31.10.2016, 11:09 Uhr

Löwenherz-Preis für größten Einsatz

1 Präs. LHStv. Mag. Karin Renner, Christian Führer, HYPO, Thomas Stiegmaier, VIE und STR Dietmar Fenz (Foto: Löwenherz)
ZENTRALRAUM / ST. PÖLTEN. Zum 11. Mal wurde der Löwenherz-Preis verliehen, wieder wurden viele hervorragende Projekte von Freiwilligen und ihrem gesellschaftlichen Engagement vor den Vorhang geholt. Im Zentralraum gab es gleich vier

Soziales Engagement

Domiziel - Wohnhaus für menschen mit geistiger, psychischer und mehrfacher Behinderung
Im Jahr 2000 wurde der Verein zur Förderung des Wohnens für Men- schen mit besonderen Bedürfnissen gegründet hat. Obmann dieses Vereins ist StR Dietmar Fenz. Der Verein war für die Errichtung des Wohnhauses mit 34 Wohnplätzen und dessen Finanzierung verant- wortlich. StR Fenz erarbeitete das Konzept, von der Personalplanung über die Förderungsmöglichkeiten des Landes, bis zu den Pflege- voraussetzungen, der Gestaltung und Einrichtung des Hauses. Weiters zeichnet sich der Verein auch für den Betrieb des Hauses verantwortlich. Nach nur einem Jahr Bauzeit konnte das Wohnhaus am 30. September 2006 feierlich eröffnet werden. Seit April 2007 sind alle Wohnplätze dauerhaft vergeben.

Nachhaltigkeit

GIRLS FIRST - Hilfsprojekt für Mädchen und junge Frauen in Nepal
In einer der ärmsten Regionen der Welt werden Kinder und Jugendli- che aus dem Armutskreislauf geholt. Vor allem kleinen Mädchen und jungen Frauen wird eine völlig neue Identität/Stellenwert in der Gesell- schaft vermittelt. In vielen Bergregionen Nepals gibt es noch keine Bil- dungseinrichtungen für Kinder und Jugendliche. Children of the Moun- tain Austria sind mit Unterstützung der Naturfreunde seit acht Jahren in Nepal aktiv. Bis jetzt sind Bildungseinrichtungen an 11 Standorten für ca. 800 SchülerInnen errichtet. Das Projekt „Girls First“ ist eine Besonderheit. Gerade in muslimischen Regionen Nepals war und ist es nicht selbstverständlich, dass Mädchen in die Schule gehen dürfen. Das Projekt wird ausschließlich durch freiwillige und ehrenamtliche Menschen von Children of the Mountain Austria organisiert und von den Naturfreunden und Brian Matthew vor Ort begleitet.

Kostenlos Rechtsberatung in sozialgerichtlichen Pflegegeldverfahren
Die kostenlose Rechtsvertretung in sozialgerichtlichen Pflegegeldver- fahren stellt einen wichtigen Punkt im Angebot der PVNÖ dar. In einer Zeit wo die Einkommensschere immer weiter auseinandergeht und die Kluft zwischen arm und reich weltweit zunimmt, ist es wichtig den Zugang zur sozialen Sicherheit insbesondere zum Niveau der Leistun- gen und damit das soziale Gleichgewicht in der Gesellschaft zu er- halten. Derzeit sind rund 30 SozialgerichtsvertreterInnen ehrenamtlich im PVNÖ für die Mitglieder im Einsatz. Die SozialgerichtsvertreterInnen erledigen ca. 1.400 Verfahren im Jahr. Überwiegend als Vergleich im Bereich Pflegegeld, Pensionen, Reha und ähnliches mehr. Rat und Hilfe
– unentgeltliche Unterstützung für Menschen die Hilfe benötigen und mehrheitlich keinen Zugang zu Rechtsanwälten haben.

Kommunale Projekte

Kattunfabrik - Übungswerkstatt für aus dem Arbeitsleben ausgeschiedene Schneiderinnen
Arbeitslosigkeit und der Zuzug von geflüchteten Menschen, sowie deren Integration sind momentan die größten Herausforderungen. Während über 1 Euro Jobs und die Arbeitsunwilligkeit von Leuten dis- kutiert wird, haben sich in St. Pölten engagierte Personen rund um Jim- my F. Nagy zusammengefunden um diese Problemstellungen aktiv zu bekämpfen. Im August 2015 wurde die Kattunfabrik als Verein mit dem Ziel SchneiderInnen die aus dem Arbeitsleben ausgeschieden sind bzw. ausscheiden mussten, die Möglichkeit zu geben an professionellem Equipment ihre SchneiderInnenfähigkeiten zu trainieren um nicht aus der Übung zu kommen, gegründet. Auch Flüchtlinge, die als Schnei- derInnen tätig waren sind mittlerweile regelmäßig Übende in der Kat- tunfabrik. Für diejenigen, wird die Möglichkeit geboten während dem Schneidern die deutsche Alltags– , sowie die Fachsprache zu lernen.

Die Jury
Paul Ambrozy - Wr. Städtische Versicherung
Christian Führer - HYPO NÖ
Paul Seidl - Gestalter der Löwenherz-Statuette mag. thomas Stiegmaier - Flughafen Wien AG ilona tröls-Holzweber - PRO Niederösterreich
Jurybetreuung: Di (FH) Rainer Handlfinger
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.