Corona Tirol

Beiträge zum Thema Corona Tirol

Mit Stand heute, 12. April, 8:30 sind 2.049 Personen aktiv positiv
6 2 123

Covid-19
Dienstag: 295 positive Testergebnisse seit gestern früh (mit Karte)

TIROL. Seit Beginn des Ausbruchs der Covid-19-Erkrankung, ist die Zahl der Erkrankten zunächst gestiegen. Durch verschiedene Maßnahmen ging die Zahl in Tirol zurück. Einige Bezirke waren coronafrei. Seit der Lockerung der verschiedenen Maßnahmen steigen die Zahlen der positiv Getesteten wieder an. Hier geht es zum Corona-Ticker. Hier gibt es die aktuellen Zahlen zur Südafrika-Mutation. Hier gibt es die Zahlen zum Impffortschritt in Tirol. +++ Update, 20. April 8:30 +++ 295 positive...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Das Gasthaus Tengler in der Höttinger-Au ist Geschichte.
1

Gasthaus Tengler
Traditionsgasthaus ist Geschichte

INNSBRUCK. Ob Kegeln, Speisen, eine gemütliche Runde oder legendäre Festln: Es bleiben nur Erinnerungen an die unterhaltsamen Stunden. Das Gasthaus Tengler in der Höttinger-Au ist Geschichte, wie Hausherr Andi leider mitteilt. TraditionGeschichten hat ein Gasthaus immer viele zu erzählen. So auch der "Tengler". In den Archiven findet Einträge aus vergangenen Jahren: "Postmusik. Sonntag findet bei güinstigem Wetter das erste Vereinskonzert im Gasthaus „Tengler", Hottingerau, ab 18 Uhr statt....

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Straßenbetrieb im Covid-Notmodus, Stützpunkt Innenstadt vorübergehend geschlossen

Innenstadt
Straßenreinigung im Covid-Notmodus

INNSBRUCK. Wegen mehrerer positiver Corona-Fälle und der damit verbundenen Quarantäne vieler als K1-Personen eingestufter Mitarbeiter – ausschließlich Männer – musste der Stützpunkt Innenstadt vorübergehend geschlossen werden. "Die Bevölkerung wird um Nachsicht gebeten, falls es zu kurzfristigen Problemen kommen sollte." Innenstadt betroffenBetroffen von der Schließung ist der gesamte Bereich Innenstadt, der aufgrund der Sperre zumindest für die kommenden zehn Tage mit einem Drittel weniger...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Die Corona-Pandemie hat den Alltag für die Bewohnerinnen und Bewohner der Seniorenwohnheime grundlegend verändert, wie eine Südtiroler Studie zeigt.
2

Corona-Studie
Gravierende Folgen für das Leben in Senioren- und Wohnheimen

INNSBRUCK. Die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf unser Alltagsleben sind enorm. Unterschiedliche Studien bieten Momentaufnahmen und einen Blick auf besondere Lebenssituationen. So auch eine Studie aus Südtirol, die zeigt, welche Folgen die Pandemie und die damit verbundene Isolation für die Situation in Wohnheimen hatte – diese sind gravierend: Neben der gesteigerten Orientierungslosigkeit, der Zunahme apathischer und verwirrter Zustände, sowie Stürzen aufgrund fehlender Mobilisierung, wird...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
12,1 % Arbeitslosigkeit im Bezirk Ende März.

AMS Kitzbühel
Arbeitslosenquote im Bezirk Kitzbühel Ende März 12,1%

Über 3.000 Personen waren Ende März arbeitslos; starke Zunahme der Arbeitslosigkeit gegenüber der Vor-Pandemie-Zeit. BEZIRK KITZBÜHEL. Ende März 2021 waren 3.262 Personen aus dem Bezirk Kitzbühel arbeitslos, das waren um 1.402 Arbeitslose weniger als Ende März des Vorjahres (–30 %). Die Arbeitslosenquote betrug Ende März 12,1%. Mit 4.215 Arbeitslosen wurde im heurigen Jänner ein Höchststand erreicht. "Die Zahlen spiegeln jedoch nicht die Situation am Arbeitsmarkt wider. Im Vorjahr erfolgte...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Täglich gibt es ein Update, wie viele Verdachtsfälle der Südafrika Mutation in Tirol aufgetaucht sind.
1 2

Corona Tirol
Wie viele Fälle der Südafrika-Mutation gibt es aktuell in Tirol?

