Ursula Walli

Beiträge zum Thema Ursula Walli

Der Vorstand des Frauenhauses Innviertel. von links nach rechts: Audrey Emprechtinger, Robert Bernard, Susanne Billinger, Gerhard Rauchenschwandtner, Doris Dim-Knoglinger.
  2

Frauenhaus Innviertel
1,6 Millionen Euro für den Neubau

Aufgrund der hohen Auslastung und der nicht mehr zeitgemäßen Wohnverhältnisse wird das Frauenhaus Innviertel mit Sitz in Ried im Innkreis an einem neuen Standort durch einen Neubau ersetzt. RIED (schi). Die Gesamtkosten für den Neubau des Frauenhaus Innviertel und das Grundstück belaufen sich einschließlich der Nebenkosten auf netto 1,6 Millionen Euro. Diese Mittel werden von der Abteilung Soziales finanziert. „Wir haben in Oberösterreich nach wie vor zu wenige Wohnmöglichkeiten, die...

  • Ried
  • Lisa Schiefer
VertreterInnen aus Politik und Sozialeinrichtungen hissen gemeinsam mit dem Bürgermeister Albert Ortig sowie dem Vorstand und dem Team des Frauenhauses Innviertel die Anti-Gewalt-Fahne.
  2

Aktion
Rieder hissten Fahne gegen Gewalt an Frauen und Kindern

Eine Fahne als Zeichen gegen Gewalt an Frauen wurde am 26 November 2019 vor dem Rieder Rathaus gehisst. RIED (schi). 16 Tage gegen Gewalt an Frauen und Mädchen" ist eine internationale Kampagne, die weltweit jedes Jahr vom 25. November, dem Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen, bis zum 10. Dezember, dem Internationalen Tag der Menschrechte, stattfindet. Das Frauenhaus Innviertel lud die Rieder Netwerkpartner ein, als sichtbares Zeichen am Rieder Hauptplatz gemeinsam die...

  • Ried
  • Lisa Schiefer
Landesrätin Birgit Gerstorfer, Geschäftsführerin Verein Frauenhaus Innviertel Ursula Walli, Obfrau Verein Frauenhaus Innviertel Susanne Billinger, Chefredakteurin Welt der Frauen Christine Haiden
  2

20. Jahre Frauenhaus Innviertel
"Feiern die Kraft der Frauen und die Solidarität mit dem Haus"

SCHÄRDING. Seit 20 Jahren gibt es nun in Ried ein Frauenhaus. Es bietet Schutz, Beratung und vorübergehende Unterkunft, wenn Frauen und ihre Kinder in einer gewalttätigen Beziehung nicht mehr ein und aus wissen. Im Rahmen eines Festaktes am Loryhof in Wippenham, zu dem die neu gewählte Obfrau Rechtsanwältin Susanne Billinger herzlich begrüßte, ließ man 20 Jahre Frauenhausarbeit und die gesellschaftlichen Veränderungen in dieser Zeitspanne Revue passieren.  Ist 20 Jahre Frauenhaus überhaupt...

  • Schärding
  • Judith Kunde
  3

Frauenhaus Innviertel
"Viele Frauen schlafen hier zum ersten Mal wieder"

BEZIRK SCHÄRDING (juk). Ein Auto fährt vor. Darin eine Frau, zwei kleine Kinder, wenig Hab und Gut. Isoliert von Freunden und Familie, seelisch und körperlich misshandelt von ihrem Mann. So sieht es oft aus, wenn Frauen Zuflucht im Frauenhaus Innviertel suchen.  Fliehen oft nach jahrelanger Gewalt "Leider finden die Frauen erst sehr spät zu uns. Unser Wunsch wäre, dass sie früher kommen", berichtet Ursula Walli. Sie ist Leiterin der Unterkunft, die Platz für sechs Frauen und 14 Kinder...

  • Schärding
  • Judith Kunde
Die Konzertlesung war hochkarätig besetzt.

Die Zauberflöte begeisterte das Publikum

Die hochkarätige Konzertlesung, veranstaltet vom Frauenhaus Innviertel, verzauberte die Zuhörer. RIED. „Wir sind glücklich über den Erfolg unserer Konzertlesung“, sagen die Veranstalterinnen des schillernden Spektakels, das im Sparkassen-Stadtsaal über die Bühne ging. „Unser Ziel, ein breites Publikum anzusprechen wurde erreicht, denn häusliche Gewalt betrifft uns alle.“ Die Geschäftsführerinnen der Frauenhaus Innviertel, Ursula Walli und Silvia Berger, finden ebenfalls, dass die Veranstaltung...

  • Ried
  • Lisa Schiefer
Ursula Walli (li.) freut sich gemeinsam mit ihrem Team und den Sponsoren auf viele Besucher und einen zauberhaften Abend.
  2

Geben wir Gewalt keine Chance

Das Frauenhaus ist oft der letzte "Anker" für Frauen, die von Gewalt betroffen sind. Die Frauen brauchen viel Mut, um aus ihrer Situation „ausbrechen“ zu können. INNVIERTEL. Schutz und Sicherheit von gewaltbedrohten und gewaltbetroffenen Frauen ist ein wichtiges Thema und betrifft uns alle. 2017 war in rund 60 Prozent aller Fälle der Misshandler der Ehemann, in weiteren 21 Prozent ging die Gewalt vom Lebensgefährten aus. Für 6,5 Prozent der Taten waren Ex-Partner verantwortlich, während in...

  • Ried
  • Lisa Schiefer
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.