Rucksack

Beiträge zum Thema Rucksack

Andreas und Sebastian Wiebogen, Gabriele Stolzlederer mit Tochter Sophie und Vizebürgermeisterin Erika Zeh.

Pyhra
Gratulation zur Geburt

Gratulation zu Geburt von Sophie Wiebogen. PYHRA (pa). Zu diesem besonderen Anlass gratulierte Vizebürgermeisterin Erika Zeh den frisch gebackenen Eltern  ganz herzlich persönlich und überreichte ein Geschenk seitens der Gemeinde.

  • St. Pölten
  • Katharina Gollner
Lorenz Übelbacher, Maria Übelbacher mit Matilda und Elenora, Juliana Übelbacher, Wilfried Kiebl, Vzbgm. Erika Zeh.

Gratulation
Matilda erblickte das Licht der Welt

Gratulation zur Geburt von Matilda Übelbacher. PYHRA (pa). Zu diesem Anlass gratulierte Vizebürgermeisterin Erika Zeh den Eltern ganz herzlich persönlich und überreichte ein kleines Geschenk seitens der Gemeinde.

  • St. Pölten
  • Katharina Gollner
Die Bezirksblätter und ihre Partner wünschen allen Bergfreunden einen wunderschönen Wander- und Radsommer 2020!
2

Hüttenpass 2020
Hüttenstempel sammeln und gewinnen

SALZBURG (tres). Der Salzburger Hüttenpass der Bezirksblätter hat sich unter Bergfreunden bereits einen Namen gemacht. Am besten nehmen Sie ihn bei jeder Bergwanderung mit - selbstverständlich auch beim Mountainbiken - handlich im Pocket-Format passt er in jeden Rucksack und sogar in die Hosentasche! Und so funktioniert es: In allen bewirtschafteten Hütten im Bundesland Salzburg können Sie den Hüttenpass vorzeigen und sich einen Hüttenstempel geben lassen. Der Hüttenpass ist in allen...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Theresa Kaserer
Die Salzburgerin Sissi Vogler setzt auf Upcycling und fertigt aus alten Zement- und Fischfuttersäcken Taschen.
5

Nachhaltigkeit und Ethik
UMFRAGE - Neues Mode-Leben für bunte Wegwerfsäcke

Die gebürtige Aignerin Sissi Vogler setzt mit ihren ethischen Taschen auf nachhaltiges "Upcycling". SALZBURG. "Ich war inspiriert von den Säcken, hab sie an jeder Ecke gesehen", sagt Sissi Vogler über den Beginn ihres Unternehmens. Vor einigen Jahren reiste sie durch Asien, auf der Suche nach Inspiration und einem Weg, wie es beruflich weitergehen sollte. Ihr Augenmerk fiel auf die gebrauchten Säcke, in denen Zement oder Fischfutter transportiert wurde. "Die hatten eine so schöne Farbe und...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Snowboarder können am Kreischberg gratis fahren.

Boarders Day: Anmeldung zum gratis Schneevergnügen läuft

Die Wintersaison ist eröffnet: Passend dazu laden der Kreischberg, das Surfservice Graz, Spar, Coca-Cola und die WOCHE wieder alle interessierten Snowboarder am 14. Dezember zu einem kostenlosen Tag im Schnee ein. Organisiert wird der "Boarders Day" wie in den Jahren zuvor von Snowboardprofessor Gerd Egger. Anmelden kann man sich ab sofort online auf www.boarderchallenge.at. Unter allen Teilnehmern werden am Kreischberg als Hauptpreis ein personalisiertes Board von K2, ein Notfallpaket (LVS,...

  • Stmk
  • Graz
  • Christoph Hofer
Gläser statt Plastiksackerl: Farmer-Rabensteiner will in Bad Gams mehr Leute zum Plastikverzicht bewegen.
4

Plastikfreier Wettbewerb
Vier Betriebe sagen Plastik den Kampf an

Vier Deutschlandsberger Betriebe wurden vom Marketingverein "Direkt vom Bauernhof" und der "Genuss Region Österreich" für ihre Nachhaltigkeit ausgezeichnet. "Wir präsentieren Projekte mit Vorbildwirkung", erklärt der Frauentaler Franz Deutschmann, Bundessprecher der "Genuss Region Österreich" und Obmann des steirischen Direktvermarkterverbandes. "Hochwertige regionale Lebensmittel klimafreundlich vermarktet und Eigenverantwortung im täglichen Tun sind uns besonders wichtig." Zu diesem Zweck...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Simon Michl
SPÖ-NR-Kandidatin Sigrid Riegler überreichte Baumwollrucksäcke an die Kinderfreunde um Kurt Moser.

SPÖ-Kandidatin besuchte Kinderfreunde Deutschlandsberg

DEUTSCHLANDSBERG. Zum Start in den Wandertag am letzten Samstag besuchte Sigrid Riegler, Nationalratswahl-Kandidatin der SPÖ Südweststeiermark, die Kinderfreunde Deutschlandsberg. Als Überraschung überreichte sie gut gefüllte Baumwollrucksäcke an alle Kinder, die gerne angenommen wurden. Auch Gespräche mit den Eltern rundeten den Besuch ab. Kinderfreunde-Obmann Kurt Moser bedankte sich bei Riegler, die schon seit Jahrzehnten die Kinderfreunde Deutschlandsberg unterstützt.

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Simon Michl
Stolz präsentieren die Jugendlichen das fertige Produkt.

Ferienprogramm
An der Nähmaschine zum neuen Rucksack

Ein Nähkurs ist im Zuge von Fehrings Ferienprogramm am Plan gestanden.  FEHRING. Das lokale Ferienprogramm führte kürzlich Schüler der Neuen Mittelschule Fehring auf Schloss Stein. Dort übten sich die Burschen und Mädchen an der Fachschule an der Nähmaschine. Unter der Leitung von Elisabeth Eder und Reinhild Pfeiffer schuf man trendige Rucksäcke.

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Markus Kopcsandi
Stephan Mader und Nadine Wüllhorst (Diakoniewerk) mit dem Kriseninterventionsteam Bruno Acherer und Sabine Steiner sowie Samariterbund-GF Gerhard Czappek (v.l.).

Krisenintervention
Samariter & Diakonie rüsteten gemeinsam Einsatz-Rucksäcke auf

Krisenintervention-Notfallrucksack für die Betreuung von Menschen mit Behinderung von Samariterbund und Diakoniewerk. KIRCHBICHL (red). Zusammen mit dem Samariterbund hat das Diakoniewerk Tirol einen Kriseninterventions-Rucksack für die Betreuung von Menschen mit Behinderung in akuten Ausnahmesituationen erarbeitet. Unfälle, Brände oder Todesfälle geliebter Angehöriger sind für alle Menschen eine große Herausforderung. Menschen mit Behinderung sind in Ausnahmesituationen oft noch...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Sebastian Noggler
Die Heimat mit dem Sagenrucksack entdecken: Franz Hofer stellt die Hintergründe zum Saling-Hügel in Bruckdorf dar.
2 2 3

Sagenrucksack
Den Lungau lesend erkunden

Der Lungauer Sagenrucksack weckt die Lust auf Sagen und fördert gleichzeitig das Lesen. MARIAPFARR. Unter dem Motto „Lesend den Lungau erkunden“ luden das Salzburger Bildungswerk und das Netzwerk der Lungauer Bibliotheken kürzlich in die Öffentliche Bibliothek nach Mariapfarr ein. Dort stellte Rosmarie Gfrerer aus Zederhaus, Bildungswerkleiterin und Bibliotheksleiterin, den besonderen Rucksack vor: Spannende Wanderungen Der Lungauer Sagenrucksack kann mit einem Sagenpass in den...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Johanna Grießer
In einem Wanderrucksack soll so wenig Plastik wie möglich stecken. Brot kommt in ein Bienenwachstuch, statt Taschentüchern nimmt man Toilettenpapier mit und Wasser kommt in Mehrwegflaschen, statt in eine Pet-Flasche.
2

Wandern ohne eine Müllspur zu hinterlassen

SALZBURG. Wer die Natur nutzt, sollte das rücksichtsvoll tun. Beim Wandern, Bergsteigen oder Spazieren sollte der Fußabdruck, den wir in der Landschaft hinterlassen, so gering wie möglich sein. Diesem Thema nimmt sich Renate Steinacher vom Verein "es tut nicht weh" an. Die Tennengauerin sammelt bei ihren Wanderungen Müll auf. Tipps von der Bergwanderführerin "Wenn man seinen Rucksack richtig packt, kommt man gar nicht in die Gefahr unsere Berge zu vermüllen", sagt die Bergwanderführerin,...

  • Salzburg
  • Julia Hettegger
Magdalena Huber aus Mattighofen hat mit ihrem Produkt "Pikpäk" den nächsten Award abgeräumt: Den German Design Award.

