30.09.2017, 16:21 Uhr

Schüler der NMS lernen klimaschonendes Leben kennen

Second Hand - Kleidung verbraucht keine zusätzlichen Rohstoffe und ist schadstofffreier als neue Kleidung, daher praktizierte die 4a den Einkauf im Stöbereck.
Oberneukirchen: Oberneukirchen | Nichts ist derzeit für die Menschen dringender, als das Klima nicht weiter aufzuheizen!
Daher macht die Klasse 4a der Neuen Mittelschule Oberneukirchen ein Jahresprojekt, fächerübergreifend in Religion und Biologie, dessen Ziel es ist, dass die Schüler klimaschonendes Leben kennenlernen und einüben.Dabei wird ihnen der Zusammenhang eines ökologisch sinnvollen Lebensstils und dem Gewinn an Lebensqualität bewusst gemacht.


Am Donnerstag, 28. September 2017 statteten die Schülerinnen und Schüler mit ihren Klassenlehrerinnen Elisabeth Perna und Christine Pröll dem Second-Hand-Geschäft "Stöbereck" einen Besuch ab. Es wurde nicht nur kräftig "gestöbert", sondern auch das eine oder andere "Schnäppchen" erworben.

Ein Einkauf von Second-Hand-Kleidung verbraucht keine neuen Rohstoffe, die Kleidung enthält wesentlich weniger Schadstoffe und ist noch dazu viel billiger und preiswerter.

Das Stöbereck ist schon seit über 15 Jahren eine beliebte Einkaufsmöglichkeit für den Ort Oberneukirchen und Umgebung. Geführt wird es ehrenamtlich von vielen fleißigen Damen des Oberneukirchner Hilfswerk Vereines.  Geöffnet ist es jeden Dienstag und Donnerstag von 9:00 Uhr bis 11:00 Uhr, Auf der Bleich 2a, 4181 Oberneukirchen.

Weitere Infos für Abgabe und Verkauf gerne unter 07212/3012,  www.lebenshaus.at.. 

 
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.