06.06.2017, 07:41 Uhr

Königsschlag sicherte sich Bronze-Cup

ALTENBERG. Am Sportplatz in Altenberg käpften kürzlich 28 Bewerbsgruppen bei einen KO-Duell um einen fehlerfreien und schnellsten Löschangriff. Neben der Bewerbselite vom Bezirk Urfahr Umgebung mit Königsschlag, Schmiedgassen, Treffling, Zwettl und Veitsdorf waren auch starke Gruppen aus den Nachbarbezirken am Start, wie der Landes- und Bundessieger St. Martin im Mühlkreis, sowie Hinterschffl und Altaist-Hartl, die tolle Leistungen zeigten und Spitzenzeiten unter 30 Sekunden ereichten.
Bei der von der FF Altenberg organisierten Veranstaltung setzte sich schließlich in einem spannenden Finale die Bewerbsgruppe Königsschlag vor Altaist-Hartl und Treffling durch und sicherte sich den Bronze-Cup vom Bezirk Urfahr Umgebung.

Neben den 11 Bewertern, freuten sich auch Abschnitts-Feuerwehrkommandant Christian Breuer, der selbst als Bewerter auf der Bewerbsbahn tätig war und Abschnitts-Feuerwehrkommandant Heinz Huber über die starken Leistungungen der angetretenen Gruppen Bei der abschließenden Siegerehrung gratulierten Nationalrat Michael Hammer und Bürgermeister Ferdinand Kaineder sowie Kommandant Bernhard Pichler und das Organisationsteam allen Gewinnern.

Fotos (7): Herbert Denkmayr
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.