WORT_ensemble

Beiträge zum Thema WORT_ensemble

9

WÄHRING IST UM EIN BUCH REICHER!

„elfachtzig“ - charmante Melange aus Mensch und Bezirk Wien/Währing, Oktober 2014. Ein Werber und ein Fotograf begeben sich auf eine Reise durch den achtzehnten Wiener Gemeindebezirk. Michael Haitszinger und Klaus Prokop entdecken die wunderbaren Orte und lieblichen Grätzel des Bezirkes, lernen Währingerinnen und Währinger kennen und verbinden das alles in ihrem neuesten Werk elfachtzig – Währing Mensch & Bezirk. In über 250 Bildern und 32 Portraits von Menschen aus dem Bezirk, fassen die...

  • Wien
  • Währing
  • Theaterverein WORT_ensemble
Das Plakat
6

WORT_ensemble zeigt: DIE LETZTEN TAGE DER MENSCHHEIT wieder in Währing

"Und Henker is ma nur aus Hetz"! Die beinharte Abrechnung mit der untergehenden Habsburgermonarchie und der "Mir - san - mir" Gesellschafft in Österreich in der großartigen Satire von Karl Kraus ist wieder in Wien zu sehen. Und das zum Todestag des Kaisers Franz Josef! In "hundert Szenen und Höllen" führt dieses Stück. Unter dem Eindruck des ersten Weltkriegs entstanden führt Kraus Offiziere, Hofräte, Soldaten und Leute aus dem Volk vor und zeigt einen Querschnitt durch die österreichische...

  • Wien
  • Währing
  • Theaterverein WORT_ensemble
Das Plakat zu Ephraim Kishon "Es war die Lerche"

WORT_ensemble zeigt: Ephraim Kishon: Es war die Lerche

„Vergiss nicht, dass der Kerl deine Mutter und mich fast umgebracht hätte!“ Romeo und Julia haben überlebt und sind nun bereits viele Jahre verheiratet – doch die Ehe steckt in einer Krise … Töchterchen Lukretia pubertiert heftig und die Amme sowie Pater Lorenzo bringen auch keine Freude ins Leben. Plötzlich erhält das berühmteste Liebespaar der Welt Besuch: Ihr Schöpfer, William Shakespeare, möchte persönlich alles wieder ins Lot bringen! Satire-Altmeister Kishon beschreibt in gewohnt...

  • Wien
  • Währing
  • Michael Schefts
Das Plakat zu Ephraim Kishon "Es war die Lerche"

WORT_ensemble zeigt: Ephraim Kishon: Es war die Lerche

„Vergiss nicht, dass der Kerl deine Mutter und mich fast umgebracht hätte!“ Romeo und Julia haben überlebt und sind nun bereits viele Jahre verheiratet – doch die Ehe steckt in einer Krise … Töchterchen Lukretia pubertiert heftig und die Amme sowie Pater Lorenzo bringen auch keine Freude ins Leben. Plötzlich erhält das berühmteste Liebespaar der Welt Besuch: Ihr Schöpfer, William Shakespeare, möchte persönlich alles wieder ins Lot bringen! Satire-Altmeister Kishon beschreibt in gewohnt...

  • Wien
  • Währing
  • Michael Schefts
Das Plakat zu Ephraim Kishon "Es war die Lerche"

WORT_ensemble zeigt: Ephraim Kishon: Es war die Lerche

„Vergiss nicht, dass der Kerl deine Mutter und mich fast umgebracht hätte!“ Romeo und Julia haben überlebt und sind nun bereits viele Jahre verheiratet – doch die Ehe steckt in einer Krise … Töchterchen Lukretia pubertiert heftig und die Amme sowie Pater Lorenzo bringen auch keine Freude ins Leben. Plötzlich erhält das berühmteste Liebespaar der Welt Besuch: Ihr Schöpfer, William Shakespeare, möchte persönlich alles wieder ins Lot bringen! Satire-Altmeister Kishon beschreibt in gewohnt...

