Wirtschaft

Beiträge zum Thema Wirtschaft

Im Tennengau stehen 180 offenen Lehrstellen gerade einmal 16 Lehrstellensuchende gegenüber.
4

Handwerk im Tennengau
Volle Auftragsbücher, aber keine Lehrlinge

Handwerk hatte noch nie so goldenen Boden wie in diesen Zeiten, aber die Lehrlinge bleiben aus. TENNENGAU. Goldene Zeiten für das Handwerk: Fliesenleger, Dachdecker, Maurer und Maler haben derzeit alle Hände voll zu tun. Seit dem Beginn der Coronapandemie geht es mit den Aufträgen steil nach oben. Viele Kunden müssen sich auf lange Wartezeiten einstellen. Ein kleiner Betrieb in Oberalm gehört dem Fliesenlegermeister Marco Prantl. "Die nächsten zwei bis drei Monate sind wir ausgebucht", erklärt...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Thomas Fuchs
Dein Newsletter kommt einmal wöchentlich in deine Mail-Inbox.

Newsletter Anmeldung
Top informiert mit den Bezirksblättern

Du möchtest mit meinbezirk.at näher dran sein? Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in Deiner näheren Umgebung oder in von Dir ausgewählten Regionen in Salzburg los ist sowie über Veranstaltungen, Gewinnspiele und die Plattform meinbezirk.at erhalten? Dann melde Dich für den meinbezirk.at-Newsletter an: HIER geht's zur Anmeldung!

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Online-Redaktion Salzburg
Mit dem immer stärker werdenden Gesundheitsbewusstsein der Menschen und dem Bewusstsein für die Umwelt – diese Prozesse begannen bereits vor zwei, drei Jahrzehnten – hat auch Holz immer mehr an Beliebtheit gewonnen.
4

Schwerpunkt Holz
Holz – ein sicherer Rohstoff und einer der kurzen Wege

Das Interesse der Menschen am Holz steigt kontinuierlich. Eine Entwicklung, die Rudolf Rosenstatter, Obmann des Vereins proHolz Salzburg, ein Lächeln ins Gesicht zaubert: "Wir hätten nie geglaubt, dass Holz jemals diese Begeisterung, die wir aktuell spüren, entfachen kann." Holz wird immer beliebter und aus der wirtschaftlichen Sicht gesehen, zeigt sich, dass es eine Branche mit Zukunft ist. Und das Bundesland Salzburg ist bei der Entwicklung der Holzbranche nicht nur österreichweit ganz vorne...

  • Salzburg
  • Daniel Schrofner
Julia Kittl ist aktuell stellvertretende Geschäftsführerin und wird in den kommenden Jahren Teil der Geschäftsführung sein.
Aktion 6

Abtenau
Großübersiedlung bei GMT Wintersteller

Das Metalltechnik-Unternehmen übersiedelt die gesamte Abtenauer Produktion in eine Riesenhalle. ABTENAU. 18.000 Quadratmeter: So groß ist die Produktionshalle von GMT Wintersteller im Gewerbegebiet Grub. Bis April wird die gesamte Produktion aus Abtenau in das neue Gewerbegebiet verlagert, abseits von der bewohnten Gegend und nicht weit entfernt von einem ehemaligen Standort. "Suche war sehr schwierig" Das Grundstück, auf dem die Halle errichtet wurde, hat eine Gesamtfläche von 26.000...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Thomas Fuchs
Die Salzburg AG beschäftigt insgesamt 70 Lehrlinge, die in unterschiedlichen Lehrberufen eine umfassende fachliche Ausbildung bekommen. 21 davon starteten trotz Corona-Krise im vergangenen Jahr ihre Ausbildung.

Lehrlinge
Hohe Hygienestandards sichern die Lehrlings-Ausbildung

Im vergangenen September haben 21 Lehrlinge ihre Ausbildung trotz Corona-Krise in der Salzburg AG begonnen. Insgesamt beschäftigt das Unternehmen 70 Lehrlinge, die in den unterschiedlichen Lehrberufen eine umfassende fachliche Ausbildung bekommen. Um diese auch während Corona vor Ort im Betrieb zu ermöglichen, hat man strenge Hygienevorschriften und Sicherheitsmaßnahmen eingeführt. SALZBURG. Rund 700 Mitarbeiter der Salzburg AG arbeiten derzeit im Home-Office. In manchen Bereichen des...

