Waldviertelbahn

Beiträge zum Thema Waldviertelbahn

"Niederösterreich liest los"
Bücherkisten für Kinder in der Waldviertelbahn

Anfang Juli startete die Waldviertelbahn in die Sommersaison. Durch eine Kooperation mit „NÖ liest los“ gibt es in der Waldviertelbahn nun auch Bücherkisten für Kinder, die von der Städtischen Bücherei Gmünd befüllt wurden. Im Bild bei der Übergabe (von links): Bürgermeisterin Helga Rosenmayer, Vizebürgermeister Hubert Hauer, Katharina Katzenschlager von der Waldviertelbahn und Bibliothekarinnen Daniela Korbel und Gabriele Hornyik.

  • Gmünd
  • Angelika Cenkowitz
NÖVOG Dienststellenleiter Herbert Frantes, Bürgermeister Rainer Hirschmann, Projektinitiator Mobilitätsbeauftragter Gerhard Miedler und der Intendant der Litschau-Festivals Zeno Stanek.

Litschau
Neues "Waldviertelbahnmuseum" eröffnet zu Saisonbeginn

LITSCHAU. Rechtzeitig vor Saisonbeginn der Waldviertelbahn, der heuer wegen der Coronakrise erst am 4. Juli 2020 erfolgt, sind nun auch die Arbeiten am neuen „Waldviertelbahnmuseum“ Litschau abgeschlossen. Im Zuge der Übernahme der Waldviertelbahn durch die NÖVOG im Jahr 2011 entstand bald die Idee die Geschichte der Bahn in Form einer kleinen Ausstellung zu präsentieren. Da im Zuge der Neuausrichtung der Bahn einige Wagen für den Fahrbetrieb nicht mehr erforderlich waren, wurde im Jahr 2013...

  • Gmünd
  • Angelika Cenkowitz
Ab Samstag, 4. Juli, pfaucht die Dampflok wieder durch das Waldviertel.
  3

Ab 4. Juli dampft die Waldviertelbahn wieder

Pünktlich zum Ferienstart ist es soweit! Die blau-gelben Bahnen starten in die Saison 2020. „Ab 4. Juli ist die Waldviertelbahn wieder zwischen Gmünd und Groß Gerungs beziehungsweise zwischen Gmünd und Litschau für unsere Gäste unterwegs. Unter dem Motto ‚Dein Urlaub daheim‘ haben unsere blau-gelben Niederösterreich Bahnen zum Saisonstart spezielle Sommerangebote und zahlreiche Neuerungen im Gepäck“, informiert Niederösterreichs Mobilitätslandesrat Ludwig Schleritzko. Unter dem Motto „Eine...

  • Gmünd
  • Angelika Cenkowitz
In der Nostalgiegarnitur der Waldviertelbahn werden von Vorlesepatinnen und Vorlesepaten Geschichten vorgelesen.
  2

Lehrreiche Zugfahrten
Niederösterreich Bahnen starten "Lesen im Zug"

NÖ. Unter dem Motto „Lesen im Zug“ verbinden die Niederösterreich Bahnen und Treffpunkt Bibliothek künftig die Themen Lesen und Freizeitmobilität. „Lesezüge, speziell für Familien mit Kindern, sind das neue Highlight der Niederösterreich Bahnen in Kooperation mit den blau-gelben Bibliotheken“, freut sich Landesrat Ludwig Schleritzko über die Kooperation. Professionell ausgebildete Vorlesepatinnen und Vorlesepaten lesen während der Zugfahrt aus den spannendsten Kinderbüchern vor, Bücherkisten...

  • Zwettl
  • Katrin Pilz
Bürgermeister Rainer Hirschmann, Mobilitätslandesrat Ludwig Schleritzko und VOR-Geschäftsführer Wolfgang Schroll.

Neue Buslinie verbindet Waldviertelbahn mit Tschechischer Schmalspurbahn

Lückenschluss zwischen Österreichischen und tschechischen Tourismusangeboten LITSCHAU / NOVA BYSTRICE (red). Die lange bestehende Öffi-Angebotslücke zwischen der nachgefragten touristischen Schmalspurbahn des Waldviertels und dem tschechischen Pendant in Nová Bystřice ist seit diesem Sommer Geschichte, denn im August konnte der Verkehrsverbund Ost-Region (VOR) den lang ersehnten Lückenschluss herstellen: An Samstagen, Sonn- und Feiertagen verkehrt zwischen Mai und September die...

  • Gmünd
  • Bettina Talkner
Dieter Bican beim Bahnübergang zwischen Alt- und Neu-Nagelberg: 15 km/h fahren die meisten Autos offensichtlich nicht.

Waldviertelbahn: "Es ist sehr oft kritisch"

Brenz­lige Situationen sind an den Bahnübergängen der Waldviertelbahn leider keine Seltenheit. BEZIRK GMÜND. Nach dem Unfall bei Brand im August vergangenen Jahres, bei dem ein Auto mit der Waldviertelbahn kollidierte und dessen 20-jährige Lenkerin ihr Leben verlor, hofften viele, dass durch dieses tragische Ereignis die Wachsamkeit zunimmt. Dieter Bican aus Steinbach in der Gemeinde Brand-Nagelberg ärgert sich darüber, dass dieser Fall seinen Beobachtungen zufolge nicht eingetreten ist....

  • Gmünd
  • Bettina Talkner
Landesrat Ludwig Schleritzko und Geschäftsführerin Barbara Komarek präsentierten die Ergebnisse der Fahrgastbefragung 2018 und gaben einen Ausblick auf die Sommersaison.

Bestes Zeugnis für die Waldviertelbahn

BEZIRK GMÜND (red). Bei der Fahrgastbefragung 2018 wurden bei der Waldviertelbahn insgesamt 750 Fahrgäste interviewt. 98 Prozent davon würden die Bahn weiterempfehlen, 99 Prozent würden wieder mit der Waldviertelbahn fahren. Bei der Zufriedenheit gesamt erhält die Waldviertelbahn die Note 1,08 laut Schulnotensystem (2015: 1,22). Die Kompetenz des Zugpersonals wurde von den Befragten mit 1,04 bewertet (2015: 1,09), die Sauberkeit im Zug mit 1,05 (2015: 1,17). „Ein guter Rückenwind, um in die...

  • Gmünd
  • Bettina Talkner
Verbliebene Glutnester konnten mittels Wärmebildkamera rasch entdeckt und abgelöscht werden.

Dampflok löste Bahndammbrand in Gmünd aus

GMÜND (red). Die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Gmünd wurde am Sonntag kurz nach 17 Uhr zu einem Flurbrand entlang der Bahnböschung der Waldviertelbahn in der Emerich Berger Straße gerufen. 13 Mitglieder rückten zum Einsatz aus. Der Glimmbrand im Ausmaß von 35 Quadratmetern konnte vom Lokführer der Dampflok MH4 aber noch vor deren Eintreffen mit den Füßen ausgetreten werden. Die Feuerwehr führte im Anschluss noch Nachlöscharbeiten mit Wasser durch, um ein neuerliches Entfachen des Glimmbrandes...

  • Gmünd
  • Bettina Talkner

Bad Großpertholz
Trotz Notbremsung: Auto krachte in Waldviertelbahn

BAD GROSSPERTHOLZ. In der Gemeinde Bad Großpertholz ist es am Sonntag gegen 10 Uhr zu einem Unfall zwischen der Schmalspurbahn und einem Auto gekommen. Glücklicherweise kamen weder die Insassen des PKW, noch die 15 Fahrgäste des Zuges zu Schaden. Ein 36-Jähriger der auf der L 72 von Mühlbach in Richtung Steinbach fuhr, bemerkte bei der Eisenbahnkreuzung der Schmalspurbahn den zur gleichen Zeit aus Steinbach kommenden Zug der NÖVOG zu spät. Er konnte seinen Audi nicht mehr rechtzeitig bei...

  • Gmünd
  • Bettina Talkner
Die personalisierte Briefmarke ist in Rot gehalten.
 1   2

"60 Jahre Diesellok 2095": Verein kreierte eigene Briefmarke

GMÜND. Die Waldviertler Schmalspurbahn feiert am Samstag, 25. Mai mit Sonderfahrten und einem Bahnhofsfest das 60-jährige Jubiläum der Diesellok Reihe 2095. Die Postwertzeichen Sammlervereinigung Gmünd NÖ und Umgebung schließt sich an und bringt aus diesem Anlass für alle Bahnliebhaber und Heimatsammler eine personalisierte Marke und ein Schmuckkuvert heraus. Die Marke, die von Mitglied Alfred Wabra entworfen wurde, zeigt die rote Diesellok 2095. Das Schmuckkuvert ist mit zwei verschiedenen...

  • Gmünd
  • Bettina Talkner
Neben den Dampflokomotiven sind in dieser Saison auch die Dieselloks der Reihe 2095 die Stars. Sie feiern beim Bahnhofsfest am 25. Mai ihren 60. Geburtstag.
  3

Waldviertelbahn startet früher in die neue Saison

BEZIRK. Eine Woche früher als bisher – also am 27. April – und damit rechtzeitig zur Holzfällereuropameisterschaft in Langschlag startet die Waldviertelbahn in die Saison. Bis 27. Oktober ist die traditionsreiche Schmalspurbahn zwischen Gmünd und Groß Gerungs beziehungsweise Gmünd und Litschau für die Gäste unterwegs. „Die Waldviertelbahn hat sich in den vergangenen Jahren zu einem starken Partner und Arbeitgeber in der Region entwickelt. Die vielfältigen Themen- und Nostalgiefahrten finden bei...

  • Gmünd
  • Bettina Talkner
Einsatzkräfte und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der NÖVOG probten den Ernstfall.
  2

Üben für den Ernstfall
Auto gegen Zug - Waldviertelbahn übte mit Feuerwehren für den Ernstfall

WALDVIERTEL / BEZIRK. Am 13. April probten knapp 60 Personen der Waldviertelbahn und der umliegenden Feuerwehren den Ernstfall. Das Szenario: Ein PKW prallt bei einer Eisenbahnkreuzung gegen einen Triebwagen der Waldviertelbahn. Beim Zusammenprall werden zwei Fahrgäste und die PKW-Lenkerin verletzt. Durch den Unfall entsteht in weiterer Folge ein Flurbrand im Wald. „Die Sicherheit unserer Fahrgäste, unserer Mitarbeiter aber auch der übrigen Verkehrsteilnehmer hat für uns oberste Priorität....

  • Gmünd
  • Bettina Talkner
Im Einsatz standen fünf Feuerwehren mit circa 70 Leuten.
  15

Zugunglück: Gaffer ärgern Einsatzkräfte

Schaulustige haben den Einsatz erschwert. Die 20-jährige Autolenkerin ist leider verstorben. Bezirkshauptmann Stefan Grusch vermutet Pfeifsignale der Waldviertelbahn wurden wegen lauter Musik im Auto überhört. Kontrollen im Bezirk sollen folgen. BRAND (bt). Als am Samstag an der Eisenbahnkreuzung am Ortsende von Brand ein Auto in den Triebwagen der Waldviertelbahn gekracht ist, wurden alle drei Autoinsassen eingeklemmt und schwer verletzt. Leider ist die 20-jährige Fahrzeuglenkerin aus der...

  • Gmünd
  • Bettina Talkner
Leider hat es die junge Fahrzeuglenkerin nicht geschafft.
  3

Nach Kollision mit Waldviertelbahn: 20-jährige Autolenkerin ist tot

BRAND / LANGEGG. Nachdem am Samstag an der ungeregelten Eisenbahnkreuzung mit der Landesstraße 66 am Ortsende von Brand Richtung Langegg ein Auto in den Triebwagen der Waldviertelbahn gekracht ist, gibt es tragische Neuigkeiten: Wie die Landespolizeidirektion heute mitteilt, ist die 20-jährige Fahrzeuglenkerin aus der Gemeinde Haugschlag ihren schweren Verletzungen kurz nach der Einlieferung ins Universitätsklinikum St. Pölten im Schockraum erlegen. Mit im Auto befanden sich ein...

  • Gmünd
  • Bettina Talkner
  4

Das Stampfen der Lok ist Musik in meinen Ohren!

GMÜND (mm). "Am Klang der Maschine höre ich ob sie in Ordnung ist" so Werner Kellner, Lokführer auf der Dampflok, die den Sonderzug mit dem Motto "Schmalspurmenuett" nach Groß-Gerungs zog. Also gehen Musik und Eisenbahn doch miteinander - oder nicht? "Johann Strauss hatte Angst vor der Eisenbahn, er hat sich im Zug in Tunnels immer auf den Boden gelegt und die Vorhänge zugemacht" erzählt Johannes Holik, der mit seinen Kollegen vom Lanner-Strauss-Ensemble zahlreiche Fahrgäste begeisterte....

