SPENDENAKTION
LASK: Schwarz-Weiße mit großem Herz

Dominik Kato und Julian Grander übergaben den Scheck an die Herzkinder, wo die Freude ob des tollen Betrages mehr als riesig war.
3Bilder
  • Dominik Kato und Julian Grander übergaben den Scheck an die Herzkinder, wo die Freude ob des tollen Betrages mehr als riesig war.
  • Foto: Grander
  • hochgeladen von Benjamin Reischl

Ein Jahr, das nicht nur jeder Einzelne von uns, sondern auch jeder Fußballfan aus dem Gedächtnis streichen möchte, wenngleich die Leistungen der Athletiker phänomenal gewesen sind, neigt sich mit einem Spenden-Higlight dem Ende zu.

Die schwächsten der Gesellschaft trifft es häufig am härtesten, demnach Anlass genug für die Jungs von "seit1908" und den "Landstrasslern" (schwarz-weißes Fan-Kollektiv) für die Herzkinder in Linz zu sammeln. Für den guten Zweck wurden Kaffeehäferl mit einem Aufdruck der sich im Abbruch befindlichen Linzer Gugl sowie Kalender mit Motiven der Fanszene angeboten. Angeschlossen an diese Aktion hat sich Rundschau-Redakteur Benjamin Reischl, der einen Fotokalender mit eigenen Fotos von den Highlights der aktuellen und letztjährigen Saison samt Unterschriften der LASK-Kicker versteigerte. "Mir war es ein Anliegen, all jenen, die heuer bei den vielen Spielen nicht dabei sein konnten, zumindest ein wenig Stadionatmosphäre in die eigenen vier Wände zu bringen. Ein Dank gebührt auch dem LASK, insbesondere Raphael Habringer, der sich um die Unterschriften gekümmert hat und seit1908, das im Internet nochmals die Werbetrommel rührte. Das Ergebnis war sensationell, ich hätte mir das niemals gedacht und man hat eindrucksvoll gesehen, was für ein Kollektiv hinter dem LASK steht." Schlussendlich ging der Kalender für einen Reinerlös von 460€ über den Tisch.

Das Objekt der Begierde war beim letzten Spiel auf der Gugl noch mit von der Partie.
  • Das Objekt der Begierde war beim letzten Spiel auf der Gugl noch mit von der Partie.
  • Foto: Reischl
  • hochgeladen von Benjamin Reischl

Der Kalender wanderte ins Salzkammergut, wo er fortan die Wände des LASK-Fans und Mitglied des Fanklubs "LASK-Fanklub Salzkammergut" Bernhard Schickinger ziert. "Ich habe mir selbst das größte Weihnachtsgeschenk gemacht. Eine tolle Aktion, die ich unbedingt unterstützten wollte", sagte der Glückliche.

Bernhard Schickinger legte sich selbst ein Packerl in schwarz-weiß unter seinen Christbaum.
  • Bernhard Schickinger legte sich selbst ein Packerl in schwarz-weiß unter seinen Christbaum.
  • Foto: Schickinger
  • hochgeladen von Benjamin Reischl

Beachtliche Spende

Einen richtig großen Betrag sammelten seit1908 und die Landstrassler, die es auf satte 4252,20€ brachten. "Seit Jahren gibt es eigentlich den sehr gemütlichen seit1908- und Landstrassler-Punschstand, wo von jung bis alt alle zusammenkommen und in der Vorweihnachtszeit spenden. Uns ist es wichtig, dass die Spenden an die Herzkinder mit Sitz in Linz ("Teddyhaus") gehen. Vor allem in der derzeitigen Situation war es uns wichtig, dass trotz allem ebenso gespendet wird. Obwohl es keinen Punsch und keine Würstel gab, eigentlich nur einen Onlineverkauf von Häferln und Kalendern, hat man gesehen, wie groß die LASK-Familie zusammensteht und dass man dann noch das absolute Rekordergebnis erzielt, ist eine schöne Draufgabe. Danke an alle, solo ASK", unterstrich Harald Sonnberger von seit1908, der gemeinsam mit vielen anderen engagierten Fans dieses Ergebnis ermöglichte.
Das Endergebnis hat dann bewusst 4252,20€ ausgemacht, inbesondere als Anlehnung an die Eröffnung der Gugl im Jahre 1952 und das letzte Spiel in dieser im Jahr 2020.

Dominik Kato und Julian Grander übergaben den Scheck an die Herzkinder, wo die Freude ob des tollen Betrages mehr als riesig war.
  • Dominik Kato und Julian Grander übergaben den Scheck an die Herzkinder, wo die Freude ob des tollen Betrages mehr als riesig war.
  • Foto: Grander
  • hochgeladen von Benjamin Reischl

Dankbar für Unterstützung

In Summe konnten somit an die Herzkinder durch die Sammlungen der LASK-Szene/Fans satte 4712,20€ übergeben werden. "Bereits seit einigen Jahren zeigt der LASK-Fanclub Seit 1908 gemeinsam mit den Landstrasslern ein großes Herz für kleine schwache Herzen. Auch heuer hat die LASK Familie mit dem Häferlverkauf wieder einen unglaublichen Spendenrekord in der Höhe von 4.252,20 Euro übergeben. Wir sind überwältigt und sagen vielen herzlichen Dank dafür", sagt Herzkinder-Präsidetin Michaela Altendorfer gegenüber der BezirksRundschau.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen