09.02.2017, 16:51 Uhr

Schleicher-Abordnung bei den „Narrentagen“

Obmann-Stv. Hansjörg Hofer (li.) als Vertreter des Telfer Fasnachtkomitees und Gruppenführer Hans Sterzinger (r.) überreichten an die Präsidenten Erinnerungsmedaillen des Schleicherlaufens 2015, an Präsident Michael Fuchs (Verein Fasnachtsmuseum Schloss Langenstein e.V.) und Präsident Rainer Hespeler (Narrenvereinigung Hegau–Bodensee). (Foto: Schleicher-Gruppe)

Eine große Abordnung der Telfer Schleicher besuchte am 4. und 5. Februar die Narrentage in Markelfingen (Stadt Radolfzell) in Baden-Württemberg.

TELFS. Auch das Fasnachtsmuseum Schloss Langenstein wurde von den Telfern besucht, um die Kontakte zu intensivieren und eine bessere Präsentation des Telfer Schleicherlaufens anzuregen. Nassereith und Imst sind dort bereits mit Masken vertreten; von Telfs ist nur der Fasnachtsbrunnen auf einem Foto im Bereich der Dokumentation über „Narrenbrunnen“ dargestellt. Die Schleicher-Abordnung wurde von Präsident Michael Fuchs und seinen Vorstandsmitgliedern herzlich willkommen geheißen und durch das Museum geführt.
Am Abend besuchten die Telfer in Markelfingen eine Brauchtumsveranstaltung, bei der verschiedene Narrenzüfte Brauchtums-, Tanz- und Musikvorführungen darboten.
Schließlich wurde am Sonntag der große Umzug des Narrentreffens der Narrenvereinigung Hegau-Bodensee besucht. Dabei waren 67 Narrengruppen und -zünfte mit ca. 6000 Teilnehmern anwesend. Der SWR sendete eine Direktübertragung des Umzuges.
Übrigens heißt die seit 1927 bestehende Narrenzunft in Markelfingen „Seifensieder“.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.