Wirtschaft

Beiträge zum Thema Wirtschaft

 WKNÖ-Mitarbeiterin Margit Kozel (Mitte) wurde von Betriebsärztin Martina Neumeister (2.v.l.) geimpft. Bei den Impfungen unterstützte auch Dr. Daniel Nguyel (1.v.l). WKNÖ-Präsident Wolfgang Ecker (2.v.r.), WKNÖ-Direktor Johannes Schedlbauer (1.v.r.) und WKNÖ-Direktor-Stellvertreterin Alexandra Höfer (3.v.l.) besuchten die WKNÖ-Impfstelle im WIFI St. Pölten, wo die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter derzeit die erste Teilimpfung erhalten.

Coronaimpfung in NÖ
Bereits 50.000 „Stiche“ in betrieblichen Impfstellen vergeben

WKNÖ-Präsident Wolfgang Ecker: „Großer Schritt in Richtung Normalität“ – Zweitimpfungen starten Mitte Juni in den ersten Betrieben NÖ. Seit Mai wird in über 250 Impfstellen aus 700 niederösterreichischen Betrieben geimpft. „Mittlerweile haben über 50.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ihre erste COVID-19-Impfung erhalten. Bereits Mitte Juni beginnen die ersten Betriebe mit der zweiten Impfung“, betont Wirtschaftskammer NÖ-Präsident Wolfgang Ecker. Weitere 10.000 Niederösterreicherinnen und...

  • Niederösterreich
  • Karin Zeiler
Der Platz beim Lieblingswirt war lange Zeit unerreichbar. Nun da die Gastronomie wieder geöffnet ist, wird ihr unter die Arme gegriffen.
3

#meinwirt
Nach ersten Lockerungen will NÖs Gastro jetzt mehr

Vor 9 Tagen hat die heimische Gastro nach über sechs Monaten Zwangspause ihre Türen wieder öffnen dürfen. Wie die erste Woche verlaufen ist, welche Schritte nun verlangt werden und wie man auch künftig die Branche ankurbeln will haben Vertreter der Gastronomie und die VP NÖ im Rahmen einer Pressekonferenz bekannt gegeben.  NÖ. Nach langem Warten durfte die Gastronomie endlich wieder öffnen. Um den Start für die Unternehmer zu vereinfachen, gibt es ein Gewinnspiel, das zum Gang ins Wirtshaus...

  • St. Pölten
  • Mariella Datzreiter
So sehen Sieger aus: Manuela Wieninger und Martin Wintersberger aus Mödling mit WKNÖ-Präsident Ecker und Wirtschaftslandesrat Jochen Danninger.
4

Creative Business Awards 2021
Jugendbuch, Cafe-Crema und Bauchtasche räumen Preis ab

Kreativität aus ganz Niederösterreich: Die Preisträger beim Creative Business Award 2021 stehen fest! NÖ (pa). "Ich bin wahnsinnig überwältigt und kann es noch immer nicht glauben", sagt Martin Wintersberger. Er ist einer der Gewinner des Creative Business Awards 2021 (CBA), der von Wirtschaftslandesrat Jochen Danninger und Wirtschaftskammer-NÖ-Präsident Wolfgang Ecker virtuell überreicht wurde. „Kreativität und Unternehmergeist sind eine entscheidende Basis für erfolgreiche...

  • Niederösterreich
  • Karin Zeiler

Wirtschaft
Digitalisierung ist ein Motor für die Regionen

Landtagsabgeordneten der VPNÖ tauschten sich in einer Videokonferenz mit Wirtschafts- und Digitalisierungsministerin über die Digitalisierung und ihre Chancen für Niederösterreich aus. BEZIRK (pa). „Digitalisierung ermöglicht uns Innovations-, Wachstums- und Zukunftsperspektiven. Jeder digitale Arbeitsplatz kreiert drei weitere, das ist der Ansatzpunkt. Daher ist so wichtig Betriebe mit Hilfe der Digitalisierung vom Abwandern abzuhalten. Unternehmen mit gut ausgebildetem Personal, das rasch auf...

  • Tulln
  • Marlene Trenker

Wirtschaft
AGRANA 2020/21: EBIT um 10 Prozent unter Vorjahreswert

AGRANA erwartete bislang ein Gesamtjahres-EBIT 2020|21 in Höhe von zumindest 87,1 Mio. €. TULLN (pa) Nach vorläufiger Prüfung der Zahlen wird die Gruppe im Geschäftsjahr 2020|21 (1. März 2020 bis 28. Februar 2021) ein vorläufiges Ergebnis der Betriebstätigkeit (EBIT) in Höhe von 78,7 Mio. € (Vorjahr: 87,1 Mio. €) erzielen. Die Umsatzerlöse der Gruppe werden rund 2.550 Mio. € (2019|20: 2.480,7 Mio. €) betragen. Neben der erwarteten deutlich schwächeren operativen Performance im vierten Quartal...

  • Tulln
  • Marlene Trenker
Bürgermeister Georg Hagl, Gf. Gerald Gutscher, Herbert Gutscher und Landtagsabgeordneter Christoph Kaufmann

Wirtschaft
Zehn Betriebsansiedelungen sichern 33 Arbeitsplätze im Bezirk

92 Ansiedlungen und 410 Projekte in Bearbeitung sind NÖ-weit die „Vorboten des Aufschwungs“. BEZIRK (pa). Von Jänner bis Ende Dezember 2020 konnten mithilfe der Wirtschaftsagentur ecoplus 92 Betriebsansiedlungen und Standorterweiterungen in Niederösterreich erfolgreich abgeschlossen werden. Durch diese Projekte wurden 654 Arbeitsplätze im Bundesland neu geschaffen und gesichert. Weiters sind aktuell rund 410 Projekte in Bearbeitung. „Im unserem Bezirk Tulln wurden im vergangenen Jahr 10...

  • Tulln
  • Marlene Trenker
Bernhard Heinreichsberger, Martin Eichtinger und Christoph Kaufmann

Arbeitsmarkt
Der Bezirk Tulln kam besser durch die Krise

Ein Jahr Coronapandemie: Mit der 63 Millionen Euro schweren Qualifizierungsoffensive werden weiterhin Impulse am Arbeitsmarkt gesetzt. BEZIRK TULLN (pa). „Im März 2020 hat uns die Corona-Krankheit auch in Niederösterreich getroffen. Ein Jahr ist vergangen, in dem wir intensiv gegen die Gesundheits-, die Arbeitsmarkt- und Wirtschaftskrise angekämpft haben. Wenn wir zurückblicken, dann sehen wir, dass wir mit Erfolg um jeden einzelnen Arbeitsplatz in Niederösterreich kämpfen. Wenn wir einen...

  • Tulln
  • Marlene Trenker

Wirtschaft
Corona-Unterstützungspaket für Tullner Betriebe beschlossen

Der harte Lockdown ist vorbei und viele Bereiche der Wirtschaft konnten in den letzten Wochen ihren Betrieb wieder aufnehmen – wenn auch mit Einschränkungen. Es ist der Stadtgemeinde Tulln ein großes Anliegen, die Durchhaltekraft und Kreativität der ansässigen Unternehmer mit den zur Verfügung stehenden Mitteln zu fördern und zu unterstützen. In der Gemeinderatssitzung vom 3. März wurden daher einige aktuelle Wirtschaftsförderungsmaßnahmen beschlossen. TULLN (pa). „Wie gerne würden wir uns...

  • Tulln
  • Marlene Trenker
Wirtschafts- und Technologielandesrat Jochen Danninger, Geschäftsführer Alexander Pretsch (Oxford Antibiotic Group), Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, ecoplus Geschäftsführer Helmut Miernicki, Tullns Bürgermeister Peter Eisenschenk, LA Christoph Kaufmann
7

Technopol
Mehr Platz für die Forschung in Tulln

Mehr Platz für forschungsaffine Unternehmen gibt es ab sofort am Technopol Tulln: 11,3 Millionen Euro wurden aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung kofinanziert. 50 High-Tech-Arbeitsplätze  gibt's hier. TULLN / NÖ. Die Sonne scheint, ein mildes Lüfterl weht, die Haare fliegen, das durchgeschnittene Band auch: Bei der heutigen Eröffnung des Hauses D, dem mittlerweile 4. Objekt des Technologie- und Forschungszentrums (TFZ) in Tulln, nahmen Landeshauptfrau Johanna...

  • Niederösterreich
  • Karin Zeiler
: Geschäftsinhaber Dragan Paun freut sich über die Neueröffnung seines neuen „Handyshop Paun“ in
der Rosenarcade Tulln.

Handyshop Paun eröffnet in der Rosenarcade Tulln

Die Rosenarcade Tulln erweitert ihr Service- und Shopangebot um den Neuzugang Handyshop Paun, der am 8. Februar seine Pforten für alle Besucher öffnete. Handyshop Paun ist die erste Anlaufstelle für alles rund um Smartphones und Mobilfunkgeräte. Das Leistungsportfolio erstreckt sich von Reparaturen aller Art über Ankauf und Verkauf bis hin zu Kopierservices. TULLN (pa). Der neue Handyshop Paun eröffnete am 8. Februar in der Rosenarcade Tulln. Geschäftsinhaber Dragan Paun bietet neben...

  • Tulln
  • Marlene Trenker
WK-Bezirksstellenobmann Christian Bauer

Wirtschaft
Unternehmergeist im Bezirk Tulln blüht

WKNÖ-Bezirksstellenobmann Christian Bauer: „456 Gründungen starkes Zeichen der Zuversicht“. BEZIRK (pa). Der Unternehmergeist in Niederösterreich blüht – auch in Corona-Zeiten. 456 neue Unternehmen wurden im Vorjahr im Bezirk Tulln gegründet, um 30 mehr als im Jahr davor. „Das ist ein starkes Zeichen der Zuversicht“, so Christian Bauer, der Obmann der WKNÖ-Bezirksstelle Tulln. „Wir brauchen Gründerinnen und Gründer, die Verantwortung übernehmen und ihre Ideen umsetzen. Davon profitiert der...

  • Tulln
  • Marlene Trenker
Christoph Kaufmann und Bernhard Heinreichsberger

Wirtschaft
NÖ Kompetenzkompass zur beruflichen Neuorientierung gestartet

304 offenen Stellen im Bezirk geben Chancen für eine neue Ausrichtung im Berufsfeld – einfach einsteigen unter www.noe-kompetenzkompass.at. BEZIRK (pa). Lockdown, steigende Arbeitslosigkeit, Kurzarbeit. Die Corona-Pandemie hinterlässt weltweit ihre Spuren. Gerade in diesen für die Wirtschaft und den Arbeitsmarkt so herausfordernden Zeiten braucht es zielgerichtete Maßnahmen und neue Chancen. Eine Perspektive könnte eine berufliche Weiterentwicklung sein - denn schon vor der Corona-Pandemie...

  • Tulln
  • Marlene Trenker
Ministerin Margarete Schramböck und Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner beim Arbeitsgespräch.
2

Arbeitsgespräch
„Wirtschaftswachstum in NÖ 2021 über Österreich-Prognose“

Zu einem Arbeitsgespräch kamen Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner und Bundesministerin für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort, Margarete Schramböck aus St. Andrä-Wördern, zusammen. ST. ANDRÄ-WÖRDERN/ST. PÖLTEN (pa). Erfreulich sei, sagte die Landeshauptfrau nach dem Gespräch, „dass die Wirtschaftsexperten für 2021 für Niederösterreich wieder mit einem Wirtschaftswachstum von 3,8 Prozent rechnen. Damit liegen wir besser als die Österreich-Prognose.“ Aufgrund der COVID-19-Krise sinke die...

  • Tulln
  • Marlene Trenker
Die Auslage der Boutique Chegini wurde von einem Künstler handbemalt – sie ist eine der Auslagen, die beim Wettbewerb der Stadtgemeinde Tulln zur Bewertung standen. Vor Ort: Bürgermeister Mag. Peter Eisenschenk (rechts), Wirtschaftsstadtrat Mag. Lucas Sobotka (links) und Inhaberin Mariam Chegini.

Gemeinsam stärker: Schulterschluss für Tullns Wirtschaft

Im Wettbewerb um „Tullns schönste Weihnachtsauslage“ wurden heuer kurzerhand alle teilnehmenden Betriebe zu Siegern gekürt, die „Tullner Zehner“-Aktionen haben bereits rund 200.000 Euro an lokaler Kaufkraft generiert, schon über 1.500 Menschen informieren sich über die neue Tulln-App „Cities“ über aktuelle Angebote und alle Beteiligten helfen zusammen, um gemeinsam Weihnachtsstimmung in der Innenstadt zu schaffen: Die Stadtgemeinde Tulln, ihre Bürger und Unternehmer gehen solidarisch und...

  • Tulln
  • Marlene Trenker
Matthias Sammer, Anh Nguyen, Sebastian Vogler, Koimè Kouacou
3

Startup macht illegalem Holzhandel ein Ende

Das Tullner Startup Beetle ForTech hat es sich zum Ziel gesetzt, dem illegalen Holzhandel, der weltweit leider ein immer größeres Problem darstellt, ein Ende zu setzen. TULLN (pa). Dazu entwickelt Beetle ForTech Technologien, die eine nahtlose Rückverfolgung von Rundholz bis zurück zum Ort der Fällung ermöglichen. Das Ergebnis ist eine vollständige und transparente Lieferkette. Holzproduktions- und Holzhandelsunternehmen sind durch internationale Regelwerke dazu verpflichtet, die Herkunft ihrer...

  • Tulln
  • Marlene Trenker
Bürgermeister Peter Eisenschenk (Mitte), Lucas Sobotka, Stadtrat für Wirtschaft und Digitalisierung (rechts) und Thomas Zotter (Entwickler Cities App, links) mit einigen der Betriebe, die bereits in der App vertreten sind: Melanie Berger (Emiluva Korktaschen), Maria Hüttinger (Espirt), Christiane Wegger (Bio am Platz), Andrea Ehemoser (AUST Fashion) und Centermanagerin Katharina Gfrerer, stellvertretend für die Betriebe der Rosenarcade.

Wirtschaft
Cities-App ist nun online

Die App „Cities“ für Tulln ist nun verfügbar – sie vernetzt die Stadt, ihre Bürger, ihre Gäste, Unternehmen und Vereine digital miteinander und bietet eine Vielzahl praktischer Funktionen direkt am Smartphone. TULLN (pa). Besonders im aktuellen Lockdown bieten sich viele Möglichkeiten, z.B. können Gastronomiebetriebe auf direktem Weg über ihre Liefer- und Abholangebote informieren. Insgesamt sind zum Start der App rund 110 Profile von Betrieben, Vereinen und Dienstleistern in der App...

  • Tulln
  • Marlene Trenker
Am Fruchthof Detter werden die Erdäpfel fleißig geerntet.
4

Bezirk Tulln
Erdäpfelpreise sind im Sinkflug

Bauern im Bezirk erhalten im Durchschnitt zehn Cent pro Kilogramm. Die kleinen Erdäpfel werden bevorzugt, die großen bleiben liegen.  BEZIRK TULLN. Frisch gemachter Erdäpfelsalat steht am Tisch, dieser passt perfekt zum Schnitzel. Doch waren die Erdäpfel groß oder klein für den Salat und was haben sie gekostet? Die Bezirksblätter haben nachgefragt und waren im Gespräch mit Gemüseanbauer Stefan Detter und sprachen mit ihm über die sinkenden Erdäpfelpreise und die Entwicklungen während der...

  • Tulln
  • Katharina Gollner
Manuela Greimeister mit Bürgermeisterin Josefa Geiger;

Sieghartskirchen
Neues Fußpflege-Studio hat eröffnet

Am 10. September 2020 begrüßte Bürgermeisterin Josefa Geiger eine neue Unternehmerin der Marktgemeinde Sieghartskirchen am Gemeindeamt. SIEGHARTSKIRCHEN (pa). Manuela Greimeister hat sich mit einem Fußpflege-Studio in der Ortschaft Gollarn selbständig gemacht.Sie bietet sämtliche kosmetischen und podologischen Fußpflege-Behandlungen sowie Orthesen bei Zehendeformationen und Nagelprothetik bei Nagelverlust in ihrem Studio an. „Füße liegen mir am Herzen, denn sie tragen uns ein Leben lang“,...

  • Tulln
  • Katharina Gollner
Bürgermeisterin Marion Török, GGF Rudolf Maurer, Unternehmerin Helga Wess und GGR Jürgen Steindl. Fürs Foto haben die Beteiligten der Gemeinde schnell einen Abstecher zur Fleischei Höchtl nebenan gemacht.

Für Zwentendorf
Mein regionaler Sammelpass. Eine Aktion der Marktgemeinde Zwentendorf zur Unterstützung der regionalen Wirtschaft und aller Zwentendorfer_innen

"Mein regionaler Sammelpass ist eine ausgezeichnete Aktion. Unsere Kund_innen sind sehr dankbar. Er wird fleißig eingelöst und die Handhabung ist einfach." Das sagt die Unternehmerin Helga Wess, die Inhaberin des Traditionsunternehmens Fleischerei Höchtl.Zur Belebung der Wirtschaft und auch zur Unterstützung der Gemeindebürger_innen hat die Marktgemeinde Zwentendorf die Aktion "Mein regionaler Sammelpass" ins Leben gerufen. Diese Aktion läuft bereits eine Woche erfolgreich. Ein Lokalaugenschein...

  • Tulln
  • Marika Ofner
Landesobmann und WKNÖ Präsident Wolfgang Ecker und WBNÖ-Direktor Harald Servus gratulieren Günther Berger zur Wahl als Fachgruppen-Obmann.

Neue Aufgabe
Günther Berger neuer Fachgruppenobmann

Der Taxiunternehmer Günther Berger aus Tulln an der Donau wurde bei der konstituierenden Sitzung zum Obmann der Fachgruppe Beförderungsgewerbe mit Personenkraftwagen der WKNÖ gewählt. TULLN. (pa.) Er vertritt damit führend über 1.500 Taxiunternehmen in der Wirtschaftskammer Niederösterreich. „Ich gratuliere Günther Berger herzlich zur Wahl als Fachgruppen-Obmann und wünsche ihm alles Gute für die kommenden fünf Jahre in der Interessensvertretung. Wir freuen uns, mit ihm einen erfahrenen und...

  • Tulln
  • Marlene Trenker
Landesobmann und WKNÖ Präsident Wolfgang Ecker und WBNÖ-Direktor Harald Servus gratulieren Johann Figl zur Wahl als Fachgruppen-Obmann.

Gewäht
Johann Figl ist Fachgruppenobmann

Der Unternehmer Johann Figl aus Sieghartskirchen im Bezirk Tulln wurde bei den konstituierenden Sitzungen zum Obmann der Fachgruppen Kunsthandwerke sowie Juwelen-, Uhren-, Kunst-, Antiquitäten- und Briefmarkenhandel wiedergewählt. SIEGHARTSKIRCHEN (pa.). Er vertritt damit führend mehr als 2.000 Unternehmen dieser Branchen in der NÖ Wirtschaftskammer und startet in beiden Fachgruppen bereits in die dritte Periode als Obmann. „Ich gratuliere Johann Figl zur doppelten Wiederwahl als...

  • Tulln
  • Marlene Trenker
WKNÖ-Vizepräsidentin und Obfrau des NÖ Modehandels Nina Stift.

Prekäre Lage
Modehandel kämpft ums Überleben: Ohne Kaufkraft, keine Zukunft

Kein stationärer Handel – keine lebendigen Ortskerne. WKNÖ-Vizepräsidentin und Branchensprecherin Nina Stift appelliert an Konsumenten: „Kaufen im Ort sichert Arbeitsplätze und Lebensqualität“. TULLN (pa.) Die Lage ist ernst. Während sich die Stimmung im NÖ Handel langsam etwas aufhellt, bleibt die Situation in der Modebranche weiterhin angespannt. „Corona hat im Schuh- und Textilhandel deutliche Spuren hinterlassen. Der Branche droht eine Pleitewelle, erste Marken verschwinden bereits“, weiß...

  • Tulln
  • Marlene Trenker

Corona-Saison im Hallenbad Tulln

TULLN. COVID-19 betraf jedes Unternehmen. Vor allem aber auch das DonauSplash Tulln. Im März musste der Betrieb komplett heruntergefahren werden. Die Mitarbeiter mussten Stunden abbauen, was keine leichte Aufgabe war, da das Hallenbad normalerweise sieben Tage die Woche geöffnet hat.  Im Normalfall sperrt das DonauSplash von Mitte August bis Mitte September zu um Revisionsarbeiten durchzuführen. In diesem Jahr wurden die Arbeiten vorgezogen und so gut es ging selbst durchgeführt. Dazu zählen...

  • Tulln
  • Katharina Geiger
SWV-Bezirkskoordinator KommR Manfred Rieger

Die Corona-Krise trifft auch die Betriebe im Bezirk und mit ihnen viele Arbeitsplätze
Unternehmen müssen mehr und direkter unterstützt werden

BEZIRK TULLN (pa). „Vielen Unternehmen im Bezirk machen die Folgen der Corona-Krise schwer zu schaffen. Sie müssen große Umsatzrückgänge hinnehmen. Die Hilfsmaßnahmen der Regierung können diese Einnahmen-ausfälle bei weitem nicht ausgleichen. Die Unternehmen müssen mehr und direkter unterstützt wer-den“, verlangt der Bezirkskoordinator des Sozialdemokratischen Wirtschaftsverbandes (SWV) Tulln, KommR Manfred Rieger. „Die Corona-Krise trifft auch viele Arbeitsplätze, wie die Entwicklung auf...

  • Tulln
  • Katharina Geiger

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.