Planung

Beiträge zum Thema Planung

Gärtner Timon Murauer und Lehrling Viktoria Hanke haben das neue Staudenbeet in der Staffelmayrstraße geplant und bepflanzt.
3

Neues Staudenbeet
Stadt Steyr blüht auf

Neues Staudenbeet Staffelmayrstraße: Eines von vielen, das von der Stadtgärtnerei geplant und bepflanzt wurde. STEYR. Die neuen Verkehrsinseln in Steyr werden von der Stadtgärtnerei der Kommunalbetriebe Steyr mit einer Artenvielfalt an Stauden geplant und gepflanzt. "Die Beete entstehen mit Liebe zum Detail, angefangen vom Erdsubstrat, das in der Gärtnerei selbst gemischt wird bis hin zur Planung mit einem Bepflanzungsplan, der perfekt auf die natürlich vorherrschenden Bedingungen zugeschnitten...

  • Steyr & Steyr Land
  • Sandra Kaiser
Gedenkstätte für die Wöllersdorfer Opfer am Friedhof Winzendorf 
(Aufnahme Sept. 2018).

Veranstaltung am 18. September 2021
Gedenken an die Opfer der Wöllersdorfer Brandkatastrophe

WÖLLERSDORF (Red.). Der Brand in der k.u.k. Munitionsfabrik Wöllersdorf am 18. September 1918 war die größte zivile Katastrophe, die sich in der österreichisch-ungarischen Monarchie ereignete. Aus diesem Grund wurde 100 Jahre nach dem schmerzlichen Ereignis, im September 2018, in Winzendorf eine Gedenkfeier für die 423 verbrannten Menschen, großteils junge Arbeiterinnen, abgehalten und Gedenksteine enthüllt. Seit dieser Gedenkfeier wird jährlich am 18. September eine Gedenklesung zur Erinnerung...

  • Wiener Neustadt
  • Peter Zezula
Landesrat Günther Steinkellner und Oberst Klaus Scherleitner haben illegale Straßenrennen im Visier.

Section Control auf Rowdy-Strecken in Linz-Land
Günther Steinkellner: „Experten tüfteln an Umsetzungskonzept“

Sowohl die Exekutive als auch Anwohner hält die Roadrunner-Szene, welche illegale Geschwindigkeitsduelle organisiert, auf Trab. Das soll sich laut Infrastruktur-Landesrat Günther Steinkellner bald ändern. LINZ-LAND. „Es kann nicht sein, dass die Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer durch illegale Straßenrennen einiger weniger Rowdys gefährdet wird. Jene schwarzen Schafe die unsere Verkehrswege skrupellos als Rennstrecke missbrauchen, sollen treffsicher aus dem Verkehr gezogen werden“, betont...

  • Linz-Land
  • Oliver Wurz
Angepsanne Parklatzsituation mit entsprechendem Gefahrenpotention. Ab 2023 wird ein Radweg nach Rum geplant.
2

Trotz Bürgerprotest
Gefahrenzone besteht immer noch, Radweg geplant

INNSBRUCK. Neuerlich wird ein Appell an Stadt Innsbruck gerichtet, um im Bereich der Kleingartenanlage Arzl/Moserfeld für die Verkehrssicherheit zu sorgen. Jetzt plant die Stadt verdeckte Geschwindigkeitsmessungen. Im Radmasterplan ist ein Radweg nach Rum vorgesehen, Planungsstart 2023. Appell"Nutzungskonflikt und Verkehrschaos" lautete die Überschrift des Stadtblatt-Artikels im Mai.  Anwohner und Anrainer haben sich gemeinsam mit der Liste Fritz an die Öffentlichkeit gewandt. Bereits damals...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann

Kommentar
Der Teufel steckt im Detail

WÖRGL. Ein emotional sehr aufgeladenes Thema scheint nun einen Schritt weitergekommen zu sein. Der nördliche Teil der Wörgler Bahnhofstraße wird zur Fußgängerzone. Eine Jury hat das Siegerkonzept bereits einstimmig bestätigt. Jetzt müssen nur noch einige Details geklärt werden – und darin könnte sprichwörtlich der Teufel stecken. Wer darf wann und wie zufahren und das Fahrzeug parken? Diese Frage wirft Skepsis bei den Anrainern auf.  Die Stadt will für Eigentümer und Mieter die Zufahrt...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Christoph Klausner
Margarethe Staudinger (Grünzweig Bestattung GmbH), Kathrin Biringer (Moar in Grünbach), Elke Ehrenecker (Hauptsache Haar), Beatrix Hödl (Schmalzliebe – homemade by Trixi), Eveline Hufnagl (Kinesiologische Praxis Hufnagl), Martina Gratz-Haidvogl (Gebrüder Gratz GesmbH), Daniela Lachmayr (Lachmayr Möbelwerkstätte GesmbH (v.l.).

Aktivteam Wels-Land
Frauen in der Wirtschaft trafen sich zum Stammtisch

Das Aktivteam der Frauen in der Wirtschaft (Fidw) im Bezirk Wels-Land traf sich zum zweiten Stammtisch. WELS-LAND. Die Frauen in der Wirtschaft (Fidw) trafen sich zum zweiten Stammtisch ihres neuen Aktivteams im Bezirk Wels-Land. An diesem Abend konnten sich die Damen gegenseitig austauschen, Probleme erörtern und Ziele festlegen, wie sie mutige und einsatzbereite Unternehmerinnen fördern können. Außerdem wurde die finale Planung für die Auftaktveranstaltung in Angriff genommen. Diese findet am...

  • Wels & Wels Land
  • Nadine Jakaubek
Vlnr.: Manfred Gaßner, Bürgermeister von Kaprun, Domenik David, stellvertretender Ausschussvorsitzender für Jugend, Vereine, Kultur und Bildung, Gerald Wiener, Ausschussvorsitzender für Jugend, Vereine, Kultur und Bildung, Moritz Kaufmann, Obmann Stellvertreter Botch Bowl, Jakob Reitinger, Obmann Botch Bowl, Simone Orgler, Mitglied des Ausschusses, Christoph Schett, Vizebürgermeister von Kaprun und ein weiteres Vereinsmitglied im Vordergrund.
Aktion 3

Skateparkeröffnung
Jugendliche wirkten bei Skatepark in Kaprun mit

Skateparks sind in den letzten Jahren bei Jugendlichen immer beliebter geworden. Mittlerweile gibt es in jedem größeren Ort ein Gelände, wo sich vor allem junge Leute aufhalten und Tricks auf ihren Skateboards, Scootern und ähnliches ausprobieren. KAPRUN. In der Gemeinde Kaprun wurde ein neuer Skatepark eröffnet. Der Kapruner Botch Bowl Rollsportverein veranstaltete ein Skatpark Opening auf der Anlage gleich neben dem Vereinshaus.  "Der Verein mit Obmann Jakob Reitinger und Obmann...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Sarah Braun
Christian Deubler (Lehrer an der Mittelschule), Bürgermeister Martin Zimmer (ÖVP) und Vizebürgermeister Herbert Auer (ÖVP) (v. l.).

Hochburg-Ach
Umbau und Sanierung der Mittelschule und Mehrzweckhalle

In Hochburg-Ach geht der Umbau der Mittelschule und der Mehrzweckhalle in die finale Planungsphase. HOCHBURG-ACH. Mit der Freigabe des Landes Oberösterreich, kann nach den umfangreichen Vorplanungen im Frühjahr endlich der Einreichplan für den Umbau von Mehrzweckhalle und Mittelschule fertiggestellt werden. "An der Begeisterung, mit der Schule und Vereine an der Detailplanung mitarbeiten, ist zu sehen, dass wir fraktionsübergreifend beim Architektenwettbewerb das beste Projekt ausgewählt...

  • Braunau
  • Daniela Haindl
Der Triebwagen hängt am Kran.
1 3

Murtalbahn
Der Triebwagen ist geborgen

Nach langer Vorbereitung wurde das Fahrzeug der Murtalbahn aus der Mur gefischt. MURAU. Die Mission ist geglückt. Nach mehreren Wochen Vorbereitungszeit und einer umfassenden Planung ist die schwierige Bergung des verunglückten Triebwagens der Murtalbahn vollbracht. "Die Organisation der Bergung aus der schwer zugänglichen Mur stellte die Experten vor eine herausfordernde Aufgabe", heißt es seitens der Steiermarkbahn. Herausforderung Die größte Herausforderung bestand demnach darin, die...

  • Stmk
  • Murau
  • Stefan Verderber
Die Gesamtinvestition für das Kraftwerk Zürsbach mit einem Regelarbeitsvermögen von rund sieben Millionen Killowattstunden belaufen sich laut aktuellem Planungsstand auf 6,9 Millionen Euro.
2

Zürsbach
Gemeinde Lech realisiert eigenes Wasserkraftwerk

LECH. Der Grundsatzbeschluss für die Umsetzung des Kraftwerksprojekt Zürsbach wurde am 26. Juli gefasst. Die Gesamtinvestition für das Kraftwerk mit einem Regelarbeitsvermögen von rund sieben Millionen Killowattstunden belaufen sich laut aktuellem Planungsstand auf 6,9 Millionen Euro. Baubeginn ist im September, die Fertigstellung ist Februar 2023 geplant. Grundsatzbeschluss gefasst „Die nachhaltige Erzeugung und der sparsame Umgang mit Energie in unserem Dorf ist mir als Bürgermeister, vor...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Vier Ferialpraktikanten schnupperten in die Berufsfelder bei O.K. Energie Haus hinein.
2

Großpetersdorf
O.K. Energie Haus-Praktikanten mehr als nur O.K.

Die O.K. Energie Haus GmbH bildet sieben Ferialpraktikanten aus. GROSSPETERSDORF. Heuer wird das Unternehmen O.K. Energie Haus in Großpetersdorf in den Sommermonaten von sieben Ferialpraktikanten unterstützt. Vier von ihnen haben die Chance, den Beruf Bürokaufmann/frau näher kennenzulernen, während die anderen Einblicke in die Planung, Produktion und Montage von unseren premium Niedrigenergiehäusern bekommen. "Ein angenehmes Miteinander und Spaß bei der Arbeit bilden das Fundament eines guten...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Einstimmiger Beschluss: Die Gemeinde Pians übernimmt nun selber die Projektträgerschaft für den geplanten Radwegausbau.
4

Einstimmiger Beschluss
Gemeinde Pians übernimmt Projektträgerschaft für Radwegausbau

PIANS, PAZNAUN (otko). Nach Unstimmigkeiten mit dem TVB Paznaun-Ischgl setzt die Gemeinde den Radwegausbau in ihrem Planungsgebiet nun alleine um. Der Gemeinderat beschloss einstimmig die Projektträgerschaft zu übernehmen. Einsparungen wegen der Krise Das Thema Radwegausbau in Pians sorgte zuletzt für Unstimmigkeiten zwischen der Gemeinde und dem TVB Paznaun-Ischgl, der die Projektträgerschaft innehat. Bgm. Harald Bonelli kritisierte, dass in Pians nicht der touristische Aspekt, sondern...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Stadträtin Elisabeth Mayr machten den Gemeinderat auf den fehlenden Beschluss für den Wettbewerb aufmerksam. Nach einer Klubobleute-Besprechung kommt der Bozner Platz im Herbst wieder in den Gemeinderat.

Bozner Platz
So geht es nach der GR-Panne weiter

INNSBRUCK. Nach dem überraschenden  Verlauf der Gemeinderatssitzung zum Thema Bozner Platz, hat die Stadtblatt-Redaktion bei Stadträtin Uschi Schwarzl (Ressortverantwortliche) und Stadträtin Elisabeth Mayr (sie hat auf den fehlenden GR-Beschluß für den Wettbewerb aufmerksam gemacht) nachgefragt. Auch GR Depaoli hat sich zu Wort gemeldet. StR Elisabeth Mayr Stadtblatt: Das Projekt Bozner Platz wurde im Gemeinderat auf die erste Sitzung nach der Sommerpause vertagt. Warum? Elisabeth Mayr: Im...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Im neuen Büro: Christof Willms, Georg Wallner, Fides Laiminger, Walter Astner, Wolfgang Schwaiger.
2

PillerseeTal/Regionsmarketing
Mit Regionsmarketing im PillerseeTal durchstarten

Regionsmarketing im PillerseeTal startet durch; Geschäfgtsleiterin hat Arbeit aufgenommen; Projekte sind in Planung. FIEBERBRUNN. Mit 1. Juli startete das neue Regionsmarketing PillerseeTal, gleichzeitig nahm die bestellte Geschäftsleiterin Fides Laiminger (wir berichteten) die Arbeit im neuen Büro (situiert im Raum der Galerie im Zentrum) auf. Bei einer Auftaktklausur mit der Beratungsagentur CIMA am 22. Juli wurde der Weg 2021 skizziert und ein Blick auf die Planungen für 2022 geworfen. "Die...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Der verunglückte Triebwagen ist eine "stabile Konstruktion".

