28.01.2018, 04:09 Uhr

Maskenball in Oberneukirchen

Oberneukirchen: Oberneukirchen | Narren und Närrinnen trieben ihr Unwesen am 68. Maskenball des Schnopfhagen-Liederkranzes in Oberneukirchen. Beim Lindenwirt war am Samstag, 27. Jänner 2018 wieder die Hölle los. Zahlreiche tolle Masken, die meisten selbst gefertigt, brachten wieder eine super Stimmung in den vollen Ballsaal.

Die Oberneukirchner Freibad-Gaudi oder die leuchtenden Damen des Oberneukirchner Vereines AKTIV mit Weihnachtsbeleuchtung unterhielten sich genauso gut wie die tollkühnen Artisten des Zirkus „Zum stinkenden Seil“ mit Clown, Zirkusdirektor & rosa Elefant. Ein weiteres Highlight waren die Musikerinnen und Musiker des Musikvereines Oberneukirchen. Ihr Kapellmeister erschien als Pharao und wurde von seinen Untertanen würdigst „verehrt“. Natürlich durfte dabei ein Kamel nicht fehlen. Neben Lego-Männnchen, Piloten und hübschen Stewardessen vom Kulturverein Schnopfhagen, Strichmännchen und Dominosteine vergnügten sich auch buddhistische Mönche, hilfsbereite Krankenschwestern und herzige Schäfchen am Maskenball. Kräftig das Tanzbein geschwungen haben auch die Fußballkickereinnen des Friseursalons Haarelement mit ihrer Chefin Susanne, die Couchgenießer mit ihrem Fernsehheld Columbo aus der amerikanischen Krimiserie und ein fruchtiger Obstsalat, mutige Cowboys und bunte Allerlei. Einige schrille Ballbesucherinnen des Life Balls unterhielten sich ebenfalls prächtig beim heurigen Maskenball.

Für beste musikalische Hits sorgte in gewohnter Weise die Band "MELLOWS".

Neben einer Tombola mit schönen Sachpreisen gab es auch eine gemütliche Sektbar, die im Schnopfhagen-Stüberl extra für diese Ballnacht eingerichtet wurde. Höhepunkt der rauschenden Ballnacht wie immer die Maskenprämierung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.