TIROL. Seit heute Vormittag liegen dem Land Tirol nach Abstimmung mit den Laboren aktuelle Zahlen zu den bestätigten und unbestätigten Fällen der südafrikanischen Coronavirus-Mutation in Tirol vor. Die aktuellen Corona-Zahlen in Tirol ***Update 19. April***Zahlen Südafrika-Mutation seit Beginn Sequenzierung (Proben beziehen sich auf Zeitraum vom 23. Dezember 2020 bis 17. April 2021) Zahl der innerhalb der vergangenen 24 Stunden bekannt gewordenen Verdachtsfälle auf die südafrikanische Mutation:...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Wie viele TirolerInnen wurden schon gegen das Corona-Virus geimpft? Hier gibt es die aktuellen Impf-Zahlen.

Tirol impft
Rund 279.000 Corona-Impfungen in Tirol durchgeführt

TIROL. Mit Stand 16. April wurden rund 279.000 Impfungen durchgeführt – davon über 100.000 Zweitimpfungen. Das Land Tirol ruft dazu auf, sich weiterhin unter www.tirolimpft.at für die Impfung vormerken zu lassen. Zahlen zum 16. AprilMit Stand Freitag, 16, April 8.30 Uhr, wurden in Tirol insgesamt rund 279.000 Impfungen durchgeführt, davon rund 178.500 Erst- und rund 100.400 Zweitimpfungen. Entsprechend des Tiroler Impfplans werden in Tirol derzeit nach wie vor im Rahmen von Phase 2 Personen...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Take-away OK – aber wieder "echt" beim Wirt seines Vertrauens einkehren ist doch 'was anderes!
Aktion

Corona Tirol - Öffnungen
"Froh, endlich wieder arbeiten zu können und zu dürfen!" – mit Umfrage

Erleichterung bei heimischen Gastronomen und Hoteliers über angekündigte Öffnungsschritte im Monat Mai. BEZIRK KITZBÜHEL (jos/niko). Am Freitag wurden von der Bundesregierung nach einem Bund-Länder-Gipfelgespräch Lockerungen bzw. Öffnungsschritte für Gastronomie, Beherbergung, Kultur und Sport für Mitte Mai avisiert. Die Details dazu sollen am kommenden Freitag bekannt gegeben werden. Als Vorbild für die Öffnung wurde das "Modell Vorarlberg" genannt. In Tirol gab es erste erleichterte...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Ab 25. April gibt es eine neue Corona-Teststation in der Gemeinde Thaur. In der Raiffeisenbank werden künftig Corona Antigen-Tests durchgeführt und das ganz ohne Termin.

Ab 25. April
Neue Corona-Teststation in der Raiffeisenbank Thaur

THAUR. Ab 25. April gibt es eine neue Corona-Teststation in der Gemeinde Thaur. In der Raiffeisenbank werden künftig Corona Antigen-Tests durchgeführt und das ganz ohne Termin. Bei Bedarf werden auch Testnachweise in Papierform ausgestellt. Wer in der Gemeinde Thaur einen Antigen-Schnelltest benötigt, kann jeden Freitag von 17:30 bis 19:30 Uhr und jeden Sonntag von 16:00-18:00 Uhr in der Raiffeisenbank Thaur sich kostenlos testen lassen. Die Tests werden von geschultem medizinischen Personal...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Michael Kendlbacher
Wegen einem höheren Infektionsgeschehen soll nun in der Stadt Kufstein am Samstag, Sonntag und Montag vermehrt getestet werden. Die BH Kufstein hat am Freitagmittag einen Aufruf an die Bevölkerung gestartet.
2

Coronavirus
Behörde ruft in Kufstein zu PCR Testungen auf

Wegen aktueller Sieben-Tages-Inzidenz von 395 startet die BH Kufstein einen Appell an die Kufsteiner Bevölkerung sich testen zu lassen. Über das Wochenende werden in der Kufstein Arena mit Gurgel-Tests kostenlose Testmöglichkeiten angeboten.  KUFSTEIN (bfl). Die Bezirkshauptmannschaft Kufstein will sich ein genaueres Bild über das Infektionsgeschehen in der Stadt Kufstein machen und bittet die Bevölkerung am Samstag, 17. April, Sonntag, 18. April sowie Montag, 19. April testen zu gehen. Die BH...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
Notunterkünfte in Innsbruck sollen krisensicher gemacht werden!