  • Gmünd
  • Michael Mikscha
Zahlreiche Fest- und Ehrengäste gratulierten: 115 Jahre nach ihrer Inbetriebnahme fährt die Waldviertelbahn immer noch auf Erfolgskurs.
  69

Mit Volldampf Jubiläum gefeiert

115 Jahre Waldviertelbahn: Das Bahnhofsfest lockte zahlreiche Liebhaber nostalgischer Eisenbahnen nach Groß Gerungs GROSS GERUNGS (ms). So viel Trubel herrschte am Bahnhof in Groß Gerungs schon lange nicht mehr. Kein Wunder. Seit 115 Jahren verkehrt die Waldviertelbahn auf der Strecke zwischen Gmünd und Groß Gerungs. Grund genug für NÖVOG Geschäftsführer Gerhard Stindl, Landtagspräsident Karl Wilfing und Dienststellenleiter Herbert Frantes gemeinsam mit unzähligen Eisenbahnfans von Nah und...

  • Zwettl
  • Michaela Seyer
Verkehrslandesrat Karl Wilfing, LAbg. Margit Göll und der Betriebsleiter der Waldviertelbahn Herbert Frantes.

Waldviertelbahn weiterhin auf Erfolgskurs

REGION. Mit konstanten Fahrgastzahlen darf die Waldviertelbahn auf eine erfolgreiche Saison 2017 zurückblicken. „Die Bahn hat sich zu einem Publikumsmagnet im Waldviertel entwickelt und strahlt damit in die gesamte Region. Das kurbelt den Tourismus und die Wirtschaft nachhaltig an, denn wir wissen aus den Fahrgastbefragungen, dass viele Gäste wiederkommen wollen“, bilanziert Verkehrslandesrat Karl Wilfing die guten Zahlen der vergangenen Saison. „Gerade auf der Waldviertelbahn setzen wir...

  • Gmünd
  • Eva Jungmann
Die NÖVOG investiert weiter in Komfort und Sicherheit.

Gutes Jahr für Waldviertelbahn

BEZIRK. Die blau-gelben Landesbahnen der NÖVOG blicken wieder auf ein äußerst erfolgreiches Jahr 2017 zurück. Die Investitionen in Sicherheit und Infrastruktur zeigen sich einmal mehr in steigenden Fahrgastzahlen. Insgesamt  kann die NÖVOG 2017 mehr als eine Million Fahrgäste verzeichnen. Der Reblaus-Express darf sich über 10 Prozent Plus freuen, konstante Fahrgastzahlen weisen die Waldviertel- und die Wachaubahn sowie die Citybahn Waidhofen auf. Die Jubiläen 115 Jahre Waldviertelbahn...

  • Gmünd
  • Eva Jungmann
 1   19

Abfahrt: Den Advent in vollen Zügen genießen

Neben 200 Fahrgästen war der Weihnachtszug auch mit zahlreichen Weihnachtswünschen bestens vollgepackt. Schmankerl: Gleich zwei Loks hingen am Zug! GMÜND (mm). "Ich wünsch mir eine Holzeisenbahn!" Im von zahlreichen Fotografen umschwärmten Zug zum Weitraer Advent war der junge Eisenbahnnarr Sebastian Flicker damit schon mal richtig. Auch Benedikt Schusters Herz schlägt für die Bahn: "Ich möchte so gern eine Modelleisenbahn - und dann bau ich mir einen Bahnhof!" Für Schwesterchen Theresa darf...

  • Gmünd
  • Michael Mikscha
Verkehrslandesrat Karl Wilfing und NÖVOG Geschäftsführer Gerhard Stindl wissen das abwechslungsreiche Angebot der Waldviertelbahn zu schätzen.

Waldviertelbahn: Mit der Eisenbahnerkapelle unterwegs

GMÜND. Einmal mehr wird die Fahrt mit der Waldviertelbahn am Samstag, dem 14. Oktober von der Eisenbahnerkapelle begleitet. Ausgangspunkt ist Gmünd, wo die Nostalgiegarnitur mit Diesellokomotive um 13:15 Uhr Richtung Groß Gerungs startet. „Die Eisenbahnerkapelle macht die Waldviertelbahn an diesem Nachmittag zu einem Event, bei dem gute Stimmung bereits vorprogrammiert ist. Die historische Schmalspurbahn hat sich zu einem wahren Publikumsmagneten in Niederösterreich und damit zu einem...

  • Gmünd
  • Eva Jungmann
Die Waldviertelbahn begeistert die Fahrgäste mit ihren Verkehrslandesrat Karl Wilfing und NÖVOG Geschäftsführer Gerhard Stindl.

Waldviertelbahn: Event-Wochenende mit Nostalgie-Doppeltraktion

Am 7. und 8. Oktober kommen auf der Waldviertelbahn vor allem die Nostalgiefans auf ihre Kosten. „An diesem Wochenende sind die Dampflokomotiven Mh.1 und die Mh.4 in einer Doppeltraktion unterwegs. Ein besonderes Programm mit Foto-Scheinanfahrten und einer Lokparade lassen die Herzen der Nostalgiefreunde höher schlagen. Gerade die zahlreichen Themen- und Nostalgiefahrten haben unsere Schmalspurbahn in den vergangenen Jahren zu einem beliebten Ausflugsziel gemacht, womit sie einen unschätzbaren...

  • Gmünd
  • Eva Jungmann
Verkehrslandesrat Karl Wilfing und NÖVOG Geschäftsführer Gerhard Stindl im Führerstand der Dampflokomotive Mh.4.

Waldviertelbahn: Der Karpfenexpress dampft in Richtung Schönau

SCHÖNAU. Am Sonntag, dem 24. September ist die Waldviertelbahn in Richtung Schönau bei Litschau unterwegs. Dort angekommen, können interessierte Gäste Fischer bei der Arbeit beobachten. Natürlich gibt es auch wertvolle Informationen und kulinarische Köstlichkeiten rund um den Karpfen. „Die Waldviertelbahn hat sich mit ihrem abwechslungsreichen Angebot zu einem wahren Publikumsmagneten in Niederösterreich und damit zu einem wesentlichen touristischen Impulsgeber für die Region entwickelt. Der...

  • Gmünd
  • Eva Jungmann
  11

Dampfroß und altes Blech auf gemeinsamer Fahrt

GMÜND (mm). Die Parallelfahrt mit der Dampflok MH4 genoss trotz Regenwetter auch Annemarie Hauer mit ihrem Peugeot 404 Pickup: "1978 haben wir ihn neu als LKW gekauft. Heute wird er verhätschelt und nur noch als PKW genutzt. Mit Recht: Es ist der einzige in Österreich Zugelassene!" Bei Porsche 356 oder Puch 500 kam man schon ins Schwärmen, und auch ein BMW mit besonderer Geschichte konnte begeistern. Fritz Weber: "Ich habe ja mehrere alte Autos, und wäre heute lieber mit einem offenen Engländer...

  • Gmünd
  • Michael Mikscha
Fasziniert waren die Kinder auch von der Modell-Eisenbahn.
  4

Die Waldviertelbahn fasziniert auch junge Menschen!

WEITRA. Kinder des Ferienspiels Weitra besuchten in einer Erlebnisführung die Ausstellung „Dampf und Diesel“ auf Schloss Weitra und tauchten begeistert in die Geschichte ein. Über 25 Kinder begaben sich auf eine Zeitreise in die Entstehungszeit der Waldviertelbahn um 1900. Sie schlüpften in verschiedene Rollen, waren Glasfabrikanten, Wirtsleute, Textilproduzenten, Bürgerinnen und Bürger aus Weitra und Umgebung und forderten in einer „Interessentenversammlung“ eine Bahn für die Region. Nach...

  • Gmünd
  • Eva Jungmann
  • 13. August 2020 um 10:00
  • Bahnhof Waldviertelbahn
  • Gmünd - Litschau

"Sommer-Express" - Waldviertelbahn

Der Sommer-Express mit dem goldenen Triebwagen fährt im Sommer jeden Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag und Samstag von Gmünd nach Litschau und retour. Fahrplan am Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag (6. Juli bis 11. September): Abfahrt in Gmünd ist um 10:00 Uhr, Ankunft in Litschau um 10:55 Uhr. Abfahrt von Litschau ist um 12:45 Uhr, Ankunft in Gmünd um 13:40 Uhr. Fahrplan am Samstag (4. Juli bis 26. September): Abfahrt in Gmünd ist um 10:00 sowie um 14:30 Uhr, Ankunft in...

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.