20.10.2016, 11:46 Uhr

Langenlebarn plant Start einer E-Car-Sharing-Initiative

Auch in Langenlebarn soll eine E-Car-Sharing-Initiative gestartet werden. (Foto: privat)
LANGENLEBARN (red). Aufgrund steigender Einwohnerzahlen sehen sich Städte heutzutage mit einer Vielzahl an Herausforderungen konfrontiert. Die nachhaltige Sicherstellung einer hohen Wohn- und Lebensqualität auf der einen Seite sowie des konsequenten wirtschaftlichen Wachstums – vor allem in Industriegebieten - auf der anderen Seite erfordern dabei smarte, nachhaltige Lösungen. Besonders die Mobilität besitzt dabei einen zentralen Stellenwert: Eine kontinuierliche Zunahme an Fahrzeugen, die zumeist nur eine Stunde pro Tag effektiv genutzt werden und ein damit oftmals verbundener Mangel an Parkplätzen sind nur zwei der Gründe, warum innovative Mobilitätslösungen spezieller Beachtung bedürfen.

Vierter E-Car-Sharing-Standort geplant

Die Stadtgemeinde Tulln hat bereits im vergangenen Jahr damit begonnen, sich diesen Herausforderungen zu stellen und ein E-Car-Sharing-Angebot in Kooperation mit dem Mobilitätsverein fahrvergnügen.at umgesetzt. Aufgrund des Erfolges dieser Initiative soll nun – zusätzlich zu den drei bestehenden Standorten in der Nussallee, der Staasdorfer Straße und am Campus Tulln - ein vierter Standort eröffnet werden. Der Strom, der den Elektrofahrzeugen zum Laden zur Verfügung gestellt wird, kommt dabei direkt aus der Region und wird mit Hilfe von PV-Anlagen des städtischen Stromversorgungsunternehmens TullnEnergie gewonnen.

Voraussetzung ist Beitritt zum Verein

Voraussetzung für eine Nutzung eines solchen Sharing-Angebotes des Vereins fahrvergnügen.at ist der Beitritt zum Verein fahrvergnügen.at und eine damit verbundene, kurze Einschulung. Die Kosten belaufen sich dabei einmalig auf 75 Euro Einschreibgebühr und monatlich auf 25 Euro Mitgliedsbeitrag. 70 Stunden sind im Gegenzug dafür pro Jahr kostenlos inbegriffen. Für jede weitere Stunde (sobald die 70 Jahresstunden aufgebraucht sind) fallen 3,84 Euro an. Das Auto kann ganz bequem über eine Online-Plattform bis zu einer Viertelstunde vor dem Antritt der Fahrt gebucht werden. Attraktive Angebote für Familien bzw. für Firmen sind dabei ebenso verfügbar.

Informationstag in Langenlebarn

Haben auch Sie in Ihrer Familie ein Fahrzeug, das Sie nur gelegentlich nutzen? Könnten Sie sich vorstellen, ein Elektroauto mit einer kleinen Community aus Ihrer Nachbarschaft zu teilen? Dann informieren Sie sich am Montag, den 28. November ab 18.00 Uhr (Testfahrten) bzw. 19.00 Uhr (Vorträge) im Amtshaus von Langenlebarn zu dem geplanten E-Car-Sharing-Projekt in Langenlebarn. Ab 10 Anmeldungen wird ein Elektroauto zur geteilten Nutzung zur Verfügung gestellt. Unter allen Besucherinnen und Besuchern wird ein Tag mit einem Tesla Model S verlost.
Weitere Informationen erhalten Interessierte auch unter office@fvgn.at oder unter 0680 144 02 45!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.