Zoo Vienna

Beiträge zum Thema Zoo Vienna

 1   3

Mehr Besucher im Tiergarten Schönbrunn im Jahr 2018

Der Tiergarten Schönbrunn blickt auf ein sehr erfolgreiches Jahr zurück. Der Wiener Zoo konnte im Jahr 2018 über 2 Millionen Besucher begrüßen, das entspricht einer Steigerung von 2,1 Prozent im Vergleich zu 2017. Bei den verkauften Tageskarten konnte mit über 1,1 Millionen der beste Wert seit 10 Jahren erreicht werden. „2018 brachte viele Verbesserungen für unsere Tiere und Highlights für unsere Besucherinnen und Besucher. Das naturnah gestaltete Becken sorgt für Badespaß für unsere...

  • Peter F. Hickersberger
 4  1   4

Koala-Weibchen Bunji ist da

Plüschige Ohren, silbergraues Fell und eine große Knopfnase: Gestern ist ein neues Koala-Weibchen in den Tiergarten Schönbrunn eingezogen und es ist bereits für die Besucherinnen und Besucher zu sehen. „Bunji wurde im Mai 2017 im Zoo Lissabon geboren. Sie wurde uns über das internationale Zuchtprogramm als passendes Weibchen für unser Männchen Wirri Wirri vermittelt“, erklärt Tiergartendirektorin Dagmar Schratter. Begleitet von ihrer Pflegerin ist Bunji im Passagierbereich des Flugzeuges...

  • Peter F. Hickersberger
Das Blaustirn-Blatthühnchen ist in Afrika südlich der Sahara heimisch und bewohnt dort flache Süßgewässer, die mit Wasserpflanzen und Schwimmblättern bedeckt sind. Auf diesen bauen sie ihre Nester, die nur 2 cm über den Wasserspiegel ragen. Ein Gelege besteht aus 4 Eiern. Das Männchen bebrütet die Eier und begleitet das Küken auch die ersten 40 bis 70 Tage. Sein hellblaues Stirnschild hat dem Blaustirn-Blatthühnchen seinen Namen gegeben.
 53  1

Blaustirn-Blatthühnchen

Wo: Tiergarten Schönbrunn, Maxingstraße 13, 1130 Wien auf Karte anzeigen

  • Wien
  • Hietzing
  • Sylvia S.
 5  8   3

Erstmals Nachwuchs bei exotischen Decken-Tokos

Zazu und Uzuri: So heißen die Decken-Tokos im Tiergarten Schönbrunn. Erst im Vorjahr sind die beiden Vögel ins neu eröffnete Ostafrikahaus eingezogen. Nun haben sie bereits für Nachwuchs gesorgt – und zwar für fünffachen! Geschlüpft sind die Küken schon Ende Juni. Zu sehen sind sie aber erst seit Kurzem. Der Grund dafür liegt in der spannenden Aufzucht. „Die Tokos haben die Öffnung ihres Nistkastens so weit mit Erde und Obstbrei zugemauert, bis nur noch ein Spalt offen geblieben ist. Durch...

  • Wien
  • Hietzing
  • Peter F. Hickersberger
Als Glücksbote und Wächter über die Gesundheit der Menschen und des Viehs wird der Kronenkranich in vielen Kulturen der Sahelzone südlich der Sahara verehrt und in Uganda sogar als Staatsemblem verwendet. Das Gefieder ist schwarz, mit weißen Flügelober- und Flügelunterseiten. Charakteristisch sind die goldgelbe Krone über einer schwarzen Kopfhaube und der für einen Kranich.Besonders bemerkenswert ist das Jagdverhalten des Kronenkranichs. Dabei stampft der Vogel auf den Boden,um seine Beute aufzuschrecken.
 22

Glücksbote und Wächter über Gesundheit von Mensch und Vieh - der Kronenkranich

<div class="callout event-item-dates-container" id="event-item-dates-container"> <strong>Wo:</strong> Tiergarten Schönbrunn, Maxingstraße 13, 1130 Wien <nobr><a onclick="return !window.open(this.href);" href="http://maps.google.com/?q=48.184,16.3004"><i class="fa fa-fw fa-external-link"></i>auf Karte anzeigen</a></nobr> </div>

  • Wien
  • Hietzing
  • Sylvia S.
 4  7   3

Panda-Zwillinge feiern zweiten Geburtstag  

Am Dienstag wird im Tiergarten Schönbrunn Geburtstag gefeiert. Die Panda-Zwillinge Fu Feng und Fu Ban werden zwei Jahre alt. Ihre Aufzucht ist eine weltweite Sensation: Yang Yang ist das erste Panda-Weibchen in Menschenobhut, das Zwillinge ohne menschliche Hilfe großzieht. Um 10.30 Uhr wird es für die Zwillinge an ihrem Geburtstag eine Überraschung geben. Ihre erste Geburtstagsfeier hat Fu Feng damals einfach verschlafen. Ihr Bruder und ihre Mutter haben die Geschenke ausgepackt. „Die Pfleger...

  • Wien
  • Hietzing
  • Peter F. Hickersberger
Es ist sicher eine schöne Sache, aus gutem Haus zu sein. Aber das Verdienst gebührt den Vorfahren. (Plutarch von Chäronea, 45 - 120 n.Chr, griechischer Philosoph, Griechenland)
 31

Der Untätige :-)

Wo: Tiergarten Schönbrunn, Maxingstraße 13, 1130 Wien auf Karte anzeigen

  • Wien
  • Hietzing
  • Sylvia S.
 2  7   4

Alle Stars des Tiergartens in einem Kalender

Von den Elefanten über die Giraffen bis hin zu den Eisbären: Der neue Tierkalender „Zoostars 2019 – Schönbrunner Berühmtheiten“ von Fotograf Daniel Zupanc zeigt 12 Besucherlieblinge aus dem Tiergarten Schönbrunn. Das Cover ziert das vier Monate alte Leoparden-Jungtier Inga. Die Auswahl der Tiere fiel Daniel Zupanc nicht leicht. Eines war aber von Anfang an klar: Ein Besucherliebling-Kalender kommt nicht ohne Große Pandas aus! „Natürlich dürfen die Panda-Zwillinge Fu Feng und Fu Ban mit ihrer...

  • Wien
  • Hietzing
  • Peter F. Hickersberger
 2  7   4

Nachwuchs bei seltenster Riesenschlange der Welt

Im Tiergarten Schönbrunn ist es gelungen, die seltenste Riesenschlange der Welt zu züchten. „Der Rauschuppenpython lebt in abgelegenen Schluchten der nordwestlichen Kimberley-Region in Westaustralien. Insgesamt wurden hier erst 12 Individuen gesichtet. Damit gilt er als die seltenste Riesenschlange der Welt. Keine andere bekannte Schlangenart hat so ein kleines Verbreitungsgebiet“, erklärt Anton Weissenbacher, Zoologischer Abteilungsleiter im Terrarienhaus, wo diese Tiere im Backstagebereich...

  • Wien
  • Hietzing
  • Peter F. Hickersberger
 5   4

Neues Flusspferd-Badebecken wurde eröffnet

Wie der Name schon verrät, lieben Flusspferde es, sich im Wasser aufzuhalten. Die Flusspferde im Tiergarten Schönbrunn haben heute ein neues Badebecken auf der Außenanlage bekommen. In der Früh präsentierten Bundesministerin Margarete Schramböck und Tiergartendirektorin Dagmar Schratter den Vertreterinnen und Vertretern der Medien gemeinsam die neue, naturnah gestaltete Wasserlandschaft. Als kleines Geschenk brachte Schramböck einen Korb voller Äpfel mit – ein beliebter Leckerbissen bei den...

  • Wien
  • Hietzing
  • Peter F. Hickersberger
 6  5   2

Orang-Utan-Weibchen Nonja ist nicht mehr

Ein trauriger Tag für den Tiergarten Schönbrunn: Die Sorge um das bekannte Orang-Utan-Weibchen Nonja im Tiergarten Schönbrunn war unter den Tierpflegern, Zoologen und Tierärzten schon seit Längerem groß. Eine CT-Untersuchung sowie Blut- und Ultraschalluntersuchungen Anfang Mai hatten eine schwere Nierenschwäche ergeben. „Trotz medizinischer Behandlung hat sich Nonjas Zustand übers Wochenende massiv verschlechtert. Sie hat extrem abgebaut, war teilnahmslos und zeigte keinen Appetit. Heute früh...

  • Wien
  • Hietzing
  • Peter F. Hickersberger
 5   2

Schmetterlinge fliegen auf den Tiergarten Schönbrunn

Mit knapp 4.100 Faltern zählt Österreich zu den schmetterlingsreichsten Ländern Mitteleuropas. Doch die Schmetterlinge sind in ihrem Bestand bedroht. Im Tiergarten Schönbrunn gibt es nun sechs „Schmetterlingsinseln“, die von der Naturschutz-Initiative „Blühendes Österreich“ gesponsert wurden. „An den neuen Schmetterlingsplätzen wurden Nektarpflanzen und Raupenfutterpflanzen gesetzt und es gibt jede Menge Informationen zu den verschiedenen Schmetterlingsarten, zu den Lebensräumen, die sie...

  • Wien
  • Hietzing
  • Peter F. Hickersberger
 5   3

Elefant Shaka übersiedelt nach England

Ein LKW mit riesigem Container rollte gestern aus dem Tiergarten Schönbrunn. Kein Wunder, immerhin ist der „Passagier“ über vier Tonnen schwer. Elefantenbulle Shaka übersiedelt von Wien in die Noah's Ark Zoo Farm in England. “Shaka kam im Juli 2016 aus dem Zoo Duisburg zu uns, weil dort die Zucht nicht geklappt hat. Der Zuchtbuchführer hoffte damals, dass er vielleicht bei uns bessere Chancen hätte. Aber leider harmonierte Shaka mit unseren Weibchen nicht. Die Chemie hat einfach nicht gestimmt....

  • Wien
  • Hietzing
  • Peter F. Hickersberger
 2  9   4

Weißgesichtssakis: neue Affenart im Tiergarten Schönbrunn

Im Tiergarten Schönbrunn gibt es eine neue Affenart. Vergangenen Freitag sind Weißgesichtssakis in das historische Affenhaus eingezogen. Die drei Männchen sind Brüder und stammen aus dem Tierpark Hagenbeck in Hamburg. „Weißgesichtssakis sind etwa zwei Kilogramm schwere Affen, die in den Regen- und Gebirgswäldern im nordöstlichen Südamerika heimisch sind. Männchen und Weibchen unterscheiden sich deutlich. Die Männchen haben ein schwarzes, zotteliges Fell und das auffällige weiße Gesicht, das...

  • Wien
  • Hietzing
  • Peter F. Hickersberger
 2  8   2

Valentinstag: Halber Eintritt und romantische Führung

Am Valentinstag wird es im Tiergarten Schönbrunn romantisch – und günstig. Der Zoo lockt alle Paare mit einem besonderen Angebot. Mit dem Kennwort „Valentinstag“ erhalten sie zwei Eintrittskarten zum Preis von einer um 18,50 Euro. Zusätzlich wird um 14 Uhr eine einstündige kostenlose Führung angeboten, bei der man viel Interessantes über das Liebesleben der Tiere erfährt. „Bei der Führung werden Tiere mit unterschiedlichen Paarbeziehungen besucht. Monogam leben nur wenige Tierarten. Ein...

  • Wien
  • Hietzing
  • Peter F. Hickersberger
 6   3

Nachwuchs bei den Faultieren

Für Faultier-Weibchen Alberta im Tiergarten Schönbrunn hat es sich ausgefaulenzt:  Am 22. Dezember hat Alberta ein Jungtier zur Welt gebracht. Das Kleine liegt auf seiner Mutter wie in einer gemütlichen Hängematte und gab sich bislang etwas fotoscheu. „Mindestens 14 Stunden am Tag dösen unsere Faultiere vor sich hin. Um das Jungtier zu sehen, das sich im Fell am Bauch der Mutter festklammert, braucht man also noch etwas Geduld“, so Tiergartendirektorin Dagmar Schratter. Aber das Warten...

  • Wien
  • Hietzing
  • Peter F. Hickersberger
 2   4

Neu: Schlange mit den längsten Giftzähnen der Welt  

Im Tiergarten Schönbrunn gibt es spannende neue Bewohner: die Westlichen Gabunvipern. Diese afrikanische Schlangenart ist gleich in mehrfacher Hinsicht etwas Besonderes. „Die Westliche Gabunviper ist die schwerste Giftschlange. Ihr muskulöser Körper bringt bei einer Länge von zwei Metern über zehn Kilogramm auf die Waage. Außerdem ist sie die Giftschlange mit den längsten Giftzähnen. Die Giftzähne können rund fünf Zentimeter lang werden“, erklärt Tiergartendirektorin Dagmar Schratter. Am...

  • Wien
  • Hietzing
  • Peter F. Hickersberger
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.