Innviertel

Beiträge zum Thema Innviertel

5. MTB Rennen in Maria Schmolln findet statt

MTB Rennen in Maria Schmolln
5. X-BIKE by Borbet Austria findet statt

Es ist fix: Am 12. Juni 2021 findet die 5. Auflage des X-Bike-MTB-Rennen in Maria Schmolln statt. Die Anmeldung ist bis 6. Juni möglich. MARIA SCHMOLLN. Das beliebte heimische MTB-Rennen kann endlich stattfinden. Nachdem es im vergangen Jahr wegen Corona abgesagt werden musste, gehen die Biker heuer besonders motiviert an den Start. Auf einem Rundkurs von guten 6 km Länge starten 10 Teams mit jeweils mindestens fünf Personen. Es winken Pokale und Sachpreise für die drei tagesschnellsten Herren...

  • Braunau
  • Daniela Haindl

Politische Avantgarde. Die Inn Piratigen Politaktionen, Interventionen, GR_Anträge, GR_Parlamentarisch & nun als neue AußerParlamentarische Opposition
Green-Care oder Sozialromantik. GR-Antrag 2013 als Gegenmaßnahme zur internationalen Jugend-Freigabe in die vorverlegte Eigenverantwortung. Erster Teil

"& dann reiß ich der Puppe den Hals ab...ja ich beiss der Puppe den Hals ab...es geht mir nicht gut." "Jetzt dreht er völlig durch", dachten wir bei uns im Corona-Stillen, als wir Till Lindemanns rammsteinerne Verse am riffigen Randgebiet psychischer, aber wohldem weitverbreiteter rechtsideologischer Geistes-Abgründe zum ersten Mal hörten. Der Song PUPPE besticht durch die eindeutige & hochexaltierte Parteinahme am Wahn-Leid eines Kindes das ganz offensichtlich an der Arbeitsroutine seiner wohl...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • heinrich stemeseder
Sehr beeindruckend die alten Gemäuer
35 16 30

Wandern - Schärding
Wandern - Schärding - Leitenweg Münzkirchen

Rundwanderweg Leitenweg Münzkirchen  Das schöne Wetter hat mich wieder zu einer Wanderung überredet  😊 Mein Ziel war die ca 5,7km lange Leitenweg Wanderung in der Gemeinde Münzkirchen  Startpunkt ist Kaltenmarkt beim Gasthaus Wirt'z Kaltenmarkt dort steht auch eine tolle Infotafel über die ganzen Wanderungen in der Gemeinde Münzkirchen.  Heute folgen wir der Farbe Lila über die Hauptstraße Richtung Landertsberg auf einem Güterweg dan geht es links auf einen Wiesenweg vorbei an Oberedt und...

  • Schärding
  • Gabriele P.
2 2

1.Mai 2021 im Innviertel
Maibaum auf der Milibitschn

Wie jedes Jahr wird in der Ortschaft St. Georgen an der Mattig ein Baum der besonderen Art aufgestellt. Er ist nicht zum begraxeln, jedoch erstrahlt er immer wieder aufs Neue. Der Stamm wird aus dem Weihnachtsbaum geschliffen. Er erfreut Groß und klein. Da der Stamm letzte Weihnacht nicht gerade war, steht der Maibaum heuer etwas schief. In Zeiten wie diesen, ist so ein kleiner Maibaum schon ein Lichtblick. Das Wetter hatte auch ein Einsehen, die Sonne kam heraus aus der Wolkendecke, um einige...

  • Braunau
  • Hermann Krickl
Wünsche euch eine schöne Wanderung :) :)
42 18 31

Wandern - Schärding
Wandern - Schärding - Pankrazius Wanderung Sankt Aegidi

 Pankrazius Rundwanderung Möchte euch gern wieder zu einer meiner Wanderungen Einladen   😊 Diesmal ging es in die Gemeinde St. Aegidi um den ca 9km langen Pankrazius Rundweg zu erkunden.  Start der Tour war das Gemeindeamt dort gibt es auch eine tolle Infotafel über die ganzen Wanderweg der Gemeinde inklusive den Nummern. Wir müssen der Nr 14 folgen durch den Ortskern geht es am Gehweg entlang vorbei an der Schule bis zum Kreisverkehr und dort erwartet uns das erste Highlight der...

  • Schärding
  • Gabriele P.
Verena Obermaier freut sich: Der erste Innviertler Spargel sprießt.
5

Spargel aus dem Innviertel
Erste Ernte ab Anfang Mai

Spargel aus dem Innviertel. Gab es nicht. Bislang. Heuer ändert sich das. Verena Obermaier ist die erste Bäuerin im Innviertel, die das Frühlingsgemüse anbaut. PISCHELSDORF. "Wir bauen unser Angebot an Feldgemüse stetig aus und wollten eine Frucht, die ohne Glashaus auskommt. Da sind wir auf den Spargel gekommen", erklärt Verena Obermaier. Die Bäuerin aus Pischelsdorf betreibt seit zwei Jahren einen Selbstbedienungsstand und verkauft dort ihr eigenes saisonales Obst und Gemüse. Spargelanbau ist...

  • Braunau
  • Petra Höllbacher
Meine zweite Heimat die wunderwolle Steiermark ❤
51 21 9

* Regionauten-Challenge die 2. *
* Regionauten-Challenge - Kraftplätze*

Mein Kraftplätze sind die Berge und die Seen  Sie geben mir innere Ruhe Sie geben mir Freiheit Sie geben mir Entspanntheit  Sie lassen dich für einen Moment alles vergessen Sie geben mir ein Gefühl das ich so in Worte gar nicht erklären kann.  Hab natürlich mehr Kraftplätze aber es war echt schwierig sich zu entscheiden 😁 Ich Danke dir liebe Herta  für die Nominierung und Gerhard für die super Idee 😊  Werde keinen persönlich Nominieren ich wünsch mir alle die noch nicht dabei sind einfach mit...

  • Schärding
  • Gabriele P.
9

1. Paracycling-Europameisterschaft
12,3 fordernde Kilometer durch Lochen

Am 4. Juni startet die internationale Paracycler-Elite in Lochen zur Europameisterschaft. Es gilt einen 12,3 Kilometer langer Rundweg zu meistern. OBERÖSTERREICH, LOCHEN. Oberösterreich ist Austragungsort der 1. Europameisterschaften im Paracycling und der Upper Austria Cycling Tour. Vom 3. bis 6. Juni werden die Behindertensportler an den Etappenorten Schwanenstadt, Lochen, Pichl bei Wels und Peuerbach um den Europameistertitel und die Einzel- und Teamteilnehmer um den Gesamtsieg kämpfen. ...

  • Braunau
  • Petra Höllbacher
Florian Grünberger (WKO Schärding), Klemens Steidl (WKO Braunau), Thomas Stottan (Audio Mobil), Josef Heißbauer (WKO Ried) und Thomas Kramesberger (BezirksRundschau OÖ) bei der InnViertler-Preisübergabe (v.l.n.r.).
Video 3

Wirtschaftspreis
Audio Mobil sichert sich den "Innviertler 2021"

Das Ranshofner Unternehmen Audio Mobil Elektronik GmbH sicherte sich den Wirtschaftspreis "Innviertler 2021" in der Kategorie "10 bis 49 Mitarbeiter". Die Preisverleihung fand, coronabedingt, in kleinem Rahmen statt. RANSHOFEN (kat). "Das ist ein wichtiges und positives Signal für unsere Mitarbeiter, als auch für unsere regionalen Partner", freut sich Thomas Stottan, Geschäftsführer des Ranshofner Unternehmens Audio Mobil Elektronik GmbH über den "Innviertler 2021". Das Unternehmen, dass sich...

  • Braunau
  • Katharina Bernbacher
Wundervoller Auwald mit vielen alten Bäumen
41 21 30

Wandern - Schärding
Wandern - Schärding - Pramweg Taufkirchen an der Pram

Rundwanderung Pramweg Am Ostersonntag machten wir mal einen kleinen Familien Ausflug nach Taufkirchen an die Pram um den Pramweg zu erkunden :)  Start der 4,3km langen Wanderung ist der Ortsplatz von Taufkirchen an der Pram. Der Rundweg hat die Nr2 und ist mit einem blauen Pfeil gekennzeichnet (leider nicht ganz so gut Beschildert wie ich es gerne hab, aber bissal genau schauen findet man sich gut zurecht) er führt über den Pramsteg, entlang der Pram bis zur Einmündung des Pramauerbaches, am...

  • Schärding
  • Gabriele P.
Pfarrkirche Kopfing im Innkreis
34 13 30

Wandern - Schärding
Wandern - Schärding - Lichthäusl Kopfing im Innkreis

Rundwanderung Lichthäusl  Was macht man an einem sonnigen Palmsonntag ? Natürlich ab an die frische Luft und eine schöne Runde wandern :)  Start meiner 7,3km langen Wanderung ist das Ortszentrum in Kopfing im Innkreis direkt bei der Pfarrkirche die ich nach meiner Wanderung noch von innen bestaunt habe. Über den Götzenberg gings in die Ortschaft Dobl vorbei am ersten Kopfinger „Industriegebiet“ - der mächtige Tiefenbach lieferte die erforderliche Energie für Sägewerk, Mühlen, Bäckerei und...

  • Schärding
  • Gabriele P.
Für Kinder ab 8 Jahren gibt es eine Reihe spannender Bücher: Bibliothekarin Sabine Dannerbauer empfiehlt "Lotta-Leben", "Die Schule der magischen Tiere", "Conny" oder für die älteren Kids "Animox".
10

Internationaler Kinderbuchtag 2021
Lesetipps aus der Braunauer Stadtbücherei

Jedes Jahr am Kinderbuchtag soll Kindern und Jugendlichen gezeigt werden, wie schön Lesen sein kann. Da machen wir doch gerne mit und holen uns Lesetipps aus der Stadtbücherei Braunau.  BRAUNAU. Bücher begeistern die allermeisten Kinder und Jugendliche. Und weil es nie genug Lesestoff geben kann, sind die Büchereien im Bezirk Braunau – Coronakrisen mal ausgenommen – stets gut besucht. "Von unseren 15.100 Titeln in der Stadtbücherei sind 4.300 Kinder- und Jugendbücher", berichtet Sabine...

  • Braunau
  • Petra Höllbacher

Inn Piraten Satyricon. Ein bald denkwürdiges Fernsehduell zu Corona
Die zwei ewigen TV-Muppets bei Fellner Junior. Dichterisch nachgedacht

Von verlässlichen & potentiellen Comedy-Interpreten Sei dies als Vortragsstil erbeten Rammsteinig zu singen in Moll Weil... Du musst, du hast, du solll...st... dann wieder pst!!! In Coronam res Winters mit reichlich Jägertees! Ergo also heute frühlingsfröhlich: Welche Headline-Muppets hier gemeint? Die durch Sachkenntnis system-geleimt!! Zwar für uns Jungens wirkens wie Greise Doch altbekannt & wirtschaftweise Der eine behauptet globalen Corona-Fall-Out 1 Prozent Der andre fletscht sogleich die...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • heinrich stemeseder
Auf eine Zeitreise durchs Innviertel der 1950er-Jahre nimmt das Heimatbuch "D'Innvierler Roas" mit.
5

"D'Innviertler Roas" ist zurück
Die 628 Seiten des Innviertels

Auf eine Zeitreise durchs Innviertel der 1950er-Jahre lädt das lange vergriffene Heimatbuch "D'Innvierler Roas" ein. Der Munderfinger Innsalz-Verlag hat das 628-Seiten-Werk neu aufgelegt. INNVIERTEL. "Auf da Roas durchs wunderschöne, an Fruchtbarkeit so reich gesegnete alte Innviertel kann der Wanderer nicht mehr müde werden, all die Pracht und Schönheit dieses Fleckens Erde in sich aufzunehmen", schwärmen Otto Maier und Georg Feichtenschlager im Buch "D'Innviertler Roas" 1952. Nun wurde das...

  • Braunau
  • Petra Höllbacher
Regelmäßiger Verzehr von Linsen leistet einen wesentlichen Beitrag zur allgemeinen Gesunderhaltung und Prophylaxe.

Superfood, Inngold
Linsen – das Superfood vom Innviertler Feld

Von Gelb über Orange und Rot bis hin zu Grün, Braun und Schwarz präsentieren sich die Verwandten von Bohnen und Erbsen: die Linsen. ST. GEORGEN (tazo). Kaum eine andere Gemüseart ist farblich so vielfältig und sortenreich. Die ältesten Linsenfunde wurden in einer Höhle aus der Altsteinzeit auf der Peleponnes entdeckt. Bei anderen Grabungen in Griechenland fanden Archäologen Linsen aus der Jungsteinzeit, die ins fünfte und sechste vorchristliche Jahrtausend datiert werden konnten. Vor etwa vier...

  • Ried
  • Tamara Zopf
Burg in Vichtenstein
41 19 30

Wandern - Schärding
Wandern - Schärding - Hametweg Vichtenstein

Rundwanderung Hametweg Vichtenstein  Hab den sonnigen Tag wieder mal für einen Ausflug genutzt :)  Somit ging es in die Gemeinde Vichtenstein um den 5,6km langen Weg zu erkunden. Startpunkt ist die Aussichtsplattform vor dem Gemeindeamt. Danach gings vorbei an der Kirche, bei der Volksschule rechts entlang zum Märchenwanderweg bis zum Knusperhäuschen (Hänsel und Gretel) ab da geht's gut beschildert den Hametweg in den Wald hinein. Der Weg ist sehr gut beschildert und man findet sich wunderbar...

  • Schärding
  • Gabriele P.

Inn Piraten Akademie. Auslegung bürgerlicher Gemeinplätze
Neuheit der Moderne: Die Herrschaft der Experten

Das ist erwiesen...Ich mach nur meinen Job...Recht ist, der Rechtsstaat... Das neue Gebot der Sachlichkeit heisst: "Die Wissenschaft sagt uns, was zu tun ist, weil sie verlässlich weiss & beweist, wer oder was nützt, schädigt oder gefährdet. Die Umwelt, den Menschen als einstigen Teil von Gottes Fauna zur Flora, die seiende Welt also überhaupt." Zur Erinnerung: Die Moderne ist eine Geistesrichtung, die lehrt, dass der Mensch von einem inexistenten Gott losgelöst, alles auf Erden alleine kann &...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • heinrich stemeseder
Herbert Karer, Bezirkswirtesprecher, ist mit der Gastgarten-Lösung ab 27. März nur bedingt zufrieden.

InnWirtler-Sprecher Herbert Karrer
"Wir haben uns mehr erwartet"

InnWirtler-Obmann Herbert Karer will "auf jeden Fall aufsperren", hätte sich aber von der Regierung mehr für die Gastronomie erwartet.  MATTIGHOFEN. "Für uns auf dem Land ist diese Entscheidung der Wahnsinn. In Städten akzeptieren die Leute es eher, sich bei Kälte in den Gastgarten zu setzen. Bei uns ist das nicht so", ist sich InnWirtler-Obmann Herbert Karer sicher.  Eintrittstests für den Gastgarten Von den am Montag präsentierten geplanten Öffnungsschritten für die Gastronomie hätte er sich...

  • Braunau
  • Petra Höllbacher
Susanne Bilinger (Mitte, braunes Kleid) und ihr Vorstand des Vereins Frauenhaus-Innviertel machen auf Forderungen anlässlich des Weltfrauentags aufmerksam.

Frauenhaus Innviertel
Auswirkungen von Corona-Krise auf Frauen

INNVIERTEL. Die Auswirkungen der Corona-Krise wirken auf Frauenprobleme wie Gewalt durch den Partner, geringes Einkommen oder Abhängigkeit wie ein Brennglas. „In den Jahren seit des Bestehens des Frauenhauses haben wir anlässlich des Frauentages zu Diskussionen, feministischen Gesprächen, zu kulturellen Begegnungen oder zum Frauenfrühstück mit Informationsaustausch eingeladen“, sagt Susanne Billinger, Rechtsanwältin und Obfrau des Vereines Frauenhaus Innviertel. „In Corona-Zeiten geht das...

  • Schärding
  • Judith Kunde
Hubert Esterbauer hat sein erstes Gedichtband veröffentlicht.
2

Hubert Esterbauer
Braunaus poetischer Vizebürgermeister

Mit Worten kann Hubert Esterbauer umgehen. Das hat er in bereits zwei Romanen bewiesen. Eine völlig neue Seite von sich präsentiert der Braunauer Politiker in seinem ersten "Poesiealbum".  BRAUNAU. Man kennt ihn als ehemaligen Polizisten und freiheitlichen Politiker – jetzt erhält Hubert Esterbauer als Lyriker Beachtung. Gerade ist sein erster Gedichtband "Gedanken – Gedichte" im Eigenverlag erschienen.  "Spiegelt meine Persönlichkeit" "Die Verse kommen direkt aus dem Leben und spiegeln auch...

  • Braunau
  • Petra Höllbacher
Mit dem Bodenkoffer kann der eigene Boden unkompliziert analysiert werden. V. l.: Elisabeth Murauer (Boden.Wasser.Schutz.Beratung LK OÖ), Ludwig Hartl (Ortsbauernobmann Gurten) Norbert Ecker (Boden-Sachverständiger), Johannes Karrer (Leader-Region Sauwald-Pramtal) und Rita Atzwanger (Leader-Region Mitten im Innviertel).
3

Leader-Projekt
Ein Koffer für gesunde Böden

Innviertler Leaderregionen rufen das Projekt "Bodenkofer" ins Leben. Gesucht wird noch entsprechende Unterstützung. BEZIRK SCHÄRDING. Die Leader-Regionen Mitten im Innviertel und Sauwald-Pramtal starteten gemeinsam mit der Landwirtschaftskammer Schärding und Ried das Projekt "Bodenkofer". Begleitet wird es von Norbert Ecker, Sachverständiger für Böden und Ackerflächen, sowie von Elisabeth Murauer, "Boden.Wasser.Schutz Beratung" der Landwirtschaftskammer Oberösterreich. Beide wirkten an der...

  • Schärding
  • David Ebner

Serie: Piratige Shorties zur Log-Buch-Lage
Satirische Journalismuskritik. Woran wir Enten erkennen können

Der kriminologistische Geistesblitz-Witz ist zwar ein Gassenhauer in seinem Verbreitungsgrad, aber schon deshalb schwer der Zensur unterwerfbar, wie der philosophische Gemeinplatz oder das volkstümliche Sprichwort, aber gerade darin liegt sein Reiz als literarische Analogie zu den täglichen Werken der "Journaille". Was ist das? Es sieht aus wie eine Ente. Es watschelt daher wie eine Ente. Wenn es spricht, macht es "quack", wie bei einer Ente. Für die Lösung brauchen wir heute den Vogelkundler,...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • heinrich stemeseder
1

Rieder Arzt angezeigt
Auch wegen eines Corona-Todesfalls wird ermittelt

Jener Arzt aus dem Bezirk Ried, der mutwillig unrichtige Masken-Befreiungsatteste ausgestellt haben soll, steht aufgrund eines weiteren Sachverhalts im Fokus der Staatsanwaltschaft: Ein Corona-Todesfall soll auf seine Praxis zurückzuführen sein. Für den Arzt gilt die Unschuldsvermutung. BEZIRK RIED. Die Verdachtslage ist folgende: Ein 72-Jähriger soll sich in der Praxis des genannten Mediziners mit Covid-19 angesteckt haben. Infolge der Infektion ist er Ende Dezember 2020 verstorben....

  • Ried
  • Kathrin Schwendinger
Auch im Jahr 2021 stehen wieder einige LEADER-Fördermittel für Projekte in und für's Innviertel zur Verfügung.

LEADER Region mitten im Innviertel
Mit Vollgas ins neue Jahr

Die LEADER-Region Mitten im Innviertel kann auf ein erfolgreiches Jahr 2020 zurückblicken. Ebenso soll es auch im neuen Jahr weitergehen: Neue Fördergelder für neue Projekte.  INNVIERTEL. „Das heurige Jahr birgt wieder vielfältige Möglichkeiten, die gemeinsam Wirklichkeit werden können“, betont Rita Atzwanger, Geschäftsführerin der LEADER-Region Mitten im Innviertel. Auch im neuen Jahr stehen wieder Fördergelder für neue Projekte zur Verfügung.  LEADER ist eine Fördermöglichkeit der EU zur...

  • Braunau
  • Katharina Bernbacher

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.