21.10.2016, 19:49 Uhr

Ehrenplatz für Maria Matheusch reserviert

Die strahlende Preisträgerin
Finkenstein: Naturel Hotels Dorf Schönleitn |

Wieder wurde für die Wahl-Villacherin Maria Matheusch ein Platz unter den besten Geschichten reserviert. Diesmal beim Schreibwettbewerb „WortReich 2016“.

Nachdem sie erst vor zwei Wochen den ersten Preis der Fachjury beim Mölltaler Literaturwettbewerb „Geschichten im Turm“ entgegennehmen durfte, konnte die Autorin Maria Matheusch auch die Fachjury des Kurzgeschichtenwettbewerbs des Kärntner Bildungswerks und der Marktgemeinde Finkenstein am Faaker See mit ihrem schriftstellerischen Talent überzeugen. Aus 80 Einreichungen wurde ihre freche Satire über die Macht der Gewohnheit und ihre Tücken zu einem der Siegertexte gekürt.

Ganz im Gegensatz zum Titel ihrer prämierten Kurzgeschichte „Dafür ist kein Platz“ fand diese sehr wohl einen Platz unter den fünf besten Geschichten, die am 21. Oktober 2016 im Naturel Hoteldorf Schönleitn verlesen und prämiert wurden. Der großartige fünfte Platz war für Maria Matheusch getreu dem Thema des Schreibwettbewerbs „reserviert reserviert“.

Das nächste Mal zu hören ist die Literatin schon am 3. November 2016 um 19:00 Uhr beim Literatur:im:puls von Buch13 im Secret Garden in Villach.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.