Alles zum Thema Umwelttag

Beiträge zum Thema Umwelttag

Lokales
Philipp Larch, Schutzgebietsbeauftragter des Landes, gab einen Einführung am Schwarzsee.
5 Bilder

Neophytenbekämpfung am Schwarzsee

KITZBÜHEL (jos). Das Referat „Umwelt und Schwarzsee“ des Kitzbüheler Gemeinderates (GR) organisierte einen Umwelttag mit Neophytenbekämpfung um den Schwarzsee. GR Rudi Widmoser und EGR Georg Hechl wurden dabei von den 3. Klassen der Neuen Mittelschule Kitzbühel und zahlreichen Mitgliedern der Bergwacht Kitzbühel unterstützt. Nach einer Einführung durch Philipp Larch, den Schutzgebietsbeauftragten des Landes, machten sich 70 Leute in Kleingruppen einen ganzen Vormittag auf, das „Himalaya...

  • 05.07.18
Lokales
Die Schülerinnen der HBLA Pitzelstätten bauten u. a. beim Umwelttag Insektenhotels

Pitzelstättner Schüler aktiv am Umwelttag 2018

Von Kosmetik bis Mülltrennung: Schüler weckten bei aktivem Umwelttag Bewusstsein für Umweltschutz. Zum ersten Mal fand heuer der Pitzelstättner Umwelttag statt. Dabei bereiteten die Schülerinnen des vierten Jahrganges für ihre Schulkollegen acht verschiedene Stationen vor, bei denen rund um Kosmetik, Ernährung, Reinigung, Landwirtschaft und Mülltrennung viel Neues erfahren und dabei auch selbst zur Tat schreiten konnten. So wurden Insektenhotels gebaut, Stofftaschen bemalt, Kaffeekapseln in...

  • 25.06.18
Wirtschaft

Bayr zum Umwelttag: Plastiksackerl endlich auch in der EU verbieten

Produktions- und Konsummuster ändern - es geht auch ohne Plastiksackerl Wien (OTS/SK) - „In einigen Ländern des globalen Südens sind Plastiksackerl verboten. An ihnen sollen wir uns ein Vorbild nehmen, endlich ein EU-weites Plastiksackerlverbot umsetzen“, fordert Petra Bayr, SPÖ-Bereichssprecherin für globale Entwicklung, anlässlich des Umwelttages am 5. Juni. „Bangladesch, Indien und Ruanda machen es vor. Diese Länder haben ein Verbot von Plastiksackerl eingeführt“, führt Bayr aus und...

  • 06.06.18
Lokales
Thomas Hofer-Zeni war beim Frühjahrsputz dabei.

Neustift-Innermanzing nach dem Frühjahrsputz

NEUSTIFT-INNERMANZING (mh). Umweltgemeinderat Stefan Buger konnte bei strahlendem Sonnenschein 15 tüchtige Helfer begrüßen, die am Samstag in die verschiedenen Richtungen ausströmten, um die Gemeinde im Wienerwald von achtlos weggeworfenem Müll zu befreien. Zwölf Säcke voll Unrat wurden gesammelt, darunter eine Jalousie, ein Stück Welleternit und wieder jede Menge Aludosen.

  • 18.04.18
Lokales
Die Schüler lernten einiges über Erste Hilfe
6 Bilder

Drauhofnerinnen sind sehr aktiv

Erste-Hilfe-Kurs und Betätigung als Lehrerinnen im Stift St. Georgen. DRAUHOFEN. Die Schüler der LFS Litzlhof und Drauhofen wurden über Erste Hilfe aufgeklärt. Motiviert und voller Tatendrang waren die 84 Drauhofner und Litzlhofer Schüler der zweiten Jahrgänge bei der Sache und übten praktisch lebensrettende Sofortmaßnahmen. Fehler, nichts zu tun Lagerungstechniken, das Retten aus dem Auto, Helmabnahme, Verbandstechniken, Basismaßnahmen, Selbstschutz und vieles mehr, um im Ernstfall...

  • 09.10.17
Lokales
Der Umwelttag war für viele Besucher die Chance, sich mit E-Mobilität eingehend auseinander zu setzen.
3 Bilder

Welterbe-Umwelttag im Zeichen der alternativen Mobilität

BAD GOISERN. Mit dem Schwerpunkt "alternative Mobilität" konnten viele Besucher auf das Gelände des RHV Hallstättersee in Anzenau gelockt werden. "Es dürfte sich um die größte Fahrzeugschau gehandelt haben, welche bisher im Salzkammergut zu diesem Thema stattgefunden hat", so Hansjörg Schenner vom RHV Hallstättersee. 16 verschiedene Kraftfahrzeuge (elf mit reinem E-Antrieb und fünf mit Hybrid-Antrieb) von Roller über Klein- und Kompaktwagen bis hin zum Transporter und Oberklassewagen wurden von...

  • 14.06.17
Lokales
Der RHV Hallstättersee veranstaltet am 10. Juni den Welterbe Umwelttag.
2 Bilder

Welterbe Umwelttag am 10. Juni

BAD GOISERN. Der Welterbe-Umwelttag wird heuer am Samstag, den 10. Juni auf der Kläranlage in Anzenau und beim Biomasseheizwerk in Stambach abgehalten. Auf dem Gelände der Kläranlage in Anzenau können die Anlagen zur Abwasserreinigung sowie umgesetzte Maßnahmen zur Energieoptimierung besichtigt werden. Vorgestellt werden auch die Tätigkeiten des Kanalbetriebes im Hinblick auf Überwachung und Betriebssicherheit der Abwasserableitung. Ausstellung von E-Fahrzeugen Eine Premiere am Umwelttag...

  • 17.05.17
Lokales
Flurreinigung in Kleingruppen
4 Bilder

Gymnasium Jennersdorf veranstaltete Umwelttag

Einen Tag lang stand im Gymnasium und in der Handelsschule Jennersdorf das Thema "Umwelt" im Mittelpunkt. Dem Film "Weggeworfen" von Jeremy Irons folgte ein gesundes Frühstück in der Aula mit vielen unterschiedlichen Brotsorten, Aufstrichen und frischen
 Säften vom Schulbuffet. Ernst Leitner vom Burgenländischen Müllverband demonstrierte die korrekte Mülltrennung, weckte das Bewusstsein für die Abfallentsorgung und beantwortete viele Fragen. Den Abschluss des Umwelttages bildete eine...

  • 10.05.17
Lokales

Umwelttag am 29. April

LÄNGENFELD. Schon seit einigen Jahren findet der Umwelttag in unserer Gemeinde statt. Zusammen mit den Schulen und der Bergwacht wurden immer Unmengen an Unrat, Müll und weggeworfenen Dingen gesammelt und entsorgt. Zusätzlich möchte man auch dieses Jahr wieder einen Umwelttag mit freiwilligen Helfern aus der Gemeinde durchführen. Gemeinsam mit dem Naturpark Ötztal, der Bergwacht Längenfeld, dem Ötztal Tourismus und mit der Beteiligung von Freiwilligen der Bevölkerung, will man so viel Müll wie...

  • 21.04.17
Lokales

Umwelttag der Alpenvereinssektion Stubai

Der Umwelttag am 3. September 2016 steht im Zeichen „Wilde Wasser erleben“. Familien, Jung und Alt können hier vieles übers Wasser erfahren. Entlang der Ruetz zwischen Grawa- und Tschangelair-Alm wird dem kostbaren Nass an vielen Spiele- und Erlebnisstationen auf den Grund gegangen. Es werden nicht nur – in Zusammenarbeit mit den Schutzgebieten „Stubaier Alpen“ - heimische Wasserorganismen unter die Lupe genommen, sondern auch andere Regionen der Erde betrachtet: Die Wasserversorgung ärmerer...

  • 09.08.16
  •  1
Lokales

"Wilde Wasser erleben" am WildeWasserWeg

NEUSTIFT. Wasser bleibt auch weiterhin im Fokus der Aufmerksamkeit bei der Alpenvereinssektion Stubai. So organisiert sie in diesem Jahr den Umwelttag rund um dieses Thema. Am 3. September gilt das Motto "Wilde Wasser erleben". Entlang der Ruetz werden zwischen der Grawa und der Tschangelair Alm zahlreiche Stationen zu Spielen und interessanten Hintergrundinformationen einladen. Es werden nicht nur – in Zusammenarbeit mit den Schutzgebieten „Stubaier Alpen“ – heimische Wasserorganismen...

  • 04.08.16
Wirtschaft
5 Bilder

2. Umwelttag in Grafenbach

Am 4. Juni 2016 fand im Grafenbacher Volksheim der zweite UMWELTTAG [mit Tag der SONNE, die aber zu scheinen vergaß] statt. Bei den verschiedensten Infoständen heimischer Unternehmen und beim Beratungsstand der Energieberatung konnte man sich zu den Themen Energiesparen und Erneuerbare Energie informieren. Interessante Experten-Vorträge lieferten Input für das eine oder andere private Energieprojekt (E-Auto, Sanierung, Photovoltaik, etc.). Überdies konnte man 3 E-Autos (VW e-Golf, Renault Zoe,...

  • 21.06.16
Lokales

Umwelttag der ATM in der MA Ahrntal

Volksfeststimmung auf dem Areal des Recycling Zentrums Ahrental: Groß und Klein bestaunten den IKB-Fuhrpark oder den ARA-Spieletruck und beteiligten sich aktiv beim ATM-Jahrmarkt und dem Müllionenrad. Ein ungewohntes Bild auf dem Gelände der mechanischen Abfallsortieranlage, in der die Restabfälle der Bezirke Innsbruck-Land und Schwaz sowie der Stadt Innsbruck weiterbehandelt werden. „Mittlerweile wurden rund 350.000 Tonnen Restabfall behandelt“, informiert IKB-Vorstand DI Helmuth Müller...

  • 15.06.16
Lokales
IKB-Chef Helmuth Müller mit seinen beiden Kindern, Astrid Bayer-Schragl (ATM), Reinhard Oberguggenberger (IKB) und Otto Reichholf (AAG)

Deponie Ahrental wurde einen Tag lang für Besucher geöffnet

ATM und IKB – also Abfallwirtschaft Tirol Mitte und Innsbrucker Kommunalbetriebe luden vergangenen Samstag zum "Umwelttag" in die Deponie Ahrental. Hunderte Besucher konnten sich dabei über die Funktionsweise der Deponie und die Entsorgung ihres Mülls informieren. Zusätzlich gab es ein buntes Rahmenprogramm, das vor allem darauf abzielte, die jungen Besucher für den Umweltschutz zu sensibilisieren. Daneben gab es noch ein Repaircafé sowie allerlei Fahrzeuge aus dem IKB-Fuhrpark zu bestaunen –...

  • 06.06.16
Lokales
Eine kleine Rast bei der anstrengenden Müll-Sammelaktion musste sein!

Viel Müll beim Umwelttag in Brixen gesammelt

BRIXEN (navi). 50 Erwachsene und über 30 Kinder nahmen am heurigen Umwelttag in Brixen teil. Alle zwei Jahre macht man sich auf, die Umwelt zu säubern. "Unglaublich was wir alles entsorgen mussten. Leider verwechseln immer noch einige schwarze Schafe Bachläufe und Wanderwege mit Mülldeponien. Dabei wäre alles so einfach (Müllabholung zu Hause, AWZ, Strauchschnittannahme in Westendorf etc.). Die Abfuhr von unglaublichen 58 Müllsäcken und zahlreichem Sperrgut erfolgte durch den Bauhof und die...

  • 20.04.16
Lokales
VTA-Geschäftsführer Ulrich Kubinger (l.) konnte auch Landesrat Elmar Podgorschek in Reichersberg begrüßen.
2 Bilder

VTA-Umwelttag mit Teilnehmerrekord

250 Abwasser-Fachleute aus Oö und Bayern informierten sich aus erster Hand. REICHERSBERG/ROTTENBACH. Bereits zum siebten Mal lud VTA zum Umwelttag ins Kongresszentrum von Stift Reichersberg am Inn. Rund 250 Fachteilnehmer – mehr als je zuvor - nahmen die Gelegenheit wahr, um sich über aktuelle Themen rund um Wasser und Abwasser zu informieren. Unter den Besuchern war erstmals Landesrat Elmar Podgorschek, zu dessen Agenden auch Wasserfragen zählen. Er kam mit mehreren Beamten seines Ressorts...

  • 22.03.16
Lokales
Die Darbietungen gefielen den Zuschauen.

Familienfest und Umwelttag

WINDEN AM SEE. Die Gemeinde Winden/See hielt kürzlich ein Familienfest und Umwelttag ab. Verschiedene Programmschwerpunkte mit Kindern, Musikverein, Linetänzern, FC-Nachwuchsspielern und Aussteller verschiedener Firmen wie z. B. Elektro Horvath, Energie Burgenland, Müllverband u. mehr wurden abgehalten. Die Gäste waren begeistert von den Darbietungen.

  • 21.09.15
  •  1
Wirtschaft
6 Bilder

300 kleine Umweltpolizisten: So geht sauber!


ARA4kids-Tag übertraf erneut alle Erwartungen RIETZ/PFAFFENHOFEN. Was Erwachsenen nicht immer leicht fällt, löst bei Kindern ohrenbetäubende Begeisterung aus: Spielerisch meistern 300 Volksschüler aus dem Tiroler Oberland alle Aufgaben zum Thema Umweltschutz. In einigen Tiroler Haushalten westlich von Innsbruck ändern sich von nun an die Zeiten: Da übernehmen jene 300 Volksschüler, die Umweltschutz Höpperger anlässlich des zweiten ARA4kids-Tages, einer von der Altstoff Recycling...

  • 23.06.15
Lokales

Amstettner wollen die Welt umradeln

Die Amstettner Pfarren haben sich gemeinsam das Ziel gesetzt bis zur Mobilitätswoche eine "Weltum-RADLung" zu schaffen. Start dazu ist am Sonntag, 21. Juni, mit einem ökumenischen Gottesdienst um 9:30 Uhr in der Herz Jesu Kirche. 
Nach einer gemeinsamen Rad-Runde durch die Stadt gibt es im Garten der evangelischen Heilandskirche eine Stärkung für die Teilnehmer. 
Über den Sommer werden Kilometer gesammelt, in Radl-Pässe eingetragen und am Aktions-Sonntag der landesweiten Aktion „Wir RADLn...

  • 08.06.15
Lokales
Diese Gamskitz ist am 5. Juni ebenfalls zu bestaunen

Wer mit dem Rad fährt, zahlt die Hälfte

Oder so ähnlich: Der Alpenzoo setzt am 5. Juni auf Umweltbewusstsein und belohnt die "Umweltschoner" mit einem Rabatt. Am kommenden Freitag, 5. Juni 2015 ist der Welt-Umwelttag, an dem Alpenzoo-Besucher beloht werden, die nicht mit dem Auto, sondern zu Fuß, per Fahrrad oder mit der IVB Buslinie W zum Alpenzoo kommen. Die Betreffenden erhalten eine 50 % Ermäßigung auf den Eintrittspreis. Auch die Innsbrucker Nordkettenbahnen beteiligen sich daran, indem sie auf das Kombiticket Alpenzoo eine 25 %...

  • 02.06.15
Lokales

Ein Tag für die Umwelt in Neuhofen

Umwelttag in der Gemeinde mit Radservice und Schokoladenverkostung Groß war der Andrang beim Radcheck in Neuhofen. Ob sportliches Mountainbike oder Laufrad, der "Radldoc" überprüfte Bremsen, stellte Schaltung ein und ersetzte kaputte Klingeln. So wurden mehr als 20 Fahrräder für die Radsaison wieder einsatztauglich gemacht. Während der Wartezeiten konnten die Gäste fair gehandelte Schokolade und Kaffee verkosten. Beim Infostand der Energie- und Umweltagentur gab es Tipps zum Strom und Energie...

  • 20.05.15
  • 1
  • 2