Diabetes

Beiträge zum Thema Diabetes

Jana Rockenschaub ist selbstständige Diabetesberaterin im Bezirk Kirchdorf.

Diabetesberaterin Jana Rockenschaub
Gemeinsam zum neuen Lebensstil

Jana Rockenschaub aus Micheldorf ist seit Oktober 2020 selbstständige Diabetesberaterin. MICHELDORF. Die diplomierte Gesundheits- und Krankenpflegerin Jana Rockenschaub hat 2019 die Ausbildung zur Diabetesberaterin abgeschlossen und gibt ihr Wissen in Einzelberatungen und Gruppenschulungen weiter. "Ich unterstütze Menschen, die an Diabetes leiden und an einer individuellen Beratung interessiert sind", erklärt die Micheldorferin. "Tabletten geben allein ist nicht mein Ansatz. Mein Fokus liegt...

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer
Blutzuckermessungen gehören für jeden zehnten Menschen in Österreich zur Tagesordnung.

MINI MED Webinar
Volkskrankheit Diabetes: Wissen ist entscheidend

Susanne Kaser, Präsidentin der Österreichischen Diabetes Gesellschaft, gibt in einem Webinar einen Überblick über die wichtigsten Fakten. ÖSTERREICH. Etwa jeder zehnte Mensch in Österreich ist von der Stoffwechselkrankheit Diabetes mellitus betroffen. Unterschieden wird zwischen dem genetisch verursachten Typ 1 und dem wesentlich häufigeren Typ 2. Letztere Erkrankung ist in den allermeisten Fällen auf den Lebensstil zurückzuführen, insbesondere starkes Übergewicht gilt als großer Risikofaktor....

  • Wien
  • Michael Leitner
Wolfgang Salzlechner
2

Neu in Kirchberg
Orthopädische Schuhe nach Maß

Orthopädie-Schuhtechniker Wolfgang Salzlechner hilft den Menschen, wieder schmerzfrei gehen zu können. KIRCHBERG (ebba). In Kirchberg bei Mattighofen gibt es seit Jänner einen neuen Orthopädieschuhmacher. Wolfgang Salzlechner ist 40 Jahre alt, stammt aus Kirchberg, lebte aber rund 20 Jahre in Niederösterreich. Der Familie wegen ist er in seine Heimatgemeinde Kirchberg zurückgekehrt. Der Maßschuhmachermeister und Orthopädieschuhmachermeister ist seit zehn Jahren Lehrer in der Berufsschule...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
Wenn der Blutzuckerspiegel nachts außerhalb des Zielbereichs liegt, betätigt Assistenzhündin Ida eine Glocke. In der Folge können Nelias Werte wieder reguliert werden.
1 2

Diabeteswarnhund für Nelia
"Mit Ida hat uns die Krankheit etwas Positives gebracht"

Lebensretterin mit Supernase: Diabeteswarnhündin Ida sorgt im Leben von Nelia Leitinger aus Stainz für mehr Sicherheit und Freiheit.  STAINZ. "Am 11. Februar 2019 änderte sich das Leben unserer Tochter Nelia von einem Tag auf den anderen", erinnert sich Ilva Leitinger an jenen Tag vor rund zwei Jahren zurück, an dem die Diagnose "Diabetes Mellitus" das Leben ihrer Familie auf den Kopf stellte. Nach einem dreiwöchigen Krankenhausaufenthalt Nelias kehrte im Hause Leitinger in Stainz bald wieder...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Martina Schweiggl
Der Berufssoldat Helmut Fiedler setzt auf Bewegung.

Bewegung bringt‘s – Bewegungs-Tipps
"Pandemie des Sitzens" – das kann man dagegen tun

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Der hausgemachte Bewegungsmangel ist für viele spürbar und gesundheitsschädlicher als gedacht. Zwischen 50 und 70 Prozent des Alltags verbringen wir in sitzender Position. Übt man dazu noch einen "sitzenden Beruf" aus, wirkt dies erschwerend. Geringe körperliche Aktivität sowie das abendliche "Couch-Programm" tun ihr Übriges. Sitzen schadet Gesundheit und Wirtschaft Nicht nur in Neunkirchen gibt es "Langsitzer"; sie sind ein weltweites Phänomen. Bewegungsmangel gilt als...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Eva Fritz, Gastroenterologin am Klinikum Wels-Grieskirchen, wirft im Interview einen Blick auf die Entwicklung von nahrungsmittelassoziierten Krankheiten analog zur Nahrungsmittelverfügbarkeit.

Interview
Zu großes Nahrungsangebot macht auch krank

In den letzten 200 Jahren hat sich die Lebenserwartung des Menschen in den westlichen Ländern verdoppelt. Einer der Gründe dafür ist die permanente Verfügbarkeit von Nahrung. Mit dem Überangebot an hochkalorischen Lebensmitteln in Kombination mit einem geringeren Bedarf an Bewegung haben sich aber auch Krankheitsbilder weiterentwickelt. Expertin Eva Fritz darüber im Interview. OÖ. Die Tendenz wird von Experten als besorgniserregend eingestuft, da Übergewicht schon in jungem Alter mit...

  • Oberösterreich
  • Marlene Mülleder
Diätologin Birgit Wirnsberger gibt Ernährungstipps, um den Körper so richtig in Schwung zu bringen.
Aktion

Diätologin Birgit Wirnsberger
"Das Abnehmziel muss attraktiv und realistisch sein"

Seit September  2018 gibt es im Bezirk Deutschlandsberg im Rahmen des Programms "Gemeinsam g'sund genießen" eine kostenlose, persönliche Ernährungsberatung. In Deutschlandsberg hält Diätologin Birgit Wirnsberger viele nützliche Tipps zum Thema Ernährungsumstellung, Abnehmen und Fasten bereit. Aktuell sind wieder Beratungsplätze in der Bezirkshauptstadt frei.  Frau Wirnsberger, wo liegen die Schwerpunkt in Ihren Beratungen vor Ort? Wer kann Ihre Beratung in Anspruch nehmen? BIRGIT...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Martina Schweiggl
Aktuell nehmen in Salzburg 144 Ärzte und 6.006 Patienten am Programm "Therapie Aktiv – Diabetes im Griff" teil. Der Bekanntheitsgrad des Programms ist noch gering, dafür zeigen sich aber in der Langzeitbeobachtung die Erfolge davon.
3

Programm "Therapie Aktiv"
Diabetes erfolgreich in den Griff kriegen

Rund 50.000 Salzburger leben mit der Diagnose Diabetes. Seit dem Jahr 2007 gibt es das Disease-Management-Programm „Therapie Aktiv – Diabetes im Griff“. Aktuell nehmen in Salzburg (Stichtag 01.01.2021) 144 Ärzte und 6.006 Patienten am Programm teil. In der Langzeitbeobachtung zeigen sich die Erfolge des Programms. SALZBURG. „Diabeteserkrankungen sind in den letzten Jahren leider stetig angestiegen. Ein Fünftel der Erkrankungen wird gar nicht oder nur sehr spät diagnostiziert. Besonders...

  • Salzburg
  • Daniel Schrofner
Studie zu KI bei Diabetes Type 1. Erleichterungen für Kinder und deren Eltern erwartet.

Diabetes
Erleichterung für Kinder und deren Eltern durch KI in Aussicht

INNSBRUCK. Typ-1 Diabetes ist eine Autoimmunerkrankung, die dazu führt, dass die Insulin-produzierenden Zellen der Bauchspeicheldrüse zerstört werden. Die Erkrankung könne zwar gut therapiert werden, greift aber massiv in den Alltag der Betroffenen ein. Technische Hilfsmittel helfen, Kontrolle über den Zuckerspiegel zu behalten. Künstliche Intelligenz kann mehr Lebensqualität für Diabetiker, vor allem für Kinder und deren Eltern bringen. Typ-1 DiabetesDie Behandlung von Typ-1 Diabetes ist...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Die COVID-19-Schutzimpfung gilt auch für Menschen mit Diabetes als wirksam und sicher.

COVID-19
Diabetiker impfen: Ja!

Serie Impfen: Experten raten Menschen mit Diabetes zu einer raschen COVID-19-Schutzimpfung. ÖSTERREICH. Die Österreichische Diabetes Gesellschaft (ÖDG) appelliert an Gesundheitsbehörden, Entscheidungsträger und Ärzte, sich für eine rasche Impfung einzusetzen. Gleichzeitig möchte sie durch Information die Impfbereitschaft der Menschen mit Diabetes steigern. Die Empfehlungen des Nationalen Impfgremiums zur Priorisierung der COVID-19-Impfungen bestätigen die Notwendigkeit einer raschen...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Margit Koudelka
Herz-Kreislaufbeschwerden sind vor allem in der kalten Jahreszeit ein Problem.
2

Herz-Kreislaufbeschwerden
Wenn das Herz aus dem Takt schlägt

In der kalten Jahreszeit leiden vermehrt Menschen unter Bluthochdruck. Die Mauerkirchner Pharamazeutin Anna Ratt gibt Tipps, was dagegen hilft.  MAUERKIRCHEN. In der kalten Jahreszeit leiden vermehrt Menschen unter Bluthochdruck. Die Mauerkirchner Pharamazeutin Anna Ratt gibt Tipps, was dagegen hilft. "Starke Kälte verengt die Gefäße – dadurch kann der Blutdruck steigen", weiß Anna Ratt von der Apotheke zum schwarzen Adler in Mauerkirchen. "Von Bluthochdruck spricht man", so die Pharmazeutin,...

  • Braunau
  • Katharina Bernbacher
„Lassen Sie sich nicht verunsichern! Die COVID-19 Schutzimpfung ist für Menschen mit Diabetes – genauso wie für alle anderen – eine Chance und keine Bedrohung!", so die Österreichische Diabetes Gesellschaft.

Impfung
Diabetes Gesellschaft: "Lassen Sie sich nicht verunsichern"

TIROL. Die Österreichische Diabetes Gesellschaft (ÖDG) appelliert an Gesundheitsbehörden, Entscheidungsträger und behandelnde ÄrztInnen, sich für eine rasche Impfung einzusetzen. Gleichzeitig möchte Sie Menschen mit Diabetes informieren, um deren Impfbereitschaft zu steigern. Rasche Impfmöglichkeiten schaffenAuch Diabetiker gehören zur Risikogruppe von Menschen, die mit einem schweren Verlauf rechnen müssen, stecken sie sich mit Corona an.  Univ. Prof.in Dr.in Susanne Kaser, Stv. Direktorin...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Die vier Schülerinnen Carina Pöschl, Verena Rohrer, Verena Reisinger und Sonja Weidacher (v.l.) haben einen Crashcurs über Diabetes abgehalten.

Diabetes-Crashkurs von HLW Schülerinnen

Diabetes ist eine sehr bekannte und häufige Krankheit, dennoch weiß nicht jeder über sie Bescheid. Um das zu ändern haben vier Schülerinnen der HLW Weiz, im Zuge ihrer Diplomarbeit einen Workshop auf die Beine gestellt, mit dem Ziel "Aufklärung über Diabetes" zu schaffen. Durchgeführt wurde dieser in einer 5. Klasse der HLW Weiz. Zusätzlich haben sie einen Folder mit den wichtigsten Fakten und Informationen zum Thema erstellt.

  • Stmk
  • Weiz
  • Nadine de Carli
Fachhochschule in St. Pölten.

FH St. Pölten
Unterstützung zur Selbsthilfe bei Diabetes

Ein niederösterreichisches Forschungsprojekt untersucht, wie sich Patienten mittels Messenger-App gegenseitig unterstützen können ST. PÖLTEN (pa). Für Menschen mit Diabetes mellitus Typ 2 ist ein ausgewogener Lebensstil wichtig, um beschwerdefrei zu leben. Das Forschungsprojekt DiabPeerS unter der Leitung der FH St. Pölten untersucht, wie sich Patient*innen online mittels Instant Messaging unterstützen können. Diabetes mellitus ist eine der 4 wichtigsten nicht übertragbaren Krankheiten...

  • St. Pölten
  • Katharina Gollner
Die Internistin Astrid Primus eröffnet am nächsten Donnerstag, 26. November, ihre eigene Praxis am Weiherplatz.

Wolfsberg
Frischer Wind bei Medizinern

Astrid Primus siedelte sich in den letzten Wochen am Weiher mit ihrer neuen Wahlarzt-Praxis an. WOLFSBERG. Ab 26. November stehen die Türen der neuen Ordination von Internistin Astrid Primus am Weiherplatz offen, sie ist gleichzeitig auch am Landeskrankenhaus (LKH) Wolfsberg tätig. In ihrer Wahlarzt-Praxis möchte Primus nicht nur die internistische Komponente in den Vordergrund stellen, sondern sich auch der großen Bandbreite der diagnostischen und therapeutischen Möglichkeiten der...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Simone Koller
50.000 Patienten müssen in Salzburg mit einer Diabetes-Erkrankung leben. Viele Menschen sind noch gar nicht diagnostiziert und wissen von ihrer Erkrankung nichts. Am 14. November findet der internationale Diabetes-Tag statt.
2

Welt-Diabetes-Tag 2020
Eine Diabetes-Erkrankung in Zeiten von Corona

Die Corona-Pandemie ist für die häufigste Stoffwechselerkrankung in westlichen Industrieländern – den „Diabetes mellitus“ – eine zusätzliche Herausforderung. Am 14. November wird heuer der Welt-Diabetes-Tag begangen. In Salzburg müssen mittlerweile über 50.000 Patienten mit Diabetes leben. Mit dem Projekt "Therapie Aktiv – Diabetes im Griff" wurde bereits ein wichtiges Langzeit-Betreuungsprogramm etabliert. Damit dieses ausgebaut und intensiviert wird, wurde nun ein Antrag von Sebastian Huber,...

  • Salzburg
  • Daniel Schrofner
Der Weltdiabetestag am 14. November macht auf die stark steigenden Erkrankungszahlen aufmerksam.
3

Weltdiabetes-Tag am 14. November
Diabetes: Ungesunder Lebensstil als Hochrisikofaktor

Rund 600.000 Menschen in Österreich leiden an Diabetes, im Jahr 2030 wird bereits jeder Zehnte betroffen sein. OÖ. Diabetes mellitus, umgangssprachlich als Zuckerkrankheit bezeichnet, ist eine chronische Störung des Zuckerstoffwechsels. "Wird die Erkrankung nicht behandelt oder werden die Blutzuckerwerte nicht richtig eingestellt, drohen gravierende Folgen wie beispielsweise Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Schlaganfall oder chronisches Nierenversagen", warnt Primar Bernhard Mayr, Leiter der...

  • Perg
  • Ulrike Plank
Mit einer frühzeitigen Diagnose und der richtigen Behandlung ist für Diabetiker eine hohe Lebensqualität möglich.

Jeder Dritte nicht diagnostiziert
Diabetes: Das Problem mit der Dunkelziffer

Schätzungen zufolge weiß etwa jeder dritte Betroffene eines Diabetes nichts von seiner Krankheit. (ÖSTERREICH). Mit weltweit mehr als 400 Millionen Betroffenen ist Diabetes mellitus ohne Zweifel als Volkskrankheit einzuordnen. Alleine in Österreich gibt es nach Schätzungen der Diabetesgesellschaft (ÖDG) bis zu 800.000 Menschen, die mit der Stoffwechselerkrankung zu kämpfen haben. Besonders schwer wiegt in diesem Zusammenhang die hohe Dunkelziffer, denn etwa jeder dritte österreichische...

  • Wien
  • Michael Leitner

Sexualberatung und Sexualtherapie
Körperliche Ursachen der sexuellen Lustlosigkeit

Wie ich in anderen Beiträgen geschrieben habe, kann es vielfältige und komplexe Ursachen geben, wenn Menschen keine Lust auf Sex haben. Neben partnerschaftlichen und psychischen Ursachen können auch körperliche Erkrankungen und die körperliche Verfassung eine bedeutsame Rolle spielen. Eine Voraussetzung für sexuelle Lust ist eine solide körperliche Grundverfassung. Körperliche Beeinträchtigungen, etwa chronische Erkrankungen wie Herz- Kreislaufbeschwerden, Asthma, Epilepsie oder Behinderungen...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Florian Friedrich
Süßes Blut mit bitteren Folgen: Wenn Menschen mit Diabetes Covid-19 bekommen, kann eine Infektion gefährlich verlaufen. Darum sind bis auf weiteres alle Veranstaltungen der Diabetiker-Gruppe Hartberg abgesagt.
2

Am 14. November ist Welt-Diabetes-Tag
Diese Krankheit ist kein Zuckerschlecken

9.000 Zuckerkranke gibt es aktuell im Bezirk Hartberg-Fürstenfeld. Die Diabetiker-Selbsthilfegruppe Hartberg informiert zum Welt-Diabetes-Tag am 14. November über die Volkskrankheit Nummer eins. HARTBERG-FÜRSTENFELD. Am Samstag, 14. November ist Welt-Diabetes-Tag. Der weltweite Aktionstag wurde 1991 von der International Diabetes Federation (IDF) und der Weltgesundheitsorganisation (WHO) eingeführt, um auf die steigende Verbreitung des Diabetes mellitus aufmerksam zu machen. Als Tag wurde...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
Diabetesschulung in St. Johann ab 2. November.

Gesundheit
Diabetesschulung in St. Johann

ST. JOHANN (jos). Der Sozialsprengel St. Johann-Oberndorf-Kirchdorf bietet vom 2. bis 4. November jeweils von 17 bis 20 Uhr eine Schulung für Typ-2-Diabetes an. Ein Arzt, eine Diätologin und eine Diabetes-Krankenschwester halten einzelne Vorträge und stehen für Fragen und Diskussion zur Verfügung. Anmeldung unter 05352 61300 bzw. info@sozialsprengel-stok.at. Angehörige sind ebenfalls willkommen.

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Johanna Schweinester
Die ÖDV Gruppe Hartberg, um Gruppenleiter Ernst Laschober (3.v.r.), freut sich - nach langer Zeit der Abstinenz - schon sehr auf ein gemeinsames Treffen.

Erstes Treffen seit Corona
ÖDV-Diabetes-Gruppe Hartberg startet wieder durch

Am 24. September lädt die ÖDV-Diabetes-Gruppe Hartberg Menschen mit Typ 1 und Typ 2 Diabetes sowie Interessierte und Freunde zum Gruppentreffen in den Gasthof Pack. HARTBERG. "Nach einer langen coronabedingten Pause, startet die ÖDV-Diabetes-Gruppe Hartberg wieder mit Aktivitäten durch", freut sich Gruppenleiter Ernst Laschober. Das erste Gruppentreffen seit dem Lockdown findet unter dem Motto "Herz und Diabetes" am Donnerstag, 24. September im Gasthof Pack "Zur Lebing Au" in Hartberg statt....

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer

Diabetesschulung in Thal

Grenzwertige Blutzuckerwerte, Schwächegefühl, Leistungsminderung und vieles mehr: Diabetes hat viele Gesichter und betrifft sowohl Männer als auch Frauen. Wer unter Diabetes leidet oder sich allgemein über das Thema informieren möchte, hat am 7., 14. sowie 21. und 28. September in Thal dazu die Möglichkeit. Jeweils zwischen 16 und 18 Uhr findet im Thalsaal der Arnold-Schwarzenegger-Volksschule am Kirchberg 1 eine Diabetes-Schulung mit Alice Brunner statt. Um Anmeldung wird unter...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl
In Hagenberg startet das Bewegungsprogramm für Übergewichtige ins neue Semester.

Gruppentraining
Bewegungsprogramm für Übergewichtige in Hagenberg

HAGENBERG. Ab Montag, 28. September, haben Übergewichtige und Adipositas-Betroffene im Turnsaal der Volksschule Hagenberg (Hauptstraße 88) von 19.30 bis 20.30 Uhr wieder die Möglichkeit, am kostenlosen und von den Sozialversicherungen geförderten Gesundheitsprogramm "Jackpot.fit" teilzunehmen. Durch das gemeinsame Ziel und die gegenseitige Unterstützung in einer Gruppe von Gleichgesinnten fällt es den Betroffenen meist leichter, Bewegung – als wertvollen Beitrag für die Gesundheit – in den...

  • Freistadt
  • Elisabeth Klein

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.