German Design Award
Design-Award für Mattighofnerin

MATTIGHOFEN, FRANKFURT. Der "German-Design-Award" wurde am 8. Februar im Messenzentrum Frankfurt verliehen. Unter den Ausgezeichneten war auch die Mattighofner-Designerin Magdalena Huber. Mit dem "German Design Award" werden innovative und Produkte und Projekte von Herstellern präsentiert, die in der internationalen Designlandschaft wegweisend sind.  Die Gewinner-Projekte sind von 9. bis 24. Februar im Museum für Angewandte Kunst in Frankfurt am Main ausgestellt.  Mit ihrem Produkt "Pikpäk"...

  • Braunau
  • Katharina Bernbacher

Kurz & bündig
Wissenswertes aus dem schönen Seebenstein

Geschenk für neue Erdenbürger Für neugeborene Seebensteiner gibt es nun als Willkommensgruß der Gemeinde einen Rucksack, befüllt mit Artikel für die erste Zeit mit dem Baby. Wir wünschen viel Spaß damit und alles Gute! Neue "Tut Gut" Plakette In Grafenegg wurden die "Tut Gut"-Plaketten für besondere Leistungen im Bereich Gesundheitsförderung und Prävention verliehen. Eine Plakette ging an Bürgermeisterin Marion Wedl und GGR Ulrike Stachl. Spatenstich Rehweg Am 3. Dezember fand der...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Couple traveling together

Jausenbrot und Blasenpflaster

Eine kleine Wanderapotheke sollte im Rucksack nicht fehlen Im Herbst zieht es viele Wandervögel in die Natur. Blasen an den Füßen können die Wanderfreuden jedoch trüben. „Wenn die Haut gerötet und leicht erhaben ist, muss die betroffene Stelle durch ein Blasenpflaster abgedeckt und so vor weiteren Reizungen geschützt werden“, weiß der Apotheker Christian Wurstbauer. Bereits geplatzte Blasen sollten mit einer antiseptischen Lösung gespült und einer sterilen Auflage abgedeckt werden....

  • Margit Koudelka
2

Ente

  • Stmk
  • Liezen
  • Regina Eggstein
Alexander Hagleitner (l.) und Fabian Bonora (r.)
1

Alexander Hagleitner ist der glückliche Gewinner

(tk). Alexander Hagleitner aus Innsbruck hatte beim Gewinnspiel "Herzschlagmomente" der Tirol Werbung gleich die richtige Vermutung: Die Hohe Munde tauchte im Puzzlespiel auf. Diese richtige Antwort brachte dem Innsbrucker einen tollen Rucksack der Tirol Werbung ein. "Etwas zu gewinnen ist immer lässig. Ich freue mich – den Rucksack kann ich zum Wandern mit meiner Familie gut gebrauchen", freute sich Hagleitner, der den Preis von Fabian Bonora (Bezirksblätter Online-Redaktion) überreicht...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Tamara Kainz
Werner Lampert unterwegs zurück zum Ursprung.

Mit Bio-Pionier Werner Lampert „Zurück zum Ursprung“ wandern

AUBERG. Am Sonntag, 16. September, ab 8.30 Uhr, lädt Bio-Pionier Werner Lampert zu einer Wanderung in Auberg ein. Start ist am Unterkagererhof (Auberg 19). Die Strecke ist ungefähr 10 Kilometer lang. Zwischen grünen Wiesen und sanften Hügeln steht er Rede und Antwort zu Fragen rund um das Thema Bio-Lebensmittel und Nachhaltigkeit. Das Ziel der Rundwanderung ist der Hollerberg, wo als Belohnung nicht nur ein idyllischer Blick ins Tal, sondern auch erfrischende Getränke und gebackene Krapfen...

  • Rohrbach
  • Sebastian Wallner
Im Salzburger Stadtteil Maxglan kam es gestern zu versuchter Sachbeschädigung und Sicherstellung von Cannabis.

Sachbeschädigung und Cannabis-Sicherstellung

SALZBURG-MAXGLAN. Am Abend des 2. Septembers blutete ein 19-Jähriger an den Händen. Bei einer Kontrolle stellte sich heraus, dass "der 19-Jährige zuvor versucht hatte, mit bloßen Händen zwei Fensterscheiben eines Gebäudes in Maxglan einzuschlagen". Laut Polizei stellte sich zudem heraus, dass in seinem Rucksack 14,5 Dekagramm Cannabiskraut waren. Die Drogen wurden sichergestellt, der Jugendliche wurde bei den zuständigen Behörden angezeigt. Dies vermeldete die Landespolizeidirektion...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Johanna Grießer
Perfekt für den Sommer sind "Small Pack" und "Small Tote" von Qwstion.
2 24

Gewinnspiel: Wir verlosen eine hippe Tasche von Qwstion

Die Sommerrucksäcke vom Neubauer Qwstion-Store gibt's jetzt in zwei neuen Farben. Wir verlosen verlosen eine Tasche aus der neuen Kollektion! NEUBAU. Schick und funktional: Das sind die Taschen aus dem "Qwstion"-Store in der Zieglergasse. Perfekt für den Sommer sind "Small Pack" und "Small Tote": klein, da dicke Jacken bei den Temperaturen daheim bleiben können, aber geräumig genug für Laptop und Co. Erhältlich sind "Small Pack" und "Small Tote" neben Hellgrau in zwei neuen Farben: "Washed...

  • Wien
  • Neubau
  • Andrea Peetz

Stadtchef trainiert für seine Herausforderung Kilimandscharo

Der Ternitzer Bürgermeister Rupert Dworak (SPÖ) will am 29. September den Beinah-6.000-er bezwingen. BEZIRK NEUNKIRCHEN. Gemeinsam mit Sparkassen-Direktor Johann Pfenninger plant Rupert Dworak die Besteigung des 5.895 m hohen Kilimandscharo. Ab 29. September wird der Ternitzer Stadtchef unterwegs sein. Daher trainiert Dworak bereits fleißig das Bergsteigen, unternimmt ausgedehnte Touren im Bereich des Gösing und des Schneebergs. Beim Gepäck gilt für Dworak und Co Erleichterung: "Wir tragen...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Der Theaterdorf-Rucksack geht nun auf Reisen....
3

Der Theaterdorf-Rucksack reist um die Welt

Das Theaterdorf St. Josef startet einen großen Fotowettbewerb. Im Jubiläumsjahr der Gemeinde St. Josef (Weststeiermark) gibt es einen großen Fotowettbewerb: Nehmen Sie dafür einfach den Theaterdorf-Rucksack mit auf Ihre Reise und senden Sie ein Foto an info@theaterdorf.at oder geben Sie das Foto in der Gemeinde St. Josef ab. Zum Abschluss gibt es eine große Ausstellung aller eingesendeten Fotos und dem Gewinner winkt ein Wellnessaufenthalt für zwei Personen im 4* Hotel Allmer in Bad...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Martina Schweiggl
Ein Rucksack mit vielen Schmankerln – eine tolle Überraschung für die Wanderer aus Bischofshofen.

Einen Rucksack voll Schmankerl gefunden

Eine besondere Überraschung gab es für die Familien Auer und Sighel bei ihrer Wanderung im Großarltal. GROSSARL. Die zwei Bischofshofner Familien Auer und Sighel haben bei der Rucksack-Suche der Bäckerei Unterkofler unter den vielen Rucksäcken jenen mit ganz besonderen Schmankerln aus der Region entdeckt. Köstlichkeiten gut verpackt Im gut gefüllten Rucksack gab es zur Stärkung ein frisches Almbrot, geräuchertes Rind sowie ein Los für den Gewinn eines Jahresvorrates an Almbrot der Bäckerei...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Patricia Enengl
Die Sonne kann man zum Stromerzeugen verwenden

Gute Idee: Selbst Strom erzeugen mit Solarenergie

Mit kleinen Solarpaneelen auf Rucksäcken kann man selbst kleine Mengen Strom selbst erzeugen! Der erzeugte Strom wird in kleinen Powerbanks (Akkus) gespeichert und kann dafür verwendet werden, ohne Stromanschluss MP3 Player und kleine Handys mittels USB Buchse aufzuladen. Der Vorteil: Solarstrom kostet nichts, man muss das Paneel nur einige Stunden in die pralle Sonne legen. Ein führender Anbieter auf diesem Gebiet ist die Firma Sunnybag in Graz. Gut verarbeitete Solarrucksäcke und Paneele...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Reinhard Möstl
Zwei Männer sollen seit mehreren Jahren Geld und Wertgegenstände in Nachtzügen gestohlen haben.

2 Männer festgenommen: Diebstähle in Nachtzügen seit 2016

REGION. In der Nacht auf 26. Juli erwischte das Zugpersonal eines Nachtzuges zwei Männer, wie sie einen Rucksack durchsuchten. Die beiden sollen das Personal mit Faustschlägen verletzt haben. Danach betätigten sie im Bereich von Stegenwald die Notbremse und flüchteten aus dem Zug.  Die Polizei leitete unverzüglich eine Fahndung ein und nahm einen 54-jährigen Tunesier und einen 43-jährigen Italiener fest. Die beiden wurden in die Justizanstalt Puch-Urstein eingeliefert. Diebstähle seit...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Johanna Grießer

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.