückt. Gespannt haben die 2 bis 4-Jährigen dann tagtäglich darauf gewartet, dass sich die ersten Schnäbel durch die Eierschalen...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Sind sich bewusst, dass man "einen Grenzgang" wagt: Der stv. Obmann des FC Wipptal, LA Florian Riedl und Nachwuchsbetreuer Bertl Hilber (r.) am Steinacher Fußballplatz, auf dem dieser Tage wieder Leben einkehren soll.
2

Vereinsfunktionäre
"Trotz Corona die Läden am Laufen halten"

Bertl Hilber ist ehrenamtlicher Ski- und Fußballtrainer und betreut die Nachwuchsabteilung des FC Wipptal. Gemeinsam mit dem stv. Obmann des Fußballvereins, LA Florian Riedl, erklärt er, wie man trotz erschwerter Bedingungen alles tut, um das Vereinsleben aufrecht zu erhalten. WIPPTAL. Seitenweise Vorgaben und viele Protokolle - die Vereinsfunktionäre sind derzeit arg gefordert. Einerseits wollen sie gerade den Nachwuchs weiterhin motivieren und dafür sorgen, dass dieser den Bezug zum Verein...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Georg Pranger aus Trins mit seinem Lieblingsinstrument, dem Euphonium.
Video 10

Trins
Der Exot im Orchester

Georg Pranger ist Österreichs einziger Euphonium-Profi. Er hat es sich zur Aufgabe gemacht, dem Instrument zu mehr Anerkennung zu verhelfen. TRINS. Er ist 32 Jahre jung und ein absoluter Spezialist am Euphonium. Noch nie gehört? Wir auch nicht, bis wir Georg Pranger trafen. Der Trinser ist weit mehr als ein leidenschaftlicher Musikant. Er reiht sich in die Riege der Profis ein und wird europaweit für Gastspiele gebucht. Seine große Liebe gilt dem Euphonium, einem mit dem Tenorhorn verwandten...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Lassen sich die gute Laune nicht verderben: Chef Max Hilber mit Koch Matthias, Tochter Caro und Christina (v.l.)
2

Trins
Ein Chef im Einsatz für seine Mitarbeiter

Um seine Stammmannschaft nicht kündigen zu müssen, wirft sich Max Hilber voll ins Zeug. TRINS. Monatelang durchgehend geschlossen - besonders die Gastronomie trifft die Corona-Krise hart. Die Arbeitslosigkeit nimmt gerade in diesem Bereich rekordverdächtige Ausmaße an. Einer, der dieser Entwicklung aktiv entgegen wirkt, ist Max Hilber aus Trins. Der Inhaber des Café Max setzt alles daran, seine drei Mitarbeiter Caro, Christina und Matthias im Betrieb zu halten. „Es ist schon so, dass ich meine...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Im Bild v.l.: PV-Obmann Alfons Rastner, Regio Wipptal Obmann Thomas Stockhammer, Maria Lerner vom Klimabündnis Tirol, Moblitätsbeauftragter Christian Papes, Regio Wipptal Geschäftsführerin Sabine Richter, Bgm. Mario Nocker und Barbara Erler-Klima von der Energie Tirol
4

Neue Klima- und Energie-Modellregion
Das Wipptal macht sich klimafit!

WIPPTAL. Das Wipptal ist neue Klima- und Energie-Modellregion „KLIMAfit Wipptal“! Die thematischen Schwerpunkte liegen auf Bewusstseinsbildung, Mobilität, Erneuerbaren Energien und Energieverbrauchsreduktion. Das Land Tirol verfolgt mit dem Programm „Tirol 2050“ die Vision eines energieautonomen Landes. Dem Vorbild der Gemeinde Trins folgend, zeigen sich nun auch die restlichen elf Wipptaler Bürgermeister vom Potenzial der sauberen Energiegewinnung überzeugt. Im Sommer 2020 wurde einstimmig...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Die Mühlsteine für das obere Wipptal wurden vorwiegend aus fast 300 Jahre altem Konglomeratgestein gehauen, das rund um das Nösslachjoch vorkommt.

Aus der Wipptaler Geschichte
Steine fürs tägliche Brot

WIPPTAL. Einige zeugen heute noch in den Wäldern rund um das Nösslachjoch von längst vergangenen Tagen. Einen Mühlstein hat man im Zuge der Errichtung des Bergwerkswegs Nösslach vor rund 15 Jahren dort zur Schau gestellt. Helmut Gassebner, Leiter der Bezirksforstinspektion Steinach, hat dazu folgenden Text für die Infotafel verfasst: "Noch vor wenigen Jahrzehnten prägten Getreidefelder unser Tal. Bis in 1600 m Seehöhe bauten die Wipptaler Bauern Gerste, Roggen, Hafer und Weizen an. Zum mahlen...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Der große Bergsturz von 2017 und die damit nötig gewordenen Schutzmaßnahmen beschäftigt die Gemeinde Vals nach wie vor.
2

Oberes Wipptal
Das steht heuer in den Gemeinden an

OBERES WIPPTAL. Im ersten Teil der Serie werfen wir einen Blick auf die wichtigsten Vorhaben 2021 in den Kommunen des oberen Wipptals. In Schmirn wird an der zusätzlichen Wasserversorgung für die Gemeinde weitergearbeitet. Mit der Leitungsverlegung wurde im Herbst begonnen. Heuer gilt es, diese abzuschließen und einen neuen Hochbehälter im Bereich Hochmark zu installieren. "Damit haben wir dann drei Behälter - einen vorne, einen im mittleren und einen im hinteren Tal", erklärt Bgm. Vinzenz...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Anzeige
Die erfolgreichen Metallbau-Profis aus dem Wipptal rund um die Geschäftsführer Thomas Nocker und Christian Löffler
5

Navis
Metallbau Nocker: Stark durch die Krise

NAVIS. Corona bremst Innovationen bei einem der größten metallverarbeitenden Betriebe Tirols nicht ein. Im Gegenteil!. NAVIS (tk). Die Nocker Metallbau GmbH mit Standort im Naviser Gewerbegebiet ist eines der größten Unternehmen im Wipptal. 96 vorwiegend aus der Region stammende Mitarbeiter sind im Vorzeigebetrieb beschäftigt. Viele von ihnen seit Jahrzehnten - manche haben sogar schon die Lehre im Unternehmen absolviert (siehe Fact-Box). "Unser Team beweist jeden Tag großes Knowhow,...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Haubenkoch David Kostner vom Restaurant Schaufelspitz am Stubaier Gletscher

Neustift/Trins
Gault&Millau: Haubenniveau gehalten

NEUSTIFT/TRINS. Im renommierten Restaurantguide Gault&Millau Österreich sind drei Restaurants aus dem Stubai- und Wipptal vertreten, ein weiteres wird empfohlen! Die Herausgeber des Gault&Millau Österreich, Martina und Karl Hohenlohe, waren bei ihren Testungen diesmal pandemiebedingt eingeschränkt. Sie konnten im Frühjahr nicht mehr alle Restaurants besuchen. Auf die haubenverdächtigen Adressen im Stubai- und Wipptal traf das aber nicht zu. Umso erstaunlicher ist es, dass in allen drei...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Mit einem Heli der Firma Wucher wurde das Gipfelkreuz an Ort und Stelle geflogen.
10

Obernberg/Trins
Neues Kreuz am Hohen Kreuz

OBERNBERG/TRINS. Lässige Aktion einer engagierten Truppe rund um Zimmerer Bernhard Riml! Für heuer ist die Wandersaison wohl gelaufen, aber die nächste kommt bestimmt und wer mal wieder im hinteren Obernbergtal unterwegs ist, kann dem neuen Kreuz am hohen Kreuz einen Besuch abstatten. Der 2486 m hohe Gipfel befindet sich zwischen Rötenspitze und Muttenkopf unweit der Gemeindegrenze zu Trins. Er ist nicht ganz so populär wie seine Nachbarn, dennoch - oder vielleicht gerade deswegen - aber ein...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
In der Backstube: Arno Wallasch-Übergänger mit Schiegermama Roswitha Wallasch beim Ausrollen des Teiges für die "Linzer Augen".
6

Trins
Ein Keksduft liegt in der Wienerhof-Luft

Die Familie Wallasch-Übergänger steht mit ihrem Wienerhof für Tradition und Innovation. Uns verraten sie ihr liebstes Keksrezept für den Advent.   TRINS (lg). Für die Kekse ist Seniorchefin Roswitha Wallasch zuständig. Caro und Arno Wallasch-Übergänger vom Wienerhof in Trins sind jedoch jedes Jahr liebend gerne mit von der Partie, wenn die Mama bzw. Schwiegermama ihre Tricks weitergibt. Die beiden leiten das Genuss-Hotel seit rund drei Jahren, und das bereits in vierter Generation. Für die...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Elisabeth Demir
V.l.: Bruno Oberhuber, GF Energie Tirol übergab die Auszeichnung u.a. an den Naviser Vizebgm. Wolfgang Taxer, den Milser e5-Teamleiter Clemens Schumacher, den Lanser Bgm. Benedikt Erhard und den Mutterer Bgm. Hansjörg Peer.

Navis
Gemeinden zeigen, wo die Energiezukunft hingeht

NAVIS/TRINS. e5-Auszeichnung 2020 – Gemeinden auch in Zeiten von Corona ambitioniert. Die klassische e5-Gala konnte aufgrund der aktuellen Bestimmungen in diesem Jahr nicht wie gewohnt stattfinden. Nichtsdestotrotz wurden bei mehreren Vor-Ort-Gemeindebesuchen elf von insgesamt 50 teilnehmenden Tiroler Gemeinden für die erfolgreiche Umsetzung von Energieeffizienz-Maßnahmen mit weiteren e‘s ausgezeichnet. Schlüsselfiguren für Energiewende Navis bleibt zwar bei zwei von fünf möglichen "e", konnte...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Idyllisch gelegen ist der neue Energiespielplatz in Trins.
1

Trins
Energie tanken am Energiespielplatz

TRINS/WIPPTAL. Schön ist er geworden, der neue Energiespielplatz in Trins! Im Rahmen der von Leader geförderten Spielplatz-Offensive im Wipptal (wir berichteten) wurde die neue Anlage beim Landschaftsteich vor kurzem fertig gestellt. Passend zur Energiegemeinde wird den Kleinen an rund zehn Spielgeräten das Thema Energie näher gebracht – die vorwiegend aus Holz bestehenden Konstruktionen laden aber freilich auch ganz einfach zum Toben ein. "Info-Tafeln werden noch ergänzt, aber der neue...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Im Gemeindesaal Trins machte man sich Gedanken über die Umsetzung möglicher Maßnahmen.
4

Wipptal
Auf dem Weg zur Klima- und Energie-Modellregion

WIPPTAL. Das Wipptal befindet sich im Bewerbungsprozess zur Klima- und Energie-Modellregion (KEM). Nach der erfolgreichen Auftaktveranstaltung Ende August ging es bei einem Maßnahmenworkshop Ende September jetzt darum, Schwerpunktthemen zu finden und konkrete Klimaschutzmaßnahmen zu erarbeiten. Dazu kamen im Gemeindesaal Trins Experten aus der Region mit Vertretern der Energie Tirol, des Klimabündnis Tirol sowie dem Regionalmanagement Wipptal zusammen. Umsetzungskonzept erarbeitetAls Ergebnis...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
In Trins – hier vom Sumpfkopf aus gesehen – geht's politisch seit geraumer Zeit rund.
3

Trins
Anonymer Schreiberling treibts bunt

TRINS. Im Dorf machten im vergangenen und im heurigen Jahr einige anonyme Schreiben die Runde. Jetzt hat auch unsere Redaktion ein solches erreicht. Dass es in Trins mit dem Polit-Klima nicht zum Besten steht, ist bekannt. Unter anderem sorgte die Abwahl von Peter Tost als Substanzverwalter im Februar 2019 für Wirbel (wir berichteten). Zum selben Zeitpunkt ging es los mit den anonymen Sendungen, die via Mail und per Post verschickt wurden. "Anfangs wurde nur ich angegriffen", bestätigt der...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Die FF Steinach und Trins standen mit jeweils rund 20 Mann im Einsatz.

Trins
Brand bei Einfamilienhaus

TRINS. Heute, Mittwochmorgen, kam es in Trins zu einem Brand bei einem Einfamilienhaus. Nachdem am Vortag Flämmarbeiten durchgeführt wurden, war heute gegen 6 Uhr früh im Außenbereich des zweiten Obergeschosses Rauchentwicklung im Dämmmaterial der Fassade wahrnehmbar. Der Brand konnte von den FF Steinach und Trins rasch unter Kontrolle gebracht und somit ein weiteres Ausbreiten verhindert werden. Bei dem Vorfall wurden keine Personen verletzt. Es entstand ein Sachschaden in unbekannter Höhe....

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Nach einem Unwetter am Sonntag musste die Straße zwischen Trins und Gschnitz vorübergehend gesperrt werden.
6

Gschnitztal
Gschnitztalstraße nach Hangrutsch wieder offen

GSCHNITZTAL. Nachdem am Sonntagnachmittag zwischen Trins und Gschnitz insgesamt drei Muren auf die Straße abgingen, blieb der betroffene Abschnitt vorerst bis heute, Montagfrüh, gesperrt. Bei Fahrt mit Verzögerungen rechnen Nach einer einer gemeinsamen Begehung der Straßenmeisterei Matrei, der Landesgeologie und dem Trinser Bgm. Mario Nocker heute Morgen kann der Ortschef mitteilen: "Die Straße ist wieder für den Verkehr offen. Aufgrund der Aufräumarbeiten ist aber noch mit kurzen Wartezeiten...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.