05.10.2017, 20:07 Uhr

Gemeinsam forscht es sich besser

Intensivieren die Zusammenarbeit im Bereich IT-Forschung. Hier vor der FH Urstein (v.l.n.r.): Gerhard Blechinger (FH-Rektor), Doris Walter (GF FH Salzburg), Siegfried Reich (GF Salzburg Research) und Raimund Ribitsch (GF FH Salzburg). (Foto: FH Salzburg/ Kolarik)

Forschen? Gemeinsam statt einsam! Die FH Salzburg und Salzburg Research gehen eine Kooperation ein.

SALZBURG/PUCH. Die beiden Forschungsakteure Salzburg Research und die FH Salzburg besiegelten am 4. Oktober eine  für den Standort Salzburg richtungsweisende Partnerschaft. Sie vertiefen ihre Zusammenarbeit und bündeln ihre wissenschaftliche und technologische Kompetenz in gemeinsamen Forschungsvorhaben. 

Forschung und Wissenstransfer machen gemeinsame Sache

Bereits jetzt arbeiten die FH Salzburg und die außeruniversitäre Salzburg Research Forschungsgesellschaft zusammen. Neben kooperativen Forschungsprojekten unterrichten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Salzburg Research im Schnitt etwa 30 bis 40 Semesterwochenstunden pro Jahr an der FH Salzburg. Salzburg Research bietet für FH-Studierende außerdem regelmäßig sechsmonatige Forschungspraktika und betreut im Schnitt fünf Diplom-/Masterarbeiten pro Jahr mit. „Gerade in der Innovations- und Forschungslandschaft ist ständige Weiterentwicklung wichtig, um international im Wettbewerb der Standorte zu bestehen", so LH Wilfried Haslauer.

Projekte innerhalb der neuen Kooperationsvereinbarung

Als erste gemeinsame Maßnahme entwickeln die Partner ein „Digitales Transferzentrum“ (DTZ). Damit soll der Wissenstransfer zwischen Forschung und heimischen Unternehmen gestärkt werden. Weitere Themen für die Zusammenarbeit sind sichere Energieinformatik und Open Innovation. „Die zunehmende Digitalisierung betrifft viele Bereiche unseres Lebens. Die IKT-Region Salzburg erhält durch die Vernetzung der einzelnen Akteure wichtige Impulse und eine größere internationale Sichtbarkeit“, sagt Salzburg Research Geschäftsführer Siegfried Reich.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.