E-Carsharing: Zirler beauftragen Gemeindewerke Telfs

Telfer Gemeindewerke-Geschäftsführer Christian Mader freut sich auf den Auftrag aus Zirl. Dort installieren die Telfer ein ecarsharing-Modell.
  • Telfer Gemeindewerke-Geschäftsführer Christian Mader freut sich auf den Auftrag aus Zirl. Dort installieren die Telfer ein ecarsharing-Modell.
  • hochgeladen von Georg Larcher

ZIRL. Noch diesen Herbst sollen die Zirler Zugriff auf ein öffentliches Elektro-Auto in Zirl haben, dafür sorgt Bürgermeister Thomas Öfner auch dank dem einstimmigen Beschluss des Zirler Gemeinderates. Unter den drei Anbietern (TIWAG, Stadtgemeinde Wörgl und GWTelfs) hat der Zirler Rat schließlich die Gemeindewerke Telfs mit der Installierung einer Stromtankstelle und E-Carsharings beauftragt.
Standort soll beim Behindertenparkplatz in der Bühelstraße sein, da steht bereits ein Kasten der TIWAG, der Anschluss wäre unkompliziert.
Die GWTelfs helfen den Zirlern anfangs mit einem E-Mobil der Marke BMW aus, aufgrund der längeren Lieferzeiten bei den angeforderten E-Cars der Marken Nissan und Renault. Damit kommt Zirl seinen freiwilligen Initiativen als e5-Gemeinde und im Klimaschutzjahr 2017 nach.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen