Diabetes: dem Zucker den Kampf ansagen

Der Blutzucker muss gemessen werden.
  • Der Blutzucker muss gemessen werden.
  • Foto: panthermedia_net/AndreyPopov
  • hochgeladen von Veronika Mair

PUCHENAU. "Großer Durst, ständige Müdigkeit, häufiges Harnlassen und Hautjucken sind unter anderem oft Hinweise auf Diabetes", sagt Erika Mittergeber, Diätologin bei den "Essperten" in Puchenau. Auch schlecht heilende Wunden oder erhöhte Infektneigung können auf einen erhöhten Blutzuckerspiegel hinweisen. "Hat man diese Symptome, ist ein Besuch beim Arzt auf jeden Fall ratsam", so die Diätologin.
Diabetiker werden in zwei Typen unterteilt. Typ 1 Diabetiker leiden unter Insulinmangel, die Bauchspeicheldrüse produziert nicht genug Insulin. Daher muss Insulin gespritzt werden. Dieser Typ tritt meist bei Kindern und Jugendlichen, selten bei jungen Erwachsenen auf. Diabetes des Typ 2 wird vererbt. Bei dieser Form kann das Insulin den Blutzuckerspiegel nicht ausreichend senken und stabil halten. Oftmals sind Übergewicht, Bewegungsmangel und falsche Ernährungsgewohnheiten Gründe für die Erkrankung von Erwachsenen jeder Altersstufe. Sind die Blutzuckerwerte trotz Gewichtsreduktion zu hoch, müssen Medikamente eingenommen werden. "Für alle Diabetiker gilt, die jeweilige Therapie mit regelmäßiger Bewegung zu unterstützen. Eine ausgewogene Ernährung und ein gesunder Lebensstil sind sehr wichtig", so Mittergeber.

Autor:

Veronika Mair aus Urfahr-Umgebung

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.