20.12.2017, 19:42 Uhr

Golf: Rookies of the year ausgezeichnet

Koenders, Schrott, Fangmeyer und Füsselberger beeindrucken mit ihrer Leistung.

ATZENBRUGG. So viele Packerl unter dem Weihnachtsbaum – die Golfjunioren müssen sehr brav gewesen sein. Und das bestätigte auch Proette Melanie Wolkersberger, die gemeinsam mit dem Diamond Country Club unter Präsident Christian Guzy, Manager Christian Hieke und Sportdirektor Ali Kubin zur Weihnachtsfeier lud.
Dass hier der richtige Rahmen geboten wurde, um die Besten der Besten auszuzeichnen versteht sich von selbst. Und so bat Wolkersberger die Rookies of the year 2017 zu sich: Kenzo Koenders wurde in der Kategeorie "Handicap-Verbesserung", Felix Schrott als "best player", Laura Fangmeyer in der Kategorie "größte Erfolge" und last but not least Konstantin Füsselberger in der Kategorie "Überraschungsstar" ausgezeichnet.
Wer solche Erfolge vorweisen kann, der muss auch das entsprechend Team haben. Und dies wird ab dem kommenden Jahr aus Proette Melanie Wolkersberger, Martin Bosch, Martin Stanic und Benni Weilguni bestehen. Und die haben sich ganz schön viel vorgenommen: Fünf internationale Turniere stehen auf dem Plan, aber auch sieben Juniorstourtermine, sowie die Teilnahme an den steirischen und niederösterreichischen Landesmeisterschaften.

Zur Sache:
Die Diamond Country Club (DCC) Juniors bestehen aus 114 aktiven Mitgliedern U18. Im Jahr 2017 wurden insgesamt 645 Trainingsstunden abgehalten. 797 Turnierrunden haben die DCC Juniors gespielt: 76 international, 52 Österreichsche Meisterschaften, 134 Juniorstour-Runden, 60 Landesmeisterschafts-Runden, 223 Runden beim Schülercup, 242 sonstige Runden.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.