"Den Mensch in den Mittelpunkt stellen"

48Bilder

TULLN. Nachdem Brigadier Günter Schiefert nach mehr als zehn Jahren als Kommandant der Flieger- und Fliegerabwehrtruppenschule (FlFlATS) in Langenlebarn Ende 2017 in den Ruhestand gegangen war, war sein Stellvertreter, Oberstleutnant des Generalstabsdienstes Reinhard Kraft, mit der Führung der Schule beauftragt worden. Nun wurde er im Rahmen eines militärischen Festakts zum Kommandanten bestellt und stellte dabei seine inhaltlichen Schwerpunkte vor: Partnerschaften und Kooperationen sind ein wesentlicher Faktor in der Ausbildung und werden national wie international gelebt. Simulationen haben in der Ausbildung und Einsatzvorbereitung einen festen Platz eingenommen; das Ziel ist ein waffengattungsübergreifendes Simulationsnetzwerk. Weiters will Kraft mit der FlFlATS zur Weiterentwicklung der Luftstreitkräfte beitragen, in dem Entwicklungstendenzen und künftige Aufgabenfelder wie Bedrohungen bestmöglich ausgemacht werden.

Zweite Familie
„Mit Demut, Respekt und der notwendigen Entschlossenheit“ nahm Kraft die neue Aufgabe an, und bedankte sich bei seiner Familie, die ihm Basis und Ansporn für sein tägliches Tun ist, dafür, dass sie ihn mit seiner zweiten Familie, dem Österreichischen Bundesheer, teilt. "Sie wissen, wie der Hase läuft, das heißt in Ihrem Fall, Sie wissen, wie der Flieger fliegt", sprach der Zweite Landtagspräsident Gerhard Karner die exzellenten Voraussetzungen des Kommandanten an.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen