Weltfrauentag

Beiträge zum Thema Weltfrauentag

Christa Reitinger ist Inhaberin von "Das Fruchterlebnis". Mit fünf Mitarbeitern stellt sie in Zell an der Pram getrocknete Früchte her.
3

Christa Reitinger
Sie ist die Frau hinterm "Fruchterlebnis"

Jungunternehmerin im Porträt: Christa Reitinger übernahm schon mit 20 Jahren Betrieb Fruchterlebnis, der getrocknete Früchte herstellt. ZELL AN DER PRAM. Schon mit 20 Jahren ist Christa Reitinger Unternehmerin geworden. Als ihr Vater unerwartet verstirbt, bricht sie ihr Studium in Wien ab und übernimmt "Das Fruchterlebnis". "Die Option, den Betrieb ruhen zu lassen, hat es in der Situation nicht gegeben. Entweder jetzt oder nie", fasst Reitinger die Situation zusammen. Gefriergetrocknete Früchte...

  • Schärding
  • Judith Kunde
Susanne Bilinger (Mitte, braunes Kleid) und ihr Vorstand des Vereins Frauenhaus-Innviertel machen auf Forderungen anlässlich des Weltfrauentags aufmerksam.

Frauenhaus Innviertel
Auswirkungen von Corona-Krise auf Frauen

INNVIERTEL. Die Auswirkungen der Corona-Krise wirken auf Frauenprobleme wie Gewalt durch den Partner, geringes Einkommen oder Abhängigkeit wie ein Brennglas. „In den Jahren seit des Bestehens des Frauenhauses haben wir anlässlich des Frauentages zu Diskussionen, feministischen Gesprächen, zu kulturellen Begegnungen oder zum Frauenfrühstück mit Informationsaustausch eingeladen“, sagt Susanne Billinger, Rechtsanwältin und Obfrau des Vereines Frauenhaus Innviertel. „In Corona-Zeiten geht das...

  • Schärding
  • Judith Kunde
LH-Stellvertreterin Christine Haberlander spricht anlässlich des internationalen Weltfrauentags über die Chancengleichheit in Oberösterreich
1

Weltfrauentag
Christine Haberlander sieht Chancengleicheit für Frauen und Männer in Oberösterreich

Der 8. März ist als Internationaler Weltfrauentag bekannt und rückt dabei die Stellung der Frauen in unserer Gesellschaft in den Mittelpunkt. Für Landeshauptmann-Stellvertreterin Mag.a Christine Haberlander haben Frauen und Männer in Oberösterreich dieselben Möglichkeiten. OÖ. Rund um den Ersten Weltkrieg, wo Themen, wie Gleichberechtigung und das Wahlrecht für Frauen erstmals eine große Rolle spielten, wurde der Weltfrauentag ins Leben gerufen. Besonders in der Frauenpolitik kann Österreich...

  • Oberösterreich
  • Online-Redaktion Oberösterreich
v.l. Karin Kiedler (Leiterin Marktforschung der Erste Bank Oesterreich), Etienne Koo (Mitgründerin und GF „Show my Size“), Stefanie Christina Huber (Vorstandsvorsitzende Sparkasse OÖ)

Weltfrauentag 2020
45 Prozent der Gründer sind weiblich

„Frauen gründen später, aber dafür nachhaltiger“, fasst Stefanie Christine Huber, Vorstandsvorsitzende der Sparkasse OÖ, die Ergebnisse einer Studie zum Jungunternehmertum in Österreich zusammen. OÖ. Eine aktuelle IMAS-Studie im Auftrag der Erste Bank und Sparkassen beleuchtet die geschlechtsspezifischen Unterschiede bei Unternehmensgründungen. Der Trend zur Selbständigkeit in Österreich ist keinesfalls einem Geschlecht zuzuschreiben, denn es gründen beinahe gleichviele Frauen wie Männer...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
Harald Slaby (AMS), Leo Sommergruber (Alu-Stiftung), Alexandra Reitinger (AMS), Annemarie Dämon (IAB-Frauen in die Technik), Eva Kapsammer (Frauennetzwerk3), Isabella Schoßleitner (Tagesmütter Innviertel), Sandra Zebisch (FrauenBerufsZentrum)
3

Weltfrauentag am AMS
Frauenandrang nach Einladung der Gleichstellungsbeauftragten

SCHÄRDING (juk). Zum Internationalen Weltfrauentag lud die Gleichstellungsbeauftragte des AMS Schärding, Alexandra Reitinger, in den Sitz des Arbeitsmarktservice in die Alfred-Kubin-Straße 5a. Viele interessierte Frauen folgten der Einladung und nahmen damit die Möglichkeit wahr, sich über die Beratungs- und Betreuungsangebote der Region hinsichtlich Arbeitsmarkt oder Familienpolitik zu informieren.

  • Schärding
  • Judith Kunde
1

SPÖ Bezirk Schärding: Aktion zum Weltfrauentag

SCHÄRDING. Am Weltfrauentag am 8. März steht alles im Zeichen der Frauen. Auch in Schärding machten die SPÖ-Frauen mit Aktionen, wie dem Verteilen von Nelken, darauf aufmerksam, dass das weibliche Geschlecht immer noch in vielerlei Hinsicht benachteiligt ist. Immer noch bekommen Frauen für ihre Arbeit weniger Lohn als Männer. Ganze Branchen gelten als „Frauenberufe“ und sind schlechter bezahlt und viele Frauen verlieren durch die Kindererziehung wichtige Pensionsjahre.

  • Schärding
  • Kathrin Schwendinger
Hitzewallungen zählen zu den bekanntesten Beschwerden in den Wechseljahren.
1

Wechseljahre: Eine neue Lebensphase

Am 8. März wird jedes Jahr der Weltfrauentag begangen, der die Rechte der weiblichen Bevölkerung in den Mittelpunkt stellt. Aus diesem Anlass darf auch daran erinnert werden, dass der Körper der Frau etwas ganz Besonderes ist. Die Eigenheiten des weiblichen Hormonhaushaltes können den Damen mitunter aber leider auch das Leben schwer machen. In den Wechseljahren - in der Fachsprache Klimakterium genannt - durchläuft der Körper gravierende Veränderungen. Die Produktion von Östrogen in den...

  • Marie-Thérèse Fleischer
Fallen die Regelschmerzen besonders stark aus, sollte über eine Behandlung nachgedacht werden.

Menstruation: Wenn Schmerz zur Regel wird

Für Frauen im gebärfähigen Alter gehört die monatliche Blutung zum Programm. Jedoch hat etwa jede fünfte Frau so starke Regelschmerzen, dass diese behandelt werden müssen. Man unterscheidet zwischen primärem Regelschmerz, der vor allem junge Frauen betrifft, und sekundärem Regelschmerz, der meist erst ab dem 30. Lebensjahr auftritt. Die primäre Form kommt durch die hormonellen Schwankungen zustande und kann mit Schmerzmitteln behandelt werden. Ergänzend greifen Betroffene auch gerne zu...

  • Marie-Thérèse Fleischer
Arbeit und Kindererziehung sind oft nicht leicht zu vereinbaren.

Bei Frauen Vereinbarkeit nach wie vor Top-Thema

OÖ. Eine aktuelle Umfrage des IMAS-Instituts zeigt, dass die Vereinbarkeit von Familie, Beruf und Haushalt nach wie vor Top-Thema bei Frauen ist. Rund ein Viertel der befragten Frauen ab 16 Jahren in Oberösterreich erklären das als große Herausforderung. Auf Platz zwei folgt der Beruf im Allgemeinen, dicht gefolgt vom Gesundheitsthema. "Damit die Vereinbarkeit von Familie und Beruf gelingen kann, investieren wir konsequent in Kinderbetreuungsangebote", sagt Thomas Stelzer,...

  • Oberösterreich
  • Rita Pfandler
2

Frauen-Kulturfrühstück zum Weltfrauentag

SCHÄRDING. Zum heurigen Weltfrauentag am Samstag, 7. März, laden die Impulsfrauen gemeinsam mit dem FIM Schärding zum Frühstück in den Pfarrsaal. Nach dem reichhatltigen und "nachhaltigen" Frühstück mit einer KabaLesung von Lydia Neunhäuserer gibt's Freedance, Tanz und Yoga. Von 10 bis 15.30 Uhr, inkl. ganztägiger Kinderbetreuung. Anmeldungen bis 5. März an abrummer@impulsfrauen.at oder fim.schaerding@shv-schaerding.at Programm: 10.00-12.00 Reichhaltiges und nachhaltiges Frühstück serviert von...

  • Schärding
  • vera rachbauer
Frauenreferentin des AMS Schärding Eveline Standhartinger und ihre Stellvertreterin Alexandra Reitinger

Von Kinderbetreuung bis Wiedereinstieg: Alles rund um die Frau

AMS lädt am 9. März zum "entspannten" Frauenschwerpunkttag SCHÄRDING (kpr). In entspannter Atmosphäre bei Kaffee und Kuchen alle wichtigen Themen, die Frauen bewegen, besprechen. Das ist möglich am 9. März im AMS Schärding: Anlässlich des Weltfrauentages (8. März) findet von 9 bis 13 Uhr ein Frauenschwerpunkttag statt. "Alle interessierten Frauen können sich über die Situation am Arbeitsmarkt, über Kinderbetreuungsangebote sowie über Förder- und Qualifizierungsmöglichkeiten informieren",...

  • Schärding
  • Kathrin Schwendinger

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.