Bürgermeister Peter Harlander eröffnete das dritte Jahrzehnt der Gollinger Festspiele.
18

Kunst und Kulinarik
Die Festspiele der Burg Golling sind eröffnet

Gollings Bürgermeister Peter Harlander eröffnete mit den Kunst und Kulinarik Festspielen auf der Burg Golling vom 9. Juli bis zum 27. August die erste große Kulturveranstaltung im Tennengau nach dem Shutdown. Neben Hygienevorkehrungen, Abstandsregeln, größeren Sonnensegeln und einem neuen Bühnenbild, erwartet das Publikum ein abwechslungsreiches Programm in "Wort. Ton. Vielfalt." GOLLING. Ganz im Zeichen der Sicherheit für ihre Gäste und die Künstler begannen die Festspiele Golling ihr...

Kirchenrestaurationen im Tennengau
Zwei Kirchen in neuem Glanz

Restauration der Filialkirche hl. Ulrich in Scheffau im Bild: Landeshauptmann-Stellvertreter Heinrich Schellhorn, Christian Haller, Martina Welte.
2Bilder
  • Restauration der Filialkirche hl. Ulrich in Scheffau im Bild: Landeshauptmann-Stellvertreter Heinrich Schellhorn, Christian Haller, Martina Welte.
  • Foto: Land Salzburg / Neumayr – Leopold
  • hochgeladen von Martin Schöndorfer stadtNAH

Tennengauer Kirchen-Juwelle in Golling-Torren und in Scheffau frisch restauriert. Seit 2013 unterstützte das Land fast 1.000 Projekte mit 9,1 Millionen Euro ein Kultur-Förderprogramm unterstützt. Im Jahr 2020 werden 150 Projekte gefördert.

GOLLING/SCHEFFAU. Die umfassende Renovierung der Wallfahrtskirche St. Nikolaus in Golling-Torren und die Sanierung der gotischen Glasfenster der Pfarrkirche von Scheffau – dies sind zwei der Vorhaben, die aus dem Landesbudget zur Erhaltung des kulturellen Erbes gefördert werden.

„Salzburg ist reich an Kleindenkmälern und historischen Bauten, die prägend sind für unser Bundesland. Seit 2013 haben wir fast 1.000 Projekte mit 9,1 Millionen Euro über dieses Förderprogramm unterstützt und somit erhalten können“, resümiert Landeshauptmann-Stellvertreter Heinrich Schellhorn.

Restauration der Nikolauskirche in Golling/Torren im Bild: Landeshauptmann-Stellvertreter Heinrich Schellhorn und Alois Hettegger.
  • Restauration der Nikolauskirche in Golling/Torren im Bild: Landeshauptmann-Stellvertreter Heinrich Schellhorn und Alois Hettegger.
  • Foto: Land Salzburg / Neumayr – Leopold
  • hochgeladen von Martin Schöndorfer stadtNAH

Älteste Orgel in der Nikolauskirche in Golling-Torren

Sie ist schon von Weitem sichtbar, die Filialkirche zum Heiligen Nikolaus im Gollinger Ortsteil Torren, und noch dazu ein wahres Kleinod mit einigen Besonderheiten: So befindet sich in dem Kirchenbau von 1517 die älteste noch bespielbare Orgel im Land Salzburg. Hervorzuheben ist auch der Hochaltar von 1715 vom Bildhauer Johann Georg Mohr.

Generalsanierung um 1,1 Millionen Euro

Die Generalsanierung dieser beliebten Wallfahrtskirche im Tennengau zog sich über 15 Jahre und konnte nun abgeschlossen werden. Alois Hettegger, der frühere Pfarrkirchenratsobmann, hat die Arbeiten geleitet. Restauriert wurden die Orgel, der Haupt- und die Seitenaltäre, diverse Statuen, die gotischen Glasfenster sowie die Mauern außen und innen und das Dach. Insgesamt wurden rund 1,1 Millionen Euro investiert, das Land Salzburg hat dafür 110.000 Euro zur Verfügung gestellt.


Gotische Glaskunst in der Filialkirche Scheffau


Die Filialkirche zum Heiligen Ulrich in Scheffau existiert in ihrem heutigen Erscheinungsbild seit 1475, die gotischen Glasfenster stammen auch aus dieser Zeit. Nachdem bereits von 1998 bis 2000 drei Fenster in der Apsis restauriert worden waren, sind nun auch drei weitere Fenster im Langhaus wieder wie neu.

Arbeit mit viel Fingerspitzengefühl

Die gotischen Butzenfenster stammen aus dem Jahr 1470 und wurden von Facharbeitern der Glaswerkstätten Stift Schlierbach saniert. Die Restaurierungsarbeiten dauerten mit Aus- und Einbau der Fenster rund vier Wochen und kosteten rund 28.000 Euro, 7.000 Euro davon übernimmt das Land Salzburg.

Restauration der Filialkirche hl. Ulrich in Scheffau im Bild: Landeshauptmann-Stellvertreter Heinrich Schellhorn, Christian Haller, Martina Welte.
Restauration der Nikolauskirche in Golling/Torren im Bild: Landeshauptmann-Stellvertreter Heinrich Schellhorn und Alois Hettegger.

Telegram anmelden

Die aktuellsten lokalen Nachrichten -
direkt auf dein Smartphone!


Telegram anmelden



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Anzeige
3 2

1+1 gratis Ticketaktion für das Wiener Riesenrad

Wann sind Sie das letzte Mal mit dem Wiener Riesenrad gefahren? Wie wäre es mit einer romantischen Riesenradfahrt oder einem Familienausflug? Machen Sie jetzt eine einzigartige Fahrt mit dem Wahrzeichen Wiens! Die bz schenkt Ihnen zu jedem gekauften Riesenrad-Ticket ein weiteres Ticket GRATIS dazu! Einfach online mit dem Rabattcode WRR-BEZIRKSZEITUNG buchen oder beim Kauf an der Riesenrad-Kassa eine Ausgabe der bz vorzeigen. Die Aktion ist gültig bis 31.12.2020

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen