15.05.2017, 09:01 Uhr

Die notärztliche Versorgung im Lammertal ist gesichert

Die notärztliche Versorgung im Lammertal ist mit 1. Juni 2017 gesichert. (Foto: Symbolbild/Franz Neumayr)

Zehn Ärzte in der Region übernehmen Bereitschaftsdienst und fungieren im Notfall als "First Responder".

LAMMERTAL (ap). „In enger Zusammenarbeit mit den Ärztinnen und Ärzten mit Sprengelarzt Norbert Stöckl an der Spitze, dem Roten Kreuz und dem Abtenauer Bürgermeister LAbg. Hans Schnitzhofer ist es uns jetzt gelungen, einen nächtlichen Bereitschaftsdienst für die Sonderkrankenanstalt Abtenau zu organisieren", gibt LH-Stv. Christian Stöckl bekannt. Zusätzlich zu diesem Bereitschaftsdienst werden die Ärzte im Notfall auch als First Responder fungieren und damit einen wichtigen Beitrag leisten, die notärztliche Versorgung im Lammertal zu verbessern und zu sichern.

Mehr zur ursprünglichen Problematik lesen Sie hier


Vom Krankenhaus Abtenau aus

Wie die Bezirksblätter im Jänner schon berichteten, wurden durch die Neuorganisation des Bereitschaftsdienstes besonders in den peripheren Regionen des Landes Nachjustierungen zur Aufrechterhaltung des flächendeckenden Notarztdienstes notwendig. Nun wurde ein Pool aus Ärzten gegründet, die im Lammertal nächtlichen Bereitschaftsdienst für die Sonderkrankenanstalt versehen und zugleich bei Notfällen ausrücken. Der „Bereitschaftsdienst Lammertal Nacht“ wird am 1. Juni 2017 seine Arbeit aufnehmen.

_____________________________________________________________________________
Du möchtest täglich über coole Stories in deinem Bezirk informiert werden? Hier kannst du dich zum kostenlosen Nachrichtendienst der Bezirksblätter Salzburg anmelden, alle Infos dazu gibt's hier: www.meinbezirk.at/1964081
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.