Online statt abgesagt
Vorlesetag findet online statt

Werner Brunner & Erich Schleyer lesen auch online für euch.
  • Werner Brunner & Erich Schleyer lesen auch online für euch.
  • Foto: Ludwig Schedl
  • hochgeladen von Nicolas Lair

TIROL. Der Österreichische Vorlesetag am 26. März 2020 kann heuer leider nicht in seiner gewohnten Form stattfinden. Trotzdem wird es eine Möglichkeit geben, aus seinen Lieblingswerken vorzulesen und sich vorlesen zu lassen – von daheim , vom Balkon und Wohnzimmer.

Online vorlesen

Über einen YouTube-Kanal haben Lesebegeisterte die Möglichkeit in virtueller Form an verschiedenen Lesungen teilzunehmen. Diese finden am 26. März von 9.00 bis 18.00 Uhr jeweils im Stundentakt statt. Seid online unter bit.ly/vorlesetag2020 kostenlos dabei. Von Kinderlesungen, über Jugendliteratur bis zu Erwachsenen-Unterhaltung ist alles dabei.

Prominente LeserInnen wie Erich Schleyer, Robert Steiner, Tarek Leitner und viele andere lassen sich den Vorlesetag nicht entgehen. 

Selbst hochladen

Eine weitere Möglichkeit ist es, selbst Lesungen aufzuzeichnen und sie anschließend in die neue Vorlesetag-Bibliothek auf der Website des Österreichischen Vorlesetags hochzuladen. Einfach Beitrag hochladen, ein kurzes Statement zum Text abgeben und fertig. Der Beitrag wird dann geprüft und in die Vorlesetag-Bibliothek hochgeladen.

Vorleseinitiative startet

Es wird zukünftig zusätzlich die Möglichkeit geben, Lesungen zu späterem Zeitpunkt nachzuholen. Der Startschuss dafür fällt mit dem 26. März. Im Rahmen dieses Projekts finden das ganze Jahr über spannende Veranstaltungen rund um's Thema (Vor)Lesen statt.

Autor:

Nicolas Lair aus Telfs

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen