Diabetes

Beiträge zum Thema Diabetes

Lokales

Covid-19
Sterblichkeit mit Typ-1-Diabetes häufiger als mit Typ-2 – Vitamin D

Laut Untersuchungen des britischen NHS (National Health System) sterben Menschen mit Typ-1-Diabetes häufiger an Covid-19 als Menschen mit Typ-2-Diabetes. Dies bestätigt, dass Diabetes das Sterberisiko von Coronavirus-Patienten signifikant erhöht. Fast jeder dritte Todesfall durch Coronavirus bei Patienten im Krankenhaus in England während der Pandemie wurde laut der Studie mit Diabetes in Verbindung gebracht. Menschen mit Typ-1-Diabetes - der durch Vitamin D Mangel verursachten Autoimmunform...

  • 21.05.20
Gesundheit
Derzeit gibt es in Tirol rund 66.000 DiabetikerInnen.

DiabCare
Corona-Risiko für DiabetikerInnen minimieren

TIROL. Diabetes ist bewiesenermaßen ein Risikofaktor für einen schweren Verlauf einer Covid-19-Erkrankung. Gesundheitslandesrat Bernhard Tilg setzt deshalb viel Hoffnung in die digitalen Möglichkeiten der Diabetesversorgung. Zukünftig sollen in Tirol vermehrt Patientinnen und Patienten aus dieser Risikogruppe telemedizinisch betreut werden. Telemedizinische Betreuung DiabCare ist ein innovatives Tiroler Projekt, das sich bereits bewährt. Derzeit werden unter Federführung von Oberarzt...

  • 20.05.20
LokalesBezahlte Anzeige

Abnehmen Gesundheit
Auswirkungen von Übergewicht in Zeiten von Corona

Derzeit wird uns bewusst wie wichtig die Gesundheit ist. Gerade Übergewicht birgt ein hohes Risiko für viele Erkrankungen wie Diabetes oder Bluthochdruck. Erfahren Sie in diesem Artikel von Dr. Beatrix Havor wie das Übergewicht unser Immunsystem in Zeiten von Covid-19 beeinflusst. Es ist lange bekannt, dass Übergewicht (Adipositas) ein erhöhtes Risiko für viele Erkrankungen birgt. Eine besondere Rolle spielt dabei das Bauchfett, weil es große Mengen an entzündungsfördernden...

  • 04.05.20
  •  2
Lokales
Ernst Laschober, Gruppenleiter der ÖDV Diabates-Selbsthilfegruppe Hartberg informiert über Terminverschiebungen der monatlichen Treffen und Veranstaltungen.

Hartberg
Diabetes-Selbsthilfegruppe informiert über Terminverschiebungen

Nächstes ÖDV-Treffen der Diabetes-Selbsthilfegruppe Hartberg erst wieder ab September möglich. HARTBERG. Aufgrund der Maßnahmen zur Eindämmung der Corona Pandemie sind auch die bisherigen monatlichen Treffen der ÖDV-Gruppe Hartberg ausgefallen. „Leider konnte auch unser beliebter Wandertag heuer nicht stattfinden“, bedauert Gruppenleiter Ernst Laschober, betont aber, dass die Gesundheit oberste Priorität hat, Zusammenhalt sei gefragt, aber mit Distanz. Aus diesem Grund findet das nächste...

  • 30.04.20
Lokales
Schreckliche Bluttat im Oktober 2019.

Bluttat in Kitzbühel
Gutachten zum mutmaßlichen Fünffachmörder von Kitzbühel

KITZBÜHEL (red.). Wie die Tiroler Tageszeitung berichtete, habe die Verteidigung des mußmaßlichen Täters der Bluttat von Kitzbühel (Fünffachmord am 6. Oktober 2019, wir berichteten mehrfach) ein medizinisches Gutachten beauftragt. Der 25-Jährige Kitzbüheler sei schwerer Diabetiker, weshalb sein Gesundheitszustand zur Zeit der Tat medizinisch abgeklärt werden soll bzw. ob oder wie sich dies auf das Verhalten und die Zurechnungsfähigkeit des Mannes ausgewirkt haben könnte. In Arbeit ist auch...

  • 23.04.20
Gesundheit
Das Land Tirol hat zur Entlastung der Ambulanzen und niedergelassenen ÄrztInnen eine kostenlose Diabetes-Hotline eingerichtet.

Covid-19
Diabetes-Hotline zur Entlastung von Hausärzten und Ambulanzen ist gestartet

TIROL. Das Land Tirol hat zur Entlastung der Ambulanzen und niedergelassenen ÄrztInnen eine kostenlose Diabetes-Hotline eingerichtet. Diabetes-Hotline zur Entlastung medizinischer Dienste Das Land Tirol startete über Avomed eine kostenlose Diabetes-Hotline. Jene Personen, die an Diabetes erkrankt sind, können sich ab sofort über diese Hotline telefonisch oder per Mail professionell beraten lassen. Mit der Hotline sollen Tirols Ambulanzen und die ÄrztInnen im niedergelassenen Bereich entlastet...

  • 03.04.20
Lokales
Vortrag "Diabetes – Seuche des 21. Jahrhunderts" in Zams: Bgm. Siegmund Geiger, Experte Hans-Robert Schönherr und Ausschussobfrau GRin Theresia Schönherr.
5 Bilder

Hans-Robert Schönherr
Vortrag "Diabetes – Seuche des 21. Jahrhunderts" in Zams

ZAMS (otko). Der Sozial- und Gesundheitsausschuss der Gemeinde Zams lud zum Vortrag mit Experten Hans-Robert Schönherr. Start der Veranstaltungsreihe Über eine Krankheit, die stetig mehr Menschen erfasst, die häufig zu spät erkannt und deren Folgen nicht selten unterschätzt wird, ging es am 25. Februar beim Gesundheitsvortrag im Kultursaal in Zams. Unter dem Titel "Diabetes – Seuche des 21. Jahrhunderts" informierte Hans-Robert Schönherr, Facharzt für Innere Medizin am KH Zams und Prüfarzt...

  • 28.02.20
Lokales
v.l.n.r.: Ambros Weissenhofer, Christine Hajek (ÖGK), Iris Wunder, MSc und Josef Steinberger

Vortrag über neue "Volkskrankheit"

Im Österreichischen Gesundheitskassen-Kundenservice Baden fand ein kostenloser Vortrag zur Diabetesprävention statt. Die chronische Stoffwechselerkrankung Diabetes Mellitus Typ 2 hat sich mittlerweile zu einer Volkskrankheit entwickelt. Die Sozialversicherung leistet mit ihrem österreichweiten Programm „Therapie Aktiv – Diabetes im Griff“ einen wichtigen Beitrag zur Versorgung von Betroffenen. Referentin Iris Wunder, MSc, erklärte, welche unterschiedliche Diabetes-Typen es gibt, wo die Ursachen...

  • 14.02.20
GesundheitBezahlte Anzeige
v.l.n.r.: Ambros Weissenhofer, Christine Hajek (ÖGK), Iris Wunder , MSc und Josef Steinberger

Österreichische Gesundheitskasse lud zum kostenlosen Vortrag
Diabetes – Wissen schützt:

Die chronische Stoffwechselerkrankung Diabetes Mellitus Typ 2 hat sich mittlerweile zu einer Volkskrankheit entwickelt. Die Sozialversicherung leistet mit ihrem österreichweiten Programm „Therapie Aktiv – Diabetes im Griff“ einen wichtigen Beitrag zur Versorgung von Betroffenen. Im kostenlosen Vortrag der Österreichischen Gesundheitskasse (ÖGK) am 13.2.2020 in Baden erklärte Referentin Iris Wunder, MSc, welche unterschiedliche Diabetes-Typen es gibt, wo die Ursachen dieser Krankheit liegen und...

  • 14.02.20
Sport
Fünfmal pro Woche trainiert die 72-jährige Inge Birngruber für jeweils zwei Stunden im Fitnessstudio.
2 Bilder

Mattighofens Pumperin
Die Omi in der Fitfabrik

In den Fitnessstudios in der Umgebung trainieren neben den jungen "Pumpern" auch immer mehr ältere Personen. Die 72-jährige Mattighofnerin Inge Birngruber ist eine davon. MATTIGHOFEN, SCHALCHEN (kat). "Meine Tochter schenkte mir eine Dreimonatskarte fürs Fitnessstudio", erzählt Inge Birngruber. Der innere Schweinehund war schnell überwunden und die 72-Jährige blieb auch nach der Probephase. Seither trainiert sie fünfmal pro Woche in der Fitfabrik in Schalchen, für jeweils zwei Stunden. "Mir...

  • 31.01.20
  •  1
Gesundheit
Sich in der Gruppe und unter Anleitung von Physiotherapeuten zu bewegen, gibt Motivation.
2 Bilder

Diabetes & Übergewicht
Bewegungsgruppen im Klinikum Grieskirchen gestartet

Seit Herbst setzt das Klinikum Grieskirchen auf eine Bewegungsgruppe. Unter gezielter Anleitung wird in der Gruppe Diabetes und Übergewicht der Kampf angesagt. GRIESKIRCHEN. Als Folge von Fehlernährung und Bewegungsarmut haben Übergewicht und Zuckerkrankheit (Diabetes) in den letzten Jahren deutlich zugenommen. Für die Zukunft ist ein weiterer Anstieg der Häufigkeit beider Erkrankungen zu erwarten. Am Klinikum-Standort Grieskirchen wird deshalb nun eine neue Initiative zur Vorbeugung und...

  • 31.01.20
GesundheitBezahlte Anzeige

Österreichische Gesundheitskasse lädt zum kostenlosen Vortrag nach Horn
Diabetes – Wissen schützt

Die chronische Stoffwechselerkrankung Diabetes Mellitus Typ 2 hat sich mittlerweile zu einer Volkskrankheit entwickelt. Die Sozialversicherung leistet mit ihrem österreichweiten Programm „Therapie Aktiv – Diabetes im Griff“ einen wichtigen Beitrag zur Versorgung von Betroffenen. Im kostenlosen Vortrag der Österreichischen Gesundheitskasse (ÖGK) am 14. Mai 2020 in Horn erfährt man, welche unterschiedliche Diabetes-Typen es gibt, wo die Ursachen dieser Krankheit liegen und wie man das...

  • 30.01.20
GesundheitBezahlte Anzeige

Diabetes - Wissen schützt
Österreichische Gesundheitskasse lädt zum kostenlosen Vortrag nach Waidhofen/Ybbs ein

Die chronische Stoffwechselerkrankung Diabetes Mellitus Typ 2 hat sich mittlerweile zu einer Volkskrankheit entwickelt. Die Sozialversicherung leistet mit ihrem österreichweiten Programm „Therapie Aktiv – Diabetes im Griff“ einen wichtigen Beitrag zur Versorgung von Betroffenen. Im kostenlosen Vortrag der Österreichischen Gesundheitskasse (ÖGK) am 25. Februar 2020 im Schloss Rothschild in Waidhofen/Ybbs erfährt man, welche unterschiedliche Diabetes-Typen es gibt, wo die Ursachen dieser...

  • 30.01.20
Gesundheit
Laut einer französischen Studie besteht ein erhöhtes Diabetesrisiko bei Frauen, wenn ein Familienmitglied ersten Grades an der Zuckerkrankheit leidet.

Diabetes-Studie
Ein erhöhtes Diabetesrisiko bei Frauen

Laut den Ergebnissen einer französischen Studie tritt ein erhöhtes Diabetesrisiko bei Frauen auf, wenn ein Familienmitglied ersten Grades an Diabetes leidet. Bei Männer spielte es hinsichtlich des Diabetesrisikos keine Rolle, ob ein Familienmitglied ersten Grades an der Zuckerkrankheit erkrankt war oder nicht, so das Deutsche Gesundheitsportal. Die Ergebnisse sollten aber in weiteren Forschungsarbeiten bestätigt werden. SALZBURG. Laut der der Webseite facediabetes.at, einer Initiative der...

  • 30.01.20
Gesundheit
Den Umgang mit Diabetes muss man erlernen.

Diabetes Schule für die Wiener

Betroffene erhalten individuelle Informationen für den Umgang mit Diabetes Typ 2. WIEN. Zurzeit gibt es in Österreich 600.000 Menschen, die an Diabetes mellitus erkrankt sind. Vor allem die Zahl der vom Typ 2 dieser Erkrankungen Betroffenen wird Schätzungen zufolge in den kommenden Jahren noch rapide ansteigen. Die Diagnose stellt die Patienten vor einige Herausforderungen, was ihren Lebensstil betrifft. Doch bei weitem wissen nicht alle Betroffenen, wie man den Blutzucker richtig misst,...

  • 20.01.20
  •  1
Gesundheit
Vortrags-Triumvirat: Reinhold Pongratz, David Lumenta, Vasile Gincu (v.l.)

Minimed Vortragsreihe
Diabetes, Übergewicht und Adipositas heilen

Die Vortragsreihe von Minimed steht für praxisnahe Fachinformation durch Experten, die sich ehrenamtlich Zeit für Gesundheitsinteressierte nehmen. Zum Termin in der vergangenen Woche an der Med Uni Graz informierte Primar Reinhold Pongratz, Leitender Arzt der Steiermärkischen Gebietskrankenkasse, in einem Impulsvortrag über die aktuellen Entwicklungen rund um die (zu) weit verbreitete Zuckerkrankheit sowie über das wirkungsvolle Gesundheitsprogramm "Therapie aktiv - Diabetes im Griff", welches...

  • 18.12.19
Gesundheit
Kinder und die Zahngesundheit sind ein Schwerpunkt der neuen Gesundheitsprojekte von Land und SGKK. Rechts: Noch-Obmann der SGKK, Thom Kinberger und LH-Stv. Christian Stöckl.
2 Bilder

Land Salzburg und SGKK
Neue Gesundheitsprojekte für Kinder und chronisch Kranke

Im Ausmaß von 30 Millionen Euro planen Land Salzburg und die Salzburger Gebietskrankenkasse (SGKK) diverse Gesundheitsprojekte bis 2025. Die Schwerpunkte der Projekte liegen in den Bereichen Kindergesundheit (z.B.: Übergewicht und Zahngesundheit) sowie Prävention chronischer Erkrankungen (z.B.: Diabetes und Demenz). Landeshauptmann-Stellvertreter und Gesundheitsreferent Christian Stöckl ist erfreut, „dass wir wirkliche Verbesserungen umsetzen können wie Programme für übergewichtige Kinder,...

  • 17.12.19
Lokales
Diabetiker müssen Kekse berechnen.

Weihnachten
Diabetes und Kekse sind (k)ein Dilemma

Der weihnachtliche Duft überall macht auch bei 40.000 Diabetikern in Kärnten Lust auf Kekse. KÄRNTEN (td). In Kärnten gibt es in etwa 40.000 Diabetiker, der Großteil der Betroffenen sind Typ-II-Diabetiker. Während bei Diabetikern des Typs I die Bauchspeicheldrüse kein Insulin mehr produziert und der Betroffene für den Rest seines Lebens seinem Körper Insulin mit einer Spritze oder Pumpe zuführen muss, ist Typ II dem Lebensstil – keine Bewegung, Übergewicht oder hoher Blutdruck –...

  • 14.12.19
Gesundheit
Neben der Blutzuckersenkung zählen auch gesunde Ernährung und Bewegung zur Diabetes-Therapie.

Diabetes
Folgeerkrankungen von Diabetes

Jährlich bekommen rund 40.000 Menschen in Österreich die Diagnose „Diabetes“. Bei 90% der Betroffenen liegt Typ-2-Diabetes vor: eine Erkrankung, die sich durch einen gesunden Lebenswandel vermeiden ließe. Jener umfasst regelmäßige Bewegung, einen geringen Konsum von Zucker und gesättigten Fettsäuren sowie die Vermeidung von Übergewicht und Rauchen. „Besonders besorgniserregend sind die steigenden Zahlen bei den Jüngeren und die hohe Prädiabetes-Rate bei den Jüngsten. Wird die Erkrankung bzw....

  • 13.12.19
Gesundheit

Diabetes mellitus wird zu einer Volkskrankheit
Diabetestag 2019 - der Tag einer Volkskrankheit

Diabetes („Zuckerkrankheit“) ist mittlerweile zu einer Volkskrankheit geworden. Zurzeit gibt es in Österreich 600.000 Menschen, die an Diabetes mellitus erkrankt sind. Im Jahr 2030 werden es in Österreich, vorsichtig geschätzt, mehr als 800.000 sein. Warum steigen die Zahlen so rasant an? Grund dafür ist, dass der überwiegende Großteil aller Diabetiker Typ-2-Diabetiker sind. Hier spielt Übergewicht und Fettleibigkeit sowie Bewegungsmangel eine entscheidende Rolle bei der...

  • 14.11.19
Gesundheit
Der Kampf gegen Diabetes wird in der Diabetesschule geführt. Ab 2021 auch im Favoritner Diabetes-Zentrum

Zuckerkrankheit
Ein Diabeteszentrum für Favoriten

Neue Diabetesschule gestartet und ein Zentrum gegen Diabetes kommt nach Favoriten. WIEN. Die meisten Wiener Diabetiker leben in Favoriten – was mitunter auch damit zusammenhängt, dass der Zehnte der einwohnerreichste Bezirk ist. Jedenfalls wird im 10. Bezirk ein Diabeteszentrum errichtet. Auf rund 500 Quadratmetern werden ab Anfang 2021 bis zu 8.000 Menschen versorgt. Im Zentrum sollen neben Ärzten auch Pfleger, die auf Windversorgung spezialisiert sind, tätig sein. Psychologen,...

  • 14.11.19
  •  1
Gesundheit
In Salzburg sind rund 50.000 Patienten von Diabetes betroffen. Am 14.November wird jährlich der "Welt-Diabetes-Tag" begangen. Das Motto heuer "Familie und Diabetes".
2 Bilder

Weltdiabetestag 2019
"Familie und Diabetes" – Erkrankungen in den letzten Jahren gestiegen

Am heutigen 14.November wird der "Welt-Diabetes-Tag" begangen. Das Motto 2019 lautet wie schon im Vorjahr "Familie und Diabetes". Der Schwerpunkt liegt auf der Aufklärung und Risikoerkennung von Diabetes Typ 2. In Salzburg sind rund 50.000 Patienten von der Krankheit betroffen. SALZBURG. Die Erkrankung „Diabetes mellitus“ ist die häufigste Stoffwechselerkrankung in den westlichen Industrienationen. Nach Berechnungen der Internationalen Diabetes-Föderation sind weltweit etwa 430 Millionen...

  • 14.11.19
Gesundheit
Bei der Vorsorgeaktion im Rahmen des Welt-Diabetestag wurden 79 Erkrankungen diagnostiziert

Welt-Diabetestag
79 Diabetes-Erkrankungen bei Vorsorgeaktion diagnostiziert

Am 14. November hatte der Insulin-Pionier Frederick Banting Geburtstag. Seit 1991 wird am 14. November deshalb der Welt-Diabetestag begangen. KÄRNTEN. In den letzten 20 Jahren ist die Zahl der Diabetiker um 40 Prozent gestiegen. Österreichweit geht man derzeit von etwa 600.000 Erkrankten aus. Anlässlich des Welt-Diabetestages unterstütze das Land Kärnten heuer gemeinsam mit der Apothekerkammer Kärnten die Vorsorgeaktion "Yes, we care". 79 Erkrankungen diagnostiziert2.463 Kärntner ließen...

  • 13.11.19
Informationen aus erster Hand: Mit einer Diabetesschulung in drei Abenden diabetesfit.
  • 15. Juni 2020 um 17:00
  • Gemeindeamt Prutz
  • Prutz

Diabetesschulung im Sozialsprengel Obergricht

PRUTZ. In drei Abenden diabetesfit: Vom 15. bis 17. Juni ist das Schulungsteam mit einem Arzt, einer Diätologin und einer Diabetes-Schwester im Gemeindehaus Prutz jeweils von 17:00 bis 20:00 Uhr zu Gast. Anmeldungen nimmt gerne der Sozial- und Gesundheitssprengel unter Tel. 0676/846909534 entgegen. Es wird auch ein Hol- und Bringdienst angeboten. Es werden alle vorgeschriebenen Hygiene-Richtlinien eingehalten und nur höchstens 9 Teilnehmer zugelassen, damit sich samt Referent maximal 10...

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.