  • Salzburg
  • Daniel Schrofner

Kommentar von Martin Schöndorfer
Der Lockdown und die Wirtschaft

Der Lockdown ist vorerst bis zum 7. Februar verlängert worden. Aus medizinischer Sicht ist dieser Schritt erwartet worden und war hinsichtlich der akuten Infektionslage unvermeidlich. Diese Verlängerung stellt aber viele Firmen erneut vor große Herausforderungen. Der neuerliche Einkommensverlust geht bei vielen Unternehmen an die Substanz. Die aktuelle Situation von Wirtschaftstreibenden wird vom Salzburger Wirtschaftskammerpräsidenten direkt angesprochen: "Viele können sich weitere...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Martin Schöndorfer stadtNAH
Salzburg im Lockdown: Das dreischichtige System von Hygienemaßnahmen, flächendeckenden Testungen und dem kontinuierlichen Impfen soll das Mittel gegen die neue Mutation sein.

Corona in Salzburg
Lockdown bis 8. Februar – das ist Salzburgs Fahrplan

Da mit der Verlängerung des Lockdowns die Wintersaison gelaufen ist, wird es notwendig sein auch jenen Betrieben weitere Hilfen zukommen zu lassen, welche indirekt vom Tourismus abhängig sind – beispielsweise Bäcker, Installateure, Spengler, Zulieferbetriebe.   SALZBURG. Nach intensiven Beratungen zum aktuellen Corona-Geschehen zwischen der Bundesregierung, Experten, Virologen und den Landeshauptleuten hat man sich auf verschärfende Maßnahmen und die damit verbundene Verlängerung des Lockdowns...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Julia Hettegger
Die Gesichter des Tennengaus
9

Blick in den Tennengau
Die vielen Gesichter des Tennengaus aus 2020

Es sind die Menschen, die eine Region prägen. Stellvertretend für viele andere steht diese kleine Auswahl. HALLEIN/TENNENGAU. Im Tennengau gibt es nicht das 'Gesicht', das alle anderen überstrahlt. Unsere Gesichter stehen für die zahlreichen Menschen und ihre Firmen, die auch dieses herausfordernde Jahr engagiert gemeistert haben. Es sind die vielen Familienunternehmen, wie das der Familie Vogl, die ein wichtiger Bestandteil der regionalen Wirtschaft sind. Die Seelsorge wurde von Pater Virgil...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Martin Schöndorfer stadtNAH
Michael Achleitner, selbstständiger Personalberater aus Thalgau, rät Lehrlingen sich auf Jobs mit Zukunft zu fokussieren, aber dabei nicht darauf zu vergessen, "etwas zu machen, dass einem gut liegt und bei der Auswahl auf seine Stärken zu schauen."
2

Lehrlinge
"Die Aussichten für 2021 sind nicht schlecht"

Für 2021 schaut es trotz Corona und wirtschaftlich schwierigen Zeiten laut Michael Achleitner, selbstständiger Personalberater aus Thalgau, "gar nicht schlecht aus." Aber, es kommt darauf an, welchen beruflichen Weg man beschreiten will und Achleitner betont, Lehrlinge sollten 2021 offen für mehrere Berufsbilder sein. Er hat wieder einige Ratschläge zum Bewerbungsprozess parat und hat vor zwei Monaten nach einiger Verzögerung seine eigene Personalvermittlungsfirma "Ambience" gegründet....

  • Salzburg
  • Daniel Schrofner
Der Kelteneuro stärkt den Standort Hallein

Der Kelteneuro
"Kelten" sichern Arbeitsplätze

Kelteneuroaktion der Stadt Hallein und des Tourismusverbandes war ein voller Erfolg. Fördertopf innerhalb kürzester Zeit ausgeschöpft. Kelteneuros im Wert von Euro 300 000 bestellt. "Die Kelteneuro-Aktion der Stadt Hallein und des Tourismusverbandes Hallein-Bad Dürrnberg war ein voller Erfolg", sagt der Geschäftsführer des Tourismusverbandes Rainer Candido. HALLEIN. Die Aktion wurde in der Salinenstadt am 1. November unter dem Motto 'Miteinander. Füreinander.' speziell für Halleiner Unternehmer...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Martin Schöndorfer stadtNAH

BUCH TIPP: Spiegel Stefan, Weber Tobias, Köcher Björn – "Das Alpenbuch – Zahlen, Fakten und Geschichten in über 1000 Infografiken, Karten und Illustrationen"
Das Standardwerk über die Alpen

Das „Alpenbuch“ beinhaltet auf knapp 300 Seiten unzählige spannende Fakten und Kuriositäten über die Themenbereiche Geografie, Flora und Fauna, Klima und Umwelt, Alpinismus, Bergsport, Gesellschaft, Wirtschaft sowie Kunst und Kultur. Unzählige Zahlen und Geschichten mit mehr als 1.000 Infografiken, Karten und Illustrationen machen das Buch zum vergnüglichen Schmökerwerk. Für alle Gebirgsbegeisterten! Marmota Maps, 290 Seiten, 36 € ISBN: 978-3-946719-31-1

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Juliane Rettenbacher aus St. Koloman.
Video

Umwelttipp der Woche
Kleinbetriebe achten auf ihre Tiere und sparen beim Müll

Was wäre das Land ohne die kleinen landwirtschaftlichen Betriebe? "Da Waldhofer" in St. Koloman ist einer von Ihnen. Bäuerin Juliane Rettenbacher hat dieses mal den Umwelttipp der Woche für euch:  Das könnte Sie auch interessieren: Nachhaltig bauen und wohnen Nachhaltig reisen Nachhaltig feiern Nachhaltig einkaufen – nachhaltiger Konsum Nachhaltigkeit im Haushalt Müll vermeiden Nachhaltige Lebensmittel >>HIER

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Thomas Fuchs
Nach dem Lockdown gilt es, Weihnachtsgeschenke bei Salzburger Geschäften zu kaufen.
2

Ja zu Salzburg
Polizei wird heute verstärkt kontrollieren

Angesichts der Werbung großer Handelsunternehmen appelliert Landeshauptmann Wilfried Haslauer besonders am Montag (16. November), große Menschenansammlungen zu vermeiden. Daneben ruft er auf, heimische Betriebe zu unterstützen.  SALZBURG. Landeshauptmann Wilfried Haslauer sagt: „Wir wollen alle wieder rasch aus dem Lockdown heraus. Und nicht in erster Linie, um das Weihnachtsgeschäft und die Wintersaison, sondern um Leben zu retten. Ich appelliere an die Vernunft und die Eigenverantwortung...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Julia Hettegger
Bernhard Lapusch mit einer Edelzweigurne.
2

Urnen
Zweige als Andenken für die letzte Reise

Edelzweig ist ein besonderes Start-up. Die zwei Unternehmer, Bernhard Lapusch und Florian Gschweidl, sind junge Menschen, die sich mit dem Thema des Sterbens und der Erinnerung auseinandergesetzt haben. KUCHL/SALZBURG. "Mit dem Baum im Garten verbinden viele Menschen etwas Besonderes, wir nehmen Äste davon und bauen sie als Erinnerung in die Holzurne ein", erklärt Florian Gschweidl. Begonnen hat das Projekt der beiden Studenten der Fachhochschule Salzburg in Kuchl vor dreieinhalb Jahren. Die...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Thomas Fuchs
Marlene Svazek, Landesparteiobfrau der Salzburger FPÖ.
1 3

Coronavirus in Salzburg
"Ich glaube, die Pisten werden heuer leer bleiben"

Der Lockdown rettet den Winter nicht, sagt Marlene Svazek, Landesparteiobfrau der FPÖ Salzburg: "Wer soll denn kommen, wenn wir kommunizieren, dass Hotellerie und Gastronomie gefährlich sind?"  SALZBURG. Die Salzburger FPÖ hat die Kampagne "Sagen, was ist", gestartet. Darin ruft Landesparteiobfrau Marlene Svazek auf, sich kein Blatt mehr vor den Mund zu nehmen. „Wir erleben momentan eine Zeit, in der es nicht mehr so einfach ist, zu sagen, was man denkt. Dabei wird man oft in ein Eck gestellt,...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Julia Hettegger
Bgm. Stangassinger (r.), TVB-Chef Candido.

Wirtschaft
Hallein setzt auf eigene Währung

Mit dem "Kelteneuro" soll die Wirtschaft in der Krise angekurbelt werden, 20.000 Euro stehen zur Verfügung. HALLEIN. Die Stadt Hallein und der Tourismusverband wollen in einer Sonderaktion die städtischen Unternehmer unterstützen. Von 1. bis 30. November gilt in Hallein: Beim Kauf von Kelteneuro bekommen Unternehmer zehn Prozent extra. Soll heißen: Kauft ein Unternehmer Kelteneuro im Wert von 100 Euro, bekommt er Kelteneuro im Wert von 110 Euro ausgehändigt. Insgesamt stehen 20.000 Euro zur...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Thomas Fuchs
v.l.n.r.: Florian Dodegge, Gerald Eder und Manuel Dorfer, alle Founder von 'solbytech' mit Leonhard Schitter, Vorstandssprecher der Salzburg AG

Photovoltaik
FH-Startup schafft es zum Partner der Salzburg AG

Die Salzburg AG steigt als Gesellschafter in das Startup "solbytech" ein. Die junge Firma aus der Start-up Schmiede der Fachhochschule Salzburg gilt als Spezialist für Photovoltaik-Anlagen. SALZBURG/PUCH BEI HALLEIN. Die Gründer der "solbytech GmbH" Gerald Eder, Manuel Dorfer und Florian Dodegge sowie Leonhard Schitter, Vorstandssprecher der Salzburg AG, freuen sich über die neue Kooperation: „Im Zuge unseres Wachstumsprogramms investieren wir in vielversprechende Startups. Damit erschließen...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Thomas Fuchs
Christine Vallaster, Fachhochschule Salzburg.

Nicht einfach
Nachhaltige Start-ups auf Investorensuche

Start-ups, die sich für die Umwelt einsetzen, haben es nicht leicht: Die Suche nach den Investoren ist schwierig. PUCH BEI HALLEIN. "Unser Wirtschaftssystem hat uns Wohlstand gebracht, aber nachhaltig ist es nicht", zeigt sich Professorin Christine Vallaster von der Fachhochschule Salzburg überzeugt. Die Expertin versucht an der FH eine Sensibilisierung für das Thema Nachhaltigkeit in der Wirtschaft zu erreichen, denn "wenn wir so weitermachen geht sich das bestenfalls noch 20 Jahre aus."...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Thomas Fuchs
Die Stadt Salzburg verzeichnet die höchsten Alo-Zahlen. Deutlich niedriger waren die Zuwächse im Tennengau (+24,6 Prozent auf 1.266 Personen)

Arbeitsmarkt Salzburg
Salzburg hat die wenigsten Arbeitslosen

Dank der guten Sommersaison hat Salzburg die wenigsten Arbeitssuchenden in Österreich. Aber die kommenden Herbst- und Wintermonate stellen eine Herausforderung dar.  HALLEIN. Dank der Tourismussaison zeigt der Salzburger Arbeitsmarkt zu Herbstbeginn noch leichte Erholungstendenzen. Mit Beginn September startete die Kurzarbeit in die dritte Phase. 14.484 Personen waren als arbeitslos vorgemerkt. Im Vergleich zum Vormonat August ist das ein Rückgang um gut 500 Arbeitslose (zum Vorjahr ein Zuwachs...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Martin Schöndorfer stadtNAH
Jung und zukunftsorientiert präsentiert sich das Start-up-Team von der Fachhochschule Salzburg.

FH Salzburg
Start-up-Schmiede stellt Weichen für die Zukunft

Ein Versuchslabor für die Zukunft: In Puch-Urstein werden die wirtschaftlichen Rezepte für morgen gebraut.  PUCH BEI HALLEIN. Was ist eigentlich ein Start-up? "Wir haben hier Unternehmen, die etwas Neues mit Ausrichtung auf die Zukunft schaffen. Der Startpunkt für jedes Start-up ist ein bisher ungelöstes Problem, das mit innovativen Methoden gelöst wird", erklärt Natasa Deutinger, die Leiterin des Start-up-Centers an der Fachhochschule Salzburg. Wichtige Stütze bei Gründung In einem Schlösschen...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Thomas Fuchs
Katrin Seidl von der Apotheke zum Heiligen Josef beim Treuegelöbnis.
3

Zünftig
Gesellen in Kuchl wurden von ihren "Sünden freigesprochen"

In Kuchl geht's beim traditionellen "Schusterjahrgang" wieder "zünftig zu": Junge Absolventen wurden am Montag "von ihren Sünden freigesprochen". KUCHL. Die Kuchler Gewerbezunft feierte am 14. September, ihren traditionellen „Schusterjahrtag“. Im Mittelpunkt standen dabei die jungen Lehrabsolventen, die im Rahmen des Festes zu Ehren der Kuchler Zunft „freigesprochen“ wurden. Insgesamt 19 Mal konnten die Gäste im Römischen Keller im Kuchler Ortszentrum den traditionellen Satz hören: „Hoch lebe...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Thomas Fuchs
Vielleicht jubelst heuer du mit deinen Kollegen so!? Freu dich, wie Wirtschaftskammer-Präsident Manfred Rosenstatter, Landwirtschaftskammer-Präsident Rupert Quehenberger, Gerald Reisecker vom Agrarmarketing, Landesrat Josef Schwaiger und Leo Bauernberger von der Salzburgerland Tourismusgesellschaft und melde dein Unternehmen zum Salzburger Regionalitätspreis 2020 an.

Salzburger Regionalitätspreis 2020
Einreichungen sind noch bis 4. September möglich

SALZBURG (tres). Die Bezirksblätter Salzburg verstehen sich als regionaler Nahversorger von Nachrichten für ihre Leser, wir sind jedoch auch Förderer der regionalen Wirtschaft und regionaler Initiativen, die unser schönes Bundesland besonders lebenswert machen. Dieses Bekenntnis zur Regionalität bringen wir am Dienstag, den 6. Oktober 2020, zum 11. Mal mit der Auslobung des Salzburger Regionalitätspreises im Kavalierhaus Klessheim zum Ausdruck. Einreichungen sind noch bis einschließlich 4....

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Theresa Kaserer
Auf neun Halbebenen befinden sich 375 kostenlose Stellplätze für Mitarbeiter.
4

Adnet
Schlotterer-Parkhaus öffnet früher als erwartet

Der milde Winter erlaubte die schnelle Fertigstellung des Parkhauses in Adnet. ADNET. Zur Verbesserung der Infrastruktur investierte Schlotterer insgesamt 4,6 Millionen Euro in den Bau eines Parkhauses für seine Mitarbeiter. Früher als erwartet, öffnet nun das Schlotterer Mitarbeiter Parkhaus seine Pforten und es stehen den Arbeitern und Angestellten insgesamt 375 PKW Stellplätze zur Verfügung. Fläche konnte eingespart werden Mit dem Bau des Parkhauses konnten laut Schlotterer 8000...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Thomas Fuchs
"Als Lehrling sollte man jetzt langfristig schauen, wer sind die Gewinner der Krise, wer die Verlierer. Ebenfalls gilt es zu betrachten, welche Jobs in der Zukunft noch gebraucht werden", rät Michael Achleitner, selbstständiger Personalberater- und coach aus Thalgau.
Video

Lehrlinge
VIDEO – Die Zukunft durch Corona stärker im Blick behalten

Sich noch intensiver mit der Zukunft auseinander zu setzen, das lehrt uns die aktuelle Coronakrise. "Lehrlinge sollten sich Gedanken machen, welche Berufe in Zukunft noch gebraucht werden? Und was sind die Jobs der Zukunft?", rät Michael Achleitner, selbstständiger Personalberater- und coach aus Thalgau. Außerdem hat er wieder einige Tipps für die zukünftigen Arbeitnehmer, wie man einen optimalen ersten Eindruck bei einem Vorstellungsgespräch macht. THALGAU/SALZBURG. Die eigene Zukunft im Blick...

  • Salzburg
  • Daniel Schrofner

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.