  • Wien
  • Währing
  • Michael Schefts
Das Plakat zu Ephraim Kishon "Es war die Lerche"

WORT_ensemble zeigt: Ephraim Kishon: Es war die Lerche

„Vergiss nicht, dass der Kerl deine Mutter und mich fast umgebracht hätte!“ Romeo und Julia haben überlebt und sind nun bereits viele Jahre verheiratet – doch die Ehe steckt in einer Krise … Töchterchen Lukretia pubertiert heftig und die Amme sowie Pater Lorenzo bringen auch keine Freude ins Leben. Plötzlich erhält das berühmteste Liebespaar der Welt Besuch: Ihr Schöpfer, William Shakespeare, möchte persönlich alles wieder ins Lot bringen! Satire-Altmeister Kishon beschreibt in gewohnt...

  • Wien
  • Währing
  • Michael Schefts
Das Plakat zu Ephraim Kishon "Es war die Lerche"

WORT_ensemble zeigt: Ephraim Kishon: Es war die Lerche

„Vergiss nicht, dass der Kerl deine Mutter und mich fast umgebracht hätte!“ Romeo und Julia haben überlebt und sind nun bereits viele Jahre verheiratet – doch die Ehe steckt in einer Krise … Töchterchen Lukretia pubertiert heftig und die Amme sowie Pater Lorenzo bringen auch keine Freude ins Leben. Plötzlich erhält das berühmteste Liebespaar der Welt Besuch: Ihr Schöpfer, William Shakespeare, möchte persönlich alles wieder ins Lot bringen! Satire-Altmeister Kishon beschreibt in gewohnt...

  • Wien
  • Währing
  • Michael Schefts
Das Plakat zu Ephraim Kishon "Es war die Lerche"

WORT_ensemble zeigt: MATINEE: Ephraim Kishon: Es war die Lerche

„Vergiss nicht, dass der Kerl deine Mutter und mich fast umgebracht hätte!“ Romeo und Julia haben überlebt und sind nun bereits viele Jahre verheiratet – doch die Ehe steckt in einer Krise … Töchterchen Lukretia pubertiert heftig und die Amme sowie Pater Lorenzo bringen auch keine Freude ins Leben. Plötzlich erhält das berühmteste Liebespaar der Welt Besuch: Ihr Schöpfer, William Shakespeare, möchte persönlich alles wieder ins Lot bringen! Satire-Altmeister Kishon beschreibt in gewohnt...

  • Wien
  • Währing
  • Michael Schefts
Das Plakat zu Ephraim Kishon "Es war die Lerche"

WORT_ensemble zeigt: Ephraim Kishon: Es war die Lerche

„Vergiss nicht, dass der Kerl deine Mutter und mich fast umgebracht hätte!“ Romeo und Julia haben überlebt und sind nun bereits viele Jahre verheiratet – doch die Ehe steckt in einer Krise … Töchterchen Lukretia pubertiert heftig und die Amme sowie Pater Lorenzo bringen auch keine Freude ins Leben. Plötzlich erhält das berühmteste Liebespaar der Welt Besuch: Ihr Schöpfer, William Shakespeare, möchte persönlich alles wieder ins Lot bringen! Satire-Altmeister Kishon beschreibt in gewohnt...

  • Wien
  • Währing
  • Michael Schefts
Das Plakat zu Ephraim Kishon "Es war die Lerche"

WORT_ensemble zeigt: Ephraim Kishon: Es war die Lerche

„Vergiss nicht, dass der Kerl deine Mutter und mich fast umgebracht hätte!“ Romeo und Julia haben überlebt und sind nun bereits viele Jahre verheiratet – doch die Ehe steckt in einer Krise … Töchterchen Lukretia pubertiert heftig und die Amme sowie Pater Lorenzo bringen auch keine Freude ins Leben. Plötzlich erhält das berühmteste Liebespaar der Welt Besuch: Ihr Schöpfer, William Shakespeare, möchte persönlich alles wieder ins Lot bringen! Satire-Altmeister Kishon beschreibt in gewohnt...

  • Wien
  • Währing
  • Michael Schefts
Das Plakat zu Ephraim Kishon "Es war die Lerche"

WORT_ensemble zeigt: PREMIERE: Ephraim Kishon: Es war die Lerche

„Vergiss nicht, dass der Kerl deine Mutter und mich fast umgebracht hätte!“ Romeo und Julia haben überlebt und sind nun bereits viele Jahre verheiratet – doch die Ehe steckt in einer Krise … Töchterchen Lukretia pubertiert heftig und die Amme sowie Pater Lorenzo bringen auch keine Freude ins Leben. Plötzlich erhält das berühmteste Liebespaar der Welt Besuch: Ihr Schöpfer, William Shakespeare, möchte persönlich alles wieder ins Lot bringen! Satire-Altmeister Kishon beschreibt in gewohnt...

  • Wien
  • Währing
  • Michael Schefts
© 2012 by WORT_ensemble - Design: Die Werbefabrik
2

Karl Kraus: Die letzten Tage der Menschheit

Die beinharte Abrechnung mit der untergehenden Habsburgermonarchie und der "Mir – san – mir" Gesellschaft in Österreich in der großartigen Satire von Karl Kraus ist wieder in Wien zu sehen. Das WORT_ensemble präsentiert Die letzten Tage der Menschheit. In "hundert Szenen und Höllen" führt dieses Stück. Unter dem Eindruck des ersten Weltkriegs entstanden führt Kraus Offiziere, Hofräte, Soldaten und Leute aus dem Volk vor und zeigt einen Querschnitt durch die österreichische Seele. Obwohl vor...

  • Mödling
  • Michael Schefts
© 2012 by WORT_ensemble - Design: Die Werbefabrik
2

Karl Kraus: Die letzten Tage der Menschheit

Die beinharte Abrechnung mit der untergehenden Habsburgermonarchie und der "Mir – san – mir" Gesellschaft in Österreich in der großartigen Satire von Karl Kraus ist wieder in Wien zu sehen. Das WORT_ensemble präsentiert Die letzten Tage der Menschheit. In "hundert Szenen und Höllen" führt dieses Stück. Unter dem Eindruck des ersten Weltkriegs entstanden führt Kraus Offiziere, Hofräte, Soldaten und Leute aus dem Volk vor und zeigt einen Querschnitt durch die österreichische Seele. Obwohl vor...

  • Wien
  • Währing
  • Michael Schefts
© 2012 by WORT_ensemble - Design: Die Werbefabrik
2

Karl Kraus: Die letzten Tage der Menschheit

Die beinharte Abrechnung mit der untergehenden Habsburgermonarchie und der "Mir – san – mir" Gesellschaft in Österreich in der großartigen Satire von Karl Kraus ist wieder in Wien zu sehen. Das WORT_ensemble präsentiert Die letzten Tage der Menschheit. In "hundert Szenen und Höllen" führt dieses Stück. Unter dem Eindruck des ersten Weltkriegs entstanden führt Kraus Offiziere, Hofräte, Soldaten und Leute aus dem Volk vor und zeigt einen Querschnitt durch die österreichische Seele. Obwohl vor...

  • Wien
  • Währing
  • Michael Schefts
© 2012 by WORT_ensemble - Design: Die Werbefabrik
2

Faschingsmatinee: Karl Kraus: Die letzten Tage der Menschheit

Die beinharte Abrechnung mit der untergehenden Habsburgermonarchie und der "Mir – san – mir" Gesellschaft in Österreich in der großartigen Satire von Karl Kraus ist wieder in Wien zu sehen. Das WORT_ensemble präsentiert Die letzten Tage der Menschheit. In "hundert Szenen und Höllen" führt dieses Stück. Unter dem Eindruck des ersten Weltkriegs entstanden führt Kraus Offiziere, Hofräte, Soldaten und Leute aus dem Volk vor und zeigt einen Querschnitt durch die österreichische Seele. Obwohl vor...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Michael Schefts

Premiere: Karl Kraus: Die letzten Tage der Menschheit

Die beinharte Abrechnung mit der untergehenden Habsburgermonarchie und der "Mir – san – mir" Gesellschaft in Österreich in der großartigen Satire von Karl Kraus ist wieder in Wien zu sehen. Das WORT_ensemble präsentiert Die letzten Tage der Menschheit. In "hundert Szenen und Höllen" führt dieses Stück. Unter dem Eindruck des ersten Weltkriegs entstanden führt Kraus Offiziere, Hofräte, Soldaten und Leute aus dem Volk vor und zeigt einen Querschnitt durch die österreichische Seele. Obwohl vor...

  • Wien
  • Währing
  • Michael Schefts
WORT_ensemble zeigt "Die Ermittlung" von Peter Weiss - Plakat

Ab 2. Mai zeigt das WORT_ensemble "Die Ermittlung" von Peter Weiss - Das wichtigste Drama der Nachkriegsliteratur nach 20 Jahren endlich wieder in Wien

Peter Weiss verdichtet in "Die Ermittlung" die Aussagen von Opfern und Tätern im Auschwitz Prozess von 1963 bis 1965 in Frankfurt. Dabei ließ er sich von Dante's "Göttlicher Komödie" inspirieren. Der dialogische Aufbau erinnert an eine Gerichtsverhandlung. Dabei wird das Gesprochene komprimiert und die Szenen so angeordnet, dass der Weg eines Häftlings nachgezeichnet wird. Täter und Opfer werden einander gegenübergestellt. Die Premiere der mittlerweile fünften Produktion des WORT_ensemble...

  • Wien
  • Währing
  • Michael Schefts
WORT_ensemble zeigt "Die Ermittlung" von Peter Weiss - Plakat

Ab 2. Mai zeigt das WORT_ensemble "Die Ermittlung" von Peter Weiss - Das wichtigste Drama der Nachkriegsliteratur nach 20 Jahren endlich wieder in Wien

Peter Weiss verdichtet in "Die Ermittlung" die Aussagen von Opfern und Tätern im Auschwitz Prozess von 1963 bis 1965 in Frankfurt. Dabei ließ er sich von Dante's "Göttlicher Komödie" inspirieren. Der dialogische Aufbau erinnert an eine Gerichtsverhandlung. Dabei wird das Gesprochene komprimiert und die Szenen so angeordnet, dass der Weg eines Häftlings nachgezeichnet wird. Täter und Opfer werden einander gegenübergestellt. Die Premiere der mittlerweile fünften Produktion des WORT_ensemble...

  • Wien
  • Währing
  • Michael Schefts
WORT_ensemble zeigt "Die Ermittlung" von Peter Weiss - Plakat

Ab 2. Mai zeigt das WORT_ensemble "Die Ermittlung" von Peter Weiss - Das wichtigste Drama der Nachkriegsliteratur nach 20 Jahren endlich wieder in Wien

Peter Weiss verdichtet in "Die Ermittlung" die Aussagen von Opfern und Tätern im Auschwitz Prozess von 1963 bis 1965 in Frankfurt. Dabei ließ er sich von Dante's "Göttlicher Komödie" inspirieren. Der dialogische Aufbau erinnert an eine Gerichtsverhandlung. Dabei wird das Gesprochene komprimiert und die Szenen so angeordnet, dass der Weg eines Häftlings nachgezeichnet wird. Täter und Opfer werden einander gegenübergestellt. Die Premiere der mittlerweile fünften Produktion des WORT_ensemble...

  • Wien
  • Währing
  • Michael Schefts
WORT_ensemble zeigt "Die Ermittlung" von Peter Weiss - Plakat

Ab 2. Mai zeigt das WORT_ensemble "Die Ermittlung" von Peter Weiss - Das wichtigste Drama der Nachkriegsliteratur nach 20 Jahren endlich wieder in Wien

Peter Weiss verdichtet in "Die Ermittlung" die Aussagen von Opfern und Tätern im Auschwitz Prozess von 1963 bis 1965 in Frankfurt. Dabei ließ er sich von Dante's "Göttlicher Komödie" inspirieren. Der dialogische Aufbau erinnert an eine Gerichtsverhandlung. Dabei wird das Gesprochene komprimiert und die Szenen so angeordnet, dass der Weg eines Häftlings nachgezeichnet wird. Täter und Opfer werden einander gegenübergestellt. Die Premiere der mittlerweile fünften Produktion des WORT_ensemble...

  • Wien
  • Neubau
  • Michael Schefts

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.