wolf-in-der-au

Beiträge zum Thema wolf-in-der-au

Lokales
Malerisch versinkt alles was an Großstadtgewusel erinnern könnte in dieser wilden Natur, die von niemandem zerstört werden kann, Erlaubt ist schauen und genießen, aber nicht das betreten.
25 Bilder

Rückhaltebecken Auhof - ein denkmalgeschützter Naturgenuss
Wenn's stürmt beim Biotop ...

... dann ist das kein Grund mich vom Fotografieren abhalten zu lassen :-). So begab ich mich gestern bei äußerst stürmischen Wetter zum Rückhaltebecken Auhof. Abseits des eigentlichen Zwecks und Nutzens des Rückhaltebeckens kann man dort so richtig die Seele baumeln lassen und den Blick in einer wahren Naturoase versinken lassen. Den ersten Teil von meiner gestrigen Runde darf ich Euch in diesem Beitrag heute zeigen.  Die Rückhaltebecken Auhof liegen an der Grenze zwischen dem 13. und 14....

  • 01.10.19
  •  18
  •  14
Lokales
Dieses Bild zeigt den Anstieg (geschätzte Höhenmeter 3 m). Die Perspektive täuscht, es ist ein sehr kurzes "Wegerl". Bitte beachten Sie die Zusatztafel "Steile Rampe".
4 Bilder

Ordnung muss sein ...

... egal ob es den fließenden Verkehr auf einem wenige Meter langen Gehweg oder den sitzenden Verkehr auf einer Bank betrifft: Das Verkehrszeichen gem. § 52 a/8c StVO bedeutet "Fahrverbot für Fahrräder". Dieses Zeichen zeigt an, dass das Fahren mit Fahrrädern verboten ist. Als sichtbares Zeichen der Modernität unserer Stadt soll nach unbestätigten Gerüchten für das behördliche Organ der Grillaufsicht auf Säbel, Tschako und Epaulette verzichtet worden sein. Bei dieser rundum...

  • 30.10.17
Lokales
Eine starke Zunahme des Lkw-Verkehrs bemerkte Kleingarten-Obmann Gerhard Skoupy.
3 Bilder

Wolf in der Au: Mehr Rücksicht auf Kids

Schwerverkehr und Temposünder machen Anrainern in Hadersdorf-Weidlingau das Leben schwer. PENZING. "Auf einmal ist ein Rad im Garten gelegen", erzählt Gerhard Skoupy. Als Obmann des Kleingartenvereins Wolf in der Au spricht er nicht nur für sich selbst, wenn er erzählt, um wie viel schneller und dichter der Verkehr auf der Hauptstraße in Hadersdorf-Weidlingau in den letzten Monaten geworden ist. Das führe einerseits zu Unfällen, andererseits zu gefährlichen Situationen auf dem Fußgängerübergang...

  • 18.09.13
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.