BEZIRKSLIGA
Aufregung um Fehler nach Derby in Gallneukirchen

Deutlich verloren, dennoch Chancen auf den "Sieg": Gallneukirchen hatte beim 0:3 viele Tugenden vermissen lassen.
22Bilder
  • Deutlich verloren, dennoch Chancen auf den "Sieg": Gallneukirchen hatte beim 0:3 viele Tugenden vermissen lassen.
  • Foto: Reischl
  • hochgeladen von Benjamin Reischl

Altenberger stolpern in der Bezirksliga Nord nach dem Derby-Sieg wohl über einen Schlampigkeitsfehler.

URFAHR-UMGEBUNG. Ausgelassene Stimmung, stimmgewaltige Auswärts-Fans und drei Tore: Eigentlich ein perfekter Fußball-Nachmittag für die Altenberger, wäre da nicht ein Einspruch, der erst durch einen Funktionärsfehler ermöglicht wurde. "Bei uns gilt ein Vier- oder sogar Sechsaugenprinzip", sagt Gallneukirchens Trainer Michael Mehlem und meint weiter: "Das sind ja Regeln, die nicht wir aufgestellt haben, sondern die für alle gelten. Ich kann die Enttäuschung natürlich verstehen, möchte das aber als Trainer gar nicht weiter kommentieren." Mehlem bezieht sich dabei auf das Malheur, das vor Spielbeginn passierte: Altenberg stellte Dominik Peyrl auf, jedoch stand Bruder Florian im Spielbericht.
Gallneukirchen hat sich Montagabend dafür entschieden, Protest beim OÖFV einzulegen. "Im Sinne der Sorgfaltspflicht gegenüber dem Verein sehen wir uns gezwungen, gegen die Wertung Protest einzulegen. Die sportliche Schmach nehmen wir zur Kenntnis, nichtsdestotrotz sehen wir es als Pflicht an, den Verein schadlos zu halten", so die Gallneukirchner in einer Stellungnahme.

Enttäuschte Sieger

Der Ball liegt nun beim Fußballverband. Wenig begeistert ist man erwartungsgemäß in Altenberg, wo es in einem offiziellen Statement heißt: "Trotz aller interner Bemühungen, Gallneukirchen zu überzeugen, dieses Vorgehen nicht zu melden, da man hier den sportlichen Gedanken im Vordergrund halten sollte, wurde der Fehler beim Verband angezeigt. Offen gesagt sind wir sehr enttäuscht von der Entscheidung des SV Gallneukirchen, dass trotz der vielen Verbindungen zu Altenberg, zu solchen Mitteln gegriffen wird."



Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen