22.09.2014, 16:43 Uhr

Jaksch zum Ehrenbürger ernannt

Karin Kampelmüller verlieh Karl Jaksch den Ehrenbürgertitel. (Foto: Josef Tröbinger)
REICHENTHAL. Der frühere Bürgermeister Karl Jaksch wurde aufgrund eines einstimmig gefassten Gemeinderatsbeschlusses zum Ehrenbürger der Marktgemeinde Reichenthal ernannt. Bürgermeister Karin Kampelmüller würdigte seine Verdienste und sein Engagement für die Gemeinde.

Karl Jaksch war über neun Jahre Hauptschuldirektor, 28 Jahre im Gemeinderat, 22 Jahre Bürgermeister der Marktgemeinde Reichenthal, Obmann des Umweltausschusses, in der Sportunion Reichenthal war er 24 Jahre Obmann-Stellvertreter und acht Jahre Schriftführer sowie zwei Jahre Sektionsleiter im Tischtennis bzw. in zwei Saison Trainer der Fußball-Kampfmannschaft. Weiters war er Obmann des Kultur- und Bildungsringes sowie Obmann-Stellvertreter des Museums- und Mühlenwegvereines.
Auch für den Bezirk Urfahr-Umgebung war er engagiert: 13 Jahre Bezirksobmann-Stellvertreter des Oö. Gemeindebundes und 4 Jahre Obmann des Bezirksabfallverbandes.

Als Bürgermeister war er maßgeblich an Maßnahmen zur Ansiedlung von jungen Familien durch Schaffung von Baugründen und Genossenschafts-Wohnungsbauten beteiligt, wodurch die Bevölkerungszahl während seiner Amtszeit von 1.264 auf über 1.500 Einwohner gesteigert werden konnte. Bgm. Jaksch unterstützte die örtlichen Feuerwehren und Vereine sowie die Betriebe immer nach bester Möglichkeit
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.