3. Jahrlingsfest in Oberhofen

Das 3. Tiroler Jahrlingsfest findet am Hof der Familie Puelacher in Oberhofen statt (v. li.): Sebastian Mölk, Josef Geisler, Christian Puelacher mit Söhne Elias (2) und Jonas (4) und Wendelin Juen.
17Bilder
  • Das 3. Tiroler Jahrlingsfest findet am Hof der Familie Puelacher in Oberhofen statt (v. li.): Sebastian Mölk, Josef Geisler, Christian Puelacher mit Söhne Elias (2) und Jonas (4) und Wendelin Juen.
  • hochgeladen von Georg Larcher

OBERHOFEN. Friedlich grasen die Mutterkühe und ihre Jahrlinge auf der Weide neben dem Hof von Christian und Heidi Puelacher in Oberhofen. Die artgerechte Haltung dieser Tiere und ein besonderes Fleisch stehen bei einem Hof-Fest am Samstag im Mittelpunkt, was LH-Stv. ÖkR Josef Geisler, Obmann der Agrarmarketing Tirol, freut: „Das Jahrlingsfest bildet den Auftakt zum Vermarktungsschwerpunkt Herbst, immer auf einem anderen Bauernhof. Es freut uns, dass wir das 3. Tiroler Jahrlingsfest in Oberhofen bei der Familie Puelacher feiern dürfen." Am 12. Oktober ab 10 Uhr wird direkt am Hof neben der Landesstraße dieses hochwertige Lebensmittel gebührend gefeiert. Erfolgsrezept für das Projekt ‚Tiroler Jahrling‘ ist das perfekte Zusammenwirken von Produzenten, Verarbeitern und Handel.

Besondere Delikatesse
Das Fleisch als besondere Delikatesse gibt es wegen der großen Kunden-Nachfrage neben dem Verkauf über die Stockmetzger jetzt auch in MPREIS-Selbstbedienungsfilialen, informiert Mag. Sebastian Mölk (Leiter MPREIS Fleischwerk). Die Kleinstrukturiertheit der Tiroler Landwirtschaft zeigt sich auch darin, dass durchschnittlich 3 bis 4 Jahrlinge von einem Bauernhof kommen. „Wir führen den Hof im Nebenerwerb“, erzählt Jahrlingsbauer Christian Puelacher. Im modernen Laufstall stehen 7 Mutterkühe, die den Sommer auf der Oberhofer Melkalm verbringen. Im Herbst kehren die Jahrlinge mit ihren Mutterkühen von der Alm heim. Beim Fest erwarten die Besucher kulinarische Köstlichkeiten vom Jahrling und Erdäpfel, zum Kosten und Kaufen. Weiters lockt eine Ausstellung zu Mutterkuhrassen, Kinderprogramm und weitere Erzeugnisse.

Autor:

Georg Larcher aus Telfs

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen