07.12.2017, 09:26 Uhr

Polizei fand Waffen und Suchtmittel im Rucksack

Beamte einer Verkehrsstreife in Salzburg fanden verbotene Waffen und Suchtmittel im Rucksack eines Tennengauers. (Foto: LPD Salzburg)
SALZBURG/TENNENGAU. Durch seltsames Verhalten fiel Polizeibeamten einer Verkehrsstreife in der Salzburger Innenstadt am Abend des 6. Dezember ein 35-jähriger Beschäftigungsloser aus dem Tennengau auf. Bei einer genaueren Personskontrolle stellte sich heraus, dass gegen die Person mehrere offene Verwaltungsstrafen vorliegen und ein aufrechtes Waffenverbot besteht. Der Verdächtige ließ seinen Rucksack auf der Polizeidienststelle freiwillig durchsuchen. Die Polizei fand darin verbotene Waffen wie Pistolen und Messer sowie außerdem Munition und Suchtmittel in Tablettenform. Anzeigen auf freiem Fuß an die Staatsanwaltschaft Salzburg werden erstattet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.