19.06.2017, 13:53 Uhr

Jungschar-Weltreise nach Oberneukirchen!

Oberneukirchen: NMS | Am 10. Juni fand eine große Kinderveranstaltung für Jungscharkinder des Dekanats St. Johann am Wimberg statt.

Das Jungschar-Dekanat lud unter dem Motto "Weltreise" nach Oberneukirchen ein!

Ca. 80 Kinder und mehr als 30 Jungscharleiter aus über 10 unterschiedlichen Pfarren begaben sich in verschiedene Kulturen und Länder.
Nach einer kurzen Begrüßung mit Übersetzungen in verschiedene Sprachen, bei der auch Bürgermeister Josef Rathgeb seine Sprachenkenntnisse zum Besten gab, durften die Kinder sich in „Reisegruppen“ zusammenfinden und fünf verschiedene Länder bereisen.

In Kenia wurden Instrumente gebastelt, in Australien machten sie einen Hindernisparcours und lernten wichtige Dinge rund ums Überleben, in den Niederlanden wurden sie mit der holländischen Sprache konfrontiert, in China wurden Fotos gemacht, Hüte gebastelt und mit den Stäbchen gespielt und in Brasilien wurde der Capoeira - ein echter brasilianischer Kampftanz - gelernt und mit selbstgebastelten Masken getanzt.
Mit kurzen Pausen mit Kuchen und Eis, das von der Gemeinde gesponsert wurde, stärkten sich die Kinder für die Weiterreise.

Um in jedes Land einreisen zu dürfen, bekamen sie ihren eigenen „Jungschar-Reisepass“, welchen sie den Reiseleitern vorwiesen.
Am Tagesende, nachdem alle „Reisenden“ erschöpft und hungrig waren, gab es bei Gegrilltem und Getränken einen gemütlichen Ausklang.


Text+Bilder: Dekanatsteam der katholischen Jungschar, Dekanat St.Johann/Wbg.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.