Waldvviertel

Beiträge zum Thema Waldvviertel

www.bigbrothers-bigsisters.at

Mentoren für Kinder und Jugendliche

Big Brothers Big Sisters (BBBS) sind auf der Suche nach Freiwilligen. KREMS. Big Brothers Big Sisters (BBBS) ist ein gemeinnütziger Verein und bietet Mentoring für Kinder und Jugendliche an. Mentorinnen und Mentoren beraten junge Menschen wöchentlich oder alle zwei Wochen für 2 bis 4 Stunden. Online Mentoring BBBS bietet Online Mentoring an sowie Mentoring in herausfordernden Lebenslagen für Kinder, Eltern und Schulen. Langfristiges Mentoring unterstützt junge Menschen darin, an sich selbst zu...

  • Krems
  • Doris Necker
Vizebürgermeisterin Eva Hollerer und Ulrike Rautner-Reiter präsentieren die neue Broschüre „Älter werden in Krems“. Maria Dietz und Leopold Dorner sind die ersten, die sie in Händen halten.

Stadt Krems
Neuer Ratgeber: „Älter werden in Krems“

Stadt Krems gibt kostenlose Service-Broschüre zum Thema Senioren heraus. KREMS. Erstmals gibt es eine umfassende Broschüre mit den wichtigsten Informationen für die ältere Generation in Krems. Thematisiert werden Gesundheitsvorsorge, Pflegeangebote, Rechtliches, finanzielle Angelegenheiten und Freizeit für SeniorInnen. Der Ratgeber „Älter werden in Krems“ ist ein österreichweit einzigartiges Vorzeigeprodukt. „Immer wieder treten ältere Menschen an uns heran, weil sie Unterstützung bei...

  • Krems
  • Doris Necker
Franz Weitz, Johannes Beer, Andrea Pichler, Johann Resch, Helma Weitz, Josef Pichler, Margit Laufer, Mitte: Barbara Beer
3

Zusammenhalten
Drei Winzerfamilien keltern gemeinam Benefizwein

STEIN. "Die „Corona – Krise“ hat das Leben aller sowie Pläne durcheinander gebracht. Was wir dabei gelernt haben ist, aufeinander Acht zu geben, für einander da zu sein und in schwierigen Zeiten zusammen zuhalten", erklärt Winzerin Barbara Beer vom Weingut Mayer Resch. Deshalb setzten das Weingut Mayer Resch, das Weingut Pichler und das Weingut Weitz ein Zeichen des Miteinanders und keltern einen gemeinsamen Wein in limitierter Auflage, um damit die Pfarre Stein zu unterstützen. Prominente...

  • Krems
  • Doris Necker
Alleine in der Stadt Krems und in der Nähe davon gibt es neun E-Ladestationen.

E-Ladestationen einfach online abrufen

BEZIRK KREMS. In Niederösterreich können E-Mobilisten bereits an 751 Ladestellen mit insgesamt 1.711 Ladepunkten ihr Auto aufladen. Das geht aus dem ersten Quartalsbericht des am 13. November des vergangenen Jahres online gegangenen Ladestellenverzeichnis (www.ladestellen.at) hervor, den die E-Control nun veröffentlichte. Mit den regelmäßig erscheinenden Quartalsberichten sollen sowohl die Nutzung als auch der Datenstand regelmäßig transparent gemacht werden. „Beim ersten Schritt, wo es vor...

  • Krems
  • Doris Necker
Kapellmeister Prof. Sepp Weber, Bezirksobmann Martin Aschauer, Bezirkshauptfrau Dr. Elfriede Mayrhofer, Roman Widhalm, Bürgermeisterin Ludmilla Etzenberger, Obmann Roman Weber, Günter Gassner, Landtagsabgeordneter Josef Edlinger, Lukas Rieder, Florian Riegler, Waltraud Braun, Johannes Geistberger und Günter Lechner

Mitgliederehrungen beim Gföhler Musikverein

GFÖHL. Einige Mitglieder des Gföhler Musikvereines wurden im Zuge des Neujahrskonzertes am 6. Jänner 2020 vom NÖ Blasmusikverband für langjährige Tätigkeit im Verein geehrt. Das Ehrenzeichen in Bronze (für mind. 15-jährige aktive Musikausübung) erhielt Lukas Rieder und Florian Riegler, das Ehrenzeichen in Gold (für mind. 40-jährige Musikausübung) erhielt Roman Widhalm und Günter Gassner. Weiters wurden Ehrenzeichen für besondere Verdienste um die NÖ Blasmusik in Bronze und Silber (für mind. 10...

  • Krems
  • Doris Necker
ÖVP Stadtparteiobmann Stv. Patrick Mayer und Bundesrätin Doris Berger-Grabner
1

Mehr Züge fahren nach Krems

KREMS. Das Land Niederösterreich kommt den Forderungen aus der Region nach die Bahnverbindungen der Franz Josef Bahn zu verbessern. Im Detail werden künftig neue Spätverbindungen am Streckenast Krems-Wien sowie ein zusätzlicher Freitagszug am frühen Nachmittag das Angebot verbessern. Weiters werden in der stark nachgefragten Zeit zusätzliche Kapazitäten angeboten. „Der öffentliche Verkehr gewinnt stetig an Bedeutung. Durch die Verbesserung der Verbindungen möchten wir noch mehr Pendler und...

  • Krems
  • Doris Necker
fahrvergnügen.at bietet E-Carsharing an drei Standorten im Bezirk Krems. Im Bild der Standort Mitterau.
1

Mobilität
Fahrzeuge teilen macht Sinn

Die Zukunft der Mobilität geht neue Wege: Carsharing, Sammeltaxi und Fahrgemeinschaften. KREMS. Die "Steig ein"-Serie beschäftigt sich in ihrem siebenten Teil mit kostensparender Mobilität. Der Kauf eines eigenen Fahrzeugs ist angesichts der Spritpreise gut zu überlegen, denn in den Städten Krems (Mitterau und Bahnzeile) und Mautern wird E-Carsharing von fahrvergnügen.at angeboten. "2018 wurden beeindruckende 29.112 Kilometer mit den E-Autos dieser 3 Standorte zurückgelegt: Mitterau 16.429km...

  • Krems
  • Doris Necker

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.