Corona-Cluster in Notschlafstelle
Neues Konzept für krisensichere Notunterkünfte

In den vergangenen Tagen kam es in einer der städtischen Notschlafstellen zu mehreren Corona-Clustern. Daher wird nun gemeinsam mit dem Sozialpolitischen Arbeitskreis (SPAK) ein neues Sicherheitskonzept für künftige Gesundheitskrisen und ähnliche Situationen ausgearbeitet. INNSBRUCK. „Oft ist der Informationsfluss im Falle von Ansteckungen noch zu langsam. Das wollen wir mit ähnlich schnellen und unbürokratischen Maßnahmen, die bereits im Zuge der ersten Welle umgesetzt wurden, unterbinden“,...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Ricarda Stengg
Hinsichtlich möglicher regionaler Öffnungsschritte im Mai, sprachen sich die beiden SPÖ Politiker für eine regionale Differenzierung bei der Bewertung der Situation aus.
1 2

Sicherheit
SPÖ fordert: Sicherheit neu denken

TIROL. Wie man auf der gemeinsamen Pressekonferenz des Tiroler SPÖ Vorsitzenden Dr. Georg Dornauer und des SPÖ Sicherheitssprechers im Nationalrat Reinhold Einwallner erläuterte, möchte die Partei sich stark auf das Thema "Sicherheit in Österreich neu denken" fokussieren. Die aktuelle österreichische "Sicherheitsarchitektur" wäre nicht mehr zeitgemäß, so die Kritik.  Neue "Sicherheitsarchitektur" für Österreich Die Herausforderungen mit denen Österreich in Zukunft konfrontiert werden könnte,...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Trotz Einbußen zuversichtlich: Walter Astl, Christian Wörister, Anton Bodner, Klaus Winkler.
1 8

KitzSki - Winterbilanz
Vorstandsvorsitzender Bodner: "Diese Saison sucht ihresgleichen!"

Herausfordernder Winter für die Bergbahn AG; Aufsperren war "alternativlos"; 21,4 % Erstzutritte gegenüber Rekordwinter 2019. KITZBÜHEL. "Diese Saison sucht ihresgleichen", brachte der Vorstandsvorsitzende der Bergbahn AG Kitzbühel (KitzSki), Anton Bodner, den Rückblick auf die Wintersaison 2020/21 auf den Punkt. "Die Bergbahn hat mit viel Mut zu Weihnachten geöffnet und mit eingeschränktem Programm sowie mit Top-Covid-Konzept bis 11. April durchgehalten. Wirtschaftlich war es jedoch...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Durch die Pandemie wurde die Digitalisierung stark beschleunigt.
2

Innsbruck Tourismus
Post-Corona-Trends als neue Wege

INNSBRUCK. Neue Wege kündigte Karin Seiler, Geschäftsführerin von Innsbruck Tourismus, beim HPR Reisegipfel „Der Talk“ in Seefeld/Tirol für den Neustart im Städtetourismus an. Unter den Leitmotiven „Workation“ und „Longstay“ will Innsbruck für die Zeit nach Corona ganz gezielt ein neues Gästesegment adressieren. Neue Trends„Die weltweite Gesundheitskrise hat nicht nur den Städtetourismus auf der ganzen Welt hart getroffen. Auch Arbeits- und Lebensgewohnheiten haben sich radikal verändert. Diese...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Bezirk Landeck hat aktuell am 15. April 2021 eine durchschnittliche Sieben-Tages-Inzidenz von 119,4.
2

