Restauration

Beiträge zum Thema Restauration

Miriam Moravi in den historischen Gemäuern.
1

Romanisches Bürgerhaus
Spannendes Restaurier-Projekt mitten in Friesach

Im Zentrum von Friesach revitalisieren Miriam und Jürgen Moravi ihr 800 Jahre altes, im Kern romanisches Bürgerhaus. FRIESACH. Stück für Stück geben die alten Mauern ihre Geheimnisse preis. Eine „Fundgrube“ für die Kunsthistorikerin Miriam und ihren Mann, den Architekten Jürgen Moravi (er ist als Denkmalschützer im Bundesdenkmalamt in Klagenfurt tätig), denn die Gebäude-Substanz hat in den letzten 200 Jahren keine großen Umbau-Phasen erlebt. 2013 haben sie das Anwesen gekauft. Einige Räume...

  • Kärnten
  • St. Veit
  • Katja Pagitz
Dank einem virtuellen Rundgang kann die Burschlkirche auch während der Restaurierungsarbeiten besucht werden.
3

Besuch auch während Restauration
Burschlkirche ist ab sofort virtuell begehbar

LANDECK. Aktuell wird die Burschlkirche in Landeck restauriert. Um die Kirche trotzdem begehbar zu machen, entschied sich das Landecker Start-Up VirtRegio gemeinsam mit dem Team des Restaurierungsausschusses die Digitalisierung der Kirche umzusetzen. Besuch auch während Restaurierung„Aufgrund der aktuell anstehenden Restaurierungsarbeiten kann die Burschlkirche derzeit nicht besucht werden, deshalb haben wir uns dazu entschieden, gemeinsam mit dem Team des Restaurierungsausschusses die...

  • Tirol
  • Landeck
  • Carolin Siegele
Das Wegkreuz ist restauriert worden.

St. Koloman
Wegkreuz bei der Wilhelmskapelle sieht jetzt wie neu aus

Der schneereiche Winter vor zwei Jahren hat das Wegkreuz am Zugang der Wilhelmskapelle in St. Koloman im Zimmereckwald (am Weg zum Seewaldsee) stark beschädigt. ST. KOLOMAN (thf). Nur die Skulptur blieb unbeschädigt. Jetzt haben drei Familien – die Familie Rupert Neureiter (Hansenbauer und Jagdleiter), die Familie Klaus Wörndl sowie Rupert Fötschl – das Kreuz saniert und neu gestaltet sowie wieder am früheren Standort aufgestellt. „Ich danke im Namen des Pfarrgemeinderates St. Koloman den...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Thomas Fuchs
Der Salzachschiffer ist renoviert worden.
3

Hallein
Der Salzachschiffer sieht jetzt wie neu aus

Nach 16 Jahren wurde der Salzachschiffer restauriert: Das Halleiner Symbol war bereits in die Jahre gekommen und machte in letzter Zeit einen verwahrlosten Eindruck.  HALLEIN. Der Salzachschiffer ist ein Symbol der Stadt Hallein. Als Wahrzeichen ziert er die Kühbrücke an der Pernerinsel Richtung Seniorenheim seit Jahren: Die Holzfigur wurde 2006 im Rahmen eines Abschlussprojektes der HTL Hallein kreiert. Der Bildhauerlehrgang der Halleiner HTL gilt als einer der renommiertesten in ganz...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Thomas Fuchs
Gundula Reiter, Petra Gröger und Nikita Jurkovic (v. l.) vom Atelier für Restaurierungen arbeiten seit Mai an den den Krippenbauten im Mariendom.
14

Linza G'schichten
Frischzellenkur für Weihnachtskrippe im Linzer Dom

In der Krypta des Linzer Mariendoms steht eine der größten Weihnachtskrippen der Welt. Nach mehr als 100 Jahren wird die Anlage erstmals komplett restauriert. LINZ. Steigt man im Linzer Mariendom die Stufen zur Krypta hinunter, gelangt man zu einer der größten Krippen weltweit. Mehr als 100 Jahre alt ist das von Franz Klambauer, Max Schlager, dem Tischler Franz Koch und vom Bildhauer Karl Mayr gefertigte Kunstwerk. Die 59 Holzfiguren und auch der große Heiligenschein mit seinen mehr als 50...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
Hannes Weinhuber, Bruno Schuchter, Christoph Gigele, Christian Hirsler, Reinhard Rampold, Sonja Mitterer, Christian Sturm, Elisabeth Sturm und Armin Falkner (v.li.) bei der Abschlussfeier.
1 Video 44

Abschluss der Arbeiten
Revitalisiertes Bergwerk im Platzertal - mit VIDEO

PFUNDS/TÖSENS (sica). Das Bergwerk Platzertal wurde in mehrjährigen Arbeiten restauriert und rekonstruiert. Vergangene Woche wurde der Abschluss der Revitalisierungsarbeiten gefeiert. Geschichte des BergbausDer Bergbau in Tösens/Pfunds im Platzertal zählt zu den höchstgelegenen Bergbauen in Europa. Der höchste der insgesamt fünf Stollen liegt auf 2.815 Metern Seehöhe. 1539 wurden dem Bergbau erstmals Schürfrechte verliehen, aufgrund der Klimaverschlechterung wurde der Abbau allerdings bis in...

  • Tirol
  • Landeck
  • Carolin Siegele
11

Grafenbach-St. Valentin
Die Leidenschaft Lotus

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Formel 1-Star Jochen Rindt starb 1970 in Monza. Bei Franz Jaitler (63) steht der Vorgänger von Rindts Lotus. Es gibt ein paar Dinge, die verbinden Formel 1-Legende Jochen Rindt und den pensionierten Grafenbacher Lokführer Franz Jaitler (63). Zum einen fuhren Rindt und Jaitler früher einen Peugeot 404. Die zweite Gemeinsamkeit ist die britische Rennsportmarke Lotus. Teurer Schrott aus Salzburg Während Rindt am 5. September 1970 in Monza bei einer Trainungsfahrt in seinem...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Bei der "Heimatleuchten" Produktion für ServusTV wurde Jennifer Matzohl genau auf die Finger gefilmt.
20

Blick hinter die Kulissen
Mit dem Goldpinsel vor der ServusTV Kamera

KAPPL/PAZNAUN (sica). Für eine neue Episode "Heimatleuchten" auf ServusTV war ein Filmteam von Südkino München im Paznaun unterwegs. Die BEZIRKSBLÄTTER haben beim Dreh ein wenig über die Schulter geschaut. Von der Organisation bis zum fertigen FilmDas dreiköpfige Filmteam macht gerade eine kurze Mittagspause, als das Team der BEZIRKSBLÄTTER am Drehort Angerhof, einem der 90 Weiler in Kappl, ankommt. Bereits vorab wurde die Mittagszeit vereinbart, da in der Früh und am Vormittag zahlreiche...

  • Tirol
  • Landeck
  • Carolin Siegele
Restauration der Filialkirche hl. Ulrich in Scheffau im Bild: Landeshauptmann-Stellvertreter Heinrich Schellhorn, Christian Haller, Martina Welte.
2

Kirchenrestaurationen im Tennengau
Zwei Kirchen in neuem Glanz

Tennengauer Kirchen-Juwelle in Golling-Torren und in Scheffau frisch restauriert. Seit 2013 unterstützte das Land fast 1.000 Projekte mit 9,1 Millionen Euro ein Kultur-Förderprogramm unterstützt. Im Jahr 2020 werden 150 Projekte gefördert. GOLLING/SCHEFFAU. Die umfassende Renovierung der Wallfahrtskirche St. Nikolaus in Golling-Torren und die Sanierung der gotischen Glasfenster der Pfarrkirche von Scheffau – dies sind zwei der Vorhaben, die aus dem Landesbudget zur Erhaltung des kulturellen...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Martin Schöndorfer stadtNAH
Das Floriani Denkmal auf den Heuplatz wird vom Restauratorenteam Cekoni-Tomasi saniert
4

Heuplatz
Restaurierung der Stufenanlage des Floriani-Denkmals

Das Floriani-Denkmal auf dem Heuplatz zeigt den Heiligen Florian (Schutzpatron der Feuerwehren) auf einem Sockel aus Marmor mit Lanze, Wasserkübel und brennendem Häuschen. Zu seinen Füßen steht ein schildtragender Engel mit Schwert. Den Sockel zieren die fast lebensgroßen Figuren der Heiligen Egyd und Sebastian. Aufgrund deutlicher Altersspuren muss der Pörtschacher Marmor nach 1991 und 2002 jetzt wieder fachgerecht restauriert werden. Die Sanierungsarbeiten werden durch das bewährte...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Roland Pössenbacher
Christopher Hillinger hat in seiner Werkstatt bereits zehntausende Rahmen produziert und vergoldet.
4

Bilderrahmen
Vergolder nach alter Tradition

Über zehntausend Rahmen hat der talentierte Vergolder und Rahmenmacher Christopher Hillinger in seiner Karriere bereits angefertigt. Als junger Mann ist er in die Fußstapfen seines Vaters Gustav Hillinger getreten und besitzt seit 18 Jahren seine eigene Werkstatt in der Bachgasse 17. „Bevor sich mein Vater selbstständig gemacht hat, besaß er ein kleines Atelier in unserer Wohnung im 2. Bezirk. Als Kind habe ich ihm gerne bei der Arbeit zugesehen und bin so mit dem Beruf des Vergolders in...

  • Wien
  • Ottakring
  • Patricia Hillinger
Geigenbaumeister Marcel Richters in seiner Werkstatt. (Photo: Patricia Hillinger)
5

Marcel Richters
Geigenexperte aus Leidenschaft

Profimusiker und Philharmoniker aus der ganzen Welt reisen an, um sich dem Meister anzuvertrauen: Marcel Richters ist seit Jahrzehnten Geigenbauer. Mit viel Feingefühl und Expertise kümmert er sich in seiner Hernalser Werkstatt um Künstler und ihr wertvolles Instrument. „Das Herausarbeiten des optimalen klanglichen Potentials und das perfekte Anpassen eines Instruments an den Spieler sind meine Spezialität. Kein Instrument kann klanglich so verändert werden wie Geige, Bratsche und Cello. Um...

  • Wien
  • Hernals
  • Patricia Hillinger
Seit über 30 Jahren sorgt Geschäftsführer Gerhard Zottmann dafür, dass Denkmäler restauriert und konserviert werden.

Unternehmer-Interview
Geschichte achten, Kulturen erhalten

Für die Restaurierungswerkstatt Zottmann in Gratwein-Straßengel ist Historie ein zu schützendes Gut. WOCHE: Ihr Unternehmen erweitert sich stets sehr erfolgreich. Wie hat aber alles angefangen? Gerhard Zottmann: Vor gut 30 Jahren, im April 1990, habe ich mich als Restaurateur und Bildhauer selbstständig gemacht, in den ersten zehn Jahren sind wir mit zehn Mitarbeitern gewachsen. Nach und nach konnten wir expandieren und mit der Übernahme eines Mitbewerbs überregional tätig sein. Wir decken...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl
Die Burschlkirche kämpft mit starkem Holzwurmbefall und benötigt dringend Renovierungsarbeiten.
3

AG Sopie Scholl legt Engagement zurück
In der Burschlkirche ist der Wurm drin

LANDECK (sica). Nach 40 Jahren Engagement für die Burschlkirche legte die Aktionsgemeinschaft Sophie Scholl bei einem Pressegespräch am 12. Dezember die mit Auftrag und Unterschrift übernommene Verantwortung zurück. Grund dafür sei die schwierige Zusammenarbeit mit der Pfarre Bruggen im Zuge der nötigen Restaurierung und der Bekämpfung des Holzwurmbefalls. Verzögerungen bei nötiger RenovierungAls Nachfolgeverein der Pfadfinder, welche die große Restaurierung von 1980-1991 trugen, übernahm die...

  • Tirol
  • Landeck
  • Carolin Siegele
Wagte den Schritt in die Selbstständigkeit und erhält jetzt die Geschichte unterschiedlicher Bauten: Peter Saurer

Unternehmer-Interview
Handwerk und Historie hüten

Im Unternehmer-Interview: "Trockenausbau & Stuckateur Peter Saurer" verschönert die Region. Trockenausbau, Stuckarbeiten und Restaurationen sind Peter Saurers Welt. WOCHE: Erzählen Sie uns doch von den Anfängen ... Peter Saurer: 2003 wollte ich mein eigener Chef werden und habe mich mit zwei, drei Leuten einfach selbstständig gemacht. Vorangetrieben hat mich der Gedanke, meinem damaligen Chef zu beweisen, dass ich in der Branche Fuß fassen kann. Ich habe die Lehrabschlussprüfung und dann die...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl
Bürgermeister Edi Rettenbacher vor "seinem" frisch renovierten Pavillon. Das gute Stück wurde um 280.000 Euro erneuert.
4

Payerbach
Ameisen verteuerten die Pavillon-Sanierung

Der Holzwurm und Ameisen trieben die Kosten bei der Sanierung von Payerbachs Pavillon nach oben. BEZIRK NEUNKIRCHEN. "Wir hatten neulich die Abnahme vom Pavillon durch das Bundesdenkmalamt", berichtet Payerbachs Bürgermeister Eduard "Edi" Rettenbacher im Bezirksblätter-Gespräch. 280.000 Euro Kosten Das Sanierungsprojekt des Pavillons begleitete die Marktgemeinde Payerbach wie berichtet über mehrere Jahre. Rettenbacher: "Die Restaurierung hat geklappt." Allerdings sind die Kosten höher...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Vorläufig trockengelegt, wird der Brunnen im Schillerpark

Villach
Brunnen wird restauriert

Brunnen im Schillerpark wird saniert. Arbeiten dauern bis Oktober. Im Frühjahr ist Brunnen wieder in Betrieb.  VILLACH. Ab heute, Donnerstag, beginnen die Restaurierungs- und Sanierungsarbeiten am Brunnen im Schillerpark. Die Arbeiten werden voraussichtlich bis in den Oktober andauern. Ursprünglich anderer Name Ursprünglich als „Marie-Valerie-Park“ angedacht, wurde die Grünanlage in den Jahren 1893 und 1894 als erster „Stadtpark“ in Villach angelegt. Der Name hat sich jedoch nicht...

  • Kärnten
  • Villach
  • Alexandra Wrann
Franz Gyoles, Pfarrer Thorsten Carich, Malermeister Ernst Karner und Bürgermeister Matthias Weghofer vor dem frisch restaurierten Kriegerdenkmal.

Wiesen
Kriegerdenkmal wieder wie neu

WIESEN. Das Kriegerdenkmal in Wiesen war durch Wind und Wetter ziemlich mitgenommen. Jetzt erstrahlt es wieder in neuem Glanz. Restaurateur Franz Gyoles übernahm die Restauration des aus Sandstein bestehenden Denkmals. Vermittelt wurde der Experte, der mit den bekannten österreichischen Bildhauer Alfred Hrdlicka an der Akademie der Bildenden Künste studiert hat, von Malermeister und Restaurateur Ernst Karner aus Wiesen.

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Doris Pichlbauer
2

Restauration
Kopfstetter Madonna erstrahlt in neuem Glanz

KOPFSTETTEN. Vor exakt 175 Jahren wurde die steinerne Madonna, eine „Kopie“ der Mariazeller Muttergottes, als Hauptskulptur des Kopfstetter Altares errichtet. Auf Initiative der Kopfstetter Pfarrgemeinderäte Sonja Müllner und Ernestine Matuschka wurde diese von Fachleuten aus Leibnitz, exakt befundet und ein penibles Restaurierungskonzept erstellt. Strahlenkranz, Wolkung und Madonna wurden in mehrwöchiger Arbeit entsprechend der historischen Substanz wunderbar restauriert, ebenso ein seitlich...

  • Gänserndorf
  • Thomas Pfeiffer

Fest
Neunkirchen feierte seine Dreifaltigkeitssäule

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Den Abschluss der Restaurationsarbeiten der Dreifaltigkeitssäule feierten neben Bgm. Herbert Osterbauer auch Wartmannstettens Bgm. Hans Gneihs, LA Hermann Hauer, GR Franz Berger, Susanne Sandner (Restauratorin), Landeskonservator Hermann Fuchsberger, Gerold Eßer (Bundesdenkmalamt), Stadtvize Martin Fasan, Bgm. Günther Stellwag (Natschbach) und Peter Prober (Sparkasse) mit. Mit am Bild ist auch die Original-Taube der Dreifaltigkeitssäule, die leider nicht mehr restauriert...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Der neugestaltete Vorplatz mit Pforte und Klosterladen (r) und Einbindung der Arkaden lädt zum Verweilen ein.
16

Raum macht Klima
21. Architekturfühling in Aigen-Schlägl

Der 21. Architekturfrühling des Architekturbüros Arkade findet heuer am Donnerstag, 23.Mai, in Aigen-Schlägl statt. Die Bauprojekte rund um das Stift Schlägl und der Bioschule, sowie die Landesgartenschau sind die Begründung der Ortswahl. AIGEN-SCHLÄGL/HASLACH (hed). „Raum macht Klima“ lautet das Thema des 21. Architekturfrühlings des Büros Arkade, der im Rahmen der österreichischen Architekturtage stattfindet. Dieses Motto war für Architekt Josef Schütz und sein Team von Beginn an ein...

  • Rohrbach
  • Helmut Eder
Pfarrgemeinderatsobmann Raß Josef mit seinem Neffen Andreas Kodritsch vor dem Kreuzwegbild, dessen Renovierung er finanziell unterstützte
12

Fastenzeit
Kreuzwegeinweihung in der Pfarre Pölling

Der Pfarrgemeinderat von Pölling lud zur Einweihung der frisch restaurierten Kreuzwegbilder. PÖLLING. Am ersten Fastensonntag zelebrierten der Hochschulseelsorger Hans-Peter Premur und der Diakon Thomas Fellner gemeinsam einen Wortgottesdienst zu Ehren des renovierten Kreuzweges. Premur erinnerte sich in der Sonntagspredigt noch einmal an seine enge Freundschaft mit dem verstorbenen Pöllinger Pfarrer Johann Nepomuk Wornik: "Ich habe ihn mit 18 Jahren als einen charismatischen, hochinteressanten...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Kurt Steinwender
Tullns Bürgermeister Peter Eisenschenk, Obm. Anton Starkl, GR Peter Liebhart und Landtagsabgeordneter Bernhard Heinreichsberger

Frauenhofen: Orgel wird renoviert

Orgelrenovierung ist wertvoll und unbedingt erforderlich; Land NÖ unterstützt diese Kosten BEZIRK TULLN (pa). Die Orgel in der Filialkirche Frauenhofen ist ein historisches Instrument aus der Barockzeit. Um diesen kleinen Schatz zu erhalten wurde die Restaurierung 2018 in die Wege geleitet. Es ist eine kleine Orgel mit 5 Registern und wurde etwa um 1650 gebaut. Zuletzt wurde sie 1955 renoviert und in den 1990er-Jahren nach der Kirchenrenovierung einmal gereinigt. Die Orgel erklingt jeden...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
1 3

Entdeckung
Kindberg-Geschichte ist neu zu schreiben

Neue Entdeckungen an der Kindberger Kalvarienbergkirche: Bautätigkeit schon im 13. oder 14. Jahrhundert. Das bauliche Ensemble der Kalvarienbergkirche in Kindberg ist doch um einiges älter, als bisher festgestellt. Wurde die Grundsteinlegung der eigentlichen Kirche nachweislich mit 1674 datiert, so lassen jüngste Erkenntnisse aus dem Mauerwerk im Nebengebäude, dem Benefiziatenhaus, darauf schließen, dass hier schon im Mittelalter, also 13. oder 14. Jahrhundert, ein Bauwerk gestanden ist....

  • Stmk
  • Mürztal
  • Markus Hackl

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.