Murtalbahn
"Triebwagen hat 17 Tote erspart"

Nach Unfall geht Diskussion um Zukunft der Murtalbahn weiter. Die Bergung ist erst für nächste Woche geplant. MURAU/LUNGAU. Die Bergung des verunglückten Triebfahrzeuges der Murtalbahn aus der Mur dürfte frühestens nächste Woche stattfinden. "Wir brauchen auf jeden Fall schweres Bergegerät und prüfen noch verschiedene Szenarien", heißt es seitens der Landesbahn. Eine Herausforderung ist die exponierte Lage der Unfallstelle. Dort gibt es auf der einen Seite einen Steilhang und auf der anderen...

  • Stmk
  • Murau
  • Stefan Verderber
Dranbleiben trotz Ferien zahlt sich aus und entspannt.
2

Dranbleiben in den Ferien
Dem Ferieneffekt ein Schnippchen schlagen

Familienflüsterer Dr. Philip Streit mit Tipps gegen den Ferieneffekt und für eine erfolgreiche Nachprüfung. Ihr Kind hat eine Nachprüfung im Herbst und es fehlt jegliche Motivation? Es hilft, dranzubleiben. Lassen Sie mich mit einer kurzer Anekdote beginnen: Als ich im 2. Gymnasium eine Deutsch-Nachprüfung hatte, sah mein Tag folgendermaßen aus: Acht Uhr aufstehen, kurzes Frühstück, eine Geschichte lesen, eine Geschichte nacherzählen, Grammatik anschauen und lernen. Nun folgte eine kurze...

  • Stmk
  • Graz
  • Lisa Ganglbaur
Aktuell wird im Bezirk Kufstein noch in den Impfzentren in Kufstein und Kundl geimpft. Das dürfte sich ab dem Spätsommer ändern: Es soll ein gemeinsames Zentrum in Wörgl geben.

Coronavirus
Land plant neues Impfzentrum in Wörgl

Bald soll es in Wörgl ein neues Impfzentrum geben – dies anstatt der beiden aktuellen Impfzentren in Kundl und Kufstein. BEZIRK KUFSTEIN, WÖRGL. Die Impfzentren Kundl und Kufstein werden voraussichtlich mit Spätsommer in einem neuen Impfzentrum in Wörgl zusammengeführt. Das hat das Land Tirol kürzlich in einer Presseaussendung mitgeteilt. Bereits im Mai hatte ja die Stadt Kufstein einer Weiterführung des Impfzentrums  für den ganzen Bezirk in der Kufstein Arena eine Absage erteilt. Gründe dafür...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
Bürgermeister 2. LT-Präs. Georg Rosner, Landschaftsarchitekt Heinz Gerbl und Amtsleiter und Roland Poiger präsentieren den Plan des neuen Oberwarter Stadtgartens.
Aktion 2

Stadt präsentiert Plan
Oberwarter Stadtgarten nimmt Formen an

Die Planungen für den Stadtgarten — wie der Stadtpark in Zukunft heißen soll — wurden abgeschlossen. Der beauftragte Landschaftsarchitekt Heinz Gerbl hat die Wünsche der Bürger, die im vergangenen Jahr bei einer Bürgerbeteiligungsaktion abgefragt wurden, in seine Arbeit miteinfließen lassen. Daraus ist ein Plan entstanden, bei dem ein Gesamtraum mit vielen Teilräumen geschaffen wird. OBERWART. So soll ein praktikables Netz an Wegen und Plätzen, aber auch aktive Orte wie Spielplätze für...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Elisabeth Kloiber
Die Kreischberg-Talstation wird völlig erneuert.
2 Video 25

Kreischberg
Hochbetrieb auf vier Baustellen

Ein abenteuerlicher Besuch auf der Großbaustelle für die neue 10er-Gondelbahn. KREISCHBERG. Im Prinzip sind es gleich vier Baustellen in einer - und diese verteilen sich über knapp vier Kilometer. Der Bau der neuen 10er-Gondelbahn am Kreischberg erweist sich als logistische Meisterleistung. Gearbeitet wird gleichzeitig an Tal-, Mittel- und Bergstation sowie an der rund vier Kilometer langen Strecke dazwischen, die bis Dezember alles verbinden soll. Früher Start "Die Arbeiten laufen sehr gut -...

  • Stmk
  • Murau
  • Stefan Verderber
Informationen, Fragen und Anregungen standen im Mittelpunkt

Bürgerinformation
Schulcampus Wilten wird verkehrsberuhigt

INNSBRUCK. Als erfolgreiche Infoveranstaltung zur Verkehrsberuhigung rund um den Schulcampus Wilten werden die Stadtverantwortlichen den Infonachmittag.Zahlreiche Fragen und Wünsche wurden von den Bürgern geäußert. AnregungenUm insgesamt 535.000 Euro werden heuer und im kommenden Jahr von der Stadt und der Innsbrucker Immobiliengesellschaft (IIG) Gehsteige verbreitert und durchgezogen, neue Bäume gepflanzt und ein neuer Radweg umgesetzt. Im Stadtteiltreff Wilten gab es drei Stunden lang die...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Rudolf Scharinger und Planungs-Stadtrat Günter Geisberger vor den Plänen des Örtlichen Entwicklungskonzeptes.

Update – Örtliches Entwicklungskonzept
Stadt Traun plant für die Zukunft

Die Stadt hat ihr örtliches Entwicklungskonzept komplett überarbeitet und vom Gemeinderat einstimmig beschlossen. TRAUN. "Für unser schönes Traun setzen wir auf eine maß- und qualitätsvolle Bebauung. Es wird dabei unter anderem besonders auf angemessene Baudichten, ansprechende Architektur und viele Grünflächen geachtet", erklären Bürgermeister Rudolf Scharinger und sein Planungs-Stadtrat Günter Geisberger. Richtiges Wachstum Nachhaltige Weiterentwicklung und gemäßigtes Wachstum sind für eine...

  • Linz-Land
  • Oliver Wurz
Der Grazer Fred Owusu verrät im SteirerStimmen-Podcast, warum er irgendwie auch froh ist, Starmania nicht gewonnen zu haben.

Von Starmania zum SteirerStimmen-Podcast
Steirerstimmen – Folge 74: Singer-Songwriter Fred Owusu

Graz. Eigentlich wollte er als Kind "was mit Technik" machen. Heute, einen Monat nach der TV-Show Starmania, läuft beim Zweitplatzierten Fred Owusu das Telefon heiß: Viele aus der Musikszene wollen jetzt mit dem jungen Grazer Multitalent zusammenarbeiten. Im SteirerStimmen-Podcast verrät der 24-Jährige, wie er seine Schüchternheit überwindet und was ihn nachts nicht schlafen lässt. Auch zu hören: Warum er trotz seines musikalischen Erfolgs auf jeden Fall ein "sehr cooler, lustiger...

  • Stmk
  • Graz
  • Lisa Ganglbaur
LR Johannes Tratter: "Der elektronische Flächenwidmungsplan ist ein österreichweites Vorzeigeprojekt für die Digitalisierung von Widmungsverfahren."

eFWP
Elektronischer Flächenwidmungsplan als österreichweites Vorzeigeprojekt

TIROL. Pro Jahr holt der österreichische Verwaltungspreis verschiedenste innovative Entwicklungen und erfolgreiche Modernisierungsprozesse öffentlicher Organisationen vor den Vorhang. Am gestrigen Dienstag wurde der Verwaltungspreis virtuell verliehen. Der elektronische Flächenwidmungsplan (eFWP) des Landes Tirol wurde in der Kategorie „Innovatives Servicedesign und digitale Services“ für das Finale nominiert. Zeit und Kosten gespart, Qualität erhöht „Der eFWP wurde realisiert, um...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Die Planungen für einen zweigleisigen Ausbau der Nordwestbahn sollen heuer starten - am Foto, der Bahnhof Retz.
3

Nordwestbahn: Planung startet noch heuer
Hollabrunn: „Erster, wichtigster Schritt in Richtung Ausbau“

Mit Ende 2021 sollen die Planungsarbeiten auf der Nordwestbahnstrecke für einen teilweise zweigleisigen Ausbau beginnen – konkret geht es im ersten Schritt um die Infrastrukturentwicklung. HOLLABRUNN. „Ich freue mich, dass nun endlich der erste Schritt in diese Richtung gemacht wird“, sagt Grünen-LAbg. Georg Ecker. Die Infrastrukturentwicklung ist bis Anfang 2024 anvisiert. Sobald diese abgeschlossen ist, folgen Genehmigungs- und Detailplanung. Planung startet noch heuerWie letzten Herbst von...

  • Hollabrunn
  • Alexandra Goll

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.