Covid-19
Bezirk Landeck mit tirolweit zweitniedrigster Sieben-Tage-Inzidenz

BEZIRK LANDECK (otko). Bei der Sieben-Tage-Inzidenz liegt der Bezirk Landeck aktuell deutlich unter dem Tirol-Schnitt. Auch bei der Anzahl der Corona-Fälle liegt der Bezirk tirolweit auf dem letzten Platz. Sieben-Tage-Inzidenz liegt bei 119,4 Laut den Zahlen des AGES-Dashboards vom Donnerstagnachmittag (Stand 15. April 2021, 14:02 Uhr) hat der Bezirk Landeck aktuell eine durchschnittliche Sieben-Tages-Inzidenz von 119,4. Damit liegt der Wert wieder über 100. Am 8. April lag die...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
"Widmungsstopp für Investorenprojekte" ist eine der politischen Schlagzeilen.

Innsbrucker Polit-Ticker
Immobilienmarkt endgültig außer Kontrolle

INNSBRUCK. Widmungsstopp für private Investorenprojekte gefordert, gegen ein weiteres Aussetzen der Parkgebühren an Samstagen, die Covid-Teststation am Sonnendeck als dauerhafte Einrichtung: Neuigkeiten des Tages aus der Innsbrucker Politik, sowie die Einladung zu den Stadtspaziergängen. Preisexplosion„Am Innsbrucker Immobilienmarkt ist es mittlerweile fünf nach zwölf“, erklärt GR Benjamin Plach (SPÖ) mit Verweis auf den jüngst veröffentlichen Remax-Immobilienpreisspiegel. „Bei...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Dienstags von 07:30 bis 09:30 Uhr und freitags von 14:00 bis 18:00 Uhr kann man sich bei der Patscherkofelbahn testen lassen.

Covid-19-Testung
Neue Teststation bei der Patscherkofelbahn

IGLS. Ab Dienstag, dem 20. April 2021 wird zwei Mal pro Woche eine Testmöglichkeit beim Kiss & Ride Areal der Patscherkofelbahn angeboten. Die mobile Teststation des Speziallabors Priv.-Doz. Dr. Nikolaus Wick bietet dort kostenlose Antigen-Schnelltests ohne Voranmeldung an. Man kann sich an folgenden Zeiten testen lassen: Dienstag: 07:30 bis 09:30 Uhr  Freitag: 14:00 bis 18:00 Uhr Mehr Informationen zur Testmöglichkeit erhalten Sie unter covid19.laborwick.com oder covid@laborwick.com oder 0512...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Stephanie Kapferer
Die drei "Musketiere" machten in Aurach bzw. Kitzbühel Stopp auf ihrem 550 Kilometer langen Fußmarsch.
13

Corona - Kultur
550 Kilometer bis zur Bühne, Rast in Aurach

Drei steirische Künstler wandern zu Fuß von Graz bis Dornbirn zu ihrem Auftritt; sie machen auf die Corona-Situation aufmerksam. AURACH. Am 23. April ist ihr Auftritt in der "wirtschaft" in Dornbirn terminisiert. Am 1. April brachen die drei steirischen "Musketiere" Martin Kosch (Kabarettist), Michael Großschädl (Musikkabarettist, Schauspieler) und Paul Sommersguter (Zauberkünstler) in Graz zur ihrer 550 Kilometer landen Wanderung nach Dornbirn auf. Denn in Vorarlberg sind Live-Auftritte...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
"Dutzendhaft werden Menschen geimpft, die keiner entsprechenden Alters-, Risiko- oder Berufsgruppe angehören, während Risikopatient_innen nach wie vor auf ihren Stich warten“, so Neos-Klubchef Oberhofer.

Tirol impft
Neos Tirol kritisieren Impf-"Freunderlwirtschaft"

TIROL. Die "Tirol impft-Kampagne" steht in der Kritik. Die Oppositionspartei Neos orten einen völligen Verlust der Kontrolle und eine Vorherrschaft der Freunderlwirtschaft. Die Impfstrategie würde der Landesregierung entgleiten, so Neos-Klubchef Oberhofer.  "Chaos, Ungereimtheiten und Impfstoff-Missbrauch" Medienberichte über Chaos bei der Tiroler Impfstrategie und in diesem Zusammenhang auch Ungereimtheiten sowie Impfstoff-Missbrauch gab es in letzter Zeit öfter. All dies bestätigt...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Neue TV-Formate konnten umgesetzt werden.

Corona - Veranstalter
Event-Profis sehen in der Krise auch Chancen

Murdock Event & Media holte Konzepte aus der Schublade und entwickelte neue Produkte. ST, JOHANN. Die Veranstaltungsbranche ist eine der am härtesten betroffenen Branchen der Coronakrise. Neben dem Verbot von größeren Veranstaltungen seit März 2020 und den damit verbundenen Mindereinnahmen haben auch viele Unternehmen der Branche bei den Hilfsleistungen das Nachsehen. Das veranlasste die St. Johanner Veranstaltungs- und Medienprofis Stefan & Alexandria Gieringer von Murdock Event & Media, sich...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Nun auch Unterstützung für Privatzimmervermieter.

Corona - Privatvermieter
Unterstützung nun auch für die Privatvermieter

Privatvermieter erfreut über Unterstützung; Nachbesserung durch das Tourismusministerium. WIEN, TIROL, BEZIRK KITZBÜHEL. "Endlich können wir etwas aufatmen“, so Theresia Rainer, Landesobfrau des Tiroler Privatvermieter Verbands. Der Verband hatte sich intensiv für eine Verbesserung der Förderrichtlinien für die Privatvermieter in Zusammenhang mit den Corona-Einbußen eingesetzt. Man habe darauf hingeweisen, dass viele der über 16.000 (Tiroler) Privatvermiete, insbesondere für den heurigen Winter...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Der Mediziner und Ärztekammer-Funktionär Wolfgang Mückstein ist neuer Gesundheitsminister.

Grüne Tirol
Mückstein als "fachlich versierter Nachfolger"

TIROL. Nach dem Rücktritt Anschobers vom Posten des Gesundheitsministers, wurde rasch ein Nachfolger gefunden: Wolfgang Mückstein. Die Entscheidung wird in den Reihen der Tiroler Grünen, allem voran von Grüne Gesundheitssprecher Gebi Mair, begrüßt.  "Fachlich versierter Nachfolger"Rasch konnten die Grünen einen Nachfolger auf Rudi Anschober verkünden: Wolfgang Mückstein folgt und wird vom Grünen Tirol Gesundheitssprecher Gebi Mair als "fachlich versiert" beschrieben. Umso mehr ist Mair über die...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Wer im Tourismus, Handel oder Metallbereich sein Praktikum absolviert, erhält eine Entlohnung in Höhe des jeweiligen Lehrlingseinkommens.
2

AK Tirol
Pflichtpraktikum in Coronazeiten?

TIROL. Auch in Coronazeiten möchten viele Jugendliche in den Ferien ihr eigenes Geld verdienen oder müssen ein Pflichtpraktikum absolvieren. Wie man trotz Pandemie dazu kommt, erklärt das Jugendteam der Arbeiterkammer Tirol.  Ferialjob trotz PandemieOb zusätzliches Taschengeld durch einen Ferialjob oder ein Pflichtpraktikum, einige Jugendliche haben diesen Sommer – trotz Pandemie – was vor. Die Profis der AK Jugendabteilung empfehlen, trotz der noch ungewissen Situation für den Sommer, eine...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Die Infrastruktur in der Impfstation Messe wurde Mitte April erweitert und ausgebaut.

Innsbruck impft
3.400 Impfungen täglich in der Impfstation Messe Innsbruck möglich

INNSBRUCK. Seit Ende Jänner ist die Impfstation Messe in Betrieb. Von Anfang an wurde die Infrastruktur so angedacht, dass sie bei Bedarf flexibel ausbaubar ist. Um für das zügige Durchimpfen aller, die sich dafür bereit erklärt haben, gerüstet zu sein, wurde mit 14. April die Struktur weiter optimiert. Künftig können zwischen 2.600 und 3.400 Impfungen pro Tag durchgeführt werden. Bisher waren rund 2.000 Impfungen täglich möglich. Erfahrungen„Die ersten Erfahrungen mit den Impfungen – wie auch...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.